Wer würde das zahlen (DR650SE)

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Benutzeravatar
MaSc73
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 393
Registriert: 23 Aug 2014 20:24
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Galerie

Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von MaSc73 » 05 Apr 2018 20:13

Servus zusammen!

Ich möchte wirklich keinem zu nahe treten, aber ist das nicht etwas überzogen?
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 0be347d246
oder
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ee3e1941a8
Butter bei die Fisch...wer würde das ausgeben?
Ich schau ja auch immer wieder mal, aber bei aller Liebe, es ist eine DR!
Selbst das finde ich heftig:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... e2e1b3188c
Eigentlich auch passend zu dem anderen Beitrag mit der Preisentwicklung, aber ich wollte mal explizit auf die oberen beiden Preise eingehen und nachfragen ob im Forum jemand
ist der das für SE zahlen würde. Wenn sie morgen weg sind weiß ich es ja! :lol:

Gruß Markus
Moped-Fuhrpark:
Yamaha XT660X
Triumph Speed Triple 1050
Yamaha MT-09
Suzuki DR 650 SE SuMo -verkauft 02-2016-
CCM R30 (XF 650-Motor) -verkauft 01-2016-


Bild
Bild

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Marktplatz

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Pixxel » 05 Apr 2018 20:30

Vom Prinzip ist es ja irgendwo nachvollziehbar.
ABER: für das Geld hat man ja quasi die frei Wahl...

Ich würde mir dann gerne das doppelte an Leistung gönnen, klar sind das dickere Brocken aber mich würde das nicht stören.

Benutzeravatar
MaSc73
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 393
Registriert: 23 Aug 2014 20:24
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von MaSc73 » 05 Apr 2018 20:36

Meine Speed Triple 1050 und die XT660X waren zusammen nicht erheblich teurer und somit hab ich die Qual der Wahl gemeinsam in der Garage stehen. :wink:
Ein weiteres Argument um diese Preise nicht nachvollziehen zu können. Sind wir tatsächlich schon an dem Punkt angelangt, wo die SE zum Liebhaberteil mutiert?
Moped-Fuhrpark:
Yamaha XT660X
Triumph Speed Triple 1050
Yamaha MT-09
Suzuki DR 650 SE SuMo -verkauft 02-2016-
CCM R30 (XF 650-Motor) -verkauft 01-2016-


Bild
Bild

Majortours
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Majortours » 05 Apr 2018 21:44

Ehrlich ... wenn ich das Geld flüssig hätte würde ich da eher zu einer (fast) neuen KTM 690 Enduro oder Husqvarna 701 Enduro greifen.

Für mich wäre interessant ob die verlinkten DR's wirklich für diesen Preis einen Käufer finden.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 849
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Eintopftreiber » 05 Apr 2018 22:00

:D
Es gibt immer dumme die Zuviel Geld für sowas haben 😳Für das Geld bekommt man eine feine BMW oder was aus Mattighofen .... Kultstatus ala XT500 oder BMW GS G/S hat und wird die DR sicher nicht erreichen.

🤓 Zur Frage ! Nein das würde ich nicht bezahlen. Ich bin doch meinem Geld nicht böse 😃
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1511
Registriert: 20 Jun 2009 11:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Mathias » 05 Apr 2018 23:22

Naja, importiere das Ding mal..... ich kam schon vor Jahren auf die Idee und hab sie zwecks den Kosten wieder verworfen.

2008 oder 2009 gab es in Schwaben einen Händler der was weiß ich wie viel importierte und auch tatsächlich zugelassen bekam. Die letzte in gelb hätte 4700.- gekostet. Das war ein Schnäppchen da der Dollar, soweit ich mich erinnere, gerade nicht so gut stand.

Der Import ist das eine, zugelassen bekommen der andere Teil. Wenn Du dann wieder anfängst alles in einen deutschen Rahmen zu bauen, wirst du irre.....

Die Frage die man sich stellen muss, ist was will ich mit dem Teil. Die DR mit ihrem Vergaser bekommst Du überall auf der Welt wieder zusammengeschustert. Das fällt dir mit der KTM oder BMW einfach schwer. Die Gefahr zu stranden ist wesentlich größer. Das gepaart mit dem Gewicht, der Leistung, der Zuverlässigkeit.....wird ja schon über 20 Jahre gebaut.....

