Reifen Empfehlung

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
spyllblogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jan 2014 13:57
Wohnort: merzig

Galerie

Reifen Empfehlung

Beitrag von spyllblogg » 19 Jan 2014 14:09

Hy
Ich bin nu der neue und soll hier singen...
kann mir einer nen Allroundreifen empfehlen mit dem ich auch leichtes Gelände meistern kann.

Habe ne Suzuki dr 650 rse bzw. ab Mittwoch leg ich mir die zu :D

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1459
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von uli64 » 19 Jan 2014 15:24

Hallo und herzlich willkommen... :D
....zu Deiner Frage gibt`s reichlich Meinungen/Erfahrungen... :wink:
Bemühe einfach mal die Suchfunktion....
Ich fahre kein Gelände, höchstens mal Feldwege und fühle mich mit dem Tourance gut bedient!
Davor hatte ich, glaub ich, den Sahara gefahren und davor wiederum den Bridgestone- Stollen, mit dem ich gar nicht glücklich war!
Ist aber auch schon lange her.... :roll:
Viel Spaß mit Deiner "zukünftigen"....!! :D
Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

andreas2
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 31 Mär 2004 23:00
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von andreas2 » 19 Jan 2014 15:44

spyllblogg hat geschrieben:Hy
Ich bin nu der neue und soll hier singen...
kann mir einer nen Allroundreifen empfehlen mit dem ich auch leichtes Gelände meistern kann.

Habe ne Suzuki dr 650 rse bzw. ab Mittwoch leg ich mir die zu :D

als allrounder geht meiner meinung nach nur einer und das ist conti tkc 80

gibt billigere
gibt welche die länger halten

aber trotzdem am conti führt kein weg vorbei wenn man einen sehr guten reifen für die dr haben möchte
Gruß Andreas


sp41b Bj.90 Km ,jeden Tag ein paar mehr und hoffentlich noch viele
Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegt.

Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 30 Sep 2010 15:16
Wohnort: Wien 23

Galerie
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von el capitan » 19 Jan 2014 16:17

Für hauptsächlich Straße und ein bisserl Schotterstraßen und -wege reicht eigentlich fast alles. Hier habe ich mit dem Heidenau K60 Scout gute Erfahrungen auf der SE gemacht. Sand und Schlamm mag der aber genauso wenig wie andere Kompromissreifen. Ich werde im Frühjahr hinten einen Mitas E-09 probieren, für vorne habe ich einen angefahrenen Bridgestone Gritty, der macht aber auf der Straße nicht viel Sinn (echter Stoppler mit Zulassung, Serienausstattung WR 450 F).
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1765
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Dennis » 19 Jan 2014 18:33

Hi,

bin auch sehr zufrieden mit den Heidenau K60 Scout. Feldwege und Schotter sind kein Problem. Wenns matschig wird setzt sich das Profil natürlich zu.

Gruß
Dennis

Bild
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

FP91
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 560
Registriert: 22 Dez 2012 19:34
Wohnort: Potsdam

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von FP91 » 19 Jan 2014 18:40

Ich kann auch den K60 sehr empfehlen. Ich fahre ca. 70/30 Straße und Gemüse und bis auf in Sand und Schlamm bringt der Reifen immer gute Führung und Haftung. Auf der Straße kann man ihn bei gutem Wetter bis zur Reifenkante fahren, außerdem sehr gut fühlbarer Grenzbereich. Und jetzt der Hammer: Das Ding hält ewig :D Die ersten Millimeter Profil sind hinten recht fix weg gewesen, aber die letzten 8mm stehen bei mir jetzt schon ewig. Vorne ist noch kein Verschleiss zu erkennen. Bisher hab ich damit 7000km abgespult und werde vor der großen Reise im April/Mai nochmal den Hinterreifen wechseln.

ThorWAF36
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11 Nov 2007 19:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von ThorWAF36 » 19 Jan 2014 18:55

...für einen überwiegenden Strassenanteil und leichtes Gelände für ich mir den Scout K60 kaufen, den fährt meine Frau auf der Beta Alp 200.

Da ich mehr Gelände fahre als Strasse, habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Michelin T63 gemacht, weiss aber nicht, ob der noch gehandelt wird.
Aktuell fahre ich Heidenau K69 und K74 und bin bisher sowohl auf der Strasse und in jedem Gelände bei jeder Witterung sehr zufrieden.

Gruss Torsten
Schönecken ´10

Sommer ORD ´08, ´09, `11, ´13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, ´12, ´13, ´14

Suzuki DR 650 Se, 1996
AJP PR4 200, BJ 2013
AJP PR5 250, BJ 2014

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1765
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Dennis » 19 Jan 2014 20:54

ThorWAF36 hat geschrieben:Aktuell fahre ich Heidenau K69 und K74 und bin bisher sowohl auf der Strasse und in jedem Gelände bei jeder Witterung sehr zufrieden.
Hi Torsten,

über den K74 hatte ich hier und in anderen Foren von rausgerissenen Blöcken gelesen nach längerer schneller Fahrt auf Landstraßen bzw. Autobahn. Fährst Du die auch auf der Landstraße oder nur im Gelände?

