Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie

Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Azra3l » 21 Jan 2013 20:31

Holla zusammen!

Da ja jetzt bald wieder die Saison losgehen tut, schau ich schon die ganze Zeit bei den üblichen verdächtigen, was ich meiner Suzi denn als nächstes spendieren könnte :mrgreen:
Und tadaa...bin ich auf den originalen Luftfilter gestoßen, den man austauschen könnte.

Jetzt habe ich von TwinAir, K&N (Übrigens: Man kann nicht nach "k&n" hier im Forum suchen!!) welche gefunden.
Hat jemand schon mal mehrere zum Vergleich in der DR gehabt? K&N ist ja ein Papierfilter, TwinAir ein Schaumstofffilter (3 F!).
Viel Wüste usw.. fahr ich nicht, deswegen kann auch ein K&N rein.

Dann hab ich von einem gelesen, dass einer einen Powerluftfilter für 9,95 drin hat. Der hat zwar wahrscheinlich keine ABE, aber bevor sie den finden, finden sie 1000 andere Sachen :wink:
Habt ihr alle noch den originalen Kasten dran?
Ein zweites Loch aussägen für einen zweiten Schnüdel (aktuell ist gar keiner drin) soll der Susi ja auch gut tun.
Dazu braucht man dann eventuell noch eine größere Nadel, damit das Gemisch wieder passt. Aber erstmal würde ich schaun, welcher Luffilter geeigneter ist :?:

Lautstärke spielt übrigens bei der Wahl eine untergeordnete Rolle, aber je lauter umso besser :P
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1323
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Motzkeks » 21 Jan 2013 21:20

Fürs offroaden ist der K&N angeblich nicht fein genug, selbiges wird für einen "Powerluftfilter" ohne ABE auch gelten. Der Twinair funktioniert ohne Änderungen wie der originale, nur dass er eben länger hält. Hatte selber so einen. Und wenn das Ansauggeräusch lauter ist als der Motor/Auspuff, kann was nicht stimmen. :shock:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Azra3l » 21 Jan 2013 21:30

Was ist denn genau Offroaden? Ich fahre schon mal in den Wald, Schotter usw.. aber jetzt nicht nach Marokko oder auf die Crossstrecke (Ok, das kommt eigentlich noch diesen Sommer=)
Wenn der einzige Mehrwert die Langlebigkeit ist, kann ich drauf verzichten. Meiner lebt schon 4 Jahre gut da drin, schaut sauber aus und wird auch regelmäßig geputzt. Gewaschen wird er mit Bremsenreiniger, weil Benzin den Kleber auflöst.

Hab ich was geschrieben von lauterem Ansauggeräusch als Motor/Auspuff? :wink:
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1993
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Easy » 21 Jan 2013 21:57

Servus,

wie schon erwähnt ist der K&N eher was für die Strasse (und aus Baumwollgewebe :mrgreen: ), der TwinAir ist ein zweistufiger Schaumfilter. Zweistufig deshalb um groben Dreck in der oberen Schicht festzuhalten und dadurch die feinen Poren der unteren Schicht nicht so schnell zu verstopfen. Der bleibt also länger "offen" im staubigem Gelände.
Der Originale hat eben nur eine Filterstufe.

Alle klarheiten beseitigt?

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1323
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Motzkeks » 21 Jan 2013 22:00

Du nicht, aber ich kann mich hier an Leute entsinnen, die der Meinung waren das Ansauggeräusche wäre ohne Schnorchel/ohne Türchen vom Filterkasten/mit zweitem Loch nervig laut - ich habs mal ohne den Deckel probiert und konnte absolut nichts raushören. :wink:

Als ich vor nem Jahr in Augsburg auf der Crosstrecke war, gabs da nur so pudrigen Sand - definitiv zu fein für den K&N. Ich wage mal zu behaupten der wäre eher was für Sumo-Betrieb.

Wolfgang war schneller und hat wie üblich recht. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Azra3l » 21 Jan 2013 22:08

Soso, überredet, dann wirds wohl ein Twinair und kein Baumwollgewebe :P :mrgreen:
Hab ja noch ein bisschen Zeit. Jetzt steht erst mal das Pulvern von noch vorhandenen silbernen Teilen am Motorrad an.
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1414
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von uli64 » 22 Jan 2013 08:21

