Reifen Empfehlung

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Benutzeravatar
jachriko
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 562
Registriert: 30 Apr 2004 23:00

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von jachriko » 10 Aug 2014 14:42

Na, bei dem sieht ja vor allem der Hinterreifen wie ein Straßenreifen aus. Hält sicher lange - aber sieht auf ner Enduro irgendwie deplaziert aus.
Gruß

Jan

DR 650 R Baujahr 11/1994 Typ SP 44 B, eine der letzten vor den E-Startern.

Mädels kommen und gehen, die DR bleibt.

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 533
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Der Dreisi » 10 Aug 2014 16:45

Wühlmaus hat geschrieben:Es kommt übrigens ein neuer Reifen von Conti, den TKC 70. Gibt es aber bis jetzt nur in den BMW /Groß Enduro grössen.
Hm, wenn ich mir die Größen in deinem Link so anschaue sehe ich da aber die typischen DR Schlappen!

Oder fährst du 16 Zoll? :D

Gruß, Thomas

Wühlmaus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 03 Aug 2014 21:42
Wohnort: Bad Wimpfen

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Wühlmaus » 12 Aug 2014 17:19

Okay mein Fehler mit den grössen sorry :roll: Hätte ganz runter scrollen sollen und mich nicht nur auf die Mail von Conti verlassen sollen :oops: Ich habe meinen Beitrag geändert :D

Gruß Wolfgang 8)
Ich nehme mir die Freiheit einen Plan zu haben, und mich nicht daran zu halten !!!

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1638
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von franz muc » 12 Aug 2014 20:40

Hi Wolfgang,
das sind alles TL, geht
das denn trotzdem?
DR 600 S,EZ 1990

FP91
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 560
Registriert: 22 Dez 2012 19:34
Wohnort: Potsdam

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von FP91 » 12 Aug 2014 20:43

Schlauch einziehen sollte nicht das Problem sein. Mache ich bei meiner schlauchlosen GS auch, da ich der Sache nicht immer traue ..

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1356
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Motzkeks » 12 Aug 2014 20:50

Fast alle modernen Reifen sind TL und können prinzipiell mit Schlauch gefahren werden. Umgekehrt ists schon schwieriger. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
gummikuhfan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 331
Registriert: 08 Dez 2014 23:21
Wohnort: 50705 Köln

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von gummikuhfan » 24 Mär 2015 20:26

Hallo Leute,

habe ja auch seit ein paar Tagen die DR und wollte mal hören, wieviel km welcher Reifen im Schnitt so schafft.

Habe zur Zeit den Continental Escape drauf, laut Vorbesitzer keine 500 km alt. Bin am WE auch einige km mit einer Gruppe zusammen gefahren. Die DR war das schwächste Mopped. Hatte aber nie Probleme, bei den anderen mitzuhalten. Es war ja trocken und die Reifen haben ganz nette Schräglagen erlaubt. Hier im Forum habe ich allerdings noch keinen gefunden, der auch diesen Reifen fährt. Wenn doch, bitte Rückmeldung.

So wie das aussieht, ist ja der Heidenau K60 Scout die eierlegende Wollmilchsau. Hält lange, ist gut auf der Staße und im leichtem Gelände sowie bei Nässe. Am Sonntag hatte den auch jemand auf seiner Triumph Explorer und sagte, dass bei ihm nichts Anderes mehr draufkommt.

So, jetzt warte ich mal auf die Tipps der Erfahrenen. :?:

Danke schon mal!
Gruß

Jürgen us Kölle

SP43B

Holger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 01 Dez 2002 00:00
Wohnort: Schaafheim/Mosbach

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Holger » 24 Mär 2015 20:42

Hallo,

ich hatte mal den Vorgänger des Escape gefahren. Der hatte das gleiche Profil und hielt bis ca. 12 tkm. Moped stand allerdings sehr lange so das sie gut abgelagert/ -gestanden waren. Das Profil ist unentempfindlich gegen Längsrillen da es keine mittlere Rille hat sondern nur Querblöcke. Grip war für mich immer ausreichend und bei Nässe fahr ich ganz anders. Zur Zeit fahre ich den Maxxis M6017 der ist günstig hat unheimlich Grip bei jedem Wetter ohne Schnee, gibt eine gute Rückmeldung und läßt sich sehr präzise fahren. Der Grip geht leider zu Lasten der Laufleistung. Der Hinterreifen wird bei ca. 6 tkm entsorgt. Mein nächster Reifensatz wird wieder der Escape sein. Der Satz kostest ca. 30 € mehr und hält länger als der Maxxis so das er unterm Strich wieder günstiger ist als dieser.

SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von SK » 24 Mär 2015 21:43

Sorry, jetzt muss ich mich kurz melden.
Ein Stollentreifen gibt auf der Straße KEINE gute Rückmeldung.
Definitiv nicht.
Niemals nimmer.

Ganz wirklich echt nicht.

Könnt ihr mir erzählen, was ihr wollt. Punkt.

Gruß

Holger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 01 Dez 2002 00:00
Wohnort: Schaafheim/Mosbach

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Holger » 24 Mär 2015 22:49

Ich erzähle ja auch nichts sondern ich bin beide Reifen gefahren und berichte nur hier meine persönlichen Erfahrungen und wer bei dem Maxxis M6017 Stollen findet soll sie mir bitte zeigen. Der Reifen ist sehr Stassenorientiert mit einem Ansatz von Endurooptik.

SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von SK » 24 Mär 2015 23:10

Na dann...

Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1123
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von Ziegenmüller » 25 Mär 2015 07:50

ich reihe mich dann mal in den Chor der Heidenau- Jünger ein...
Hatte vorher den TKC 80 drauf, der wirklich schon gut fuhr, aber mit dem K60 geht´s doch noch einen Zacken schöner. Bei einer Strasßenquote von ca. 75% allemal.
Klar geht er im Gelände eher mal ab, aber das liegt in der Natur der Dinge. Der TKC hatte bei nassem lehmigen Boden, wie ich ihn hier öfters habe auch seine eng gesteckten Grenzen.
Vom Vorbesitzer hatte ich den Sahara3 drauf. Der ist aber gleich runtergeflogen, noch bevor ich die Dichtungen am Motor getauscht habe... der ging gar nicht....
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

Benutzeravatar
gummikuhfan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 331
Registriert: 08 Dez 2014 23:21
Wohnort: 50705 Köln

Galerie

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von gummikuhfan » 25 Mär 2015 10:51

Hi,

so wie ich das sehe, werde ich ja wohl eine Weile mit dem Escape unterwegs sein. Danach werde ich dann wohl auch mal den Heidenau montieren.

Sehe weiteren Tipps gerne entgegen!
Gruß

Jürgen us Kölle

SP43B

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1353
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von hiha » 25 Mär 2015 14:02

Das Mittel der Wahl ist der T63. Den gibts immer noch, und er ist immer noch sehr gut im Gelände, aber auch auf der Straße, bei Nässe wie im Trocknen.
Die Lebensdauer ist jedoch begrenzt...

Gruß
Hans

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 828
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Reifen Empfehlung

Beitrag von m.w. » 26 Mär 2015 11:37

tkc70? Den gab´s doch schon mal, oder?
erinnerte an den (superguten) TKC 80, hatte aber grottenschlechte Nasseigenschaften.
War auf unserer XT drauf und die Kiste war nur mit Mühe um die Ecke zu tragen um nicht wegzurutschen..
Oder gab´s da noch ein TKC Derivat von Conti?
Marcus
Zuletzt geändert von m.w. am 31 Mär 2015 06:16, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten