Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Antworten
95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von 95 dB » 08 Sep 2018 22:29

Die DR zum Scrambler oder gar zum Caferacer umzubauen scheitert meiner Meinung bzw. meinem persönlichen Geschmack nach vor allem am hinteren Federweg, denn der ist m.M. dann zu lang, ausserdem am Zentralfederbein, das passt irgendwie nicht mehr und an der langen Schwinge.
Dies mal nur so als Gedanke, weil ich mir gerne DR-Umbauten anschaue und von den meisten eben nicht sonderlich angetan bin, weil das oben geschriebene für mich die nicht überwindbaren Hürden sind, was das Styling angeht.
Oder doch nicht?
Ich habe kürzlich zwei Umbauten im Netz gesehen, einen französischen und einen tschechischen, bei denen das genannte Problem elegant behoben wurde und die ich als gelungen bezeichnen würde. Beide haben ganz oldschool das Zentralfederbein durch zwei seitliche Federbeine ersetzt. Und jetzt kommts, die Federbeine haben sie oben direkt am Rahmen befestigt und zwar genau hier:
$_57hdd.jpg
Die Idee ist nicht blöd, der Rahmen ist an der Stelle relativ stabil, es bietet sich geradezu an. Aber glaubt ihr, das würde halten? Und ob man das dem TÜV so verkaufen kann?

Hier die links zu den beiden Scramblern, die ich meinte:
https://www.youtube.com/watch?v=ttZSWUspSNw&t=306s
https://www.youtube.com/watch?v=PqK9h3-r9rk

Karl

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von Pixxel » 09 Sep 2018 00:55

also die meisten TÜV Prüfer die ich "kenne" würden dich alleine schon für idee steinigen, evt direkt verhaften lassen :mrgreen:

meine Gedanken dazu (OHNE wirklich ahnung zu haben, nur das was mir durch den Kopf geht): das ist das Gewinde an dem normalerweise der Auspuff verschraubt wird? Mag zwar stabil aussehen aber ist schonmal nicht dafür gedacht gewesen.
Die eigentlichen Punkte an denen das Federbein verschraubt ist sind am selben Rohr an dem auch die Schwinge aufgehängt ist, sprich das Rohr dürfte da die Last aufnehmen. An der Stelle die du makiert hast würde das Federbein quasi probieren die oberen Rahmenrohre nach oben wegzudrücken, dann sind da zwei Schweißnähte zwischen der Aufnahme der Schwinge und den Gewinden.
In wieweit das ein Problem ist kann ich nicht sagen, nur wenn ich mir überlege was da für Kräfte wirken wenn da 200kg über Stock und Stein hüpfen... mir würde das durchgehend im Kopf umherwandern

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von hue » 09 Sep 2018 10:14

Ich meine die Stelle wäre schon geeignet. Sie sitz genau im Knotenblech, ähnlich wie bei der DR 500, die ja Stereofederbeine hat. Aber da muß man einen Prüfer finden der das einträgt. Aber dadurch wird die Schwinge nicht kürzer, oder?

95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von 95 dB » 09 Sep 2018 10:17

Stimmt das wird sie nicht. Was mir an den Umbauten nicht gefällt, ist, wenn ein kürzerer Federweg mit einem anderen Zentralfederbein erreicht wird. Dann steht die Schwinge so arg weit "hinten raus". Durch zwei seitliche Federbeine wird das optisch ein wenig kaschiert, finde ich zumindest.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von Eintopftreiber » 09 Sep 2018 10:30

Warum nicht gleich eine DR 500 nehmen ….. :D

Der Umbauaufwand dürfte der gleiche sein :mrgreen:
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von hue » 09 Sep 2018 19:42

Die Frage ist doch was soll dabei rauskommen? Für nen Scrambler wäre der original Heckrahmen ja noch halbwegs ok aber für nen Caferacer oder so was in der Art ist er einfach zu tief angesetzt. Dadurch bekommt man einfach keine Linie hin.

95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Re: Hält das? Geht das so durch den TÜV?

Beitrag von 95 dB » 09 Sep 2018 20:25

Bekommt man eine DR 500 überhaupt noch?
Nachtrag: Hab schnell mal auf mobile gesucht, da ist keine mehr gelistet.

Antworten