SP46 Motor Überholung

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
osym
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1401
Registriert: 01 Sep 2005 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von osym »

Ah ha, so sieht also der SP 46 Motor von innen aus :lol:
Du kannst den Innenring vom Lager erwärmen und die Stümpfe dann durchstecken,
pass nur auf, dass das Pleuel beim Montieren im Zylinderansatz ist :lol:

Hat der nur eine Ausgleichswelle?
Gruß Olaf

RSE - Reise Sport Enduro oder Richtige Sport Enduro
...zum Schweigen fehlen mir manchmal echt die Worte !
Benutzeravatar
Enduro
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Enduro »

Bei dem Motor reicht eine AGW. :D
ENDURO (DR 650 SE 98, 70'000km, DR 650 SE 97, 51'000km)
jo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: Mörlenbach
Kontaktdaten:

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von jo »

osym hat geschrieben:....
Hat der nur eine Ausgleichswelle?
Enduro hat geschrieben:Bei dem Motor reicht eine AGW. :D

... dafür ne ordentliche :-)

Gruß Jo
Eintopf-Fan

----DR 650 Treffen 2002-2013 dabei gewesen ----

DR650SE SP46 Bj. 1996 120tkm

DR750 BIG SR41 Bj. 1989 47tkm

Transalp PD06 Bj. 1994 68tkm


"Man geniesst die Tatsache, dass man sich Orten und Menschen seines Interesses nicht in demütig gebügter Supersport-Haltung nähert, sondern erhobenes Hauptes, unverkrampft und mit offenem Auge und Ohr"
osym
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1401
Registriert: 01 Sep 2005 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von osym »

ey, hört doch auf, wenn der kaputt ist, ist der echt kaputt-
das ist doch ein Einwegmotor, bei dem die guten Sachen dem Rotstift von Suzuki zum Opfer gefallen sind :lol: :lol: :lol:
So wieder mal Feuerchen angesteckt :D
Gruß Olaf

RSE - Reise Sport Enduro oder Richtige Sport Enduro
...zum Schweigen fehlen mir manchmal echt die Worte !
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Helsche hat geschrieben:Wie haste denn die Lager ins Gehäuse bekommen?
Eingeschlagen, ging sehr leicht, mit den alten Lagern als Stempel.
Helsche hat geschrieben:Ganz schönes gefummel is dann die beiden Hälften zusammenzusetzen!
Danke dafür dass du mir jetzt schon den Mut genommen hast! :(
Nee, mal im Ernst, dass das arg heftig wird mit dem Fügen ist schon klar, das Teilen war ja auch nicht so leicht. Aber es muss ja! :D

@jo: Was den Kopf angeht, genau deswegen habe ich den ja einer Grundreinigung unterzogen, um eventuell einen Riss sehen zu können. Alles ok.
osym hat geschrieben:das ist doch ein Einwegmotor, bei dem die guten Sachen dem Rotstift von Suzuki zum Opfer gefallen sind


Nicht so ganz unrecht! Sonst hätte ich ja nicht dieses Problem mit dem Engine Grenade gehabt (bzw. das Problem mit dem versuch einer miesen Instandsetzung!) :D
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Da ich in der letzten Nacht ein paar kleine Probleme hatte wirklich den gesunden Schlaf zu finden habe ich mir die Nacht (teilweise) im Keller um die Ohren gehauen. Hier dann mal Fotos von dem Ergebnis.

Extra für osym noch ein Foto vom offenem Motor, dann sieht er mal die volle Pracht des SP46 Inhaltes. :D

@Helsche: Danke für den Tip mit den Schraubzwingen. Genau die habe ich mir bereit gelegt und auch gebraucht, damit hat es tatsächlich funktioniert! Seite warm gemacht im Ofen und dann los! Aber das Theater brauche ich echt nicht öfter! :D

Als ich dann vor dem Getriebe stand dachte ich noch am liebsten würde ich das nun gerne durchschalten, um wirklich auf der sicheren Seite zu sein. Also noch die Schaltung montiert, Welldichtringe rein, und es geht! :D

Für meinen ersten Motor bis hier doch gar nicht so übel, oder?

