Hallo und Kaufberatung

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Antworten
pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 28 Dez 2014 22:23

Hallo,

Ich bin 37 jähriger Schweizer und stehe kurz davor mir eine DR650 zu kaufen. Zur Zeit fahre ich eine R1200GS möchte aber gerne noch was unkompliziertes ohne Elektronik und leichtes haben, und die DR scheint da gut zu passen :)

Nun habe ich auch schon zwei Angebote im Auge:
Foto 25.12.14 17 12 23.jpg
Angebot_1
Km Stand 14.000 und nach Aussagen der Besitzerin gut gepflegt und Bj. 2000, wobei es mir eher nach Bj. 1998 ausschaut von den Farben. VB ca. 2500€. Scheint soweit gut aus zu schauen und nicht so viele Km. Ob ich mich mit dem Lila Rahmen anfreunden kann weiss ich nicht, da wird die live Besichtigung mehr zeigen.



Foto 28.12.14 01 34 19.jpg
Angebot_2
Diese hat 23.000 Km und ist mit einem GPR Endtopf bestückt. Blinker und Spiegel sind auf den Fotos nicht montiert, was auf Geländenutzung schliessen lässt, könnte aber natürlich auch nur eine Designmassnahme gewesen sein. VB ebenfalls ca. 2500€. Sieht mir nach Bj 1997 aus wenn ich nach Google Bildersuche gehe.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist bei den Bj. 1997/1998 das Engine Granade Problem nicht vorhanden.

Was meint Ihr zu den Angeboten?

EDIT:

Eine SP43 RSE mit 29.000 Km stünde auch noch zur Auswahl für ca 1800€ umgerechnet:
image.jpg
Angebot_e

Bis jetzt habe ich mich vor allem mit der SP46 auseinandergesetzt, diese lässt sich ja mit viel Zubehör auch Reisetauglich machen. Bei der SP43 ist halt schon eine Verkleidung und immerhin 17L Tank mit dabei, dafür ist sie einen ticken schwerer... Gibts Wartungsmässig grosse Unterschiede?


Danke und viele Grüsse,
Phil

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1623
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von franz muc » 29 Dez 2014 10:11

Hi Phil,
wenns auf den Tank ankommt,
SN 41 und SP 41 hätten 20 Liter,
aber das deckt doch die BMW ab?
Eine SP 46 mit so wenig km wird's
nicht so oft geben. Wäre meine erste
Wahl als kleine Schwester der BMW.
DR 600 S,EZ 1990

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 12:11

Hi,

Klar deckt die BMW das ab, aber ich hätte gerne noch was leichteres für mehr offroad, die BMW kann zwar auch einiges ist aber schon ganz schön schwer :) Zum Endurowandern wäre mir die DR gefällig.

Ich hatte sogar eine SP46 mit nur 5.000 Km gesehen,und violett wär sie auch nicht gewesen, aber leider schon weg.

Ich werd mir die auf jeden Fall mal anschauen, und wenns das Wetter zulässt probefahren.

VG

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von twostroke » 29 Dez 2014 12:46

Hallo Phil,

der Hauptunterschied Wartungsmäßig ist dass die 46er Ausgleichswelle (Merke: Singular) zahnradbetrieben ist während die Ausgleichswellen bei den Vorgängerinnen alle über eine Kette angetrieben werden die entsprechend alle paar tausend Kilometer ein wenig Aufmerksamkeit fordert.

Ansonsten gibt sich das mit der Wartung aber nicht viel, die DR ist aber auch recht genügsam, einzig die Kupplung verlangt nach ca 30Tkm nach Erneuerung (Stahl- und Reibscheiben, Anlaufscheiben, Federn, etc). Es gibt aber auch Kupplungen die halten länger durch, meine SP46 hat auch schon 35Tkm auf der ersten Kupplung und macht noch keine Anstalten, andere Kupplungen haben schon bei 20tkm aufgegeben...

Die Ersatz- und Gebrauchtteile sind bis auf ein paar Ausnahmen nicht von der 46er auf die Vorgängerbaureihen übertragbar. Mit der 46er gibts aber den Vorteil des Internationalen Markts, da das Moped in anderen Ländern immer noch verkauft wird.