......wenn ich mich also durch die abgelegensten Zipfel dieser Erde bewegen wollte, dann bräuchte ich schon für die Reise ein großes finanzielles Polster, dass es mir vermutlich wurst wäre ob das Moped noch 10000.- kostet.

Und was sicher auch ein Faktor ist, übermorgen ist der Dienstag der 8 April 1986 32 Jahre her...... klar war das eine SN41..... aber für mich werden es dann 32 Jahre DR ;-) :lol: .....Notalgie ;-)

Das waren einige DRs und drei stehen noch in der Garage...... da ich aber langsam aus dem Alter bin die Welt umrunden zu wollen, bzw. die Wahrscheinlichkeit immer geringer wird..... wird es keine SP46 mehr werden.

Ich hab einen Suchauftrag seit vielen, vielen Jahren am Laufen. 2013 kam eine BJ 1999 1.Hd 6000km für 1699.- ..... ich hab 5 Minuten nach erscheinen der Anzeige angerufen, da war einer schneller, der rief an und meinte, er kaufe sie ungesehen für 1800.-
Ähnlich erging es mir mal mit einer DRZ-E...... die ist in härterem Gelände für den Hobbyisten genauso schwer zu ersetzten.

Die Zulassungsfähigkeit von Mopeds mit Vergasern und der Einsatzbereich, machen solche Preise möglich.

Wenn ich, wie schon lange ein Wunsch....., bspw. Island ein Thema wird...... tja..... ich bin gespannt was aus der Yamaha T7 geworden ist, wenn sie im Laden steht. Die Africa Twin war einfach zu schwer geworden......

Bis dahin jage ich die Gebückten noch etwas mit meiner 1200er GS ;-) Dafür taugt die DR dann einfach doch nicht :lol:

..... und genau..... diese Reifenscheiße "M+S"..... da geht mit der KTM aufgrund der Endgeschwindigkeit bald kein Stollen mehr (noch nicht mal der K60 :!: )da zu laut........ das wird auch die Honda und die Yamaha treffen..... die DR nicht :!: Viel Spaß in den Schotterbergen mit Straßenreifen :mrgreen:

Auch eine spannende Geschichte wie sich das entwickeln wird, bzw. was die Reifenhersteller sich einfallen lassen wenn DOT 17 verkauft ist. :? :wink:

Gruß Mathias
Zuletzt geändert von Mathias am 05 Apr 2018 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650R SP44B , Q :roll: :lol: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de

Gelöschter User

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Gelöschter User » 05 Apr 2018 23:30

Das umbauen der neuen DR in einen alten Rahmen würde ich dir für einen tausender machen- andere User hier vermutlich für noch weniger. Da kannst du dir dann noch paar edle Parts raussuchen, bis die 10kEur erreicht sind.

Benutzeravatar
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1511
Registriert: 20 Jun 2009 11:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Mathias » 05 Apr 2018 23:51

gangsta hat geschrieben:
05 Apr 2018 23:30
Das umbauen der neuen DR in einen alten Rahmen würde ich dir für einen tausender machen- andere User hier vermutlich für noch weniger. Da kannst du dir dann noch paar edle Parts raussuchen, bis die 10kEur erreicht sind.
:lol: ...... bau Dir doch mal einen neuen Motor zusammen. Da geht nicht wie bei meiner SP42 den Zylinder eine 44 mal kurz drauf geschraubt...... das Ding ist Nikasil beschichtet.... Du kommst vom hundertsten ins tausendste ........ wenn Du wirklich an den Arsch der Welt willst, dann jung, mit einer Kiste die keinen Wert hat .....und der Einstellung....scheiß drauf ...... mit etwas Pech zurück mit dem Flieger..... oder eben anders...... und ich hab keine Lust mehr die Kiste bis zur letzten Schraube zu zerlegen und neu aufzubauen. Das geht auch mal richtig ins Geld und die Zeit :roll: ...... aber wenn Du mir meine SP42 in einen Zustand bringst wie die welche auf Mobile stehen, für einen 1000er..... gerne da bin ich dabei..... aber bitte alles mit schöner Fotodokumentation ;-)

