Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Das DR-650 Technik Forum
cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von cado90 » 27 Feb 2012 12:43

Mahlzeit zusammen,

Vorgeschichte: Letzten Herbst bin ich eine nette Runde mit der DR unterwegs gewesen. Als ich nach einer Raucherpause weiterfahren wollte, sprang die DR nicht mehr an. Licht funktionierte normal, Anlasser drehte nicht sondern es "klackte" nur. (als wenn die Batterie tot ist). Als ich nach den Abschleppen zu Hause auf den Starter drückte, sprang sie ganz normal an :roll:. Super, Problem durch Handauflegen behoben ;). Aber Pustekuchen. Am WE habe ich die DR mal unter der Plane vorgeholt und sie da, das Problem ist wieder da.

Folgende habe ich bereits geprüft:

Zündung / Licht funktioniert
Batterie (ist erst 1 Jahr alt) - Kabel sind fest und hat 12,76 V
Sicherung geprüft
Habe habe Durchgang (Kabel) geprüft vom Batterie zum Anlasserrelais und Ausgang Anlasserrelais zum Anlasser - beides ist gut.
Es kommt kein Strom am Ausgang vom Starterrelais an, beim Betätigen des Starters.

Habe jetzt mal nachgeschaut, wo das klacken herkommt, also das Anlasserrelais klackt nicht. Es ist ein kleiner schwarzer Kasten / Relais ?! hinter der Batterie der 2 mal kurz klackt. Aus der Box kommen 6 Kabel raus.

Bild

Habe ihn mal Ab/angesteckt und siehe da, die DR ist nach den 5 Monaten tadellos angesprungen.

Habe gleich noch 5 mal auf den Anlasser gedrückt und jedesmal ging es. (Zufall ???)

Bevor ich aber jetzt auf Tour, würde ich gerne wissen, kann das Problem durch dieses Teil verursacht wurden sein ? Wie heisst das Ding und was macht es ? Oder bin ich hier auf den Falschen Weg ?

Lg Ricardo

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Dennis » 27 Feb 2012 14:31

Hi,

das kleine Kästchen auf dem Foto ist die Steuerung für den Startvorgang. Es steuert die einzelnen Komponenten so nach dem Motto:
1. Deko-Mechanismus ziehen
2. Anlasser drehen
3. Deko-Mechanismuss loslassen
Es kommt kein Strom am Ausgang vom Starterrelais an, beim Betätigen des Starters.
Das kann dann entweder die Steuerung sein oder das Starterrelais. Ich tippe eher auf das Starterrelais und würde des als erstes tauschen.

Gruß
Dennis
DR 650 SP45 '94
XRV 750 RD07 '95
NMAX 125 '15

Benutzeravatar
Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3244
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Hacky » 27 Feb 2012 14:42

Der Microschalter am Kupplungshebel wird sicherlich gangbar sein?

Falls das Problem auf einer Tour auftritt kann man sich recht einfach helfen, indem man am Anlasserrelais die beiden großen Kontakte einfach mit der tollen Zange aus dem Bordwerkzeug überbrückt.
Für was anderes taucht die eh nicht...
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Motzkeks » 27 Feb 2012 14:48

Klingt für mich einfach nach Kontaktgammel. Das "Klacken" war hundert pro der Deko-Magnet auf der rechten Seite.
Wenn du dir sicher bist, dass es an dem kleinen Kästchen liegt, dann schrubb da mal die Steckverbindung. Wird schon nix tragisches sein, aber Wackelkontakte zu finden ist oft frustrierend. :wink:

Das Kästchen heißt im Stromlaufplan vom Bucheli übrigens "Dekompressionssteuereinheit", von der geht das gelbe Kabel mit schwarzem Streifen zum Starterrelais. Gut möglich, dass da der Wackler sitzt.
I live. I die. I live again!

cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von cado90 » 27 Feb 2012 15:06

Danke für die Antworten. Dekompressionssteuereinheit... was es nicht alles gibt ;)
Motzkeks hat geschrieben: Das Kästchen heißt im Stromlaufplan vom Bucheli übrigens "Dekompressionssteuereinheit", von der geht das gelbe Kabel mit schwarzem Streifen zum Starterrelais. Gut möglich, dass da der Wackler sitzt.
Ich werde mal die Kontakte sauber machen und mal dran wackeln. Hoffentlich lässt sich der Fehler ganz beheben.