Aber wie bekomme ich denn nun wieder die Nutmutter (und noch mit dem richtigen Drehmoment) festgezogen? Tips?
Dateianhänge
Motorseite mit Getriebe, KW und AGW
Motorseite mit Getriebe, KW und AGW
Gehäuse zusammengefügt
Gehäuse zusammengefügt
Motor mit Schaltung
Motor mit Schaltung
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Sehr schön! Bravo! :D
Der Dreisi hat geschrieben:Aber wie bekomme ich denn nun wieder die Nutmutter (und noch mit dem richtigen Drehmoment) festgezogen? Tips?
Wie hast du die Mutti denn abbekommen? Hast du nen passenden Nutmutterschlüssel?
Wenn nich, ganz einfach: Du gehst mit dem Motor und der Mutti zur freundlichen Apotheke und gibst denen 5 oder 10 Euro, dafür dass die die festziehen... 8)
osym
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1401
Registriert: 01 Sep 2005 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von osym »

Der Dreisi hat geschrieben: Extra für osym noch ein Foto vom offenem Motor, dann sieht er mal die volle Pracht des SP46 Inhaltes. :D
Ooch jetzt bin ich aber schwer entzückt :lol:

Die Zahnräder vom Getriebe kann man auf jeden Fall für die letztgebaute RSE verwenden,
das hatten wir schonmal, da kostet der 3.Gang dann nur 75€ statt 273€ nur die Zahnräder daneben und die gegenüberliegenden,
muss man dann auch tauschen, die sind von der Flankenform anders.

Ich wünsch dir auf jedenfall, dass du die DR wieder hinkriegst und wir können mal ´ne Runde drehen,
Marl ist ja um die Ecke.
Gruß Olaf

RSE - Reise Sport Enduro oder Richtige Sport Enduro
...zum Schweigen fehlen mir manchmal echt die Worte !
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Helsche hat geschrieben:Wie hast du die Mutti denn abbekommen? Hast du nen passenden Nutmutterschlüssel?
Nee, des ist ja das Problem. :( Easy gab mir den Tip einfach nen stumpfen Meißel und einen Hammer zu nehmen und vorsichtig zu lösen. Nur so kann ich die ja nicht festmachen. Also kann ich wohl wieder knapp 70km durch die Gegend düsen zum Händler und zurück, vor allem wird das Teil ja auch langsam aber sicher wieder unhandlich und schwer! Aber egal, das Teil muss ja fest sein.
osym hat geschrieben:Ich wünsch dir auf jedenfall, dass du die DR wieder hinkriegst und wir können mal ´ne Runde drehen,
Marl ist ja um die Ecke.
Danke, wird schon werden, auch wenn es noch etwas dauern wird mit den restlichen Aufgaben und der 21er Abnahme. :D Aber auf jeden Fall gibt es dann eine Ausfahrt, ich will euch "Chaoten" doch endlich mal live erleben! :D Tom hat mich auch schon zur GM eingeladen und seine Nummer zugeschickt, der wartet auf einen Anruf wenn die endlich fertig ist! :D
Nee, mal im Ernst, ist doch auch was feines wenn man denen (wenigstens einigen) mal gegenüber treten kann, die einem hier bei auch jeder noch so blöden Frage weiter geholfen haben und dann DANKE sagen kann!

Gruß, Thomas
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Ick wees ja och nich, wat fürne Antwort du jetze erwartet hast, wa, aber 'nimm einfach ne Rohrzange' looft da nich...