Wir gehen von verschiedenen Vorstellungen aus ;-)

Ich bin auch schon ohne Moped aus dem Urlaub zurück gekommen...... aber das brauch ich heute wirklich nicht mehr...... es war schon auch Streß in der Lederkombi und Helm einmal durch die halbe Welt :lol:

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650R SP44B , Q :roll: :lol: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de

Benutzeravatar
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1511
Registriert: 20 Jun 2009 11:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Mathias » 06 Apr 2018 00:43

Nur mal so.... nicht falsch verstehen bitte ;-)

Fährst Du schon.....

Bild

..... oder schraubst Du noch?

Bild

Bild

..... und glaub mir ich weiß schon von was ich "schreibe"...... bzw. rede :lol:

Aber jedem das seine und nein, ich würde sie nicht kaufen.... da die passende Reise in diesem Leben wohl nicht mehr ansteht, keine Ahnung zu was ich bereit wäre, wenn es nicht so wäre....... Im Augenblick hab ich schon richtig Spaß die Streetfighter durch die Pässe zu jagen..... mir ist die Zeit zu schade um zu schrauben, kann es mir glücklicherweise z.Z. auch leisten. "Mann" gönnt sich ja sonst nix. :lol:
Und wenn ich ein Bedürfnis hätte, dann dass einen Reifen zu finden der über 4500km hält :roll: ..... dann könnte sich "Mann" vielleicht auch eine SP46 leisten..... das geht so abartig ins Geld, dass der Reifenhändler schon Mitleid mit mir hat. :mrgreen:

Sollte einmal Zeit sein, muss ich endlich mit der SP44 zu Wolfgang, des passenden Werkzeugs wegen, das hab ich jetzt schon 3 Jahre? vor, leider keine Zeit, warum nur :?: :lol:

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650R SP44B , Q :roll: :lol: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1058
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von twostroke » 06 Apr 2018 07:40

Moin Markus.

Ja die Preise sind überzogen.

Nein zu diesem Preis würde ich nicht kaufen.

Ja ich glaube schon dass irgendjemand eines Tages aufsteht und das Geld mit Abzug der Verhandlungsbasis auf den Tisch legt. Das ist das Privileg unserer Wohlstandsgesellschaft. Die Frage nach dem Sinn wird sich dann aber nicht stellen.

Ich denke für Fernreisen gibts immer noch genug Alternativen zur DR, und ganz ehrlich, bevor ich mir das hierzulande antue mit 9k€ starte ich meine Fernreise doch einfach in einem Land in dem die DR noch zu kaufen ist, lasse sie dort zu (Mittel und Wege gibt es überall, Grauzonen nutzen) und zum Listenpreis von 6549$ ist die DR verglichen mit den Alternativmodellen preislich gut aufgestellt. Satteltaschen, Navi, und sonstiges Gedöns muss dann halt noch adaptiert werden, klar.

Ich denke immer wo ein Wille ist da ist auch einer weg. Oder so.

Und Mathias ich glaub was gangsta meinte ist die Integration eines alten SP46-Rahmens in ein neues, nicht-zugelassenes Import-Motorrad. Und ja, das würd ich auch fürn 1000er machen. Bei Beistellung des Rahmens und des Motorrads.

Ich muss echt anfangen alte Rahmen zu sammeln....

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Benutzeravatar
pallas
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 184
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von pallas » 06 Apr 2018 09:51

MaSc73 hat geschrieben:
05 Apr 2018 20:13

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ee3e1941a8
Butter bei die Fisch...wer würde das ausgeben?
Ich schau ja auch immer wieder mal, aber bei aller Liebe, es ist eine DR!
Hier:
http://hesslercustombike.blogspot.ch/20 ... -maik.html

Diese SP46 geht schon seit einiger Zeit durch das Internet und stand schon mal zum Verkauf, damals noch vor dem "Umbau" zu ca. EUR 6500.
Warum sie nicht gefahren wird, frage ich mich...
Ich, wäre ich der Besitzer, würde mich freuen eine fast neue SP46 gefunden zu haben und sie bei jeder Gelgenheit nutzen... :mrgreen:
Zuletzt geändert von pallas am 06 Apr 2018 10:06, insgesamt 2-mal geändert.
DR 650 SE, 2001
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 849
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Eintopftreiber » 06 Apr 2018 09:58

:lol:

Boah ein neues Moped zerlegen um die Teile in einen alten Rahmen zu frickeln.

