Spritverbrauch eurer DR's

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Benutzeravatar
Fafnir
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 212
Registriert: 30 Jun 2006 23:00
Wohnort: Eutin

Fahrerkarte

Beitrag von Fafnir » 11 Aug 2008 14:45

Normalerweise so um die 5 l/100 km, in Norge letztes Jahr um die 4 l/100 km, weil wirklich schnell fahren kann man da nicht. Dafür aber auf dem Weg zur Fähre 500 km Dosenbahn mit konstant 130 und Gepäck auch nach genau 250 km auf Reserve, das macht 6,8 l/100 km.
____________
Fürst Fafnir von Wagrien in Thüringer Gnaden, Statthalter König Thomas I von Thüringen in Thüringisch Kiel

DR 650R (SP 41B) - R.I.P.
XTZ 750 (3 LD) - die "neue"...

Pattensen '07
Nördlingen '08
Schönecken '10 (erfolgreicher Test einer Wasserkühlung an der DR)
Hoisdorf '11 (Wo is Hambuich?!)
Ober-Liebersbach '12 (Faan faan faan auf der Autobaan...)
Kölsch-Büllesbach '13
Clausthal-Zellerfeld '14
Uhlenköper-Ring '17

Gast

Beitrag von Gast » 11 Aug 2008 20:43

1/3-Mix ca. 4,7 L , bisher ohne Gelände. Normal ist aber mehr.
(Wenn ich mich nicht irre bis 5,7L
Arne

Tac
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 507
Registriert: 30 Okt 2007 22:15
Wohnort: Oberösterreich

Beitrag von Tac » 11 Aug 2008 23:41

6,3l bei vollem Rohr :D

Komme nur bei sehr zivilisiert Fahrweise auf ungefähr 5,5l. Liegt wohl an der Beschleunigerpumpe, die braucht halt was zum Einspritzen.
Nördlingen ´08
Crispendorf ´09

VFR 800 FI
DR 650 SE Supermoto
DRZ 400S

Benutzeravatar
Bodo
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 31 Aug 2002 23:00

Beitrag von Bodo » 12 Aug 2008 07:15

..... 5,5l/100km, wenn ich so fahre, wie es mir Spaß macht.
Habe mir aber auch schon mal die Mühe gemacht, eine komplette Tankfüllung, das schmale Drehzahlband zwischen 3500 und 4500 Touren (Hochschalten bei 4000 U/min) zu nutzen. War ein wenig ätzend, wurde aber mit einem Verbrauch von knapp unter vier Litern belohnt ....
Gruß an alle
Bodo


... fährt ungern geradeaus!
und
... besser gar keine, als falsche Gedanken machen!

Reznap89
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 25 Okt 2007 23:08
Wohnort: Ohof
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Reznap89 » 12 Sep 2008 13:39

ich komme mit einer tankfüllung so 260km weit
Dr 650 R (SP44B) 1993 12tkm

Benutzeravatar
machmach
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 702
Registriert: 01 Dez 2005 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von machmach » 12 Sep 2008 13:51

Hi!
Ich tanke immer für 10 €uro.
Hochachtungsvoll!
KF
(Vor Diktat verreist.)

Benutzeravatar
Gegg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 262
Registriert: 08 Jun 2007 09:29
Wohnort: Dornstadt(Wuertt.) Centro del Mondo

Galerie

Beitrag von Gegg » 12 Sep 2008 14:15

Bei mir ist es immer dasselbe, tanken- fahren; tanken- fahren usw. :wink:

Gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bild
TOO OLD TO DIE YOUNG! Bild

Benutzeravatar
the-general
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 16 Aug 2008 15:18
Wohnort: Bad Kohlgrub
Kontaktdaten:

Beitrag von the-general » 12 Sep 2008 19:00

tja, ich hab auch das gefühl, eingentlich gleich wieder tanken fahren zu müssen, wenn ich aus der tanke raus bin, grins. wenn ich so fahre, wie ich gern wollte, komm ich auf 6,3 l/100km, es geht aber auch mit 5,4l (besonders bei den jetzigen Spritpreisen...)
Amis raus aus Amerika, Winnetou ist wieder da..!
SP46B mit 29.000 km

Qitchibo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Mühldorf

Beitrag von Qitchibo » 12 Sep 2008 19:20

Bei der anfahrt nach Nördlingen 4.3l auf 100km
beim ausflug am sa 4.1l
bei der rückfahrt wider 4,3l
bei den sonstigen ausflügen ca 5l
in die arbeit und zurück je 20km ca. 4,5l / 100km
mein persönlichen rekorde
min ca. 3,7l in italien 300km im stück hinter einem LKW 80-90km/h
max ca 10l im schlammloch (seitdem ein geräusch mehr aus der motorgegend)
DR 650 RE . über 40000km



Gruß Andreas.

