Acerbis Tanks für die DR 650 SE Alternativen

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
Antworten
Hugo2
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Dez 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Acerbis Tanks für die DR 650 SE Alternativen

Beitrag von Hugo2 » 05 Sep 2007 21:57

Hallo,
nach 2 Libyen und ein paar Marokkofahrten habe ich festgestellt dass die DR nur einen Fehler hat und das ist die serienmäßige Sitzbank- Tankkombination. Tank zu klein Sitzbank zu hart. Ich habe mir deshalb selbst einen Acerbis Tank von ebay geholt und eine Sitzbank selbst gebastelt. Für eine anstehende Gambiafahrt hätte ich gerne einen grösseren Tank.
Wie stellt man das an eine Umfrage zu starten wer welchen Tank montiert hat, Fassungsvermögen, welche Umbauten bezüglich Tankbefestigung und Sitzbank notwendig waren da die DR von Zuverlässigkeit und Fahrbarkeit auf allen Wegen und nicht Wegen nach wie vor erste Wahl ist. Kuckst Du hugoweindler.homepage.t-online.de
Danke und Grüsse
Hugo2
Hugo2

-scout-
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 837
Registriert: 01 Nov 2006 00:00
Wohnort: Monschau
Kontaktdaten:

Beitrag von -scout- » 06 Sep 2007 07:42

Ooooch nööö,

steht alles schon mehrfach hier drin
Gruß aus der Eifel

Scout
http://scout-erisch.de/4.html

four wheels move the body
but two wheels move the soul


sacht Steve McQueen und ich auch

http://m.osmtools.de/0NWib30n1uD0NkuX30la64

Hugo2
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Dez 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hugo2 » 06 Sep 2007 15:16

Hallo Ooooch nööö!

Ich habe eher an eine sachliche Auflistung der für die verschiedenen DR Typen passenden Acerbis Tanks gedacht. Ich mach mal ein Beispiel aus meiner Tanksammlung:

Acerbis 1835, Büse Nr. TUI291 02 85, Bj 88, ( für XR 600??), 18ltr Tankinhalt, 2 Benzinhähne, rot.
Passt mit geringen Änderungen, allerdings kommt der Tank ungünstig hoch und behindert den Lenkeinschlag. Sitzbank passt nicht.

So dass eine übersichtliche Darstellung zustande kommt aus der hervorgeht ob z.B. der in e-bay angebotene Acerbis Tank einer Harley nun passt oder nicht. Das Ganze optimalerweise in tabellarischer Form wenn das möglich ist.

Wenns so eine Aufstellung schon gibt wäre es natürlich Käse noch eine zu machen (Bin dankbar für jeden Hinweis wo ich das finde); ich habe aber beim suchen nur herausgefunden dass viele verschiedene Tanks montiert wurden. Vermutlich auch nach längerem probieren.

Also auf gehts Leutz , welche Tanks passen denn auf die DR 650 SE?

Grüsse
Hugo2
Hugo2

Bulsuki
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: 01 Nov 2005 00:00
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Bulsuki » 06 Sep 2007 16:27

Für die SE gibt es doch alles passend ,warum was drantüddeln?
Gruß Bulsuki


Bild

RolandS
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 31 Jul 2002 23:00

Beitrag von RolandS » 10 Okt 2007 20:00

Hallo Hugo,

was Tanks angeht kann ich dir nicht helfen. aber wie sehen denn deine Gambiapläne aus? Ich möchte Mitte Dezember auch dorthin aufbrechen.

Gruß,

Roland

1449kubik
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 31 Aug 2006 23:00

Beitrag von 1449kubik » 13 Okt 2007 16:12

Hallo Hugo,
ich suche auch einen günstigen, mittelgroßen Tank und bin auf den von der XR gestoßen (Bild von Leo in der Galerie). Kann man evtl. die Aufnahmen am Rahmen ändern, damit der tank nicht so hoch kommt?

Hast Du schon mal den von der XR 650 L probiert (22l)?

