Noch eine Motor-Revision

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Antworten
Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2055
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von Easy » 22 Jan 2018 11:07

Servus,

ich weiss ja nicht, ich würde die Lager immer tauschen wenn der Motor auseinander ist. Die Lager sind durch das zusammensetzen und wieder zerlegen seitlich belastet worden.
Mir wärs die paar Euro und den Ärger nicht wert den Motor nochmal zerlegen zu müssen.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 23 Jan 2018 11:19

Servus! :D
Easy hat geschrieben:
22 Jan 2018 11:07
ich würde die Lager immer tauschen wenn der Motor auseinander ist.
...grundsätzlich teile ich Deine Meinung! :wink:

Hier geht's aber v.a. darum, nur soviel zu machen wie unbedingt nötig!

Und, aufgrund meiner gemachten Erfahrungen:
- mein Motor brach sich den 3. Gang vor 13 Jahren (2005) bei ca. 70 000 km Laufleistung.
- wir haben dann, nach gründlichem Abwägen, nur das Zahnrad des 3. getauscht, ansonsten wieder zugemacht! 8)
...Kohle war halt damals gerade knapp... :roll: ...zum Glück kostete der 3. damals noch nur ca. 70,-€ :wink:

Bis zur Total-OP 2016, lief mein Motor also nochmal 11 Jahre und knapp 25 000 km!

Wir handeln hier in ähnlicher Situation, unter ähnlichen Bedingungen, nur dass der 3. hier rund 20 000 km früher gebrochen ist... :roll: :lol:
...und das der Kopf auch schon hin war... :roll: :cry:


Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Gelöschter User

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von Gelöschter User » 24 Jan 2018 21:45

Servus,
mal eine Frage interessehalber: wie viel KM Gesamtlaifleistung strebst du an Bzw. hälst du für realistisch?

BG

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 25 Jan 2018 12:04

Servus :D
gangsta hat geschrieben:
24 Jan 2018 21:45
mal eine Frage interessehalber: wie viel KM Gesamtlaifleistung strebst du an Bzw. hälst du für realistisch?
...tja, das hat mich mein Frau auch schon gefragt... :roll: :lol: ..."dann kann Deine Suse niiiiemals kaputt gehen???" :shock:

Also, ganz im Ernst:
- für meinen Motor (siehe:viewtopic.php?f=10&t=11448#p126643 ) gibt's erst eine Grenze, wenn ich nicht mehr will oder nicht mehr kann...der Motor ist jetzt kurz vor 00 000 und soll weiterlaufen bis XX XXX... 8)
- außerdem mache ich mir auf gleiche Weise noch einen Ersatzmotor zurecht, der im Fall der Fälle, dann fix zu Einsatz kommen kann!
- der bekommt in gleicher Weise:
> überarbeiteter Zylinderkopf mit neuer Nocke und Kipphebeln
> Wössner Kolben mit 96mm Bohrung im Zylinder
> Pleuelfußlager (Reparatursatz) neu
> alle Motorlager neu
> Motor neu gelackt, Edelstahlschrauben
> Dichtungen usw. natürlich auch neu
> des weiteren werde ich mir das Getriebe umstricken auf die 2 Gänge der SE

- an dem Motor den ich jetzt gerade in der Mache habe, soll, laut Auftrag des Eigners, (und ich wiederhole mich hier :roll: )
nur das gemacht werden was unbedingt nötig ist damit er wieder läuft! ...und so Gott will, nochmal XX XXX km / Jahre geht, bevor eine große Totalüberholung ansteht/nötig wird! :wink:

Ich fände es im übrigen auch nicht vertretbar zum jetzigen Zeitpunkt schon Lager und Teile zu tauschen die erfahrungsgemäß nochmal so lange halten...

Um nun abschließend die obige Frage zu beantworten: dieser Motor soll so nochmal 40 000 km schaffen, das wäre unser Ziel! :wink:

Gruß, Uli :mrgreen:
Zuletzt geändert von uli64 am 25 Jan 2018 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Gelöschter User

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von Gelöschter User » 25 Jan 2018 12:35

Servus,
ok, alles klar. Meine Frage zielte nicht direkt auf den zu machenden Motor ab, sondern eher generell. Was ich bisher so gelesen hab, waren ab ca. 100.000 bei einigen die Gehäuse im Bereich einiger kritischen Punkte hinüber. Keine Ahnung, hab mich damit noch nie aktiv beschäftigt...

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1077
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von Eintopftreiber » 25 Jan 2018 13:54

:?: Mal generell.....sind denn bis auf wenige Ausnahmen die es sicherlich gibt.....100000 drin? Ich denke die Motoren werden vorher schon gekillt.....

