Ölverbrauch

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Röm
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: Neulussheim bei Hockenheim

Beitrag von Röm » 23 Sep 2007 10:03

ja man soll es nicht glauben, dodo.. :D ach, und das Pleuelfusslager war noch nicht hinüber..

(da war noch ne Menge Kleinram im A.: z.B. zig mal der Tacho, km-Zähler, Sitzbank, Hupe, und ständig undichter Zyl-kopf, Gaszug/Drehgriff, Auspuff musste paarmal geschweisst werden...)

Die älteren Suzis hatten tatsächlich erhebliche Probs mit Werkstoffen, Federn erlahmen, Ringe brechen, etc. Wenn du neue Teile kaufst und einbaust, sind die dann meist besser und die Karre fährt ersmal wieder ok.
Autofahrer erzählen einen meist immer was von Ventilabstreifringen, wenn die Karre zuviel Öl braucht. Die Dinger sind aber immer ok.

Zylinder neu bohren/hohnen und Kolben die erste Übergöße rein machen scheint mir auch nicht so angesagt, jedenfalls nicht vom Aufwand/Nutzen her.
..ich bin dieses Jahr aus Zeitgründen kaum zum Autofahren gekommen

chaser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Feb 2008 18:34
Wohnort: rathenow

Beitrag von chaser » 20 Feb 2008 21:51

Fahre jetzt meine DR seit april 07 und habe erst 0,5 liter auf 6500 km nachgefüllt, also denke ich mal das mein verbrauch ganz gut ist obwohl ich meist mit schwerer Schulmappe unterwegs bin.
Life is too short to be bored.

Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3255
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hacky » 20 Feb 2008 22:16

chaser hat geschrieben:Fahre jetzt meine DR seit april 07 und habe erst 0,5 liter auf 6500 km nachgefüllt
Eigentlich solltest Du nach 6000kM 2,0 Liter auffüllen, nachdem Du die alte Gulpe abgelassen hast :roll:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Scrubs
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 24 Feb 2008 13:18
Wohnort: Hermeskeil

Beitrag von Scrubs » 05 Mai 2008 10:02

Moin,Moin,

hatte jetzt über den 1.Mai eine längere Tour gemacht (600km). Als ich an meinem Ziel ankam (300km) und ich nochmals nach dem Öl gesehen habe, stand es fast bei min., bei Fahrtantritt knapp unter max.. Habe dann 1/4 Liter aufgefüllt. Auf der Rückfahrt meine SP45B jetzt nichts gebraucht. Ich muss dazu sagen, dass das meine erste lange Tour mit ihr war. Bin davor max. 40km am Stück mit ihr gefahren (allerdings so 1000km). Denn Ölverbrauch auf die Gesamtkilometer finde ich nicht schlimm, aber weshalb so viel auf 300km? :shock:
Gruß Scrubs

Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3255
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hacky » 05 Mai 2008 10:30

Mal ne dumme Frage:

Wie hast Du den Ölstand kontrolliert :?:

Moped auf Hauptständer gestellt, vorn und hinten unters Rad ein gleichdickes Brett, oder einfach nur auf Rädern annähernd grade gehalten :?:

Alleine oder zu zweit :?:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Scrubs
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 24 Feb 2008 13:18
Wohnort: Hermeskeil

Beitrag von Scrubs » 05 Mai 2008 10:51

Hacky hat geschrieben:Mal ne dumme Frage:

Wie hast Du den Ölstand kontrolliert :?:

Moped auf Hauptständer gestellt, vorn und hinten unters Rad ein gleichdickes Brett, oder einfach nur auf Rädern annähernd grade gehalten :?:

Alleine oder zu zweit :?:
Das Moped habe ich auf den Hauptständer gestellt, dann den Ölstand abgelesen. Einmal bei kaltem Motor (Fahrtantritt) und dann bei warmen Motor (Fahrtende). Bei warmen Motor hatte ich ca 30min nach Fahrtende nachgesehen. Ich war jedesmal allein beim kontrollieren.

Gruß Scrubs

Gast

Beitrag von Gast » 05 Mai 2008 11:17

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (28.05.2009 19:36)

Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3255
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hacky » 05 Mai 2008 12:15

Jo, wenn das Moped nur so auf dem Hauptständer steht misst Du Mist :roll:

Ich stell sie zum kontrollieren auf den Hauptständer und steck zwei gleich dicke Bretter unter die Räder, damit sie waagerecht steht :idea:

So kann es sein das Du zuviel Öl eingefüllt hattest :idea:

Denn, selbst wenn die Maschine auf den Rädern steht und leicht nach links, oder rechts gekippt ist, weicht der Ölstand ab :!:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Gast

Beitrag von Gast » 05 Mai 2008 16:49

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (28.05.2009 19:36)

Scrubs
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 24 Feb 2008 13:18
Wohnort: Hermeskeil

Beitrag von Scrubs » 16 Mai 2008 19:15

Ich habe jetzt so gemwssen, wie es ihr mir empfohlen hattet. Zu viel hatte ich nicht drin, eher zu wenig. war ca. 1/4 über Minimum. Habe dann nochmal aufgefüllt und jetzt insgesamt 0,5l auf 600km gbraucht. Was kann man davon jetzt halten?
Gruß Scrubs

Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3255
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hacky » 16 Mai 2008 22:09

Das wäre mir eindeutig zu viel :shock:

Ich hab mit meiner seit dem letzten Ölwechsel im September 7000km gefahren und nix nachgefüllt.

Jetzt ist mal wieder ein Wechsel fällig :wink:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Gast

Beitrag von Gast » 17 Mai 2008 02:30

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)

Scrubs
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 24 Feb 2008 13:18
Wohnort: Hermeskeil

Beitrag von Scrubs » 17 Mai 2008 15:26

Allerdings muss ich dazu sagen, wie schon mal erwähnt, dass ich davor schon ca. 1000km gefahren habe. Aber ich kann nicht glauben das nach knapp 27000km die Ventilschaftdichtung und Kolbenringe verschlissen sein sollen.

Gruß Scrubs

Gast

Beitrag von Gast » 17 Mai 2008 17:57

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)

stolley
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 31 Jul 2003 23:00

Re: Ölverbrauch

Beitrag von stolley » 28 Okt 2017 22:21

Apropos Ölstand messen:
Bei der DR 650 RSE soll man diesen ja bei gerade stehender Maschine messen. Nur blöd, wenn man keinen Hauptständer hat: dann ist es Glücksache, die Maschine kniend gerade auszurichten.

Wie macht ihr das?
stolley (rse, bj. 95)

Antworten