Gruß Rainer
kubik

Hugo2
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Dez 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hugo2 » 13 Okt 2007 18:32

Hallo Rainer,
schade dass der thread nicht so zustande gekommen ist wie ich das erhofft habe; da hätte man eine schöne Sammlung von günstigen passenden Tanks gehabt.
Ich selbst habe noch einen Acerbis 1835 der möglicherweise auf die alte XR gehört. Den von Leo aus der Galerie sieht man nicht genau aber rot ist meiner auch. Viel ändern muß man nicht wenn du damit leben kannst dass der Lenkanschlag eingeschränkt ist, 2 Türanschlagstopsel vom Baumarkt und die Kabel anders verlegen. Dann kannst du die am Rahmen vorhandenen Gewindebuchsen benutzten und die Tankaussparungen. Soll der Tank ganz runter dann steht meiner Erinnerung nach aber auch am Ölkühlerschutz an. Für enien ambitionierten Schrauber alles kein Problem.
Wenn du mal in der Gegend Augsburg bist kannst den Tank ja gerne mal hinhalten.
Den Tank der XR 650L kenn ich nicht-mittlerweile sind die Tanks in e-bay auch ordentlich teuer geworden so dass erfolgloses probieren mächtig ins Geld geht.
Grüsse
Hugo
Hugo2

hcw
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1474
Registriert: 31 Mär 2007 23:00
Wohnort: Ruhrpott

Galerie

Beitrag von hcw » 13 Okt 2007 20:55

Hi Hugo,

muss gestehen, verstehe dein Anliegen, aber ich bezweifle, dass die Umsetzung so gelingt. ;)

Es stehen hier im Forum schon einige Sachen dazu drin.In der Suche wirst du fündig. Es gibt halt zu wenig Leute, die auf ner SE was anderes gebastelt haben und hier dann auch noch soooo aktiv sind. Die die es haben und sind, haben bereits was dazu geschrieben und werden es nicht unzählige Male wiederholen.

Es gibt so eine Art wie du dir das vorgestellt hast für beispielsweise die Auspuffe der DRs. Aber da haben nunmal auch einige Leute schon Erfahrungen mit gesammelt. Da ist es einfacher eine Zusammenstellung auf die Beine zu stellen.

Du kannst beispielsweise hier: LINK
schauen, ob du damit glücklich wirst, oder aber weiter in der Suche blättern - was ich gerade auch kurz für dich getan habe.

Wenn du dann einiges gefunden hast, kannst du gerne eine Zusammenstellung schreiben, die dann bestimmt in der FAQ aufgenommen werden wird. ;)


Beste Grüße & nicht verzagen
Christian
... gone fishing ...

Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3381
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Beitrag von Martl » 13 Okt 2007 21:09

Off-The-Road
Hatten früher einige große und groß Tanks im Angebot, allerdings nix für die DR, aber evtl haben die dir einige tips zum basteln.
Es gab ja mal so 40l und mehr für Mopeds, aber das wird alles bestimmt aufwendig...

EDIT
Hab grat gesehen (Dank Pramus) doch es gibt da doch was für die Dicke
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"..................................................................................I'm drunk you think,
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end ..........................................................................................................................................as you am is not.

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Hugo2
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Dez 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von Hugo2 » 15 Okt 2007 17:55

Hi HCW,
ich hab natürlich fleißig das Forum und auch sonst durchsucht und halt immer nur relativ vage Beschreibungen gefunden wie: Tank Acerbis, wahrscheinlich TT600??? ca 18 Ltr?? und das Gefühl dass jeder Tank ca 4 mal verkauft wird bis er entweder irgendwo passt oder im Stadel nach unten rutscht. Und die Leutz die einen gefunden haben haben natürlich keine Lust ihn wieder runter zu machen um nach der AcerbisNr zu schauen. Das geht mir eigentlich genauso. Aber so eine List wäre natürlich schon schön.
Hallo Martl,
ich bin eher auf no budget unterwegs (ist die niedrigste Klasse); da gibts schon schöne Tanks für ein paar hundert Euro aber.....
notfalls gibts ja immer noch Kanister
Grüsse
Hugo
Hugo2

Antworten