neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von martin58 » 20 Sep 2018 10:20

guten tag in die runde, mein name ist martin, ich werde demnächst eine dr600 mein eigen nennen.
mit der dr möchte ich einen lang gehegten plan umsetzen und auf achse eine enduroreise in die pyrenäen zu machen. den plan gibts seit 25 jahren. ursprünglich sollte der trip mit einer xt500 unternommen werden. aber das leben wollte es anders, xt500 kamen und gingen. jobs, frau, kinder, haus, das übliche programm, jedenfalls habe ich nun mit ü50 das gefühl, den plan in naher zukunft umsetzen zu müssen (so wegen midlife crisis und so ..). die dr600 scheint mir nun das richtige eisen für dieses unterfangen zu sein.
in den nächsten wochen werde ich das krad holen und dann über den winter sichten, was zu tun ist, damit sie mich wohlbehalten in den süden und zurück bringt.
die dr wird sich den platz mit einigen anderen mopeten teilen. ich stehe ausschliesslich auf alte kräder. das jüngste gerät ist eine hd softail, die 1987 das erste mal zugelassen wurde. die älteste maschine ist eine norton 16h, die ihren wehrdienst noch im heldenhaften kampf um die befreiung der deutschen von der naziherrschaft abgeleistet hat.
ansässig bin ich in der metropole mittelfrankens. was meiner ausgesprochenen vorliebe für fränkische bratwürste und gutes bier sehr entgegenkommt.

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 724
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von deFlachser » 20 Sep 2018 13:52

Hallo Martin,
dann sei recht herzlich willkommen hier im Forum. Dein Vorhaben hört sich schon mal gut an. :D
Grüße Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1110
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von Ziegenmüller » 20 Sep 2018 14:52

Moin Martin,

willkommen hier!
Wenn Du Dich mal ins Thüringische begibst, bekommst Du noch bessere Würste... ;-)

Gruß von ebendort...
Thomas
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von martin58 » 20 Sep 2018 16:12

herzlichen dank für die begrüßung!
ich habe die dr ja bisher nur auf bildern gesehen. hoffentlich ist sie so gut wie ausgelobt.

also das thema bratwürste ist ja nun alles andere als trivial.
letztes jahr bin ich mit meiner "gang" in thüringen zur bratwursttesttour gewesen. insgesamt eine sehr überzeugende vorstellung, die die thüringer gegeben haben. aber der gerechtigkeit halber muss in diesem zusammenhang auch die coburger genannt werden, ein ganz feines zeugs. und dann solls da noch eine ominöse oberfränkische geben, die ich aber noch nicht probiert habe. mein mitarbeiter, gebürtig im hofer land, schwört auf ebendiese bei gleichzeitiger schmähung der thüringer und aller anderer bratwürste. er unterstellt, dass früher sogar totgefahrene eichhörnchen verarbeitet wurden und deshalb allein die oberfränkischen bratwürste überhaupt nur genießbar seien.

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1110
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von Ziegenmüller » 20 Sep 2018 16:33

martin58 hat geschrieben:
20 Sep 2018 16:12
er unterstellt, dass früher sogar totgefahrene eichhörnchen verarbeitet wurden und deshalb allein die oberfränkischen bratwürste überhaupt nur genießbar seien.
naja wenn er meint, die Eichhörnchen machten den Geschmack der Oberfränkischen besser... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Bild
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 223
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von andreasullrich » 20 Sep 2018 16:37

Und wieder ein Franke :mrgreen:

Auch von mit eine netten Gruß

Die Oberfränkischen Bratwörscht sind die besten :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von Grumpyoldgerman » 20 Sep 2018 18:39

Hallo,

Ganz viel Spass mit deiner Maschine und auf weiten interessanten Touren.
Grüßle aus Nordbaden

Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1445
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von uli64 » 21 Sep 2018 09:48

Servus! :D

....heeeer, heeeer, ihr Grieweg'sichter... :wink:

...des wees doch än jeder, dass die Pälzer Brodworschd die Krönung von de Brodwerschd iss!!!!

Guggschd emol do hie:

http://paelzer.blogspot.com/2008/10/plz ... d.html?m=0

Gruß aus de Palz!
Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1058
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von twostroke » 21 Sep 2018 10:26

Hallo Martin!

Willkommen!
martin58 hat geschrieben:
20 Sep 2018 16:12
ich habe die dr ja bisher nur auf bildern gesehen. hoffentlich ist sie so gut wie ausgelobt.
Du kaufst ein ~30 Jahre altes Moped nur aufgrund von Bildern? Keine Besichtigung? Keine Probefahrt?

Klär mal auf!
Von dem mal abgesehen bin ich immer und jederzeit für die Verwurstung von Eichhörnchen in Brätwürsten. Warum auch nicht. Angeblich sind ja die bösen schwarzen Eichhörnchen in manchen Ländern zum Abschuss freigegeben und werden auch verzehrt. Warum das gute Fleisch verkommen lassen? Ich bin überzeugt dass in einem Blindtest 100 von 100 Probanten keine Eichhörnchen-Note aus einer fertig zubereiteten Bratwurst rausschmecken werden. Genausowenig wie die Leute Spuren von Fury in der Fertig-Lasagne geschmeckt haben. Aber gut, wer Fertig-Lasagne essen muss kann wahrscheinlich ohnehin keine ernstzunehmenden Geschmacksnuancen differenzieren.

