Corona 2020

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Antworten
KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Corona 2020

Beitrag von KlaCha »

Hallo,

auch auf die Gefahr hin dass es Leute gibt die im schönsten/besten Forum keinen Bock auf ne Corona-Diskussion haben, ich würde trotzdem gerne eure Ansichten zu der Sache hören. Bzw Eure Meinungen dazu wissen und eure Aktuelle Situation!
Ne nette Unterhaltung mit den Mitmenschen kann man ja nicht mehr im Café führen also muss man jetzt hier ran. Und was liegt näher als Leute mit denen man schon 11 Jahren zu tun hat. Reine Info - ich besitze keine DR sondern mittlerweile ne DRZ SM. Denke das zählt noch so grad :D

Also hier in Luxemburg haben Sie Heute Morgen von knapp 335 Fällen berichtet. Am Montag waren wir noch bei 83. Mittlwerweile sind auch 4 Menschen gestorben. Die Baubranche steht still. Zumindest auf den Baustellen. Also die ganze Baubranche. Fensterbauer, Dachdecker, Elektriker, Fliesen, Heizung, Hoch- und Tiefbau (meine Sparte). Alles bis auf Tankstellen, Supermärkte, Zeitungskioske, Ärtzpraxen hat geschlossen.
Unser 30 Mann starkes Büro bereitet sich auf nächste Woche vor. Laptops sind im Anmarsch. Teilweise wird von zu hause gearbeitet. Ich habe das 'Glück' und bin in 2 Minuten an meinem Arbeitsplatz. Zur Zeit ist das arbeiten in einem Büro bei uns im Lande noch erlaubt. Die öffentlcihen Stellen sind teilweise komplett geschlossen oder arbeiten abwechselnd mit 2-3 Mann wo sonst 20-25Mann sitzen. Einkaufen muss ich nicht, wobei hier auch noch viel Möglichkeit besteht das in geregeltem Rahmen zu tun. Hamsterkäufe werden untersagt. Genauso wie unnötig Autofahrten oder Gruppierungen die nicht auch unter dem selben Dach wohnen.
Unsere Krankenhäuser haben noch Platz. Zur Zeit ist es überschaubar. Erwartet wird aber dass das sich bis zu Ostern ändern soll!

Ich bin gesund und mein näheres und weiteres Umfeld auch. Noch habe ich keinen den ich kenne der jemand kennt dem seine Cousine krank ist!
Hier geht's schon noch sehr geregelt weiter und Panik ist auch keine!

Dazu möchte ich noch sagen dass ich warscheinlich nächste WOche nur noch halbtags arbeite. Unserer Firma wird vom Statt geholfen. Dann kann ich mich in die garage begeben udn alles Saisonstartfertig machen. Auch reiner Vorsciht werde ich allerdings die Flex aus der Hand lassen. Das Moppedfahren sowieso und die Mountainbiketouren auch. Spaziergänge mit Freundin und Hund gehören aber jetzt schon zum nach 17:00h-Programm dazu. Man soll sich ja nicht alles von dem Scheiss bestimmen lassen! Glück haben wir noch dazu. Das Wetter ist mit vielen Sonnenstunden bei uns zur Zeit 1A!

Damit bin ich warscheinlig alles in allem einer der Glücklicheren im Moment!

Vielen Dank schonmal.
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2094
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Corona 2020

Beitrag von deFlachser »

Moin,

man hört doch alles in den Medien. Auch wie es hier in Deutschland läuft.

Mutti schwingt Reden, die mehr als flüssig sind, nämlich überflüssig. Solange es hier bei uns noch A...geigen gibt,
die meinen sie müssten Coronaparties feiern, wird sich an unserer Situation nichts ändern.

Könnte natürlich auch sein, das das nur die Vorstufe zur Ausgangssperre war. Nach dem Motto, ich habe euch gebeten nach Möglichkeit
zuhause zu bleiben. Nun ihr könnt nicht hören, dann wird es jetzt eben angeordnet.

Meiner Meinung nach ist ein Ausgangsverbot mittlerweile die einzige Möglichkeit die Krise mit blauem Auge zu überwinden. Nur noch raus um Lebensmittel einzukaufen
oder von mir aus auch Spaziergänge machen. Natürlich alleine oder mit den Menschen, mit denen man eh im Haushalt lebt.

Andere Länder machen es vor, Deutschland versucht es offenbar mal wieder auszusitzen. Das wird so nix.

Vor den Lobbyisten muss sich Mutti eigentlich nicht fürchten. Die waren selbst vernünftig genug ihre Werke zu schließen.

D.h., die Zahl der Infizierten wird weiter steigen, exponentiell. Dumm nur, wenn man nicht weiß was das heißt und
munter weiter macht wie bisher.

