Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Das DR-600 Technik Forum
Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 13 Dez 2018 10:15

Hm klingt logisch sie hat keinen Drehzahlmesser ,werde das aber mal nach schauen ob es von der Elektrik schon da ist.
Heute kommt hoffentlich meine Vergaser dichtungen ,dann werd ich sie mal zusammen Bauen und Sauber einstellen.
Das was ich halt raus gelesen habe ist wäre es eine Dakar sollte sie 41 mm Gabeln haben aber ab welchem Baujahr das greift keine Ahnung.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1663
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von franz muc » 13 Dez 2018 15:37

Da hast du was falsch gelesen. Die
DR 650 Dakar = SP 41, hat eine
41 mm Gabel. Die kann man auch in
die DR 600 einbauen, das gibts öfter.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 14 Dez 2018 09:54

Ah ok na dann ist es halt so.
Aktuell ärgert mich der vergaser noch, alle düsen und leerlauf düsen sind sauber und durch gängig.
Trozdem hält sie kein Standgas und läuft viel zu fett.

Jetzt werd ich erst mal frischen Sprit holen ,ist sie mir doch auf grund spritmangels aus gegangen.

Zudem hab ich den Schwimmer etwas nach unten korrigiert meine vermutung ist das mein Schwimmerkammerstand(wasfüreinwort)zu hoch ist .
Sollten alle.stricke reisen und ich es nicht hin bekommen werd ich mjr halt dich einen neun Vergaser bzw überholten Vergaser holen dann solte wieder viele Jahre ruhe sein.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 14 Dez 2018 11:29

So nun hab ich auch noch ein kleines Anliegen Gestern bei Melvin meine Wunsch Stahlflexleitung für die DR bestellt und Heute per Post bekommen.
Ich kann diese Firma jedem nur ans Herz legen die Arbeiten kompetent und zuverlässig.
Dazu kommt das sie wieder Aktionstage haben.
https://www.melvin.de/
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 14 Dez 2018 15:35

Hurra das Luder läuft, Sie muss zwar noch etwas fein Tuning bekommen aber soweit läuft sie .
Aber holla die Waldfee iss die giftig ,da merkt man halt gleich mal 100 kilo weniger, und sie geht ohne zu zögern aufs Hinterrad.
Nun fehlen nur noch Kettenöler ,Handprodektoren die Stahlflexleitungen ein 12 v Buchse zum Überbrücken ,so wie mein Altes Topcase dann geht es zum Örtlichen Kesselprüfer um die Absolution zu holen.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1146
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 15 Dez 2018 19:18

Blackman hat geschrieben:
14 Dez 2018 11:29
So nun hab ich auch noch ein kleines Anliegen Gestern bei Melvin meine Wunsch Stahlflexleitung für die DR bestellt und Heute per Post bekommen.
Ich kann diese Firma jedem nur ans Herz legen die Arbeiten kompetent und zuverlässig.
Dazu kommt das sie wieder Aktionstage haben.
https://www.melvin.de/
War gerade mal auf deren Seite, das sind ja Hammerpreise, für meine Dakar noch keine 30,-€. Stellen die selber her und taugen die? Habe für meine Leitungen für die SE fast das 3-fache bezahlt, waren von Fischer Hydraulik :shock: Müsste nämlich bei meiner Dakar unbedingt was tun, die Leitungen sind so alt wies Moped. Man könnte meinen, die hätte ABS :lol: .
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1077
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Eintopftreiber » 15 Dez 2018 20:17

:D :D
Der Melvin konfektioniert dir alle Leitungen wie du sie brauchst..... Die Werkstatt ist eine alte Harmonikamanufatur :D :D

Die Firma ist ein Besuch wert

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 15 Dez 2018 20:44

Ich fahre sie seit 1,5 Jahren in der XJ900 Druckpunkt geil und Optisch eins a .
Für die DR Hab ich Blau Eloxierd genommen mit weissen Mantel geil nun wart ich nur noch auf die Bremsflüssigkeit.
Selbst Sonderlängen oder andere Nippel alles kein Problem einfach an rufen bestellen wie man es will und esgibt ein Teile Gutachten dazu zum Eintragen .
Alles ganz Easy und einfach.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1146
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 15 Dez 2018 21:40

Eintopftreiber hat geschrieben:
15 Dez 2018 20:17
:D :D
Der Melvin konfektioniert dir alle Leitungen wie du sie brauchst..... Die Werkstatt ist eine alte Harmonikamanufatur :D :D

Die Firma ist ein Besuch wert

Grüße

Jörg
Ah ha, der Eintopftreiber weiß Bescheid. Und warum sacht der nix? Habe mein ganzes Erspartes in die Fischerleitungen investiert :lol:

Spaß beiseite, wie ist das bei den Nicht SE´s? Die hat vorne die Leitung am Stück, bei den anderen ist das gestückelt unter der Gabelbrücke.

Was bekommt man bei Melvin? Eine lange Leitung, die dann entsprechend anders verlegt wird oder auch Stückchen, die an dem Geraffel unter der Gabelbrücke angeschlossen werden? :?

Ja, der macht Leitungen nach Bedarf aber ohne ABE, nur mit Gutachten zum Eintragen. Und hier wirds wahrscheinlich kompliziert. Wenn vorher Gestückel iss und man das Ganze an einem Stück haben möchte, wie bekommt man dann die passende Länge raus? Gartenschlauch dranhalten :? :lol:

Weiß das jemand?

Gruß Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 15 Dez 2018 22:00

M;eine DR hat ja auch gestückelt habe aber eine komplette bekommen von oben bis unten.
Und so wird sie auch verbaut.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1146
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 15 Dez 2018 22:06

Wie hast du die verlegt? Wie original unter der Gabelbrücke, dort fixiert oder oben rum und am linken Gabelholm runter? Wegen der Länge.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 15 Dez 2018 22:07

Ja wenn dann um den Gabel Holm herum soweit bin ich ja noch nicht will ich morgen machen.
Das andere Graffel fliegt raus.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1146
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von deFlachser » 15 Dez 2018 22:18

Viel Erfolg morgen. Vielleicht kannst du ja mal Bilder von der verlegten Leitung einstellen. Bei der SP45 habe ich die verlegt wie original und das Stück was dann unter der Brücke rauskommt und zum Sattel führt finde ich etwas zu lang. War vom Lieferanten so angegeben. Funktioniert, fürn TÜV wars auch o.k. ,sieht aber ein bisschen komisch aus.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von Blackman » 15 Dez 2018 22:57

Ja Bilder muss ich dringends machen , ich suche noch einen Hauptständer weis da jemand etwas was passt??
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1507
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Eine Schwäb ische DR im Aufbau

Beitrag von uli64 » 15 Dez 2018 23:32

Servus

@ deFlachser: heeeer Stefan, die Fischer-Leitung findet sich auch an meiner Dakar!
Erstmal: das alte Geraffel fliegt rückstandslos raus...
Vorne wird sie in einem Stück verlegt; zwischen Tacho-Armatur und oberer Gabelbrücke durch, den Steuerkopf kreuzend vorbei nach unten...
Befestigungspunkte an der unteren Gabelbrücke hinten links und am Gabeltauchrohr, mittels dieser praktischen Schellen:
https://www.louis.de/artikel/klemmenset ... 03fd418beb
- hab aber die 10er Schellen genommen!
Hinten wird sie genauso verlegt wie die originale...
...der TÜV hat's mir ohne Mecker eingetragen!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Antworten