steuerkettenspanner ausbauen ..

Das DR-600 Technik Forum
Antworten
martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von martin58 » 13 Nov 2018 08:30

wenn man ältere, etwas vernachlässigte mopeten kauft, dann kann man doch so einiges erleben ...
nachdem ich am samstag eine 2. dr600 als teileträger in meine werkstatt geholt hatte, wollte ich gestern dann mal dem steuerkettenspanner meiner suzi eine "inspektion" zukommen lassen. eigentlich sollte das ganz einfach sein: ausbauen, anschauen, feder drehen, wieder einbauen.

aber die konstrukteure bei suzuki hatten damals offenbar andere prioritäten als eine gute zugänglichkeit des steuerkettenspanners. der krümmer läuft so dermassen eng dran vorbei, dass zwar der ausbau noch einigermaßen funktioniert, aber das entfernen über 30 jahre alter dichtungsreste dann bei montiertem krümmer nicht möglich ist.
also habe ich den krümmer entfernen wollen, dabei aber festgestellt, dass endschalldämpfer und krümmer eine nahezu unlösbare verbindung eingegangen sind im laufe der letzten jahre.
für den ausbau der kompletten auspuffanlage muss dann also mal eben das halbe moped zerlegt werden: schwinge, federbein, batteriekasten und luftfilter müssen raus, sonst kriegt man den esd nicht durch den rahmen nach vorn gefädelt.
das habe ich kurzerhand zum anlass genommen, die hinterradführung einer intensiven inspektion und neufettung zu unterziehen und in diesem atemzuge auch gleich das seit einigen tagen im regal liegende wilbers-federbein von stefan hessler einzubauen.
nach gut 6 stunden war die nummer durch und ich erfreue mich nun eines völlig neuen fahrgefühls und der gewissheit, dass am hinterbau nun alles reisefertig ist.
die auspuffanlage des teileträgers war zum glück noch original und trennbar, so dass ich die nächsten tage das ausgebaut zeugs mit wd40 tränke und mit mehr oder weniger gewalt (hoffentlich) trennen werde.
Schwingenausbau_l1.JPG
Schwingenausbau_l1.JPG
Dateianhänge
Schwingenausbau_r1.JPG

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 562
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von deFlachser » 13 Nov 2018 11:10

Hallo Martin,
Du nimmst auch alles mit, was?
Um es mit Uli's Worten zu sagen "Wenn man einmal anfängt". :wink:
Gutes Gelingen und Gruß Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von martin58 » 13 Nov 2018 11:42

.. ich habs ja eigentlich schon vorher geahnt. die teuersten kisten sind immer die im zustand 3-. sie laufen noch und oftmals ist dem verkäufer gar nicht bewusst, dass das eigentlich eine ruine ist, die er da an den mann bringen will.
aber ich wollte sie haben und nun ziehe ich das durch ;-)

edit: die kiste soll mich ohne pannen oder sonstige kalamitäten bis in die pyrenäen und zurück bringen. da will ich dann auch nicht an den vorbereitungen sparen.

wobei - (wer im drbig forum mitliest, weiss es schon) - mir ist eine gute big in die hände gefallen. kann auch sein, dass die big das reisemoped wird und die 6er dann für irgendwas anderes herhält .. wir werden sehen.

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1614
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von franz muc » 13 Nov 2018 13:52

Mit einem Motorrad, das 225 kg
leer wiegt, wäre ich die unten
ersichtliche Strecke in den
Pyrenäen nicht gefahren.
Und solche Strecken, zu finden
in der App des Deutschen
Alpenvereins, sind schon sehr
lässig in den Pyrenäen.
Dateianhänge
D3DB1993-E62E-4E65-A2C1-AB7B1D2C1B41.jpeg
DR 600 S,EZ 1990

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von martin58 » 15 Nov 2018 08:09

nun will ich euch das resultat der mühen auch nicht vorenthalten.
der originale auspuff der spendermaschine (die übrigens aus solln kommt - ihr münchner hattet wohl keinen bedarf an einem weiterem projekt??) ist an ort und stelle. die leistungsentfaltung erscheint mir freier als mit dem sebring-endtopf.

IMG_9150.JPG

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1614
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von franz muc » 15 Nov 2018 10:43

Eine schöne DR, reisefertig. Wann
gehts los?

Bei der DR in Solln hätte ich höchstens
die angeblich noch nicht so alte
Nockenwelle nebst der Kipphebel
gebrauchen können, falls es die war,
die du meinst. Und Platz habe ich
auch nicht so. Daher habe ich sie
Dir gelassen. :wink:

Hast Du auch die Ausgleichswellenkette
gespannt?
DR 600 S,EZ 1990

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von martin58 » 15 Nov 2018 11:31

dann war das wohl eine andere. weil nockenwelle und kipphebel bei meinem teileträger total desolat sind. aber die lagerstellen im kopf sind noch tip top.

die ausgleichswelle habe ich noch nicht gespannt. da muss ich mich erst noch reinlesen.

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1614
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: steuerkettenspanner ausbauen ..

Beitrag von franz muc » 15 Nov 2018 12:56

Zylinderköpfe gibts nicht mehr.
Damit hat deine DR das ewige
Leben.

Die AGW-Kette ist nicht so ein Thema,
solange keine Gefahr besteht, dass das
Motorrad umfällt. Dann kann die Kette
überspringen und der Motor vibriert
sehr stark und geht langsam kaputt.
DR 600 S,EZ 1990

Antworten