Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Das DR-600 Technik Forum
Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Eintopftreiber » 13 Mär 2019 19:50

:lol: :lol:

Ich seh schon … irgendwann bist du so angefixt das die Yamaha vom Hof kommt und die DR bleibt :mrgreen:

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 13 Mär 2019 19:53

ne ne ne meinen Reiselaster geb ich nicht her das erste Moped bleibt immer im Stall, nun wo alles gerichtet wurde die Dr ist nicht langstreckentauglich genug für 2 Personen.
**ich bin ja ne kleine Elfe mit 160 Kilo**
Und die DR ist fürs alleine reisen gedacht bzw als Wald und wiesen Moped.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 13 Mär 2019 19:56

Hey Hannes,
ich wiederhole mich ja nur ungern aber nochmal;
Du hast mittlerweile soviel Arbeit, Geld und Herzblut in die DR gesteckt; deshalb behalten!!!
Du wirst dich immer wieder freuen mit ihr unterwegs zu sein, Dein Moped.
Und für Langstrecken und Soziusbetrieb behälst Du deinen geliebten Yammerhahn.
Alles klar? :wink:
Grüße Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Eintopftreiber » 13 Mär 2019 19:58

Yamaha find ich echt gut …. als Klavier, Orgel, Trompete, Geige …..

aber können die auch Motorrad :-) :lol: :lol:

https://de.yamaha.com/de/products/music ... index.html
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 13 Mär 2019 20:09

@ Eintopftreiber
ich wusste schon immer, Du bist böse.
Mein erstes Moped war eine XS 400, mein 3. Moped die Ur-Tenere 34L.
Ok, ich geb´s zu, mit der Täterä hatte ich ein bißchen Pech :(
Aber das konntest Du nicht wissen :wink:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 13 Mär 2019 20:13

Mein 4.tes Moped, die Gixxer, die war schon gut.
Und was willst Du eigentlich? Gehst doch auch fremd, BMW, Honda und was weiß ich :wink:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 13 Mär 2019 20:17

Ach ja, mein 2.tes Moped, die 500er Pantah, die war auch nicht von schlechten Eltern.
Leider ist mir da die Worschtkordel vom stehenden Zylinder bei Highspeed gerissen, mehr brauch ich dazu wohl nicht zu sagen :(
Aber!!! wieder aufgebaut, alles gut :D Und besser wie orischinol.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Eintopftreiber » 13 Mär 2019 20:43

:shock: :shock:

Ne bin nicht böse …

Yamaha hat einen hohen Stellenwert bei mir ….

Mein väterlicher Freund ist XS1.1 Treiber, Solo und Gespann.
Da gab es mal zwei Vorfälle, die mich von der Ausdauer und Haltbarkeit der Motoren voll überzeugt hat.
Wir waren in einem Sommer vor vielen Jahren mit dem Gespann auf einem Treffen. Ich selbst konnte nicht fahren wegen einer Verletzung am Bein. Als wir auf der Heimfahrt waren kamen wir kurz vor der Pfalz in einen schönen Stau ….. Hockenheimer Dreieck bis fast zur Rheinbrücke. Es waren afrikanische Temperaturen, Schrittgeschwindigkeit wenn es überhaupt lief vor allem aber stehen. Luftgekühlter Vierzylinder mit normalem Ölkühler. Der Motor klingelte nicht, stotterte nicht, schwitzte nicht …. unsere Begleitung mit einer Pan European EML blieb stehen, obwohl das mehr ein Auto als ein Motorradmotor ist. Ein Kollege mit der Zeus musste einige Zeit später die Kopfdichtung wechseln. Seit dem lass ich über die Yam nichts kommen.

Er ist auch der Kollege mit dem ich öfter mal auf der Kartbahn herumgeturnt bin. Zunächst hatte er was alle haben mussten … 620 LC 4 SM.... hatte in Walldorf meist das nachsehen gegen die Husky CR 250. Dann hat er sich besonnen, was im Gespann taugt muss hier auch taugen, also weg mit der Kati und eine Yamaha 450 Sumo zugelegt. Das Ding war der Burner

So viel zu meiner Anfeindung gegen Yamaha

Bei manchen spielt sie die erste Geige … drum die Stimmgabeln :D
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 14 Mär 2019 07:36

Das hat nichts mit erster Stimmgabel zutun,Sie passt halt mittler weile ,15 cm auf gepolstert vorverlegte Fussrasten und wir haben beide genug Platz und die Maschine bietet genug Kraft Reserven.
Das bietet die DR eben nicht die Sitzbank ist 8 cm kürzer Leistung wäre ja noch ok aber es fehlt einfach an ruhiger Masse.
Wenn man so ein Sitzriese wie ich es bin ,Platz braucht ,sind eben 8 cm mehr Sitzfläche einen Wohltat, ob wohl ich die Fussrasten an der DR Tiefer gelegt habe .
Zudem bietet die Yamaha sehr guten Reisewetter Schutz durch ihr höhen verstellbares Windschild, und sie durfte letztes Jahr auf knappen 7000 in 3 Wochen beweisen das man mit ihr super zuverlässig Reisen kann .
Keine Kette nichts Schmieren ,nicht einmal Öl hatte sie gebraucht.
Und als viel Fahrer sind solche Sachen schon wichtig.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 25 Mär 2019 17:35

Es nimmt kein Ende.
Ich konnte es nicht lassen und bin Heute mit der DR zur Arbeit gefahren.
Soweit läuft sie gut nur sie hat Teillast Ruckeln und beieiner Bestimmten Drehzahl deutliche Zünd Aussetzer.
Ich hab mal was gelesen von schwächelnden CDI s bzw die Zündspule gibt es da nicht schon nen Post dau hab in der Suche nichts gefunden.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Antworten