Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 12 Mär 2012 21:49

Die Lithiumbatterie wäre ein interessanter Ansatz - wäre da auch an Erfahrungswerten interessiert!

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 12 Mär 2012 21:55

Servus,

aktuelles Update: habe gerade einen Suzuki GSX 1000 TITAN-Auspuff recht günstig in der Bucht geschossen! :-)
(Gibt schon verschiedene Umbauten für die SP46 auf Basis dieses Auspufftyps)

Es ist zwar die lange Variante (K3/K4) - aber für das schmale Geld erst einmal einen Versuch wert...

Mal sehen, ob man das Teil vielleicht kürzen kann - dazu muss es jetzt aber erst einmal ankommen.

Hat jemand vielleicht Erfahrung damit, das Ding eingetragen zu bekommen?

Gruss
Carsten
Zuletzt geändert von CXO am 18 Mär 2012 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 12 Mär 2012 22:05

Hallo Tom,

noch wäre ja Platz in der Garage für eine zusätzliche DRZ400 - ohne Frage ein lecker Moped...! ;-)

Aber diese Jahr ist erst mal die SE dran.

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 15 Mär 2012 20:49

So, der Auspuff ist angekommen!

Qualitätsmäßig eine eigene Welt - nicht der geringste Vergleich zum Original! Ein Alutopf mit wertigen Applikationen und Innereien in Titan. Kommt schon gut.
Allerdings ist er schwerer als gedacht. Nun ja, der KAT macht das Teil ja nicht leichter. (Die Version K1/2 hat übrigens noch keinen Kat.)

Am Wochenende werde ich den Originaltopf abbauen, den neuen versuchsweise dranhalten, vielleicht auch mal provisorisch anbauen. Und natürlich beide wiegen. :-)

Allerdings kommt beim neuen natürlich noch das Mittelrohr dazu - das fehlt ja noch. (Wird übrigens in Edelstahl gefertigt, und wahrscheinlich direkt an den neuen Edelstahlkrümmer geschweißt.)
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 15 Mär 2012 20:52

Anmerkung: Kürzen des Auspuffs kann ich mir übrigens abschminken - auf der einen Seite ist ein (gegossener?) Aluboden, auf der anderen Seite ist das Alublech umgebördelt. Kann man sich in etwa wie eine Coladose vorstellen, nur das der Deckel aus Titan ist. Und die Aluwände sind natürlich auch viel dicker als bei einer Coladose! ;-)
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 15 Mär 2012 20:57

Hier übrigens noch die e-Nummer des Auspuffs - wen es interessiert: e4 18G0

Weiß jemand, wo man die im Internet recherchieren kann? (Welcher Motorrad-Typ dokumententechnisch dahinter steckt)
Werde mich parallel mal selbst auf die Suche machen...
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
fabian_s
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 438
Registriert: 06 Jun 2011 08:36
Wohnort: Regensburg

Galerie

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von fabian_s » 15 Mär 2012 21:21

Naja wie du schon gesagt hast hinter dem 18GO steht die K3/K4 GSX-R 1000.

Der GSX-R 1000 K1/K2 hat 40FO und der GSX-R 650/700 hat 35FO sieht optisch genau so aus wie der 40FO sprich er ist kurz und kein langes Ofenrohr wie der 18GO, ist jedoch nicht mit Titaninnenleben und daher etwas schwerer.

Dazu kann man übrigens nur die Seite von MXRob empfehlen, da steht alles Wissenswerte.

http://mxrob.com/

Speziell zum GSXR Auspuff: https://docs.google.com/a/mxrob.com/pre ... 68fdsm79hf

Ein Auspuff der noch besser oder mindestens genau so gut passen soll ist übrigens der der Hayabusa. Nummer müsst ich nachschauen.

Gruß Fabian
DR 650 SE - 1996 - 81000km
DR 650 SE - 1997 - 49000km
DR 650 SE - 1996 - 20000km

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 15 Mär 2012 21:35

Servus Fabian,

Danke für die superfixe Info!

Werde die Links bei nächster Gelegenheit goutieren :D

Gruss Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 15 Mär 2012 22:23

So, mal die Links abgegrast - GEIL, haben wollen! So muss das aussehen!