50000 km 20 Jahre und 10 Leute im Brief hmmmmm :shock:

Ich denke mit dem was Uli da macht liegt er richtig .....40000 entsprechenden schon ein paar Jahre....und ein bisschen Zuwendung.....dann läuft's..... :D
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 25 Jan 2018 20:54

Servus :D
...nach dem vielen hin- u. her, gibt's wieder neues an der Motor-Front:
IMG_20180122_150136.jpg
Gehäuse mal probehalber montiert, die Gänge durchschalten...
IMG_20180123_175011.jpg
Aber dann noch...
IMG_20180123_175051.jpg
...das entdeckt: das Lager der hinteren AGW ist ja offen...?
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 25 Jan 2018 21:03

...sollte doch m.W. so aussehen:
IMG_20180123_175112.jpg
42er Gehäuse aus meinem Fundus...
...naja, ist ja noch nicht endgültig montiert, schau' mer mal... :roll:
...der Zylinder ist mittlerweile zum honen beim Instandsetzer, die Kolbenringe kommen deshalb auch neu:
IMG_20180125_124937.jpg
IMG_20180125_125022.jpg
...das sind noch die 1. Ringe, hätt' ich jetzt nicht so erwartet...
Meine Dakar hatte bei dieser Laufleistung schon 1. Übermaß drin...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 25 Jan 2018 21:11

dann schau' mer uns doch mal das Kölbchen etwas genauer an:
IMG_20180125_124946.jpg
...wenn die Maße noch i.O., bissel saubermachen...
IMG_20180125_130153.jpg
Der Kolbenbolzen will mir so nicht recht gefallen...
IMG_20180125_130345.jpg
...sowenig wie das Pleuel-Auge
...mannmannmannmannmannmann... :roll: ...wenn man mal anfängt! :roll: :oops: :cry: :wink:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
spezi266
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 19 Nov 2016 14:53
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel (Austria)
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von spezi266 » 27 Jan 2018 23:47

Du hast sehr gute Pics vom Motorgehäuse, aber bei Kolbenbolzen und Pleuelauge leider etwas unscharf.
Den Kolbenbolzen kann man neu geben, der kostet im Normalfall um die 25 EUR. Das Pleuelauge etwas Nachschleifen, sonst kommst du zum Totalschaden.
Bei Kolben und Zylinder ist speziell bei großvolumigen Einzylindern meist am Zyl. der untere Totpunkt, beim Kolben unteres Hemd vorne und hinten der kritische Punkt beim normalen Verschleiss. Das kommt vom Kolbenkippen, speziell in kaltem Betriebszustand bedingt durch das größere Kolbenspiel bei luft-, oder auch ,,ölgekühlten" Motoren. Druckstellen sind hier meist vorhanden. Wie stark, lässt sich erst mit dem Mikrometer ermitteln und entscheidet über Aufbohren auf Übermaß oder nicht.
Wünsche dir noch ein gutes Auge und Erfolg beim Wiederaufbau des Motors.

LG vom Spezi
“Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.”
Mark Twain

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 28 Feb 2018 08:54

Servus,
mal ein bissel weiterstricken am "Fred": :roll:

Der Zylinder ist mittlerweile wieder da, frisch gehont
IMG_20180221_124004.jpg
...beim Zylinderkopf haben wir nur die Ventilsitze nachschneiden lassen!
IMG_20180221_124056.jpg
...Schaftführungen, usw. -zum Glück alles noch gut!!
IMG_20180219_090402.jpg
Kolben, -Ringe, -Bolzen und Federringe kommen neu..
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 28 Feb 2018 09:09

...wir machen mit der linken Seite weiter!
(Übrigens: laut WHB geht's rechts los!)
...aber egal!
IMG_20180209_131007.jpg
Ölpumpe montieren
IMG_20180209_131028.jpg
Dichtfläche, Pumpenkern gut einölen...
...aufgesteckt...
IMG_20180209_131359.jpg
..die gehärteter-Sahnequarkschrauben werden natürlich ersetzt...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 28 Feb 2018 09:21

IMG_20180209_131354.jpg
...durch Edelstahl-Torx-Schrauben, diese selbstverständlich mit Schraubensicherung versehen!
IMG_20180209_131722.jpg
Zahnrad, Bolzen, Unterlegsscheibe und Seegerring (aber richtig herum!)
Anmerkung: Seegerringe haben auf der einen Seite eine leicht gerundete, auf der anderen eine "scharfe" Außenkante;
- die scharfe Kante wird immer zur Lastseite eingebaut!
...das hatte ich aber schon an anderer Stelle, beim Zusammenbau des Getriebes erwähnt!

Dann weiter zur Kupplung:
IMG_20180209_132116.jpg
Hülse und Anlaufscheiben werden ersetzt...
Zuletzt geändert von uli64 am 07 Mär 2018 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von uli64 » 28 Feb 2018 09:29

IMG_20171215_103555.jpg
...schön einölen, 1. Scheibe und Hülse aufstecken...
IMG_20180214_162226.jpg
...den Korb nochmal genauer angeschaut, schön zu sehen: die Federn haben sich bereits leicht in den Korb gearbeitet!
IMG_20180214_162250.jpg
.. man kann aber die Federn mit Scheiben unterlegen...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Noch eine Motor-Revision

Beitrag von franz muc » 28 Feb 2018 09:33

respekt, wie Du das kannst. Meine hat jetzt
40 tkm. Dieses Jahr fahre ich ins Baltikum
und dann für 2 Monate nach Südamerika.

Irgendwann ist es dann auch bei mir so weit.
Dann fahre ich mit meinem Fundus zu Dir und
dränge mich zur Motorüberholung auf. :mrgreen:
DR 600 S,EZ 1990

Antworten