Wenn dir die 140km zu weit sind und du ne gut ausgestattete Werkstatt hast kannste dir auch nen Nutmutterschlüssel selbst basteln. Kann aber auch schnell länger als 2 Stunden dauern, und ob der dann die 80 Nm bringt? :roll:

Machste halt nen schönen Ausflug in die Grossstadt... :wink:


Viel Erfolg!


edit: #900 Jeeehaaa! 1000ter Beitrag ich kooooomme... :mrgreen:
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

So, es ging dann mal wieder weiter. Nachdem ich mir einen freien Tag gegönnt habe um meinen Susi Händler aufzusuchen damit ich die Nutmutter festschrauben lassen konnte, ging es wieder in den finsteren Keller um weiter zu schrauben. :D

@Helsche: Nee, nicht 140Km, 70 sind schon der komplette Weg! Ist nur immer ätzend bei dem Händler, da wird alles nur mit Auftrag gemacht, aber die haben wenigstens Ahnung und sind nett!

Gut, Nutmutter ist endlich fest, Lima und Primärzahnrad auch, dann noch schnell den Kupplungskorb gemacht und dann kam das Chaos, der Kolben in den Zylinder.

Nach zehn Versuchen hatte ich dann die Nase voll, habe den Kolben wieder vom Pleul getrennt und erst in den Zylinder eingeführt. Alleine ist das nämlich fast unmöglich die Ringe zu drücken, den Zylinder zu halten und den Kolben einzuführen. Deswegen der andere Weg. Dann den Kolben so weit in den Zylinder gedrückt dass man gerade noch den Kolbenbolzen wieder rein bekommt und montiert, das war komplett auf dem Weg in drei Minuten erledigt. :D

Kopf drauf, wobei ich witzig finde dass im WHB falsch angegeben ist wo die Bolzen vom Kopf eingeschraubt werden (von der Länge her).

Mit der Nocke kam ich erst gar nicht klar, ich hatte keinen Plan wie ich die Kette über das Kettenrad bekommen soll und dann noch in der richtigen Stellung, hat mich fast eine Stunde gekostet bis ich das hinbekommen habe. Hoffe mal das stimmt so. Aber wenn das Polrad auf OT steht und die Nocke so eingelegt ist das die Striche mit dem Kopf plan sind und der kleine Bolzen nach vorne rechts zeigt solte das doch stimmen? :?:
Habe dann den Motor ein paar mal durchgedreht, bleibt auch gleich von den Strichen.
Nur ist die Kette extrem stramm, durch die Spanneröffung kann man die eigentlich nicht wirklich (kaum) bewegen, ist das normal? (Ist neu!)
Ist mir aber auch schon beim zerlegen aufgefallen. Da ist der Spanner da nämlich beim Ausbau ausgefahren.

Morgen muss ich einen neuen Drehmomentschlüssel besogen um den Kopf nachzuziehen, meiner hat nach dem ersten Bolzen leider ein "Knirsch" statt Knack gemacht, dem traue ich nicht mehr. Da gehe ich lieber auf Nummer sicher.

Sonntag habe ich wieder ein paar freie Stunden, dann geht es weiter. Langsam sieht man wenigstens was es werden soll. :D
Dateianhänge
Zylinder wieder da wo er soll
Zylinder wieder da wo er soll
Kopf drauf
Kopf drauf
Nocke eingebaut
Nocke eingebaut
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Ich hätte an deiner Stelle ja erstmal den Rumpfmotor in den Rahmen gesetzt. Das wir mit aufgebautem Top-End nämlich nicht gerade leichter...

Probleme mitm Kolben hatte ich bisher nur beim Wössner, da war es etwas fummelig. Original und JE-Kolben gingen einfach.

Bei der Nocke kann man eigentlich auch nix falsch machen... wenn die vordere Spannschiene richtig in der unteren Führung steckt, dann müsste man am hinteren Kettentrum schon Spiel merken...
Also ohne Spanner kannst du gar nicht am Kettentrum wackeln?