Eigentlich habe ich keine Lust mich darüber zu unterhalten, bekomme nämlich gerade schon wieder schlechte Laune.


Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1383
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Könichreich Thüringen

Galerie

Re: Corona 2020

Beitrag von Ziegenmüller »

Moinsens,

auch mein Senf dazu...
Panik ist nicht....
Normale Vorsicht und (so es gibt) Coronabier...
Mutter haben wir arrestiert und wird versorgt... ;-)
Unsere Firma läuft noch, auch die Zulieferer stehen noch stabil, was sich natürlich schlagartig ändern kann.
Thüringen ist ja durch den ehemaligen antifaschistischen Schutzwall (auch abwertend " Die Mauer" genannt) postviral teilgeschützt. Wir haben bislang nur wenige Fälle...
Gegen die Tschernobylchen hatte das damals auch funktioniert... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Was mich so nervt sind die Hamsterkäufer und vor allem die Ewigbesserwissenden...
"Corona ist eine Verschwörung/ die Weltregierung hat das inszeniert um alle besser überwachen zu können / Chlorbleiche trinken hilft...." :evil: :evil: :evil: :evil:
Und was mich am allermeisten nervt..... Meine Stromrechnung wird steigen, da die Plagen den ganzen Tag am Rechner sitzen... :lol: :lol: :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Unser Treffen habe ich für mich leider schon abgeschrieben... aber werde, solange es bis dahin nicht zum gesperrten Ausgang kommt mit nem Kumpel oder alleine schöne Runden drehen....

Gruß und meck meck
Thomas
Der Dude macht das schon!

Die Afrikanerin
RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gar nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )
Treffen ´19 Machern war wieder super!!!

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1683
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Corona 2020

Beitrag von Eintopftreiber »

Meine Meinung dazu, und der aktuelle Stand am Arbeitsplatz,

Unser kompletter Standort ist seid Heute im Home office, natürlich jeder bei sich alleine und nicht alle bei einem :mrgreen:

Hat sich schon jemand gedanken dazu gemacht das es nicht unbedingt die Dummheit oder Ignoranz ist, sondern die nackte Angst ?

Verdrängungsreaktion auf eine bedrohliche Situation (was ein unterbewusster Schutzmechanismus des Menschen ist).
Einige Menschen wissen nicht wie sie rational mit Angst umgehen sollen,
also wird die Gefahr heruntergestuft, um daran nicht zu verzweifeln.
Vergleichbar mit jemanden, der Flugangst hat, und nichts von möglichen Abstürzen wissen will.
Rational wägt man die Gefahr ab, und wählt dann eine Fluggesellschaft, welche für eine gute Wartung und Ausbildung bekannt ist.
Dennoch bleibt die Möglichkeit a eines Absturz bestehen.

Dass wir hier über das Verhalten anderer sprechen, ist übrigens auch eine Art der Verarbeitung,
weil man die Ängste (Überlebensangst, Angst vor Krankheit oder Hunger)
zumindest eingesteht, und diesen rational begegnet.

Bleibt gesund wir sehen uns :D
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 528
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Corona 2020

Beitrag von PinzMax »

Meine Meinung:

Das ist alles ein inszenierter Mist, der von den Nazis, die auf der Rückseite vom Mond in ihren Flugscheiben sitzen, gemacht wurde, damit Pinky und Brain die Weltherrschaft an sich reißen können.

Ich habe gar nicht genug Gummihämmer für die vielen Aluhutträger, die mir auf den Senkel gehen!

In Österreich hat man halbwegs rasch reagiert, die Maßnahmen sind etwas zu spät und etwas zu lasch, aber ok, ist halt so.
Mir wäre es lieber gewesen, man würde für 3 Wochen alles wirklich dicht machen und alle in dieser Zeit aufpoppenden Erkrankte bis zu ihrer Genesung wirklich in Quarantäne stecken.
Das wäre vermutlich der schnellste Weg zurück zur Normalität und wenn das die gesamte EU konsequent machen würde (inkl. Überwachung in den Monaten danach), hätte vermutlich auch die Wirtschaft einen kleineren Schaden als es jetzt zu erwarten ist.

Solche Maßnahmen wären vermutlich perfekt, in unserer Gesellschaft aber schwer so durchzusetzen, dass unsere Mitbürger es ohne meckern über sich ergehen lassen.
Unsere Politiker und auch unsere Experten wissen das natürlich und müssen nicht nur auf den Verlauf der Ausbreitung, sondern auch auf die zu befürchtende Reaktion der Menschen achten, darum haben wir halt nur die zweitbeste Lösung....ist ok, mehr geht eben nicht!

