DR650SE Konstruktions-Fehler "Engine Grenade"

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
jo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: Mörlenbach
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von jo » 26 Apr 2009 21:14

Hallo,
auf dieser Seite, http://www.alpha-sports.com/suzuki_parts.htm bekommst du die original-Teilenummern von Suzuki. Mit diesen habe ich schon öfters bei meinem Händler bestellt!

Das Microfiches heißt: "Starter Clutch"

Hier sind auch beide Varianten abgebildet. 1B ist das Zahnrad; 1 die Kupplung

Gruß Jo
Eintopf-Fan

----DR 650 Treffen 2002-2013 dabei gewesen ----

DR650SE SP46 Bj. 1996 120tkm

DR750 BIG SR41 Bj. 1989 47tkm

Transalp PD06 Bj. 1994 68tkm


"Man geniesst die Tatsache, dass man sich Orten und Menschen seines Interesses nicht in demütig gebügter Supersport-Haltung nähert, sondern erhobenes Hauptes, unverkrampft und mit offenem Auge und Ohr"

thedude
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 16 Mär 2009 20:46
Wohnort: nuernberg

Beitrag von thedude » 28 Apr 2009 18:54

vielen dank f die infos...
motobike in oberasbach - breitenstein...
das probl wuerde lediglich bei leerlaufdrehzahlen ueber 1400 auftreten...hatte bisher auch keinerlei probleme - 40.000klicks
in elf jahren -
was denkst du kepho - du hast deine ja auch net umgebaut -
keine angst?
gruss vom dude aus nue

kepho
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 17 Feb 2009 20:46
Wohnort: Forchheim

Fahrerkarte

Beitrag von kepho » 28 Apr 2009 19:30

dem breitenstein von motobike kannst
glauben der hat was drauf .hat oder
hatte nen mech der auch dr(sm umbau)
fuhr.hab meine erste bei ihm gekauft
und solange ich bei ihm war hat er
meine kiste immer gut gewartet.
war mir aber auf dauer zu weit.
trotzdem kann ich dir keine garantie
geben,aber wie gesagt ich hatte damit
noch keine probleme

bis neulich kepho
Jedem die Seine
und vergesst des schnaufn net

Gelöschter User

Beitrag von Gelöschter User » 29 Apr 2009 15:52

Also ich hab mein mopped heute umgerüstet, hab auch bilder gemacht,

Bild

Selbst wenn`s nich das komplette zahnrad zerfetzt, können doch, wie bei mir der fall, zähne davon abbrechen, bin 12000km gefahren...
außerdem steht im sommer die große tour an, und da muss jede mögliche fehlerquelle ausgemertzt sein, obwohl die 200 tacken schon sehr weh tun :cry:

arend
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 06 Apr 2007 08:48
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von arend » 11 Mai 2009 19:38

und um das Thema nochmals aufzuwärmen, hat es meiner Dr wegen genau dieser Sache auch den Zahnradwellensitz im Gehäuse zerlegt. Hatte wohl den Vorbesitzer schonmal ereilt, dem ist eben dieser Lagersitz rausgebrochen, der dann mit einer halben Schraube als neuen Sitz abenteuerlich repariert wurde...und mir hats dann bei voller Fahrt dieses Teil aus dem Gehäusedeckel geschossen....Also es muss scheinbar nichts passieren wenn ich den Meinungsquerschnitt hier so lese, aber eine Schwachstelle scheint es definitiv zu sein.
Grüße!

Arend

LukasM
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 22 Jun 2007 18:19
Wohnort: Wien - AT

Marktplatz

Beitrag von LukasM » 05 Okt 2009 01:37

Hallo Leute,

Weiß jemand zufälligerweise die aktuellen Preise von den benötigten Teilen? Habe leider immer noch keinen europäischen Händler gefunden wo man diese online nachsehen kann...

