...aus 2 mach 1, Umbau DR650SE

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 562
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: ...aus 2 mach 1, Umbau DR650SE

Beitrag von deFlachser » 11 Nov 2018 21:58

Die Halterung ist wirklich gut. Einfach und funktionell, aber leider kann ich noch immer nicht schweißen :cry:
Ich fahre ja immer noch mit analogem Navi, bin aber mittlerweile ernsthaft am Überlegen ob ich mir nicht doch was mit Elektronik zulegen soll, zusätzlich, auf Karten werde ich nicht verzichten wollen, die funktionieren nämlich auch ohne Strom und Satelliten :wink: .
Kann mir jemand etwas empfehlen? Kenn mich nicht wirklich aus. Es gibt ja auch die Geräte die aussehen wie ein normales Handy. Diese GPS Dinger. Sind die überhaupt vergleichbar mit den Motorrad Navis von den bekannten Hersteller, oder mehr etwas für Wanderer?
Grüße Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 18 Jul 2018 10:39

Re: ...aus 2 mach 1, Umbau DR650SE

Beitrag von tschumadan » 11 Nov 2018 23:12

Die Halterung ist sehr gut, habe die auch auf dem Treffen schon gesehen.
Wird wohl eine Kombination aus so einem Bügel und einem eigenen Dashboard.
Schweißen kann ich auch noch nicht, aber da muss ich wohl entweder meine Bekannten anhauen oder einfach mal ein Gerät kaufen und anfangen :lol:

Gruß
Suzuki GSX-R 750W - Fürs Wochenende
IMR Corse 155RR - Kartbahnmoped
Suzuki DR 650 SE - Reisemoped
Suzuki DR 650 SE - Supermoto

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1614
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: ...aus 2 mach 1, Umbau DR650SE

Beitrag von franz muc » 12 Nov 2018 07:06

Nachdem bei meiner DR 2 USB
Steckdosen hintereinander gestorben
sind (Zuviel Spannung?) und eine
Navihalterungbeim Fahren abgebrochen
ist, fahre ich nun mit dem Handy als Navi
in der Jacke verbunden mit einem
Bluetooth Einohrkopfhöhrer.
Zur Not verbinde ich das Handy mit
einer Powerbank.

Im Baltikum hat das super funktioniert.
In Südamerika mache ich das auch so.

In den Pyrenäen hat sich ein gelegentlicher
Blick auf die App des deutschen Alpenvereins
als sehr praktisch erwiesen. Dazu hatten
wir eine gewöhnliche Landkarte. Verfahren
kann man sich da eh kaum.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: ...aus 2 mach 1, Umbau DR650SE

Beitrag von FrankausKöln » 12 Nov 2018 09:37

..so ähnlich stelle ich mir die Halterung auch vor, auch die Befestigungspunkte für den Bügel sind gut gewählt.

Als GPS nutze ich schon lange das CSX 60 von Garmin. ein tolles Gerät bei dem man sämtliche Topo-Karten aus dem Netz verwenden kann. Betrieben wird das
Gerät mit herkömmlichen Batterien , ich benutze wieder aufladbare und komme damit auf 4-6 Stunden Dauerbetrieb, dass Garmin kann aber auch über das Bordnetz betrieben werden. Spritz und Regenwasser geschützt und Routenfähig ( je nach Karte ).
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Antworten