Dakar oder nicht

Das DR-600 Technik Forum
Antworten
Andreas2017
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 10 Dez 2017 12:15

Dakar oder nicht

Beitrag von Andreas2017 » 10 Dez 2017 12:45

Hallo Gemeinde,

bin seit kurzem Besitzer von gleich 2 Dr 600.

Die eine ist def. keine Dakar, bei der anderen war sich der Vorbesitzer nicht sicher und ich kenne mich mit Suzis (noch) nicht aus. Optisch passt alles, außer das ein Vollpfosten die Dakarlampenmaske kastriert hat. Es ist eine SN41A Bj. 86. Woran erkenne ich also ob es eine Dakar ist, sollte das im Schein/Brief stehen?

... und wenn ich schon blöd am fragen bin, passt das Bodenschild einer SN42 an eien SN41? Das fehlt nämlich, oder wenn jemand die Platte übrig hat, ich wäre ein Abnehmer ;-)

Ich weiß übrigens was ein SuFu ist und kann sie auch benutzen, nur hat sie nichts gebracht 8)

Vielen Dank schon mal.

Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von m.w. » 10 Dez 2017 18:22

moin,
man möge mich korrigieren, aber im Großen und Ganzen hat die Dakar nur ein paar Luxusfeatures wie:

- große (..) Cockpitverkleidung (die nach meiner Erfahrung deutlich mehr Wind-Wetterschutz als die kleine bietet!)
- Tacho/Drehzahlmesser Kombination (wie die DR750)
- Alu Gepäckträger
- großer Alumotorschutz
- unbestätigt, aber bei meiner Sitzbank ist es so, und die soll eine "Dakar" Version sein: etwas besser gepolsterte Sitzbank
(wobei die 600er Sitzbank wohl noch bequemer als die 650er (ohne SP41 .. die ist gleich) sein soll)
- Dekor, Schriftzüge..

gab´s noch mehr?

Ciao,Marcus

Andreas2017
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 10 Dez 2017 12:15

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Andreas2017 » 10 Dez 2017 19:52

... dann schaut es wohl so aus, als ob die eine doch eine Dakar ist.

Den Motorschutz habe ich inzwischen bekommen.

Kowalski 72
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 29 Nov 2017 08:50
Wohnort: Speyer

Galerie

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Kowalski 72 » 11 Dez 2017 08:02

Hallo Andreas,

in der Rubrik " Galerie" Vorstellung von Kowalski, kannst Du eine originale DR Dakar sehen :wink:

Grüße
Markus

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1358
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von hiha » 11 Dez 2017 08:05

Scheibenbremse hinten. Hatte zumindest meine Dakar, die ich aber wegen Baujahr und daraus plötzlich resultierender Abgasuntersuchungspflicht, nach Instandsetzung gleich wieder verkauft hab, bevor ich sie überhaupt zugelassen hatte...

Hans

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1645
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von franz muc » 11 Dez 2017 08:41

Dakar mit DZM ohne Scheibenbremse hinten
Dateianhänge
3377A01C-6668-46BF-BB60-C69D540617E1.jpeg
Zuletzt geändert von franz muc am 11 Dez 2017 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
DR 600 S,EZ 1990

Dr. 6
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 20 Sep 2011 08:33

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Dr. 6 » 11 Dez 2017 08:54

Moin,

86er Ur-Dakar
s-l1600.jpg
Keine Scheibenbremse
Kein Drehzahlmesser

Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 212
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Hasi » 11 Dez 2017 12:56

Was für schööööne DR's die doch damals gebaut haben!

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von twostroke » 11 Dez 2017 13:11

Dem kann ich mich so recht nicht anschliessen. Weniger was die Optik als mehr was das Detail der Tank-Sitzbank-Kombination angeht. Gerade auf dem letzten Bild siehts ja schon so aus als ob das Moped vorn und hinten eins drauf gekriegt hätte. Dadurch ist der Tank nach oben gerutscht und die tiefe Kuhle in der Sitzbank entstanden.

Ich hab nie verstanden wie man von den flachen schönen Sitzbänken und den fast geraden Linien der Ur-Enduros (wie DT oder XT oder andere) auf diese tiefen Kuhlen kommen konnte. Bei den heutigen Sportenduros sind die Bänke wieder sehr flach damit man schön nach vorne und nach hinten rutschen kann. Das geht bei diesen Kuhlen gar nicht.