Werde mich also doch mal nach dem 40FO umsehen...
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 30 Sep 2010 15:16
Wohnort: Wien 23

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von el capitan » 16 Mär 2012 15:02

Der Hayabusa-Topf hat 24FO. Ich habe selbst den 40er von der K1 mit Adapterrohr aus Italien verheiratet. Nur gut, dass der Keihin FCR 39 MX das Air-cut-Ventil hat, sonst würde sie noch häufiger beim Abtouren schiessen :twisted: Ist beim längeren Topf vermutlich gemindert. Wobei ich sagen muss, dass sie sich SEHR fein anhört und bei Vollgas gerade noch tolerabel, beim Cruisen aber völlig unauffällig ist.
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 16 Mär 2012 21:28

Hallo el capitan,

hast Du eine Bezugsquelle für das Mittelrohr?

War gerade am Überlegen, das selber zu bauen - fertig kaufen wäre natürlich besser!

Gruss
Carsten
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 30 Sep 2010 15:16
Wohnort: Wien 23

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von el capitan » 17 Mär 2012 09:35

Hi Carsten, ich hab meines von motochepassione. Es ist für deren eigenen Auspuff gedacht und ich habs für 75 plus 15 Versand bekommen. Allerdings musst du dir Flansch und Schweissung immer noch machen (lassen) - eine völlig fertige Lösung ist also auch das nicht. Und der Schweisser sollte Erfahrung haben: Einen 6 mm-Flansch mit einem 1 mm dünnen Rohr zu verheiraten ist nix für Anfänger.
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?

ASW29
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 418
Registriert: 16 Feb 2011 18:04
Wohnort: Bremerhaven

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von ASW29 » 17 Mär 2012 12:35

el capitan hat geschrieben: Und der Schweisser sollte Erfahrung haben: Einen 6 mm-Flansch mit einem 1 mm dünnen Rohr zu verheiraten ist nix für Anfänger.
Deshalb werde ich mich nach 2mm Rohr umschauen.Weiß momentan nur noch nicht woher.Zur Zeit ist der Flansch noch bei einem Bekannten in Arbeit. :wink:
Gruß
Dirk

SP43B

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 17 Mär 2012 14:35

Hallo Dirk,

schau mal in der Bucht nach rundumedelstahl_de, Fa. HÖRR. Die bieten Edelstahlauspuffrohr günstig an.
Einen halben Meter 50x2mm für gerade mal 9€.

Gruss
Carsten
Zuletzt geändert von CXO am 17 Mär 2012 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 17 Mär 2012 14:49

So, da der K3/K4-Auspuff ja schon in der Garage liegt, werde ich da mit mal anfangen, die Halterung und das Zwischenrohr zu bauen. Ich gehe mal davon aus, das der K1/K2 die gleichen Aufnahmepunkte hat, und insofern einfach der Endtopf auszutauschen ist, wenn es dann mal günstig einen K1/K2 gibt.

Im schlimmsten Fall muss ich halt noch mal nacharbeiten. ;-)

Ich habe vorhin den Originalauspuff abgeschraubt und mir angesehen, wie ich den GSX-R 1000 Auspuff dran bekommen könnte.
Schaut recht einfach aus. Plan: eine kurze Lasche (so 3-4 cm) mit zwei Bohrungen herstellen, und diese dann INNNEN an der vorderen Gewindebuchse für den Haltegriff bzw. Gepäckträger dranschrauben. Die Auspufflasche sitzt dann davor, und von der kleinen Lasche ist praktisch gar nichts mehr zu sehen. Nach erster Inaugenscheinnahme sollte sich damit eine einfache und sehr unauffällige Halterung bauen lassen.

Allerdings muss ich mir noch überlegen, wie ich am besten die mechanische Entkopplung des Auspuffs von der Befestigungslasche mache
(-> Gummilager). Mal sehen, was die Bastelkiste noch so her gibt ;-)

Ich werde dann natürlich Bilder der fertigen Lösung posten!

Gruss
Carsten
Zuletzt geändert von CXO am 17 Mär 2012 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Antworten