Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 11 Mär 2012 16:20

Moinmoin,

hiermit möchte ich mal einen Thread zum Thema Gewichtsreduzierung bei der DR 650 SE eröffnen - her mit Eure Erfahrungen und Ideen!

Ich fahre meine SE jetzt ein Jahr, und ärgere mich beim Schrauben immer wieder über die vielen unnötigen überflüssigen Pfunde, mit der die Suzi geboren wurde.

Was ich bisher nach und nach gemacht habe:
- Die Mords Blinker samt ihren schweren Halterungen ab. Hinten ein paar kleine LED-Blinker, vorne im Spiegel integrierte LED-Blinker
- die relativ schweren Originalspiegel durch eine leichte Kombi aus Spiegel und Blinker ersetzt
- Alu-Lenker (Magura x-line)
- Die sauschwere Scheinwerfer-Konstruktion samt Stahlhalterungen ab und durch eine leichte POLISPORT Lampenmaske ersetzt
- Tacho und Tachowelle samt Geber kommen ab, wird gerade durch ein Motogadget Digitaltacho Mini ersetzt
Scheinwerfer_DR.jpg
Damit sind Vorderrad und Lenker schon mal spürbar leichter!

Nun soll es an an den hinteren Teil des Moppeds gehen - in Planung für diese Saison ist zunächst:
- Den fetten Originalauspuff durch ein deutlich leichteres Exemplar ersetzen!
(Hat jemand Tipps dazu? Schließlich sollen weder Motorcharakteristik, noch Sound schlechter werden )
- Batteriehalterung optimieren (da ist auch viel zu viel Stahl dran -> Kleinvieh macht auch Mist!)

Bei der Batterie könnte man auch einiges optimieren - zum Beispiel die hohe Einbaulage. Leider ist aber unten im Rahmendreieck, wo ich sie gerne hin hätte (-> tief und nahe am Schwerpunkt), der Luftfilterkasten... Da ich auch viel Gelände fahre, geht ein K&N Luftfilter leider nicht als Ersatz. Ideen/Erfahrungen dazu?

Gruss
Carsten
Zuletzt geändert von CXO am 27 Mär 2012 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
Hausi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 119
Registriert: 04 Okt 2009 15:25
Wohnort: Wien

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Hausi » 11 Mär 2012 19:34

Abnehmen... :D


Sonst wirst du vielleicht noch mit ersetzen des Original Tanks durch einen aus plastik ein paar Kilo rausholen, sonst kann ich mir nicht vorstellen, wo du noch Gewicht einsparen willst...


lg
SP46A - Bj. 99 - Sumoumbau

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 11 Mär 2012 20:02

Hallo Hausi,

Beim Tausch des Originaltanks gegen einen Plastiktank (ACERBIS 16l Tank) kann man leider nur sehr wenig an Gewicht sparen (<< 1 kg), da der Originaltank schon recht leicht ist. Habe beide hier! Den Acerbis Tank werde ich aber schon wegen der besseren Geländetauglichkeit (-> Beulenresistenz) mal demnächst draufschrauben ...

Nennenswert Gewicht wird sich wohl weiter nur durch viel Feinarbeit (z.B. Ersatz von vielen Stahlkleinteilen (wie z.B. die Batteriehalterung) einsparen lassen.

Klar ist das mühsam - aber auch eine nette sportliche Herausforderung! ;-)

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3249
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Hacky » 11 Mär 2012 20:39

Einiges an Gewicht lässt sich auch durch Biotuning einsparen! :mrgreen:
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 11 Mär 2012 20:54

Jungs, zur Klarstellung: Hier geht es nicht darum, Fahrer und Maschine auf ein möglichst geringes Kampfgewicht zu bekommen - sondern allein um den sportlichen Ehrgeiz, ein tolles Mopped mit verschiedenen Maßnahmen auf ein noch geringeres Gewicht zu trimmen, und damit noch einen Tick besser zu machen. Ob das in der Praxis dann wirklich relevant ist, sei mal dahingestellt - es geht um den Spaß am Schrauben! (Andere bauen z.B. Modellflugzeuge - das ist auch recht sinnfrei...)

Also, noch mal großgeschrieben: ES GEHT UM DEN SPASS AM SCHRAUBEN! ;-)

Ich freue mich auf andere Verrückte, die auch einfach Freude am Feintuning Ihres Fahrzeugs haben!