Wenn man sich die DR-Typen anschaut wird die Kuhle gefühlt auch immer kleiner, ganz verschwinden tut sie aber nicht. Schade eigentlich.

Gruss in den Schwarzwald aus dem Unterland!

Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Kowalski 72
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 29 Nov 2017 08:50
Wohnort: Speyer

Galerie

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Kowalski 72 » 11 Dez 2017 13:48

Hallo Dominik,

du gibst Dir eigentlich selbst die Erklärung, der Unterschied zwischen einer Sportenduro, und einer Reiseenduro ist unter anderem die Sitzposition. Die Dakar ist eine Reiseenduro deshalb auch diese " Kuhle" genauso wie auch zb. XT Tenere
Bei einer Sportenduro ist das Ziel ja nicht zu reisen, sondern eher sportlich zu fahren ( cross Sumo etc.) Damit man das Gewicht einfacher verschieben kann Richtung Tank oder Heck.

So würde ich mal das mit Reiseenduro interpretieren :D

Edit: Bilder bitte verlinken nicht kopieren

Grüße
Markus

Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1139
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Beitrag von Wooky » 11 Dez 2017 13:57

:arrow:
Zuletzt geändert von Wooky am 25 Jan 2018 13:08, insgesamt 2-mal geändert.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar

Dr. 6
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 20 Sep 2011 08:33

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Dr. 6 » 11 Dez 2017 16:55

Zur Sitzbankhöhe:
Obwohl eine deutsche Werbung, zeigt das Bild eine Auslandsversion. Es fehlen der Trichter-Auspuff, Schutzblechverlängerungen vorne und hinten und eben die hohe Sitzbank.
Ausgeliefert in Deutschland wurde eine hohe Sitzbank. Im Sitzbereich des Fahreres mindestens 5 cm höher als einige Auslandversionen. Zwar etwas weich, aber bei nachträglicher harter Polsterung war die Bank perfekt - und die Linie stimmte auch!
Ich habe zwar nur ein kleines Foto, aber man erkennt den Unterschied:
s-l500.jpg

Gelöschter User

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Gelöschter User » 11 Dez 2017 18:24

Die Sitzbankkuhle versteh ich ebenfalls nicht.
Bei der SP44 ist hinten zwischen Unterkante Sitzbank Bzw Unterkante Fender und Außenkante Enduro-Reifen so viel Platz, dass da Problemlos der Underseat Auspuff hingepasst hat, ohne das der Reifen bei maximaler Einfederrung den Auspuff berührt (siehe Bild meiner Signatur).
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man das Heck der DR650 locker 8-9cm flacher hätte machen können, womit die Sitzbankkuhle deutlich kleiner geworden wäre. Der Schwerpunkt wäre ebenfalls tiefer, was dem Handling entgegenkommt, ohne das die Bodenfreiheit leiden würde.
Bei der DR500 war es eigentlich ganz gut gelößt, kp warum es in der Form geändert wurde

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von m.w. » 11 Dez 2017 20:07

Moin,
zur Scheibenbremse: die sollten die 89er Modelle haben, also quasi die letzte Reihe vor der 90er SP41b.
Wann war eigentlich der Modellwechsel DR750 (Trommel) auf DR800 8die sollte dann eine Scheibe gehabt haben?

Ciao,Marcus

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Marktplatz

Re: Dakar oder nicht

Beitrag von Pixxel » 11 Dez 2017 23:09

m.w. hat geschrieben:
11 Dez 2017 20:07
Moin,
zur Scheibenbremse: die sollten die 89er Modelle haben, also quasi die letzte Reihe vor der 90er SP41b.
Wann war eigentlich der Modellwechsel DR750 (Trommel) auf DR800 8die sollte dann eine Scheibe gehabt haben?

Ciao,Marcus
Die 750 gibts auch mit Scheibe, aber nur ein, Baujahr wenn ich nicht irre. 88 mit Trommel 89 auch mit Scheibe. Also EZ 88/89 Trommel und 89/90 auch mit Scheibe.

Antworten