Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht mehr

Das DR-600 Technik Forum
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht mehr

Beitrag von franz muc » 25 Aug 2015 21:24

Guten Abend zusammen,

ich habe heute die Ratschläge des
Hans umgesetzt und die Zylinderschrauben
nachgezogen, dazu habe ich auch die
Auslassventile auf 0,13 versucht einzustellen.
Das ging mir schon lange
im Kopf rum und heute
nach der Arbeit war schönes
Wetter...

Nun ist alles soweit wieder zusammen
aber beide Deko haben keinen
Druckpunkt mehr. Ich kann die von
Hand drehen und die berühren anscheinend
beide die Kipphebel nicht.

Jetzt bin ich irgendwie ratlos. Ich
habe die Ventile schon öfter eingestellt.
Genommen habe ich 0,15 und das
Plättchen geht streng durch, wobei
es da ja eh eng zugeht. 0,13 habe
ich nicht. Vorher war 0,10.

Habe ich das Spiel so groß eingestellt
dass die Dekowellen die Kipphebel
nicht mehr erreichen? Geht's da so
knapp zu?
Eine Welle war nicht mal draußen
falsch eingebaut kann also nicht
sein.

Ich habe bei der Zylinderhaube
versehentlich auch die Schraube
rausgeschraubt, die nicht gelöst
werden muss, ging problemlos
wieder rein, welchen Sinn
hat die Schraube? Liegst daran?
DR 600 S,EZ 1990

Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1139
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Beitrag von Wooky » 25 Aug 2015 22:17

:arrow:
Zuletzt geändert von Wooky am 24 Jan 2018 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1385
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von hiha » 26 Aug 2015 06:30

Hoffentlich gibts da noch einen Hans, weil ich hab den Tipp, die Schrauben nach zu ziehen, bestimmt nicht gegeben. :shock:
Falls Du ansonsten wirklich nur das Spiel eingestellt hast, kanns eigentlich nur das sein, was der wookie sagt, also im falschen OT eingestellt.
Wobei ich nicht ganz versteh, was Du mit
"Ich habe bei der Zylinderhaube
versehentlich auch die Schraube
rausgeschraubt, die nicht gelöst
werden muss, ging problemlos
wieder rein, welchen Sinn
hat die Schraube? Liegst daran?"
meinst. Das klingt so als hättest Du zum Spiel einstellen die Haube abgenommen, was ja nicht unbedingt zielführend ist...

Edit fällt grad ein, dass Du ja die Kopfschrauben nachgezogen hast. :oops:

Gruß
Hans

Benutzeravatar
AXL
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1175
Registriert: 03 Mär 2008 17:54
Wohnort: Auxburg

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von AXL » 26 Aug 2015 09:23

Die eine Schraube hält, wenn mein gehirn grad ein pasr prozent funktioniert....

Die welle der Kipphebel fest :-D
Grussi AXL

Benutzeravatar
maz
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 781
Registriert: 17 Sep 2011 14:26
Wohnort: berlin

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von maz » 07 Sep 2015 06:02

Und, schon was rausbekommen?

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von franz muc » 07 Sep 2015 06:37

Peinlich. peinlich, wollte es
eigentlich vertuschen....

Dass man die Zylinderschrauben
nachziehen soll habe ich aus
dem Handbuch, sorry Hans.

Beim Abnehmen des Zylinderdeckels
ist mir eine Dekowelle rausgefallen,
die habe ich dann in falscher Position
wieder reingesteckte und den Deckel
mit neuer Dichtmasse aufgesetzt.
Dann alle Schrauben fest gezogen.

Dabei hat nun der falsch stehende
Deko auf die Auslassventile gedrückt
und ich habe dann das Ventilspiel
viel zu groß eingestellt. So auf 2 mm..

Und bei einem so großen Spiel auf
der Auslassseite kommen beide
Dekowellen nicht mehr recht ran
an den Kipphebel.

Der Deckel ist nun nicht ganz
dicht geworden, hab wohl zu
wenig Dirko verwendet. Es hat
so gar keinen Überschuss bei der
Montage rausgedrückt. Schmiert
man Deckel und Zylinder ein
(Dirko: Nass in Nass...) oder nur
den Zylinder lt Handbuch?

Und einen neuen Hinterreifen habe
ich auch montiert. Das Felgenband
hatte so 25 mm Breite. Und wie es
immer so ist, war es teilweise
abgerissen und ich hatte keines.

Dank dem Forum übernimmt diese
Aufgabe nun Klebeband. Wuchten
war nicht nötig, fährt wie vorher. Danke
hier für die Hinweise.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
maz
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 781
Registriert: 17 Sep 2011 14:26
Wohnort: berlin

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von maz » 07 Sep 2015 09:01

:lol: :mrgreen:

Vertuschen iss nich 8)

Ich mach Dirko nur einseitig gleichmäßig dünn, alles andere ergibt Schmodder und zu dicken Spalt, also mehr Nockenlagerspiel.

DReckspatz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 10 Mär 2008 16:12
Wohnort: Hage / Ostfriesland

Galerie

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von DReckspatz » 19 Aug 2017 05:11

Hi. Habe derzeit ein sehr ähnliches Problem, also das die Deko-Welle ins leere greift. Habe alles auseinander gehabt, da Nockenwelle und Auslasskipphebel neu gekommen sind. Verstehe die gesamte Problematik um den OT bzw. falschen OT zwar ganz gut, aber bekomme es einfach nicht hin das die Deko-Welle den Auslasskipphebel überhaupt ansatzweise berührt. Vielleicht sehe ich den Wald vor lauter Bäumen ja einfach nur nicht. Hm...
Hoffe einer von euch weiß Rat. Nochmal alles zerpflücken usw. macht keinen Sinn, das hab ich schon gemacht.Vor der Demontage klapperte sie wie ein 200er Diesel, weil die Nocke eingelaufen war. Sie lief aber ohne Probleme.

