Motor dreht hoch......

Das DR-600 Technik Forum
Antworten
Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 12 Mär 2017 20:08

Hallo Leute.

Ich habe mir vor gut 1Monat eine DR 600s/r gekauft. :D

Probefahrt war ohne Probleme alles gut.


Doch jetzt dreht der Motor immer hoch ohne das ich gas gebe. Meistens geht es erst los nachdem sie warm gefahren ist.
Auch wenn ich die Kupplung ziehe geht die Drehzahl nicht runter. Wenn ich an der Ampel stehe ist sie auf gute 4000touren.(echt peinlich :oops: )

Wenn ich aber zb. an der Ampel den 1ten gang einlege und die Kupplung leicht kommen lasse sinkt die Drehzahl und bleibt normal bis ich wieder wegfahre.
Mann kann es fast vergleichen wie wenn man den Choke während der fahrt drinnen lässt.
Das gas hängt ja auch nicht da es ja dann während der Fahrt auch Probleme geben würde.

Da jetzt auch schon die Saison startet brachte ich sie gleich mal zum Service. Dort wurde auch die Kupplung neu gemacht.

Doch das Problem mit der Motordrehzahl besteht weiterhin.

Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?

Kann das ein Problem mit dem Vergaser sein?

Lg

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von franz muc » 12 Mär 2017 20:15

Hallo DR-Besitzer,

das hängt wohl mit dem Standgas
(Rändelschraube rechts am
Vergaser) oder mit der
Leerlaufgemischeinstellschraube
(vorne unten) zusammen.

Ich würde als erstes das Standgas
runter drehen.
DR 600 S,EZ 1990

Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 12 Mär 2017 20:23

Hallo franz muc

Danke für deine Schnelle Antwort.

Bezüglich Standgas, bei den ersten Kilometer die ich Fahre passt das Standgas, erst mit warmen Motor fängt das ganze an.

Soll ich da Trotzdem mal das Standgas mal runterdrehen?

Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 20 Jun 2009 11:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mathias » 12 Mär 2017 20:25

Ich würde sagen die zieht Falschluft.

Mit Bremsenreinger Ansaugstutzen ..... Vergaser...... Ansaugtrakt einsprühen.

Wenn sich die Drehzahl deutlich ändert zieht sie dort Falschluft.

Ziemlich sicher das Problem ;-)

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650R SP44B , Q :roll: :lol: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de

Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 12 Mär 2017 20:32

Hallo Mathias

Danke für deine Antwort.

Werde ich morgen gleich mal versuchen.

Aber falls es das ist wie behebe ich das? :wink:

lg

Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 20 Jun 2009 11:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mathias » 12 Mär 2017 20:34

Prüfe erstmal...... und denk dran ..... nicht in den Auspuff sprühen....

Oft ist es eine Dichtung am Ansaugstutzen. Aber wie gesagt, schau mal was passiert und sei entsprechend vorsichtig. Nix in die Luft jagen ;-) :lol:

Wenn sie so nix ändert, warm fahren bis das Problem da ist und nochmal denselben Test. Findet sich bestimmt auch was im Forum.

Falschluft oder Nebenluft......... suchen. ;-)

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650R SP44B , Q :roll: :lol: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de

Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 12 Mär 2017 20:41

Ok ich werd mir Mühe geben ;)

Danke

Benutzeravatar
CH-Patrick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 95
Registriert: 09 Nov 2013 16:54
Wohnort: Olten

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von CH-Patrick » 12 Mär 2017 21:18

Hallo Mogg
Gratuliere zu deiner 600er ! Wenn Sie im Service war liegt es wohl am O-Ring zwischen Ansaugstutzen und Zylinderkopf. Hatte das Phänomen auch und ein neuer O-Ring kostet nicht viel. Bis die zwei Schrauben weg sind, je nach dem kann das dauern...

Hier die Position 32:
https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-re ... ID=1878025

Gruss aus dem warmen Süden
Patrick
Geniesse meine DR 600 S

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von franz muc » 12 Mär 2017 21:36

zwischen warmen und kalten Motor
ist ein Unterschied, daher auch der
Choke für die ersten 500 Meter.
Es sollte so sein, dass das gute Stück
mit Choke beim ersten mal anspringt
und nach 500 - 1000 Metern ohne Choke
läuft.

Und dann soll man sie warm ohne
Choke auch anschmeissen können.

Bei deiner DR läuft halt was falsch.

Schaffst Du aber locker.

Als DR-Fahrer muss man immer was
optimieren und rumschrauben. Ist
ja extra schrauberfreundlich gebaut
worden. Daher kannst Du ruhig am
Standgas rumdrehen.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
GG9
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 28 Dez 2009 12:27

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von GG9 » 14 Mär 2017 13:02

Das ist ein verbreitetes Problem bei der DR 600.
Sie zieht Falschluft.
Bei mir war es fast bei zwei verschiedenen Vergasern/ Motoren die Wellendichtung der Vergaserschieberwelle- dort wo die Feder für die Beschleunigungspumpe sitzt.
Ich habe mir mit 2 O Ringdichtungen beholfen, bzw. müsste eine neue (!) originale Wellendichtung auch helfen. Alles sauber machen und neu abdichten sollte helfen.

Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 17 Mär 2017 09:27

Danke euch für die Antworten und Denkanstöße :D

Werde dem ganzen jetzt am Wochenende nachgehen, und hoffe ich bekomme hin. :roll:

Lg

zittermax
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 03 Dez 2015 09:08

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von zittermax » 26 Mai 2017 16:02

Hatte genau das gleiche Problem und hatte schon viel arbeit befürchtet. Es lag ausschließlich an der Standgasschraube. Stell die mal im warmen Zustand ein. Wenn es das nicht ist check die LLGS....und immer nur einer Änderung nach der anderen ;)

Viel Erfolg und berichte mal

Mogg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2017 19:51

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von Mogg » 15 Aug 2017 13:32

Servus Leute

Spät aber doch! :D

Danke für eure tollen Ratschläge, so fertig wie ich war so einfach war die Lösung.

Es lag wirklich nur an der Standgasschraube. :roll:

DR-600-12.88
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 23 Jul 2017 19:47

Re: Motor dreht hoch......

Beitrag von DR-600-12.88 » 25 Aug 2017 19:36

HI

Geht die Maschine jetzt nicht aus, wenn sie noch nicht heiß ist?

MFG
ralf

Antworten