Traurig finde ich nur, dass auch in meinem Umfeld (sowohl Nachbarn als auch Freunde) ganze Familien INKLUSIVE Freundeskreis das Wetter für gemeinsame Freizeitaktivitäten nützen.
Lange werden sie das hoffentlich nicht mehr machen können, der Gesetzgeber hat nämlich schon voriges Wochenende Vorkehrungen getroffen und eigentlich haben wir eine sehr klar formulierte Ausgangsbeschränkung UND Strafen bis 3600,- für so unbelehrbare Idioten.

Es wird sich lange ziehen und das macht keinen Spaß, aber wir werden sowohl Covid als auch die wirtschaftlichen Nachwehen überleben.
Ich bin allerdings HEILFROH, dass ich nicht mehr selbständig erwerbstätig bin!!!!
Diese Sorgen möchte ich jetzt echt nicht haben.

Beste Grüße aus Wien (wo es bereits sowas wie "Passierscheine/Ausgangsberechtigungen" gibt)
Max

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Corona 2020

Beitrag von KlaCha »

Danke schon jetzt an eure ehrliche Aussagen. Finde das sehr schön von Euch!

Chapeau!

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Corona 2020

Beitrag von DR500 »

Wir haben Projektpartner u.a. in Bergamo und Mailand. In Bergamo rotieren Krankenwagen, Menschen sterben in Krankenhausgängen (was ich in der Form in den Medien noch nicht gehört hab) und trotzdem denken viele, sie wären über den Virus erhaben. Einige verdrängen, der größere Teil ist schlicht und ergreifend nicht in der Lage das Ganze zu Begreifen. Die teilweise wahrnehmbaren, herablassenden Kommentare über die italiener werden hier in spätestens 2 Wochen verblasst und durch eine Starre verdrängt worden sein. Das Italien eine Art Glaskugel ist, die uns die Zukunft zeigt, wollen nur die wenigsten Wahr haben.
Es wird viel über AM und die Regierung gemeckert, die viel verschlafen haben. Das weit größere Problem sind meiner Meinung nach Menschen selbst, die unachtsam handeln. In Italien halten sich nach Auswertung der Handydaten 40% nicht an die Vorgaben der Regierung- sowas hätte sich in China keiner getraut- China hatte Erfolg und weniger Tote als das kleine Italien (!).

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1188
Registriert: 15 Jun 2011 21:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: Corona 2020

Beitrag von twostroke »

PinzMax hat geschrieben:
19 Mär 2020 18:53
Das ist alles ein inszenierter Mist, der von den Nazis, die auf der Rückseite vom Mond in ihren Flugscheiben sitzen, gemacht wurde, damit Pinky und Brain die Weltherrschaft an sich reißen können.
Sehr geehrter Pinzgauer Max! Wollen Sie hier etwa in aller Öffentlichkeit die überragende Kraft des Repulsinenantriebs bezweifeln? Ich glaube ich muss die "Götterdämmerung" mal bei Ihnen vorbeischicken. :lol: ach nee.... die wurde ja zerstört....zu dumm

Man mag davon halten was man will. Man kann sich aber auch an die Fakten halten.

Fakt ist: Wir werden alle sterben. Punkt. Nicht zwingend an irgendeinem Virus. Aber DASS wir sterben steht fest.

Fakt ist: Wir werden vermutlich alle infiziert mit dem C-Virus. Das geht gar nicht anders! Und so wie jede Infektionswelle zuvor wird es Individuen geben deren Immunsystem damit umgehen kann, es wird solche geben die krank bis schwer krank werden und es wird solche geben die so schwer erkranken dass Lebensgefahr besteht.

Aber genau das ist ja wichtig! Anders kann die breite Masse gar nicht immunisiert werden! Selbst wenn ein Impfstoff entwickelt ist, bis der hergestellt, verteilt und verabreicht geht ja erstmal wieder Zeit ins Land. Und dann müsste man streng genommen erstmal mit den Risikogruppen anfangen, also bei den Alten, Schwachen oder Vorerkrankten.

Fakt ist auch: Eine massive Zunahme an Erkrankungen zieht unweigerlich eine Zunahme der besonders schweren Verläufe nach sich. Und nur darum geht es bei den Maßnahmen, den Verlauf soweit einzubremsen dass die Beatmungsgeräte ausreichen für diejenigen die es brauchen.

Deswegen habe ich persönlich auch gar nichts dagegen dass sich die Schüler und Studenten draußen treffen, flanieren, auf der Wiese sitzen. Solange sie nicht Oma und Opa besuchen ist mir das wurscht.

Von einer absoluten Ausgangssperre halte ich nichts, eine kontrollierte Ausbreitung des Virus muss möglich bleiben.

Meine Meinung. Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Antworten