Benutzeravatar
Röm
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 572
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: Neulussheim bei Hockenheim

Beitrag von Röm » 19 Sep 2008 08:39

Qitchibo hat geschrieben:[...] ca 10l im schlammloch (seitdem ein geräusch mehr aus der motorgegend)
Schadäää... :mrgreen:

also über 5,5L hatte ich die noch nie, trotz energischer Fahrweise, ohne Gelände. Ich erinnere mich an alte GS450L, da gingen mit 27PS bei Gegenwind knapp 7 Liter durch die Leitung :?
..ich bin dieses Jahr aus Zeitgründen kaum zum Autofahren gekommen

Tac
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 507
Registriert: 30 Okt 2007 22:15
Wohnort: Oberösterreich

Beitrag von Tac » 19 Sep 2008 08:53

@ Qitchibo :shock: meine Mühle braucht über einen Liter mehr als deine!

Übrigens das Auspuffknallen hab ich jetzt ziemlich im Griff, knallt nur mehr wenn ichs will.
Nördlingen ´08
Crispendorf ´09

VFR 800 FI
DR 650 SE Supermoto
DRZ 400S

Benutzeravatar
Crashbert
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 87
Registriert: 17 Sep 2008 20:01
Wohnort: an der Mosel

Beitrag von Crashbert » 21 Sep 2008 21:49

Also bei mir sind es bis jetzt so um die 5,5 - 6 Liter bei gemischter Fahrweise, also 80 - 90 auf Bummelfahrten mit Vollgas ab und zu.

Aber vielleicht kann ich da noch was drücken... hab die Bude ja erst zwei Wochen.

Volker
Bike: DR 650 RS
EZ 90 mit 37 tkm
alles original (auch der Rost)

Ich wünsche allen eine knitterfreie Saison 2010!

Benutzeravatar
Johnboy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 13 Jul 2008 21:22
Wohnort: velbert

Beitrag von Johnboy » 25 Sep 2008 20:26

Also um nochmal auf meine 311 Km zu kommen da habe ich`s auch so gehandhabt,das Gas so zwischen 3500-4500 zu halten.
Verbrauchsmässig kam det jut! Aber DR-mässig voll scheisse!
Jetzt fahre ich`se wie man `ne DR fahren sollte und komme ohne Reserve auf 290Km.
Auch jut!
Habe jedenfalls einiges mehr an Spass inne Backen!
Und immer noch billiger als`nen Wochenende auf`m Rummel!
Gruss Johnboy
Wer nichts falsch gemacht hat, muß noch lange nicht alles richtig gemacht haben!(Die Lehre vom Glück)

DR 650 RU (SP41B)-Fahrer

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Beitrag von DReck » 06 Okt 2008 13:56

Meine SP44B braucht, wenn ich alleine fahre 6,5 l/100km. Auf der Durchreise in der Schweiz (80 kim/h) und nur bis in den 4. Gang 5 l/100km.
Wenn ich im 5. Gang unter 120 km/h fahre, läuft sie recht unruhig, bei 4000 u/min läßt sie sich gut fahren.

gruß Heiner

Majo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 26 Nov 2008 22:49
Wohnort: schöner Westerwald

Beitrag von Majo » 28 Nov 2008 18:20

Also,
Ich hab alles versucht.Von der Einstellung bis über Piano fahren.Meine RSE ist nicht unter 6 Liter zu kriegen.Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzen und außerdem wird der Sprit immer billiger.
Tormeten sind so ähnlich wie Magneten!!!

Für Dreckswetter: DR 650 RSE
Für Sauwetter: Honda FT 500
Für Scheißwetter: Yamaha Beluga

Antworten