Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Forum für Umfragen zum Thema DR-Technik
DRKinz
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 14 Dez 2007 11:01
Wohnort: Essen

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von DRKinz » 29 Mai 2012 20:50

fabian_s hat geschrieben:Ist eine typische Schwachstelle. Ist bei mir letztes Jahr auch genau da abgerissen. Ich habs anschweißen lassen. Sieht kacke aus hält aber :D
Jop, bei mir auch. Wurde ebenfalls geschweißt, sieht aber gut aus :mrgreen:
SP46B
MSR, Holeshot, Wirth-Gabelfedern, Stahlflex

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 29 Mai 2012 21:13

Ich will probieren, gleich mal den Schutz der Kette vor Dreck (im Gelände) zu verbessern - damit das Hinterrad mir nicht im Gelände Sand und Schlamm in die Kette schaufelt. Der Original-Kettenschutz ist sowieso futsch, der liegt irgendwo im Schwarzwald...

Vorschläge? Hat jemand schon mal so was gemacht? :-)

Gruss
CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Ninja-Christian
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 27 Okt 2011 09:29

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Ninja-Christian » 29 Mai 2012 21:29

Wie wäre es mit einen Kettenkasten von der Simson, ist ein geschlossenes System :roll:

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 31 Mai 2012 20:44

Im Prinzip eine sehr interessante Idee, hatte ich auch schon mal angedacht.
Aber bekommt man den überhaupt mit vernünftigem Aufwand an die DR?

Hinzu kommt, dass ich hinten ein 50er Kettenrad habe - der Durchmesser könnte eine Herausforderung für den Kettenkasten sein...

Gruss
CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 18 Aug 2012 18:56

Was lange währt, wird endlich gut...

Der GSX-Auspuff ist endlich dran!
IMG_3671.JPG
Detailaufnahme der Halterung (Edelstahl):
IMG_3668.JPG
Allerdings muss die Abstimmung wohl noch optimiert werden - die DR läuft erst mal schlechter als mit dem Originalauspuff... Hat da schon jemand Erfahrung mit dieser Konfiguration? (ein Leistungskrümmer ist verbaut, sonst aber keine Modifikationen)

Gruss CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 30 Sep 2010 15:16
Wohnort: Wien 23

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von el capitan » 18 Aug 2012 19:02

Wenn du den Auslass öffnest solltest du gleichzeitig auch den Einlass aufmachen (Airboxoberteil ausschneiden) und die Bedüsung passend ändern. Was du mit dem Gixxer-Topf auf jeden Fall bei sonst unveränderter Bedüsung hast ist ein häufiges Schießen im Auspuff beim Abtouren. Mach die Standgas-Gemischschraube weiter auf (2-2,5 Umdrehungen von voll zugedreht), erhöhe die Standgasdrehzahl. Ev. könnte man auch mit einer billigen Mikuni-Nadel die überteuerte Dynojet-Nadel "nachmachen". Ich müsste mal schauen, welche es sein müsste.
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 19 Aug 2012 10:34

Hallo el capitan,

Super, Danke für die Tipps!

Macht auf jeden Fall Sinn, ich werde da mal ein wenig rumprobieren.
Die genaue Mikuni-Nadel würde mich natürlich noch sehr interessieren!

***

Was steht als nächstes an? Mich hier ein wenig durchlesen: :-)
http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=697314

Gruss
CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 19 Aug 2012 10:51

Anmerkung:

Weitere Details werde ich noch hier posten, damit alles zu diesem Auspuff thematisch zusammen ist!
http://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=10 ... f&start=30

Gruss
CXO
Zuletzt geändert von CXO am 19 Aug 2012 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
el capitan
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 30 Sep 2010 15:16
Wohnort: Wien 23

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von el capitan » 19 Aug 2012 10:56