Gruß, euer DReckspatz

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von franz muc » 19 Aug 2017 06:50

dann gehen wir das ganze nochmal
durch. Der richtige OT ist, wenn beide
Kipphebel Spiel haben. Da der Auslass
neu ist musst du das am Einlass fühlen.

Beim Einlass fühlt es sich schlechter als
beim Auslass, warum auch immer. Nimm
das Ventil-Blättchen und ziehe es beim
Einlass, der ja unverstellt ist, durch.
Geht es satt durch, bist du im richtigen OT
ansonsten wäre es der falsche
und Du musst die Kurbelwelle einmal rum
drehen.

Dann das Auslassventilspiel einstellen.
DR 600 S,EZ 1990

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von DReck » 19 Aug 2017 06:56

Ich denke, das die Auslaßventile zu viel Spiel haben. Das hatte ich jedenfalls mal. Da funktionierte der Dekompressionshebel auch erst wieder, als die Ventile korrekt eingestellt waren.

DReckspatz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 10 Mär 2008 16:12
Wohnort: Hage / Ostfriesland

Galerie

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von DReckspatz » 19 Aug 2017 07:03

Habe die Ventile im korrekten OT eingestellt, nochmals alles mehrmals kontrolliert, gedreht, umgebaut, versucht etc. Die Grundeinstellung passt perfekt, der Spanner ist drin, aber ich kann den Motor drehen wie ich will, die Welle vom Deko packt einfach nicht. Ich habe mittlerweile schon zweifel daran, ob der Kipphebel überhaupt 100% maßhaltig ist. Aber das müsste ja durch das korrekt eingestellte Ventilspiel passen. Bin ratlos...

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von franz muc » 19 Aug 2017 07:25

ist es ein DR 600 Auslasskipphebel?
Der von der DR 650 ist anders, während
die Einlasskipphebel gleich sind,so
meine Erinnerung.

Kannst Du die DR anlassen? Vielleicht geht
es ja dann? Dass Schmutz im Ventil ist?

Beide Dekowellen stecken richtig drin und
Du kannst die einmal rum drehen, ohne dass
der Kipphebel berührt wird?
DR 600 S,EZ 1990

DReckspatz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 10 Mär 2008 16:12
Wohnort: Hage / Ostfriesland

Galerie

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von DReckspatz » 19 Aug 2017 08:50

Also, zunächst mal zur Aufklärung: es handelt sich um eine DR 650, SP45. Habe erst zu spät gelesen das es hier um die 600er geht. Aber vom Prinzip her ist es ja das gleiche. Habe die Teile natürlich auch vorm Einbau verglichen, aber halt nicht exakt vermessen oder dergleichen. Auf den ersten und zweiten Blick ist der neue Kipphebel schon identisch mit dem alten. Nur hat der neue nicht diese schönen Abriebspuren von der Nockenwelle :D

Ich habe im Allgemeinen ein sehr gutes Verständnis von Motoren, von der DR auch, da es mittlerweile meine 6. ist. Ich denke einfach, ich habe evtl. jetzt im moment einfach ein wichtiges Detail nicht beachtet, auf dem Schirm gehabt oder einfach nur verschusselt. Wie gesagt, OT stimmt, Kerben der NW passen zum Deckel (Flucht), Ventilspiel ist eingestellt auf 0,1 Ein und 0,15 Aus. Der Motor liegt auf der Werkbank, so ist alles etwas leichter wenn man den Motor zerpflückt. Werde ihn aber wohl wieder einbauen, um ihn drehen zu lassen bzw. ein paar Startversuche vorzunehmen. Die AGW-Kette kann ich auch in eingebautem Zustand zur Not checken, aber es wäre halt vom feinsten wenn alles noch ohne Öl im Motor von statten gehen würde. So habe ich es bisher immer gemacht und noch nie dieses Problem mit dem Deko gehabt. Ventile laufen wunderbar, der motor dreht und werkelt von hand ohne Schwergängigkeit, merkwürdige Geräusche oder dergleichem. Nur die Deko.-Welle erreicht den Kipphebel nicht. Es fehlt eine nich- mal-Sackhaaresbreite. Habe die Deko-Welle auch schon begutachtet, den Sitz der Welle ebenfalls. Alles in Ordnung damit. Ist mir einfach nicht logisch zu erklären.

Easy
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2055
Registriert: 05 Apr 2010 10:22
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von Easy » 19 Aug 2017 17:53

Servus,

woher sind die Kippehebel und die Nocke?
Sind das evtl aufbereitete Teile oder wirklich neue?
Verdichten tut der Zylinder auch ordentlich?

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) mit 8000 km gekauft, mit 40000 km verkauft.
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 fast neu gekauft und jetzt schon über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
10- DR 650 RRS (im Aufbau) zur Aufbau Doku

Tigerparts

DReckspatz
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 10 Mär 2008 16:12
Wohnort: Hage / Ostfriesland

Galerie

Re: Deko funktioniert nach dem Einstellen der Ventlie nicht

Beitrag von DReckspatz » 19 Aug 2017 21:46

Also die Teile kommen von dir, Wolfgang :-)
Also denke ich das damit alles in Ordnung sein sollte. Die Kompression habe ich zwar nicht gemessen, aber fühlt und hört sich schwer in Ordnung an. Bin wie gesagt ratlos.
Werde den Motor erstmal wieder einbauen, vorher noch eben die AGW-Kette kontrollieren,
und dann mein Glück versuchen. Am Kopf kann man ja notfalls auch in eingebautem Zustand arbeiten, sollte es doch nochmal irgendwie nötig sein.

Antworten