Das aber nur am Rande.

Die allerbeste Bratwurst, und da sind sich grob geschätzt ca. 173 Mitarbeiter einig, gibts (fast) jedes Jahr auf dem Betriebswandertag von meinem Arbeitgeber. Und ich schwöre, irgendwann krieg ich raus welcher Metzger die macht und dann steht Bratwurst auf dem Speiseplan!

Aber genug Geschwafel, coole Sache die du da vor hast! Mach mal! Sind ja viel zu wenig Reiseberichte zu lesen hier....

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1632
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von franz muc » 21 Sep 2018 13:02

DR in den Pyrenäen sieht so aus:
Dateianhänge
1C654E6D-FBC9-47C2-BDD2-F372D5ED7AAC.jpeg
DR 600 S,EZ 1990

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1632
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von franz muc » 21 Sep 2018 13:05

Vorne 15 Zähne statt 16, TKC 80
Bereifung, Camping Isabena.
Anreise mit dem Anhänger.
Meine Empfehlungen :)
DR 600 S,EZ 1990

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von martin58 » 22 Sep 2018 10:24

merci für den input.

zum "kauf": noch habe ich das krad nicht gesehen, basierend auf dem telefonat und den bildern habe ich meinen preis genannt und der verkäufer hat dem zugestimmt. sollte sich vor ort bei der besichtigung und probefahrt herausstellen, dass der versprochene zustand nicht der realität entspricht, fahre ich eben ohne krad wieder heim. mein risiko beläuft sich auf 500 km mit auto und hänger. das ist zwar nicht unwesentlich aber noch verschmerzbar.
und das thema "anreise auf eigener achse" hat wie schon geschrieben seine vorgeschichte: in den 90ern (studienzeit) hatte ich immer mal wieder eine xt500 und einen bekannten, der mir von den pyrenäen vorgeschwärmt hat. letztlich war ich damals zu feige oder spießig, den trip zu machen. mit anderen mopeten war ich häufiger in südfrankreich, es war immer schön. aber die pyrenäen habe ich nie zu gesicht bekommen.
vorletztes jahr hatte ich mal wieder eine xt und der trip wurde konkreter, als meine tochter meinte, sie wolle auf dem sozius mitfahren. eigentlich nett, aber erstens ist das mit dem platzangebot so eine sache auf der xt, und zweitens hätte das den trip zwingend in den zeitraum der bayrischen schulferien gelegt und dann auch noch probleme mit dem familienurlaub gebracht. wie auch immer, es wurde nix, die xt ist verkauft und ich bin immer noch nicht in den pyrenäen gewesen.
dann war letztes jahr das wernerrennen #2 angekündigt. beim ersten war ich noch ohne krad per daumen dabei. damals hatte ich mir geschworen, das nächste mal werde ich mit eigenem krad nach hartenholm fahren. kaum 30 jahre später also die revanche, und ich habs dann auch gemacht. mit der gpz1100ut mit grill und zelt auf dem sozius die knapp 800 km nach hartenholm, 3 tage party und dann wieder zurück. war geil, musste sein, ist dann jetzt auch abgehakt.
und nun werde ich mit der selben konsequenz den pyrenäentrip angehen. das muss auf achse erfolgen, das muss episch sein, mit zelt, grill und so. mir gehts nicht primär um das endurofahren vor ort sondern um die reise als gesamtpaket.
wenns terminlich klappt (family ..), werde ich morgen abend die dr kaufen ..

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von martin58 » 30 Sep 2018 07:42

das "zukünftig" aus der überschrift ist seit gestern vergangenheit. ich habe nun eine dr600, juchhu!! :D
das krad hat keine 27000 km auf der uhr und macht technisch & optisch einen ganz passablen eindruck. der motor läuft ruhig, nichts klappert oder rasselt. der vorbesitzer ist nur 300 km in dem jahr gefahren, weil er mit dem kickstarter nicht klar kam. der vor-vorbesitzer (ein kollege des vorbesitzers) hatte die maschine 10 jahre, scheint aber auch nur sporadisch gefahren zu sein.
morgen wird sie auf mich zugelassen und dann gehts an die technik. stahlflexbremsleitung, lenker, hebelschützer, federbein, luftfilter und gepäcksystem sind die nächsten punkte.
dazu werde ich dann ins technikforum wechseln.
nochmals vielen dank für die infos zur kaufberatung!

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1445
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von uli64 » 30 Sep 2018 09:10

Servus! :D

Glückwunsch zum Kauf! Klingt ja sehr vielversprechend... :wink:

...hoffe und wünsche, dass Dir das Moped viel Spaß macht und keine Sorgen bereitet! :mrgreen:

Grüße, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1445
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: neuvorstellung eines zukünftigen dr600 treibers

Beitrag von uli64 » 30 Sep 2018 09:25

...aah, und noch was:
Wenn Du schon auf Stahlflex umrüstest, lohnt auf jeden Fall auch eine Revision der Bremssättel und der Bremspumpen! Hat Deine 600er schon die Scheibe hinten oder noch Trommel?
i.d.R. kannst davon ausgehen dass daran nichts/wenig gemacht wurde... :roll:

Teile dafür findest Du z.B. hier:https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... d=24_27_55

Falls noch was unklar sein sollte, verweise ich in aller Bescheidenheit darauf:
files_ext/anleitungen/Bremsenreparatur.pdf :wink:

Viel Spaß!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Antworten