Falls das nicht hilft, hat jmd. ein Dekompressionssteuereinheit-Teil :) / Anlasserrelais

grüße

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Motzkeks » 01 Mär 2012 13:33

Und, hats was gebracht?
I live. I die. I live again!

cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von cado90 » 17 Mär 2012 18:55

Hab heute bei schönen Wetter mal wieder nach der DR geschaut.
Motzkeks hat geschrieben: Das "Klacken" war hundert pro der Deko-Magnet auf der rechten Seite.
Ne, hier mal aufgenommen, wie es klackt. http://www.youtube.com/watch?v=Blmqwvvs ... e=youtu.be
Hacky hat geschrieben:Falls das Problem auf einer Tour auftritt kann man sich recht einfach helfen, indem man am Anlasserrelais die beiden großen Kontakte einfach mit der tollen Zange aus dem Bordwerkzeug überbrückt.
.
Das habe ich probiert, ist aber nichts passiert :roll: ==> Was passiert dann eigentlich ?

Die 2 Kabel (schwarz und gelb) die von der Dekompressionssteuereinheit zum Anlasserrelais gehen habe ich gemessen, beide haben Durchgang / keinen Wackler.

Also wird es warscheinlich doch das Anlasserrelais sein, oder ?

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Dennis » 17 Mär 2012 19:11

Das habe ich probiert, ist aber nichts passiert ==> Was passiert dann eigentlich ?
Hi,

wenn es mit dem Überbrücken funktioniert hätte, dann wäre es das Anlasserrelais in Betracht gekommen oder die Steuereinheit. So muss die Fehlerquelle aber woanders liegen.

Was heißt denn, "aber nichts passiert"? Gabe es Funken beim Überbrücken? Das sollte es nämlich. Andernfalls schau mal, ob am Anlasserrelais überhaupt wirklich Spannung anliegt (Eingang) und das Kabel von der Batterieklemme zum Anlasserrelais in Ordnung ist. Dort liegt immer Spannung an, die vom Relais dann an den Anlasser weitergegeben wird.

Gruß
Dennis
DR 650 SP45 '94
XRV 750 RD07 '95
NMAX 125 '15

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Dennis » 17 Mär 2012 19:18

Das habe ich probiert, ist aber nichts passiert ==> Was passiert dann eigentlich ?
Achso, beim Überbrücken der dicken Anlasserrelaisklemmen leitet man die Spannung der Batterie direkt an den Anlasser weiter und er sollte drehen. Damit kann man unabhängig von der Steuerung den Anlasser drehen lassen.

Gruß
Dennis
DR 650 SP45 '94
XRV 750 RD07 '95
NMAX 125 '15

cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von cado90 » 17 Mär 2012 21:26

Hi Dennis,

ich muss gerade lachen, habe nämlich den als 1. den Singnal-Eingang vom Anlasserrelais überbrückt :D.
Naja, hätte ja klappen können. 8)
Habe danach den 12 V + diekte auf den Ausgang des Starterrelais gegeben und es Funkte wie wild. Mehr passierte aber nicht.

Also Anlasser ?

Grüße Ricardo

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1699
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Dennis » 17 Mär 2012 21:34

:-)

Bevor Du Aufwand betreibst, versuch es erstmal mit überbrücken bei laufendem Auto Motor. Wenn das auch nicht geht kann es auch noch ein Kabelbruch sein. Auch eine schlechte Masseverbindung könnte sein. Also Kabel zum Anlasser prüfen und Massekabel vom Motor zur Batterie.

Gruß
Dennis
DR 650 SP45 '94
XRV 750 RD07 '95
NMAX 125 '15

Goldi95
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 20 Jun 2017 18:54

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Goldi95 » 05 Sep 2018 17:20

Ahoi,

ich hol den Thread jetzt einfach mal aus der Versenkung, weil ich ein ähnliches Problem hab und bei der Lösungssuche hierauf gestoßen bin. Und zwar bin ich grad dabei, meine SP45 wieder zusammenzubauen, hat bisher auch alles gut geklappt, allerdings weigert sich der Hobel, anzuspringen. Ein Klacken ist nicht zu hören, weder vom Dekoschalter, noch von dessen Steuerung.