Bei automatisch ersetzt durch Wortzensur gibts gemachte Motoren für 2 oder 2,5 Kilo mit Gewährleistung

Da hast du noch ganz schön Luft nach oben

Never ever einem privatanbieter für eine gebrauchte Kiste den Neupreis für eine aktuelle enduro hinlegen
😎😳😀
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Gelöschter User

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Gelöschter User » 06 Apr 2018 14:36

Mathias hat geschrieben:
05 Apr 2018 23:51
gangsta hat geschrieben:
05 Apr 2018 23:30
Das umbauen der neuen DR in einen alten Rahmen würde ich dir für einen tausender machen- andere User hier vermutlich für noch weniger. Da kannst du dir dann noch paar edle Parts raussuchen, bis die 10kEur erreicht sind.
:lol: ...... bau Dir doch mal einen neuen Motor zusammen. Da geht nicht wie bei meiner SP42 den Zylinder eine 44 mal kurz drauf geschraubt...... das Ding ist Nikasil beschichtet.... Du kommst vom hundertsten ins tausendste ........ wenn Du wirklich an den Arsch der Welt willst, dann jung, mit einer Kiste die keinen Wert hat .....und der Einstellung....scheiß drauf ...... mit etwas Pech zurück mit dem Flieger..... oder eben anders...... und ich hab keine Lust mehr die Kiste bis zur letzten Schraube zu zerlegen und neu aufzubauen. Das geht auch mal richtig ins Geld und die Zeit :roll: ...... aber wenn Du mir meine SP42 in einen Zustand bringst wie die welche auf Mobile stehen, für einen 1000er..... gerne da bin ich dabei..... aber bitte alles mit schöner Fotodokumentation ;-)

Wir gehen von verschiedenen Vorstellungen aus ;-)

Ich bin auch schon ohne Moped aus dem Urlaub zurück gekommen...... aber das brauch ich heute wirklich nicht mehr...... es war schon auch Streß in der Lederkombi und Helm einmal durch die halbe Welt :lol:

Gruß Mathias
Mir ist nicht ganz klar wovon du redest- ich meine alle Teile einer neuen DR650SE in einen Rahmen einer gebrauchten, aber in Dtl. zugelassenen DR650SE zu packen.
Dann hast du 0km, ein zugelassenes Motorrad und bist immernoch deutlich unter 10.000euro.
Eine gerauchte SE kostet min. 2000, revidierter Motor mit Gewährleistung lt. Eintopftreiber 2500- da würde mit die 0km Variante besser gefallen.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 849
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Eintopftreiber » 06 Apr 2018 15:05

:lol:

Die revidierten Motoren haben 0km !

Und dann der Ärger bis die ganzen doppelten Teile an den Mann gebracht sind und zu guter letzt noch nen tausi für 8 Stunden Arbeit (von privat 😳)... Sowie ein Privatkauf mit null Gewährleistung

😳😃😃
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Der Dreisi » 06 Apr 2018 15:16

Eintopftreiber hat geschrieben:
06 Apr 2018 15:05
Die revidierten Motoren haben 0km !
:?:

Die haben alles, aber nicht 0 km!

Getrieberäder sind nicht neu, Wellen und Ausgleichswellen sind die alten, KW teilweise auch!

Da werden nur die Standardlager und Simmerringe getauscht, der Zylinder geschliffen und ein neuer Kolben eingesetzt, einige Dichtungen erneuert, teilweise alte mit Dirko wieder verwendet und das war es dann!

Da ist auch weder eine Lima oder sonst was bei, und wenn nur nach Absprache eine Gebrauchte!

Mal genau durchlesen die Angebote!

Gruß, Thomas

Antworten