Nach den Abmessungen müsste die Standardnadel 6 DP 1 die konservative und 6 DP 10 die radikale Variante sein. Mikuni-Hauptdüse 150, vielleicht sogar eine 147,5 (serienmäßig sollte in den deutschen SE eine 140er, in denen aus Österreich und Schweiz sogar eine 137,5 drin sein). Fang mit der Nadel beim 3. Clip an. Das sind Einstellungen, die von der Ami-Einstellung ausgehend unseren besseren Sprit berücksichtigen. Viel Glück!
... endlich zum Einzylinder heimgekehrt: Schwächer, rudimentärer, langsamer, älter. Aber dennoch irgendwie lustiger. Könnte mir bitte jemand den Dauergrinser entfernen?

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 19 Aug 2012 11:00

Hallo el capitan,

Prima, Danke!

Gruss
CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

bluesmash
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Feb 2011 09:15
Wohnort: 59590 Geseke
Kontaktdaten:

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von bluesmash » 30 Jan 2013 16:26

Ist jetzt ja schon eine Weile her hier... :wink:

Da ich selbst auch einen GSX-Topf montiert habe, würde mich aber doch interessieren, ob bei der ganzen Umdüsungsaktion was rausgekommen ist bzw. welche Teile und Einstellungen (Düsen, Nadeln) sich bewährt haben..

Grüße
Matz
...heute machen!!!

CXO
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 110
Registriert: 11 Mär 2012 14:37
Wohnort: Altfraunhofen (Landshut)

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von CXO » 10 Mär 2013 20:11

Hallo Matz,

wegen Umzug und neuem Job hat das Projekt im Winter geruht. Da ich aber sowieso demnächst an die Fussdichtung ran muss (die alte Dame ist ein wenig inkontinent geworden...), habe ich den Vergaser dann sowieso draussen und kann mal ein wenig experimentieren.

Gruss
CXO
DR 650 SE (96) *** Impossible is an opinion

Benutzeravatar
Skaligator
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 20 Dez 2013 20:28

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Skaligator » 07 Apr 2014 08:00

Also ich wollte noch etwas zum Thema geschlossener Kettenkasten loswerden.
Nicht nur die DDR Simsonmopeds hatten sowas sondern nahazu jedes DDR- Motorrad mit Kettenantrieb.

Also kannst du ja auch mal bei den MZ Modellen schauen, wie zb. TS, ES oder auch ETZ.

Das war eine DDR Erfindung mit den Kettenschläuchen, sehr praktisch und Kettenlebenszeitverlängernd.
Warum so etwas heute nicht mehr verbaut wird weiß ich nicht.
Suche Dr 650

Gelöschter User

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Gelöschter User » 07 Apr 2014 21:11

Wie schwer ist die sp46 nach dem Gewichtstuning?
Meine Sp44 wiegt knapp über 150. Da ist aber alles weg, was man nicht braucht. Inkl. Batterie...und die Rgv Felgen wiegen trotz höherer Breite ne ecke weniger als die originalen.
Zum Thema Dyno Nadel: ich hab die originale mit 1200 Schleifpapier in Richtung Dynomaß gebracht...geht.

Lordhelmchen
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 21 Jul 2013 10:43
Wohnort: 90571 -

Galerie
Fahrerkarte

Re: Leichtbau DR 650 SE / SP 46

Beitrag von Lordhelmchen » 10 Apr 2014 20:30

Hallo Leute, hallo CXE,
nochmal w. Gewichtsoptimierung und Akku/Batterie : Hab die mal verwogen und die Rechnung geht super auf zu Gunsten eines Lithium-Akkus!
Der Blei-Akku ( Varta ) hat 3372 Gramm und
der Li-Ion Akku hat nur 760 Gramm.
Macht eine Differenz
von sage und schreibe: 2612Gramm oder ca. 2,6 Kg!

und leichter so viel Gewicht einzusparen geht nur noch beim Auspuff.... 8)

Bis denn mal
Peter
Lordhelmchen...
...der Gewaltschrauber....
Plz. 90571 --
SP 46 B

Antworten