Grundsätzlich ist für mich nachdem ich eine SP44 gefahren bin und jetzt eine SP46 fahre die 46er angenehmer. Ist aber subjektiv, ich hab schon andere Meinungen gehört die gerade in die andere Richtung tendieren.

Kann das sein dass die Verkäufer anstatt der Baujahre die Erstzulassungsjahre angeben? Wenn du dir unsicher bist mit dem Engine-Grenade-Problem, hier gibt es mehr Infos: http://dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=2272 eventuell musst du die Fahrgestellnummern checken.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Stollengaul
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 21 Jan 2014 17:37
Wohnort: 67122 Altrip

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von Stollengaul » 29 Dez 2014 14:34

Hallo Phil,

Wenn es dir um mehr Offroad geht, würde ich nicht zur SP 43B raten. Fahre selbst eine und bin der Meinung, dass sie Offroad nicht schlecht ist, aber dennoch zu schwer. War mit der Dicken dieses Jahr im Piemont, Assietta-Kammstrasse, Colle Sommeiler, Monte Jafferau usw. Des Weiteren war ich auch auf diversen Trainings, und immer wieder das gleiche Bild. Wo eine R1200GS durchkommt, kommt auch die RSE durch und meistens auch ein Stück weiter. :D
Spätestens wenn das Gelände anspruchsvoller wird, ist mit der RSE "Ende im Gelände". Kein Wunder der Bock wiegt über 180Kg !! :(
Die anderen DRs sind gut 20Kg leichter. Außerdem sind ein paar Umbauten empfehlenswert wenn man mit der RSE ins Gelände will.
An meiner habe ich Sturzbügel, Federn nach Fahrergewicht, den vorderen Kotflügel nach Oben verlegt und einen Gabelstabi nachgerüstet. Und die richtigen Reifen sind ganz wichtig. Fürs Gelände habe ich eine zweiten Radsatz mit Conti TKC 80. :mrgreen:
Soweit meine Erfahrungen. Und ganz nebenbei kriegt man die RD auch alleine wieder auf die Räder, was bei der R1200GS nicht immer der Fall ist.

Gruß
Markus

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 15:14

twostroke hat geschrieben:der Hauptunterschied Wartungsmäßig ist dass die 46er Ausgleichswelle (Merke: Singular) zahnradbetrieben ist während die Ausgleichswellen bei den Vorgängerinnen alle über eine Kette angetrieben werden die entsprechend alle paar tausend Kilometer ein wenig Aufmerksamkeit fordert.
Das hört sich schon mal nach einem Pluspunkt für die 46er an... Es sei denn der Plural bei der 43 hat seine anderen Vorteile.
Ansonsten gibt sich das mit der Wartung aber nicht viel, die DR ist aber auch recht genügsam, einzig die Kupplung verlangt nach ca 30Tkm nach Erneuerung (Stahl- und Reibscheiben, Anlaufscheiben, Federn, etc). Es gibt aber auch Kupplungen die halten länger durch, meine SP46 hat auch schon 35Tkm auf der ersten Kupplung und macht noch keine Anstalten, andere Kupplungen haben schon bei 20tkm aufgegeben...
Was muss man preislich für den Tausch der Kupplung rechnen, wenn mans selber macht, also Materialkosten?

Stollengaul hat geschrieben:Wenn es dir um mehr Offroad geht, würde ich nicht zur SP 43B raten. Fahre selbst eine und bin der Meinung, dass sie Offroad nicht schlecht ist, aber dennoch zu schwer. War mit der Dicken dieses Jahr im Piemont, Assietta-Kammstrasse, Colle Sommeiler, Monte Jafferau usw. Des Weiteren war ich auch auf diversen Trainings, und immer wieder das gleiche Bild. Wo eine R1200GS durchkommt, kommt auch die RSE durch und meistens auch ein Stück weiter. :D
Spätestens wenn das Gelände anspruchsvoller wird, ist mit der RSE "Ende im Gelände". Kein Wunder der Bock wiegt über 180Kg !! :(
Ach echt so schwer? Ich dachte die wäre nur unwesentlich schwerer als die SE. Natürlich macht ein mehr an Benzin sicher was aus, wenn man die SE aber mit 20-25L Tank ausstattet, dann wird die ja auch ähnlich schwer?

