ventile einstellen - was brauch ich?

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Sergio8812
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Aug 2012 18:19

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von Sergio8812 » 18 Sep 2012 07:32

Dr.600.Lukas hat geschrieben:Hi,

Limadeckeldichtung? Wofür denn das?? Bekommst du den kleinen Deckel nicht mehr ab?? Zur Not reicht es auch die kleine Schraube aus dem Limadeckel zu drehen, da kannste auch sehen ob du den OT gefunden hast (du hast doch n Kickstarter, oder). Denk dran, dass du den ersten OT (Verdichtungstakt) zum Einstellen brauchst... Hab schon mal gepennt und den zweiten genommen... he he, 1cm Ventilspiel, das klappert - passiert einem aber nur einmal im Leben ;)
Mit ner
Fühlerlehre
Bild
Und mit etwas Gelenkigkeit in den Fingerspitzen bekommst du das ohne Probs hin... Viel Spaß :cool:

Gruß, Lukas :)
Hey Lukas wo ist den der erste und wo der zweite? Es ist doch bloß einmal ot markiert oder nicht ? Gruss

Benutzeravatar
Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3246
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von Hacky » 18 Sep 2012 08:04

Sergio,
bevor Du an der DR rumbastelst solltest Du erstmal die Funktionsweise eines 4-Takt-Motors erforschen...
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Benutzeravatar
DarkBrummer
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 607
Registriert: 21 Jan 2008 13:03
Wohnort: Hinterhugeldapfing - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von DarkBrummer » 18 Sep 2012 08:38

90° Fühlerlehre vom 911

... kann ich nur empfehlen, nur die 42 Ökken nicht, mein Spezel hat die halt...
Tigerparts.de - dein Händler für Zubehör, Ersatzteile, Werkzeug, Verschleißteile uvm.

Bild
LINK


----------------------------
DarkBrummer hat leider keine SP44A mehr :(
Was war: MSR&Holeshot|K&N|145HD|Gabelstabi&Wirthfedern|Überholtes/Abg. Federbein|16er Ritzl|uvm.
Aktuell: KTM Adventure 990R/MZ Gespann

ASW29
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 418
Registriert: 16 Feb 2011 18:04
Wohnort: Bremerhaven

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von ASW29 » 18 Sep 2012 12:05

DarkBrummer hat geschrieben:90° Fühlerlehre vom 911

... kann ich nur empfehlen, nur die 42 Ökken nicht, mein Spezel hat die halt...
Das könnte man aber auch einfacher haben. Das 0,10er Blatt einfach auf 90°Grad biegen oder? :wink:
Gruß
Dirk

SP43B

Benutzeravatar
DarkBrummer
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 607
Registriert: 21 Jan 2008 13:03
Wohnort: Hinterhugeldapfing - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von DarkBrummer » 18 Sep 2012 20:05

... du hast auf jeden Fall mehr Gefühl/Kraft mit dem Alu-Teil :) weil das nicht rumwabbelt.
Tigerparts.de - dein Händler für Zubehör, Ersatzteile, Werkzeug, Verschleißteile uvm.

Bild
LINK


----------------------------
DarkBrummer hat leider keine SP44A mehr :(
Was war: MSR&Holeshot|K&N|145HD|Gabelstabi&Wirthfedern|Überholtes/Abg. Federbein|16er Ritzl|uvm.
Aktuell: KTM Adventure 990R/MZ Gespann

Benutzeravatar
Klotzkopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 01 Jul 2012 05:54
Wohnort: Remscheid

Fahrerkarte

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von Klotzkopf » 18 Sep 2012 22:21

Hab mir über eine Bekannte einfach mal mehrere Blätchen 0,8mm und 0,13mm Fühlerlehren bestellt!
Und mir dann in der Firma 2 schöne Formdrehstahlhalter von Schwanog aus der Schrottkiste gefischt.10X10X150.
In das Blech ungefähr die Form des Stahls reingeschnippelt,Loch reingedengellt, mit Spannung zusammen geschraubt und wat krumm gebogen!
Länge des Blechs ca.30-40 mm.
Nicht zu wabbelig und man hat noch genug "Gefühl" damit.

ASW29
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 418
Registriert: 16 Feb 2011 18:04
Wohnort: Bremerhaven

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von ASW29 » 19 Sep 2012 10:01

DarkBrummer hat geschrieben:... du hast auf jeden Fall mehr Gefühl/Kraft mit dem Alu-Teil :) weil das nicht rumwabbelt.
Da hast du wohl recht.ist eben die preiswerte Lösung.
Gruß
Dirk

SP43B

Benutzeravatar
Sp41Supermoto
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 17 Mai 2012 15:37

Galerie

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von Sp41Supermoto » 06 Feb 2013 20:46

Servus Miteinander..

Will mich nu kurz vorm Saisonstart im März bissal mit meiner suzi befassen..

Problem Ventile einstellen:
Fühlerlehre hab ich..

So meine Frage lautet jetzt welche "kleine schraube" auf der Seite der übergroßen Schraube meint ihr?!(die wo man dann die Markierung durchsieht) EIn Bild wäre seeeeehr hilfreich da ich des bei der Suzi noch nie gemacht hab.. Aber sollte mit hilfe eines KFZ Meisters in der Familie schon zu lösen sein.. :D

Anderes Werkzeug für die Ventileinstellung braucht man nicht?! nur die Fühlerlehre?!

Ansonsten danke schonmal für eure Antwort.. 8)

Die Linke zum Gruß..
Nur Quer bist du Wer!

FP91
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 560
Registriert: 22 Dez 2012 19:34
Wohnort: Potsdam

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von FP91 » 06 Feb 2013 20:49

Du musst nur schauen, das die "behandelten" Ventile zu sind. Auf welchem OT die KW dabei steht ist egal. Sollte ein "KFZ Meister" aber auch wissen ;) Die gesuchte Schraube findest du ca. 45° nach vorne geneigt auf dem Limadeckel.

Du brauchst: Fühlerlehre, kurzen oder sehr langen Schlitzschraubendreher, 10er Schlüssel

Benutzeravatar
Sp41Supermoto
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 17 Mai 2012 15:37

Galerie

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von Sp41Supermoto » 06 Feb 2013 20:58

Ok gut Danke:D

des is dann schon klar dass die zu sein müssen sonst merkste ja des Spiel nich.. Also von der Theorie her müsst ichs eig au hinbekommen nur hab ichs ned so mit der Geduld und Feinmechanik.. :P

Ok dann is des diese schraube hier wenn ich mich nicht irre?!

Bild


und werte sind bei Louise mit
Ventilspiel (Ein): KALT 0,08-0,13 MM
Ventilspiel (Aus): KALT 0,08-0,13 MM
angegeben.. sollte stimmen?!
Nur Quer bist du Wer!

FP91
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 560
Registriert: 22 Dez 2012 19:34
Wohnort: Potsdam

Re: ventile einstellen - was brauch ich?

Beitrag von FP91 » 07 Feb 2013 13:18

Die links oben am gemalten Kreis, auf etwa 10Uhr.

Antworten