Von Batterie zu Anlasserrelais fließt Strom, vom Relais zum Anlasser ebenso, und wie beim Threadersteller auch, kommt bei gedrücktem Knopf und gezogener Kupplung nix am Relaisausgang an. Hab zuerst die Kontakte vom Kupplungsschalter geprüft und nachgeschliffen, brachte aber auch nichts, gleiches gilt für den Tausch der Sicherung für die Dekosteuerung. Das alte Relais konnte ich überbrücken, dann hat der Anlasser auch gedreht, daher hab ich fix n neues Relais eingebaut, voller Hoffnung, dass das des Rätsels Lösung sei; war es aber nicht.

Zuletzt hab ich grad das Kabel vom Deko zur Steuerung überprüft, das leitet einwandfrei.

Wäre der Tausch der Dekosteuerung jetzt der nächste logische Schritt? Ich wollte in Zukunft sowieso den Magnetschalter gegen einen Hebel/Zug tauschen, bin ich dann überhaupt noch auf die Steuerung angewiesen, oder könnte man die auch weglassen?

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1089
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Ulf » 05 Sep 2018 19:03

Hi,
wenn vom Relais zum Anlasser Strom fliesst wie du schreibst, sollte der auch zucken.
Ansonsten hängt vllt. eine Kohlenbürste und lässt sich mit leichtem Schlag wieder lösen.
Das Dekogeraffel kannst du gegen die mechanische Deko der Sp41/42/44 tauschen (Ventilhaube). Da müsste aber evtl. der Ausslasskipphebel mit. Die Welle drückt oben auf eine Fläche. Weiss nicht ob die Hebel der 43 und 45 diese gleich haben. Nummern vergleichen.
Hebel ziehen bis zum Einrasten und Anlassknopf drücken.
Hatte meine Big auch. Dazu gehört eigentlich eine elektronische Sperre, damit der Anlasser nicht ohne Deko betätigt wird. Ein ominöses Teil von Omron. Bei meiner wars kaputt. Es geht auch ohne. Aber bitte an den Hebel denken.
Gruß Ulf, Ex-Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0
Sertão
Irgendwas geht immer 8)

Benutzeravatar
deFlachser
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 453
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von deFlachser » 05 Sep 2018 20:14

Das Dekogeraffel kannst du gegen die mechanische Deko der Sp41/42/44 tauschen (Ventilhaube). Da müsste aber evtl. der Ausslasskipphebel mit.
@Ulf: Ventilhaube tauschen? Gehören nicht ZK und Haube zusammen wegen der NK Lagerung? Kipphebel tauschen? Wenn das so ein Aufriss ist würde ich doch lieber den Autodeko lassen also reparieren. :shock:
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: Anlasser dreht nicht SP45B / Elektrikproblem

Beitrag von Motzkeks » 05 Sep 2018 21:01

Wieso gleich so kompliziert? Wenn beim Starterrelais kein Steuerstrom ankommt und auch der Deko nix macht, ist meist bloß der Kupplungsschalter der Übeltäter.
Bei Umbau auf Handdeko in dem Fall: Starter dreht immer noch nicht. :?
deFlachser hat geschrieben:
05 Sep 2018 20:14
Das Dekogeraffel kannst du gegen die mechanische Deko der Sp41/42/44 tauschen (Ventilhaube). Da müsste aber evtl. der Ausslasskipphebel mit.
@Ulf: Ventilhaube tauschen? Gehören nicht ZK und Haube zusammen wegen der NK Lagerung? Kipphebel tauschen? Wenn das so ein Aufriss ist würde ich doch lieber den Autodeko lassen also reparieren. :shock:
Gruß Stefan
ZK und Haube müssen nicht getauscht werden, kann auch alles eingebaut bleiben. Man muss bloß einen Gegenhalter anbringen (Stück Lochblech reicht schon) und den Hebel am Lenker, dafür fliegt der Magnet halt raus.
Ulf hat geschrieben:
05 Sep 2018 19:03
Da müsste aber evtl. der Ausslasskipphebel mit. Die Welle drückt oben auf eine Fläche. Weiss nicht ob die Hebel der 43 und 45 diese gleich haben. Nummern vergleichen. [...] Dazu gehört eigentlich eine elektronische Sperre, damit der Anlasser nicht ohne Deko betätigt wird. Ein ominöses Teil von Omron. Bei meiner wars kaputt. Es geht auch ohne. Aber bitte an den Hebel denken.
Die Kipphebel sind bei allen DR 650 bis einschließlich 95 gleich.
Die "Sperre" ist auch ein Schalter, ganz ähnlich dem eingangs erwähnten Kuppplungsschalter. Haben die Elektrostarter allesamt nicht, weil sie den nicht brauchen.
I live. I die. I live again!

Antworten