Also off-road ja :) aber eben auch das Reisen dahin... daher dachte ich, könnte die RSE ein guter Kompromiss sein. Ob die Verkleidung allerdings so viel Windschutz bietet? Höhere Scheiben kann man ja bei beiden dran machen. Könnte mir aber Vorstellen, dass die Verkleidung der RSE die Schultern besser vom Wind entlastet.

Ja, GS 240Kg vollgetankt und dann ggf noch Koffer mit Gepäck, da brauchts ne gute Technik und Muckis um die öfters mal aufzuheben. Habe mit der GS auch ein Training gemacht, und mit TKC80 ist erstaunlich viel möglich für so ein Dickschiff.

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 21:20

Hi,

Ich habe heute zwei SP43 angeschaut, aufgrund der Schneemassen leider keine Probefahrt möglich, aber immerhin mal einen ersten Eindruck bekommen.

Die erste ist die Blaue, die ich oben schon gepostet habe. Ist seit 5 Jahren beim Händler, er hat das Motorrad vor allem als Ersatzfahrzeug für Kunden verwendet. Insofern kennt er also den Motor, da er ihn auch 5 Jahre lang gewartet hat. Das Motorrad scheint in einem guten Zustand zu sein, bis auf die Rostspuren, die ja üblich sind. Preis ca 1800€ mit neuen Reifen, ab Service und mit "TÜV". Ausserdem hat er gemeint, er könnte mir noch Ersatzteile von einem Unfallmotorrad mitgeben bevor ers wegwirft, Zündeinheite, Schalter, Federbein usw

Hier ein paar Detailbilder:

Der Schwingenarm (oder wie man das nennt, da wo die Gelenkmechanik unter dem Federbei ist) hat bei diesem einiges an Rost, sieht man leider auf dem einen Foto nicht.
Foto 29.12.14 18 02 27.jpg
Foto 29.12.14 18 02 40.jpg
Foto 29.12.14 18 02 48.jpg
mehr bilder folgen im nächsten post... kann irgendwie nur 3 hochladen.
Zuletzt geändert von pmcl77 am 29 Dez 2014 21:36, insgesamt 2-mal geändert.

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 21:22

fortsetzung...
Foto 29.12.14 18 02 55.jpg
Foto 29.12.14 18 03 12.jpg
Foto 29.12.14 18 03 18.jpg
das war also die erste SP43. Bis auf die Rostspuren scheint sie also ganz ok zu sein.

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 21:30

Dann die zweite SP43, mit 32.000 Km, ohne TÜV und ohne Service (müsste ich selber machen, wobei ich ja sowieso einiges selber machen würde, egal bei welchem Motorrad), da es von Privat ist. Optisch aber in gutem Zustand, etwas besser als das blaue für mein Blick darauf, kaum Lackschäden.

Er hat das Moped vor 4 Jahren gekauft und ist damit einmal nach Italien gefahren, sonst hat er es nicht viel benutzt und es ist jetzt ein Jahr rumgestanden. Nur ein Zündschlüssel vorhanden (kann man sicher duplizieren lassen?). Er hat es als Auktion ausgeschrieben mit Startpreis von ca. 850€, mit etwas Glück könnte ich hier was sehr günstig bekommen, halt mit dem Risiko, dass er selber nicht genau weiss, wie der Zustand des Motors innen ist.

Hier ein paar Fotos:
Foto 29.12.14 19 28 06.jpg
Foto 29.12.14 19 31 06.jpg
Foto 29.12.14 19 34 25.jpg
mehr folgen unten...

pmcl77
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 28 Dez 2014 22:06

Re: Hallo und Kaufberatung

Beitrag von pmcl77 » 29 Dez 2014 21:34

Fortsetzung...
Foto 29.12.14 19 35 36.jpg
Foto 29.12.14 19 35 50.jpg
Foto 29.12.14 19 35 54.jpg

Motor hat sich bei beiden ok angehört (soweit man das im Stand ohne Gang bewerten kann).

Tja... haben mir eigentlich beide ganz gut gefallen, die Schwarze etwas besser aber halt mit etwas mehr Risiko.

Jetzt bin ich mal noch auf die SP46er gespannt...

VG
Phil

Antworten