Spritverbrauch eurer DR's

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Gast

Beitrag von Gast » 28 Nov 2008 20:43

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (28.05.2009 19:36)

machmach
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 702
Registriert: 01 Dez 2005 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von machmach » 28 Nov 2008 21:03

Du Schleicher!
Hochachtungsvoll!
KF
(Vor Diktat verreist.)

DR-GoSo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 25 Feb 2008 16:25
Wohnort: Wil (CH)

Beitrag von DR-GoSo » 05 Apr 2009 14:19

Also mein SE braucht 6l..beim normalen Fahren..
Habe sie vor kurzen mal zum Mech gebracht und er hat sie sich mal angeschaut und meinte das er den Vorbesitzer kenne.
Er hat da mal andere Düsen reingehauen und wegen den Krümmer und Puff bräuchte sie halt so 1-1 1/2 Liter mehr.. Er sagt aber ich sollte es doch so lassen und auf den 1Liter sch.... weil sie ja sonst gut läuft..

was sagt ihr denn da dazu..könnte ich da irgendwelche Probleme mit irgendetwas bekommen..Motormässig oder so..oder ist das ok wenn sie sonst gut läuft und ich muss hat mit den 6-6 1/2l klarkommen..

Danke schon mal...schönen Sonntag noch..
Der Gordon mit dr650se...
Erst standen wir am Teich ein weilchen, dann spielten wir mit weichen Teilchen.

charliesky
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 02 Apr 2009 18:15
Wohnort: Nördlich von Berlin

Beitrag von charliesky » 09 Apr 2009 10:45

Hier auch noch mein Senf dazu:

Hab grad heute Morgen Getankt und für die letzten 150 km exakt 8,27l verbraucht...macht Summa Summarum: 5,5133333l/100km

... und das, obwohl die Kiste jahrelang von nem Studenten in Berlin nur Kurzzstrecke zwischen WG und Uni hin und herpendeln durfte.
Jetzt bekommt sie Landstraße, stadtverkehr und Autobahn (nur z.Z. nicht Vollgas... wegen dem Pendeln...s.a. thrrööt)

Ich denke wenn die sich erst mal den ganzen Rost vom Kolben gerüttelt hat, gehts noch ein bißchen runter....

Lg
sky
Am Ende möchte ich sagen können: Ich habe getan, was ich wollte, und es hat sich gelohnt!
_______________________________

Einen einzelnen Stab zu brechen ist leicht; ein Bündel Stäbe zu brechen, unmöglich!

Benutzeravatar
Enduro
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Beitrag von Enduro » 09 Apr 2009 19:51

Hallo,

Bei meiner SE kommt s sehr auf die Strecke drauf an.
Im Schnitt brauche ich 4.95 l/100km über 27'000 km gemittelt.
Minimal 4.3 Landstrassenfahrt in CH (80er limite :cry: ) , maximal 6.3 im Gelände :) .
Mit meiner zweiten SE liege ich im Mittel bei 4.55 l/100km über 2'100km gemittelt. Die Strassenreifen machen schon so ca. 0.3 l/100km aus.
Ausserdem ist sie quasi "Original" 8) .

Grüsse aus den Bergen.
ENDURO (DR 650 SE 98, 70'000km, DR 650 SE 97, 51'000km)

klopfer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 08 Feb 2009 14:15
Wohnort: coesfeld

Galerie

Beitrag von klopfer » 24 Apr 2009 08:16

oh, ist wohl nicht so gut, liege bei 9,5 l auf 100km

DR SCHRAUBER
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 314
Registriert: 25 Mai 2008 19:14
Wohnort: Ostalbkreis/ Oberkochen
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von DR SCHRAUBER » 24 Apr 2009 16:25

Hallo,
meine DR 650 RSE brauch so zwischen 5,5 & 6 l.
MfG
DR SCHRAUBER
http://dr800fahrer.npage.de/
---------------------------
Meine Fahrzeuge:Suzuki DR Big Bj.94 /Suzuki DR 650 SP44b Bj.93 / Italjet Formula 50 / Italjet Dragster 50

BildDR 650-Treffen: Karlshof ´08 / SÜST 2 -`09 / Crispendorf `09 Bild Bild

Bibi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 30 Mär 2009 11:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Bibi » 28 Apr 2009 09:45

Hallo zusammen.
Hab auch mal nachgehalten, liege bei knapp unter 6Litern, mit Holeshot und Marving.
Gruß Bibi

- Zu der großen FZR ist nun nen "kleiner" DR650 Bruder dazugekommen :-) -

Meine DR in der Galerie

KickerFip
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 18 Dez 2008 16:23
Wohnort: Schweiz

