unbekanntes Blech im LIMA-Deckel

Das DR-600 Technik Forum
Antworten
tmbr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23 Jan 2018 22:13

unbekanntes Blech im LIMA-Deckel

Beitrag von tmbr » 23 Jan 2018 22:36

DSC_0233.JPG
DSC_0232.JPG
DSC_0231.JPG
Hallo,
mein Name ist Rainer aus Wien, ich habe eine 1989-er Suzuki DR 600/500, bei der plötzlich der Zündfunke ausblieb. Bei abnehmen des Deckels habe ich im Rotor drei sehr scharfkantige Blech-Fragmente gefunden, die offenbar die Kabel durchschnitten hatten. Ich kann diese nicht zuordnen. Hat jemand eine Idee wo die herkommen? Vielen Dank für Eure Feedbacks! Servus aus Wien

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Fahrerkarte

Re: unbekanntes Blech im LIMA-Deckel

Beitrag von twostroke » 24 Jan 2018 08:31

Moin Rainer,

zeig mal Bilder vom Stator, vielleicht erkennt man da was. Rein von der Anordnung der Bohrlöcher beim rechten Blech könnte das eins von den Halteblechen sein die die Kabel fixieren sollen. Beim linken hab ich aber keine Idee....

Was immer hilfreich ist: Maßstab daneben halten damit man die Größe zuordnen kann.

Und, ganz weit weg vom Thema: Dein Ritzel hat schon beginnenden Sägezahn wenn mich mein Glasauge nicht täuscht, kannst du dir mal auf Lager legen :mrgreen:

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Alex69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 459
Registriert: 17 Jan 2015 19:34
Wohnort: Remscheid

Re: unbekanntes Blech im LIMA-Deckel

Beitrag von Alex69 » 24 Jan 2018 17:40

:twisted: Im Deckel sollte ein Blech sein, wie dieses. Kontrolliere mal ob es weg ist.

Gruss Alexander
Dateianhänge
20180124_173858.jpg

tmbr
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23 Jan 2018 22:13

Re: unbekanntes Blech im LIMA-Deckel

Beitrag von tmbr » 24 Jan 2018 23:23

Hallo,
vielen Dank für's Feedback bis dahin! Sehe die Teile vmtl. erst wieder zum Wochenende. Deckel auch genau inspiziert, soweit ich sehen konnte alle Haltebleche für die Verkabelung an ihren Orten, das gefundene Material fühlt sich auch nicht wie ein normales Halteblech z.B. aus Alu an, von der Konsistenz her eher ein gehärteter Feder-Stahl.....sobald ich wieder in der Werkstatt bin, wo die Suzi steht werde ich noch ein paar Bilder anhängen...vielen Dank vorerst und Servus aus Wien Rainer

Antworten