Hallo! :)
Auch mal was dazu sagen....
Ich hab seit April 12 den K&N drinne.... Ist vom fahren her meines erachtens viiiiel besser, zieht besser an, Soundmäßig klingt sie anders (irgendwie offener, befreiter... :mrgreen: )
Allerdings hab ich am Gaser nix verändert...( warum auch, sie läuft prima!)
Alles in allem : Empfehlenswert !
Gruß, Uli :)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
Dr_Johnny
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 16 Mai 2012 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Dr_Johnny » 22 Jan 2013 08:25

Danke für die Bestätigung uli64! Jetzt hast du mich bei meiner Entscheidungsfrage entgültig auf die K&N Seite geworfen :D
Werde mir auch demnächst den K&N besorgen!
Mein Supermoto Umbau:
http://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=9123

Suzuki DR 650 SE 1996 Supermoto
Suzuki GSR 600 Yoshimura 2011

Benutzeravatar
Azra3l
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1117
Registriert: 09 Mär 2008 15:46
Wohnort: Neumarkt (Opf)
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Azra3l » 22 Jan 2013 09:09

uli64 hat geschrieben:Hallo! :)
Auch mal was dazu sagen....
Ich hab seit April 12 den K&N drinne..
Und was befährst du für ein Terrain?
Zuhause in der Oberpfalz!
Sp44b on and off the Roads ;)

Benutzeravatar
DarkBrummer
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 607
Registriert: 21 Jan 2008 13:03
Wohnort: Hinterhugeldapfing - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von DarkBrummer » 22 Jan 2013 12:44

Fail-Post.... schade eigentlich.
Tigerparts.de - dein Händler für Zubehör, Ersatzteile, Werkzeug, Verschleißteile uvm.

Bild
LINK


----------------------------
DarkBrummer hat leider keine SP44A mehr :(
Was war: MSR&Holeshot|K&N|145HD|Gabelstabi&Wirthfedern|Überholtes/Abg. Federbein|16er Ritzl|uvm.
Aktuell: KTM Adventure 990R/MZ Gespann

Benutzeravatar
Jimbo Jones
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 106
Registriert: 27 Apr 2012 16:30
Wohnort: Flensburg

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Jimbo Jones » 22 Jan 2013 12:46

Ja, bei den Luftfiltern war ich auch schon oft am überlegen...
Meine frage wäre eher: Bringt das was von wegen ansprechverhalten oder leistung?
Denke eher subjektiv oder? Oder soundtechnisch... wäre auch interessant.
Habe, bevor ich die DR im März auseinandergebaut habe, den Schnorchel
entfernt und fand auch das das ansauggeräusch dadurch kräftiger wurde. :D

Gelöschter User

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Gelöschter User » 22 Jan 2013 17:18

Hi !
Ich hatte letztens schon mal kundgetan, das ich den 9,95 Euro "Powerlufi" von H.Gerippe drinhab.
In den vorherigen 10 Jahren hab ich einen K&N mit darauf abgestimmten Dynojet gefahren.
Eingebaut und abgestimmt hat das der Pöpsel. Der ist ne Zeitlang mit seinem mobilen Leistungs-
prüfstand u.a. für Polo durch die Republik gereist. Ich halte den Mann für durchaus
kompetent. In meinem "DR-Erleichterung-wie-auch-immer-Wahn" hab ich den ganzen
Lufi-Kasten rausgeworfen und das Power-ding eingebaut.
Was mich stutzig macht: die Kiste läuft mit der gleichen Bedüsung genau so sauber wie vorher,
springt prima an, braucht um die 5,5 Liter und knallt gut.
Bei uns sind die Feldwege im Sommer auch sehr staubig...
Mal sehen, wie lange das gutgeht...

Michael

Benutzeravatar
stefanrb
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 01 Dez 2002 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von stefanrb » 23 Jan 2013 20:52

ich bin bekennender k+n hasser

die dinger machen ggf bissi mehr krach
durch den großen deckel gibts kaum mehr durchsatz als mit schaumstoff - warum also?

auswaschen kannste auch den twinair

ich hab dazu passend öl und reiniger. wer nicht gelände fährt kommt mit einer wäsche 4-5tkm hin

und wer ganricht gelände fährt nimmt den twinair ohne filteröl
noch mehr durchsatz... weniger geld
machen die sumo kollegen auch nicht anders.

Andreas
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31 Jul 2002 23:00

Re: Die verschiedenen Luftfilter, welcher für welchen Zweck?

Beitrag von Andreas » 24 Jan 2013 22:56

stefanrb hat geschrieben:..... ich hab dazu passend öl und reiniger......
Das Öl gibt´s auch im Kanister und das ist für Menschen die öfters auswaschen müssen günstiger. ;-)

Gruß ;-)
Andreas B.


Antworten