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von KlaCha » 20 Jan 2014 13:32

Tag,
geb' dann auch noch mein Senf hinzu.

Bin jetzt die zweite Saison mit dem Bridgestone Trailwing42 gefahren.
Auf Schotter (Feldwege) sehr guter Grip und auf der Straße hat er auch überzeugt.
Im Nassen wie im Trockenen. Kann man ganzflächig abfahren. :D
Geht auch gut zum Quersetzen beim Anbremsen.
Brauch einen Reifen auf ca.6000km. (Ist das viel/nicht viel?)
Hab mir heute Morgen den gleichen nochmal bestellt.
Kosten weiss ich net mehr/noch nicht. Kann ich aber nachsuchen wenn Interesse besteht.

P.S. Und der sieht nicht nach Straßenreifen aus. Hat schon was Enduromäßiges. Da ja die meissten von uns doch Wert auf die Optik legen. :D
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Gelöschter User

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Gelöschter User » 28 Jul 2014 21:15

Hallo DR Freunde,

hat mal jemand den Mitas E07 gefahren und kann was dazu sagen????
Vielleicht hat auch jemand einen Vergleich zum K60/scout für sich gezogen?
Ich finde den K60Scout super, aber der ist vorne bei verschiedenen Drücken sehr laut und die Seitenführung vorne ist auf Schotter / Kies nicht so super.
Der Reifen soll so das Einsatzgebiet wie das des K60 Scout abdecken.
Andere Vorschläge? T63 und Tkc80 sind als gut bekannt, aber ein bischen zu Grob und zu schnell unten für den derzeitigen Einsatz.

Gruß und Danke
Thomas

Schrauber1983
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 26 Apr 2012 19:57
Wohnort: Handewitt

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Schrauber1983 » 29 Jul 2014 06:46

Ich fahr im moment hinten Mitas E-09 vorne TKC 80.Das funktioniert auf der Straße wie im Gelände Super. Auf der Straße sind damit sogar SuMo ähnliche Schräglagen fahrbar ohne das irgend was matschig wird.Abrollgeräusche im Stiel von schweren Land und Baumaschinen sind natürlich inclusive.

NoKo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 29 Aug 2011 11:19
Wohnort: Wuppertal

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von NoKo » 29 Jul 2014 07:45

moin,

ich würde auch den Heidenau K 60 Scout empfehlen, da er wirklich einen recht breiten Einsatzbereich abdeckt. Allerdings war mein Hintereifen nach rund 7500 km fertig. Was für mich aber auch völlig okay ist. Gefahren wurde hauptsächlich auf kleinen Landstraßen und ca. 500 km Autobahn die sich nicht vermeiden ließen. Der Anteil an Schotter- und Waldwegen war vielleicht auch so insgesamt 500 km. Für mich gibt´s erst mal keine bessere Alternative.

Gruß
Norbert

Wühlmaus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 03 Aug 2014 21:42
Wohnort: Bad Wimpfen

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Wühlmaus » 06 Aug 2014 20:22

Ich fahre auf meinen Enduros eigntlich immer den TKC 80. der geht ganz gut im Gelände und ist auf der strasse auch nicht schlecht. Ist natürlich etwas grob, aber irgendwie geört das für mich dazu :twisted:

Gruß Wolfgang 8)
Ich nehme mir die Freiheit einen Plan zu haben, und mich nicht daran zu halten !!!

Holger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 01 Dez 2002 00:00
Wohnort: Schaafheim/Mosbach

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Holger » 07 Aug 2014 12:27

Ich fahre seit ein paar tausend km den Maxxis M6017 und in bin sehr zufrieden. Ist mehr ein Staßenreifen mit etwas Endurooptik aber ich fahre höchstens mal einen Feld- oder Schotterweg. Auf der Straße ist der Reifen für mich super und der Preis ist mit ca. 100 €/Satz sehr günstig. Voher hatte ich den Conti Escape gefahren und fand in auch recht gut besonders die Laufleistung war bei mir mit ca. 10 tkm sehr gut.

Grüße aus dem Bachgau

Holger

Wühlmaus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 03 Aug 2014 21:42
Wohnort: Bad Wimpfen

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Wühlmaus » 10 Aug 2014 12:41

Es kommt übrigens ein neuer Reifen von Conti, den TKC 70. Gibt es in den gängigen Grössen, und nicht nur für die Grossenduros :D

HIER DRÜCKEN

Gruß Wolfgang 8)
Zuletzt geändert von Wühlmaus am 12 Aug 2014 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Ich nehme mir die Freiheit einen Plan zu haben, und mich nicht daran zu halten !!!

Antworten