[HowTo] Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3249
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Hacky » 10 Apr 2011 21:55

ASW29 hat geschrieben:Aber auch bei 3,50 Euro für ne Blechscheibe kann sich einem schon der Magen umdrehen. :)
Entschuldigung, aber der dreht sich mir bei solchen Kommentaren auch um!

Schon mal was von Fracht- Lagerhaltungs- und Personalkosten im Ersatzteilwesen gehört?

Schön, Suzuki könnte die Scheibe sicher für 50Cent verkaufen, zuzüglich Frachtkosten, Cerosinzuschlag, Zuschlag für Autobahnmaut, dann biste tatsächlich bei 10€ :!:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

ASW29
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 418
Registriert: 16 Feb 2011 18:04
Wohnort: Bremerhaven

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von ASW29 » 11 Apr 2011 21:42

Hacky hat geschrieben:
ASW29 hat geschrieben:Aber auch bei 3,50 Euro für ne Blechscheibe kann sich einem schon der Magen umdrehen. :)
Entschuldigung, aber der dreht sich mir bei solchen Kommentaren auch um!
Pass aber bitte auf, das du keine Magenverstimmung bekommst!

Warum habe ich wohl hinter meiner Aussage einen Smilie gesetzt!
Gruß
Dirk

SP43B

cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von cado90 » 16 Mai 2011 09:55

ich habe mal eine Frage zu den Stahlscheiben. Habe beim Freundlichen die Stahlscheiben für das Kupplungspacket bestellt. Der hat mir jetzt 5 normale und 1 Dickere Stahlscheibe verkauft. An welchen Platz kommt den die dickere Stahlscheibe ? Sind die Kupplungslammelen auch unterschiedlich dick ?

grüße

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Azra3l » 16 Mai 2011 11:17

Die 1. Lamelle (die am nähesten am Gehäusedeckel ist) und manchmal auch die 2. Lamelle (je nach KuLu-Kit) sind ein bisschen dicker!
Stahlscheiben würd ich etz mal vermuten, dass auch hier die 1. ein bisschen dicker ist!
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1139
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Beitrag von Wooky » 16 Mai 2011 11:27

:arrow:
Zuletzt geändert von Wooky am 24 Jan 2018 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar

cado90
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 05 Sep 2009 01:06
Wohnort: Eschborn am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von cado90 » 16 Mai 2011 12:44

ahh ... nice, da steht ja alles ! Vielen dank

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Azra3l » 23 Jun 2011 11:46

Bin jetzt mal gefahren, heut das erste mal...geeil =)
Hab was festgestellt: Mit den neuen Belägen und den verstärkten Federn muss ich das Kupplungsseil sehr straff spannen. Der KuLu-Hebel hat jetzt eigentlich kein Spiel mehr.
Wenn ich nicht straff spanne, dann kann ich bei gezogener Kupplung und eingelegten 1. Gang das Motorrad fast nicht halten, die schiebt wie blöd. Fast kein Unterschied, trennt anscheinend nicht richtig sonst.
Der Gang hat sich aber ohen Murren und Knurren einlegen lassen, auch wie es nicht straff gespannt war.
Normal?
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

mze
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 11 Jun 2011 23:09
Wohnort: Simmozheim

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von mze » 27 Jun 2011 19:02

hab meine kupplung zerlegt und wieder zusammen gesetzt, seither geht mein kupplungshebel nicht mehr :/ hab danach nochmal den deckel aufgemacht und geschaut, sieht alles gut aus, woran könnte es liegen? kann ich die funktion des kupplungshebel auch offen prüfen? also nicht am deckel, sondern am korb, sollte ich doch den bolzen in der mitte hinendrücken können oder ?