Gruß,
Lukas
DR650SE BJ 96 - verkauft
09 F800GS, 12 FE570, 08 450 SMR, 07 250 EXC, 05 R6

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1104
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Beitrag von Ulf » 05 Okt 2009 08:09

Gruß Ulf, Ex-Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Benutzeravatar
Enduro
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Beitrag von Enduro » 24 Okt 2009 18:06

Hallo,

:shock: Puhh,
Jetzt habe ich noch mal Glück gehabt.

Beim Starten hat meine schrecklich gerasselt, daraufhin habe ich den Starterantrieb aufgeschraubt, sah soweit alles normal aus.

Mir ist dann aufgefallen, das die Hohlachse (1B) der ersten Zahnradgruppe (1A) an einer Seite leichte Abriebspuren hatte. Die Achse lies sich auch schlecht aus dem Zahnrad rausschieben.

Bei genauerem Hinsehen ist mir dann aufgefallen das die Achse minimal krumm ist! :shock:
Ich könnte mir Vorstellen, dass das der Anfang für eine "Engine-Granade" ist, wenn der Widerstand im Startergetriebe höher wird nehmen auch die Kräfte zu und beim nächsten Rückschlagen ist's dann passiert.

Meine Gehäuseteile sind noch ganz, jetzt bau ich auf Rutschkupplung um.
Dann schnurrt meine hoffentlich wieder normal beim Starten.

Grüsse
ENDURO (DR 650 SE 98, 70'000km, DR 650 SE 97, 51'000km)

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1104
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Beitrag von Ulf » 26 Okt 2009 09:02

Hi,
im Marktplatz war neulich solch eine Rutschkupplung angeboten worden...
Gruß Ulf, Ex-Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

LukasM
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 22 Jun 2007 18:19
Wohnort: Wien - AT

Marktplatz

Beitrag von LukasM » 26 Okt 2009 11:14

Ulf hat geschrieben:Hi,
im Marktplatz war neulich solch eine Rutschkupplung angeboten worden...
Guter Tip Ulf! Die war von mir und Wolfgang (Enduro) sollte sie mit etwas Glück auch heute schon in seinen Händen halten. :wink:
DR650SE BJ 96 - verkauft
09 F800GS, 12 FE570, 08 450 SMR, 07 250 EXC, 05 R6

Benutzeravatar
Enduro
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Beitrag von Enduro » 26 Okt 2009 21:49

@LukasM & Ulf,

Starter-Rutschkupplung ist drin, DR läuft wieder :D
ENDURO (DR 650 SE 98, 70'000km, DR 650 SE 97, 51'000km)

hcw
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1474
Registriert: 31 Mär 2007 23:00
Wohnort: Ruhrpott

Galerie

Beitrag von hcw » 27 Okt 2009 07:55

DR läuft wieder
Schön zu lesen!

Besten Gruß
Christian
... gone fishing ...

Jötze
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 15 Apr 2009 11:30

Ein kompletter Umbausatz im Marktplatz !

Beitrag von Jötze » 03 Mai 2010 07:30

Moin Kollegen,

habe gerade einen kompletten Umbausatz von "starr" nach "Rutschkupplung" im Marktplatz zum Verkauf angeboten.
Ist alles enthalten:
- 2 Lagerbuchsen
- 2 Anlaufscheiben
- Achse
- Lammellenpaket


Grüße!

Gelöschter User

Beitrag von Gelöschter User » 18 Dez 2010 18:45

So sehr spannend ist es jetzt nicht und vielleicht kennen einige solch ein Bild auch schon, aber wollte einfach mal dabieten, wie nen SE Motor nach "erfolgreicher" engine grenade aussieht.

Bild

Allseit gute Fahrt wünsche ich!

verheizer
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 07 Aug 2013 18:16

Re: DR650SE Konstruktions-Fehler "Engine Grenade"

Beitrag von verheizer » 08 Aug 2013 19:45

wenn ich eine 1998er dr se kaufe mit noch intaktem Motor und dann sofort die Überlastkupplung nachrüste, hat die Maschine noch keinen nachteil erlitten dadurch dass sie 15 jahre mit dem fiesen Zahnrad rumfuhr, richtig?

Antworten