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1139
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Beitrag von Wooky » 11 Mär 2012 21:04

:arrow:
Zuletzt geändert von Wooky am 25 Jan 2018 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 11 Mär 2012 21:23

Die Hoffnung stirbt zuletzt! :roll:
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3378
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Martl » 11 Mär 2012 22:23

Moin,

Heckrahmen, Kennzeichenhalter...
Servus
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"..................................................................................I'm drunk you think,
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end ..........................................................................................................................................as you am is not.

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Benutzeravatar
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 31 Mai 2003 23:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Helsche » 12 Mär 2012 01:26

Hat zwar nix mit Schrauben zu tun, spart aber trotzdem Gewicht:

Lithium-Ionen Batterie z.B. bei ProCycle.us

Das Werkzeugfauch haste bestimmt schon abgemacht, oder wenigstens leer geräumt?

Sonst gibts da nicht allzuviel. Die Kiste ist ja schon recht leicht!

Schaldämpfer auf jeden Fall noch, aber das haste ja schon selbst bemerkt...

Benutzeravatar
Hacky
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3249
Registriert: 31 Aug 2006 23:00
Wohnort: Hoisdorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Hacky » 12 Mär 2012 08:19

CXO hat geschrieben:Also, noch mal großgeschrieben: ES GEHT UM DEN SPASS AM SCHRAUBEN! ;-)
Das vergesse ich immer, da ich den Spass 12 Stunden am Tag habe...

Das Feintuning an meiner DR besteht heuer nicht in ab- sondern anbauen.

Für die Urlaubstour bekommt sie endlich einen vernünftigen Navihalter von Teuertech sowie einen Kamerahalter verpasst...
DR 650 RSE Bj. 96 82000km, Alltagsmopped
DR 650 RSE Bj. 91 55000km, Urlaubsmopped derzeit in NAM
DR 600 R Bj. 90 38000km, is wech
CX 500 E Bj. 83 32000km, Güllepumpe
CBR 900RR Bj. 95 37000, Rennsemmel

Erst anhalten, dann absteigen. Reihenfolge beachten!

Gelöschter User

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Gelöschter User » 12 Mär 2012 08:37

am meisten optimierst du wenn du dir gleich die DRZ400 gekauft hättest :D
http://www.drz400s.de/technik_kicker.htm

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2010
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Easy » 12 Mär 2012 09:54

Servus Carsten,

ich kann die Lust am Basteln gut nachvollziehen :twisted: .

Ich hab mir für meine RS einen Aluheckrahmen gebaut:
Bild Bild

Ausserdem hab ich die Motorhalterungen aus Alu gemacht:
Bild Bild

Bild

Die Distanzhülsen für Vorder und Hinterrad sind auch aus Alu.
Alulenker, Spiegel, leichte Auspuffanlage ....

Leider hab ich keine Gewischtsmessung vorher nachher gemacht.

Mehr zu dem Projekt: http://www.tigerparts.de/dr650.html

Und die Litiumbatterien gibts hier: http://www.tigerparts.de/shop/main_bigw ... ms_id=5372 auch, und zwar Versandkosten frei.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

Benutzeravatar
Helsche
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 741
Registriert: 31 Mai 2003 23:00
Wohnort: Züri/Leipzsch

Galerie

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Helsche » 12 Mär 2012 13:30

Der Heckrahmen der SP46 ist leider nicht verschraubt. Das is alles ein Teil...

Die Motorhalterungen sind original schon aus Allu...

Easy hat geschrieben:Und die Litiumbatterien gibts hier: http://www.tigerparts.de/shop/main_bigw ... ms_id=5372 auch, und zwar Versandkosten frei.
Gibts dazu schon Erfahrungswerte?

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2010
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Easy » 12 Mär 2012 14:17

Erfahrungswerte nicht, jedenfalls keine die ich selbst gemacht hab.
Die Batterien funktionieren nur über 5°C, drunter streiken sie. Also für Winterfahrer nicht geeignet.
Der Startstrom liegt um einiges höher als bei Blei und Bleigel Akkus.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 12 Mär 2012 21:45

Hallo Wolfgang,

cooler Ansatz!
Leider gibt es da bei der SE weniger Möglichkeiten - wie Helsche schon richtig anmerkte, ist der Heckrahmen verschweißt.

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Antworten