Beitrag von KickerFip » 04 Mai 2009 19:10

ich hab erst 2 mal getankt seit ich meine 44b habe...einmal bei 180km, da brachte ich 10 liter in den tank bis er voll war...
das andere mal bei 100km, da brachte ich rund 6,5 liter ins fass...

so hab ich mir nen ca verbrauch von 5,5-6,5 litern errechnet...
Kicken und Fluchen gehören zusammen wie Pech und Schwefel

Langer70
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 10 Mai 2009 21:04
Wohnort: Ludwigshafen

Beitrag von Langer70 » 26 Mai 2009 18:11

Hallo,

im Moment sind 300 KM auf dem Tacho und ich bin noch immer nicht auf Reverve. (= ca. 4-4.5 l /100km).
Von diesen 300 km bin ich ca. 180 km Autobahn (100 - 140 KM/h) , 40 km Stadt + 80 km Landstr. gefahren. Der Lutf., Zündk. und die Reifen sind neu.
Meine alte Honda XL 600 braucht auch ca. 4-5 l/100km.

Gruß

Langer

Rouven
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 09 Mai 2009 20:03
Wohnort: Bad Gandersheim
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Rouven » 29 Mai 2009 13:54

Als das letzte mal musste ich nach 198 km auf res. schalten ,gut bin auch rcht eillig unterwegsgewesen und bin auch nicht grade ein zarterhase da muss meine süsse schon ackern !!! :)

650rseuwe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 257
Registriert: 28 Mai 2007 20:45
Wohnort: Berlin im Arbeiterschließfach marzahn

Galerie

Anlass Problem meiner RSE

Beitrag von 650rseuwe » 29 Mai 2009 15:46

Hay leute

Meine RSE verbraucht im schnitt Zwischen 4,8 und 5,2Liter auf 100Km. Wird regelmäßig gewartet und eine Durchsicht von mir selbst erledigt, so wie es Suzuki vorgibt alle 6000Km. :) .Nur jetzt nach 75tKm habe ick ein Problem.
Vor Oster habe ich Sie früh starten wollen, sie tat es auch nur mit etwas Schwierigkeiten. Ick drückte auf den Starter und der Anlasser fiung anzudrehn aber einmal als wenn einer alles anhält blib er steh und die Spannung brach ein. ich lies los und drückte nochmals und Sie Sprang an. ich bin bis zur bank gefahren und als ich Sie wieder Starten wollte, drehte sie schwer durch also die hälfte der üblichen drehzahl. was ist es :?: :!: :idea: . Ich Habe den anlasser gewechsel wars nicht. das Anlasserdrehzahl Begrenzer Zahnrad gewechselt auch nicht(war schon fertig das Zahnrad hatte schon Haifischzähne) Jetzt ist der Freilauf dran war 75Tkm ohne u mosern ( wird jetz erneuert kostet übrigens 222,50€) drin und die Ausgleichskette fliegt gleich mit raus ebenfals 75tKm runter. Kurbelwellenlager schließe ich erstmal aus , öl war immer drin und jetzt beim ölwechsel waren auch keine spänne da. was könnte es noch eventuell noch sein.


MfG 650rseuwe :cry:

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1101
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Beitrag von Ulf » 29 Mai 2009 18:20

Hi,

meine SE nimmt 4,3 - 4,9 l.

[ot] Uwe, prüf mal deinen Dekomechanismus [/ot]
Gruß Ulf, Ex-Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0
Sertão
Irgendwas geht immer 8)

650rseuwe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 257
Registriert: 28 Mai 2007 20:45
Wohnort: Berlin im Arbeiterschließfach marzahn

Galerie

Beitrag von 650rseuwe » 29 Mai 2009 19:39

Werde ich machen den deko prüfen, Habe mir auch schon eine neue Feder Gekaut für die welle am deckel. sie kommt mir etwas schlaff vor nach 19 jahren. Den bautenzug habe ich schon erneuert.

650rseuwe :)

PS wie kann man den mal ein kleines filmchen rein stellen den siehste und hörste was macht.

grub
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 09 Apr 2009 16:48

Beitrag von grub » 04 Jun 2009 20:04

hab bei meiner SP46 (gedrosselt) heute auch mal getankt:
8,5l auf 190km macht ~4,5l/100km
ein ziemlich guter wert muss ich sagen, wenn man bedenkt, dass ich fast pausenlos mit voll- oder fast-vollgas auf der landstraße unterwegs gewesen bin. freut mich, dass die DR so sparsam is...

mfg grub

Antworten