Ja KW auf OT und dann Haltestift der NW auf 2 Uhr. Manchmal ist man sich um einen Zahn nicht ganz sicher (Steuerkette gelängt?), dann von hinten durchs Spannerloch gegen die Kette drücken und schauen in welcher Stellung es am besten passt.

Der Spanner fährt beim Ausbau immer komplett aus.


Viel Erfolg weiterhin! Da wirst du ja dieses WE fertig :wink:
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Hi Helsche, hätte ich wegen der Handlichkeit auch eigentlich gerne gemacht, erst den Rumpfmotor und dann weiter. Leider wurde mir mein Moped vor zwei Wochen vor die Tür gestellt (stand bei nen Kumpel in der Garage da ich keine habe), dem wurde seine Garage wegen seiner dauernden unerlaubten schrauberei am Moped fristlos gekündigt. Nun steht die hier unter ner Plane und da will ich keine Teilbastelei machen. Also muss leider der komplette Motor da rein, fertig.

So, nun brauche ich aber mal wieder HILFE!

Da der Limadeckel durch den Engine Grenade auch einen weg hatte (eines der gebohrten Zahnradlager war gerissen), habe ich einen nagelneuen Deckel gekauft.
Nun habe ich die Lima umgebaut, siehe Foto.
Das Problem: Im WHB (und in der Ersatzteilliste online) steht das in der großen Bohrung, die genau gegenüber dem Anlasser sitzt, ein Lager eingebaut ist welches mit einem Sprengring gesichert ist! :!:
In dem alten Deckel war keines! Vor allem wofür soll das sein? Die Anlasserwelle kann nicht bis in das Lager kommen, dafür ist die zu kurz. Ist da wirklich ein Lager vorhanden? :?:

Also auf dem Foto sind ja drei Aufnahmen zu sehen, zwei kleine für die Zahnradwellen (bzw. 1 Zahnrad und die Rutschkupplung) und eine große Aufnahmebohrung, die meine ich!

Dann noch eine Frage zu der Abdeckschraube in der Mitte, wo man das Polrad dann drehen kann. Gibt es die nur original oder auch irgendwo anders? Die alte bekomme ich nicht mehr aus dem alten Deckel raus, die sitzt so fest dass sich der Sechskant der Schraube eher komplett durchdreht.
Dateianhänge
Nagelneuer Limadeckel fast fertig bestückt
Nagelneuer Limadeckel fast fertig bestückt
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Der Dreisi »

Helsche, fast vergessen: Was die Steuerkette angeht hatte ich einen "kleinen" Denkfehler! :D

Wie man auf meinen Fotos sehen kann steht der ja mit dem Zylinder nach vorne geneigt, also hatte die hintere Kettenführung (wo der Spanner gegendrückt) schon ohne Spanner durch die Schwerkraft einfach die Kette in Fahrtrichtung gedrückt, also konnte ich die durch das Spannerloch keinen mm mehr weiter drücken, das kam mir so merkwürdig vor. Als ich den Motor dann umgedreht habe und von der anderen Seite vollen "Durchblick" hatte war mir die Sache dann auch klar, habe mich ja fast geschämt. :(
Naja, nun weiß ich wie es geht. :D
Zuletzt geändert von Der Dreisi am 06 Jul 2012 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: SP46 Motor Überholung

Beitrag von Helsche »

Die Deckelschraube hat Gewinde M36x 1,5 und die bekommst du auch beim Easy: http://www.tigerparts.de/shop/main_bigw ... ms_id=2769.

An das Anlasser-Lager kann ich mich explizit zwar grad nicht erinnern, aber einbauen würde ichs an deiner Stelle schon. Hast du denn überhaupt eine Nut für den Sicherungsring?


Du fährst doch so gern zur Apotheke... :wink:


PS: Das mit der Garage is ja n schöner Mist! Habt ihr da nachts zuviel Lärm gemacht, oder was spricht gegens Schrauben?
Antworten