Benutzeravatar
DarkBrummer
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 607
Registriert: 21 Jan 2008 13:03
Wohnort: Hinterhugeldapfing - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von DarkBrummer » 27 Jun 2011 19:33

Azra3l hat geschrieben:Bin jetzt mal gefahren, heut das erste mal...geeil =)
Hab was festgestellt: Mit den neuen Belägen und den verstärkten Federn muss ich das Kupplungsseil sehr straff spannen. Der KuLu-Hebel hat jetzt eigentlich kein Spiel mehr.
Wenn ich nicht straff spanne, dann kann ich bei gezogener Kupplung und eingelegten 1. Gang das Motorrad fast nicht halten, die schiebt wie blöd. Fast kein Unterschied, trennt anscheinend nicht richtig sonst.
Der Gang hat sich aber ohen Murren und Knurren einlegen lassen, auch wie es nicht straff gespannt war.
Normal?
Scheiben ausgetauscht? Wenn nicht könnten die eingelaufen sein..
Tigerparts.de - dein Händler für Zubehör, Ersatzteile, Werkzeug, Verschleißteile uvm.

Bild
LINK


----------------------------
DarkBrummer hat leider keine SP44A mehr :(
Was war: MSR&Holeshot|K&N|145HD|Gabelstabi&Wirthfedern|Überholtes/Abg. Federbein|16er Ritzl|uvm.
Aktuell: KTM Adventure 990R/MZ Gespann

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Azra3l » 27 Jun 2011 20:10

Scheiben auch neu!
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1757
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Dennis » 03 Nov 2011 15:14

Azra3l hat geschrieben:Bin jetzt mal gefahren, heut das erste mal...geeil =)
Hab was festgestellt: Mit den neuen Belägen und den verstärkten Federn muss ich das Kupplungsseil sehr straff spannen. Der KuLu-Hebel hat jetzt eigentlich kein Spiel mehr.
Wenn ich nicht straff spanne, dann kann ich bei gezogener Kupplung und eingelegten 1. Gang das Motorrad fast nicht halten, die schiebt wie blöd. Fast kein Unterschied, trennt anscheinend nicht richtig sonst.
Der Gang hat sich aber ohen Murren und Knurren einlegen lassen, auch wie es nicht straff gespannt war.
Normal?
Hi,

hat sich das gebessert nach ein paar km?

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Azra3l » 03 Nov 2011 18:08

Nein, kann ich bis jetzt nicht sagen. Bin ca. 500-700 km seitdem gefahren.

Gruß zurück :wink:
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

beer.m.1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 02 Nov 2011 11:20
Wohnort: Erenbach bei Marktheidenfeld

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von beer.m.1 » 04 Nov 2011 09:35

Moin. Meine Kupplung ist auch im 4 immer gerutscht trotz neuer Kupplungsbeläge. Habe dann rausgefunden das mein Kupplungszug geknickt war. Ein neuer beseitigte das durschrutschen. :wink:

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Azra3l » 04 Nov 2011 13:56

Äh, hier rutscht nichts, im Gegenteil, die greift zu krass!
Deswegen hab ich die Kupplung so auf zug!
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
Tommer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 11 Mai 2009 06:09
Wohnort: 71679 Asperg

Re: Kupplung - Auseinander und Zusammenbauen

Beitrag von Tommer » 23 Apr 2012 11:03

Hallo Leute,

ich wollte demnächst auch meine Kupplung wechseln. Sie rutscht auch schon ziemlich merklich. Muss aber mal schauen in welchen Gängen das genau auftritt, vll ist es ja doch nur der Kupplungszug ;)

Jedenfalls suche ich gerade nach einer Kupplungsdeckeldichtung. Ich hab ne DR650 R, SP44A, Bj. 92 und habe bei Polo folgende gefunden: http://www.polo-motorrad.de/de/kupplung ... -r-rs.html. Da nun aber mein Suzuki-Händler einen Preis von ~17€ nannte bin ich etwas stutzig geworden, ob ich da dann das richtige bestelle. Bei Polo steht leider sonst nichts zu dem Artikel. Meint ihr man kann da bei Polo zugreifen oder habt ihr noch andere Ideen?

Vielen Dank schonmal im Voraus und Grüße
Tom

Antworten