Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Hier könnt Ihr alles Posten, was in kein anderes Forum passt!
Gelöschter User

Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 09:38

Hallo alle zusammen.
Gleich mal vorneweg, sowas mach ich eigendlich nie , mir liegt das nicht , mein Motto , Leben und Leben lassen .
Nun hab ich aber die Nase voll von solchen Idioten.
Neulich im Forum.
Thema.:
Gebrauchtteile kauf .
Wie einige von euch mitbekommen haben , biete ich Ersatzteilen für die DR650SE an unter anderem auch ne Schwinge .

Da bekomme ich doch von einem Interessenten der hier im Forum eine Schwinge sucht nen Preisvorschlag für die Schwinge , Preisvorschlag angenommen ,
Kontodaten übermittelt ,Adresse vom Käufer bekommen , soweit so gut dachte ich , passt alles Wunderbar,

per PN Kaufzusage bekommen
" Danke für die schnelle Info. Ich sende das Geld zeitnah los "


Zur Sicherheit dem Käufer noch diese Nachricht gesendet.:
" Ich werd die Schwinge dann auf Reserviert ändern.
Melde mich dann sofort bei dir, wenn deine Zahlung eingegangen ist, dann bekommst auch die Sendungsnummer "

Dann, am nächsten Tag ,folgende PN vom Käufer .:
" Danke für's reservieren - leider komme ich nicht zeitnah zum Wechsel meiner Schwinge.
Sollte sie demnächst noch verfügbar sein, melde ich mich noch mal.
Danke für den angenehmen Kontakt und viel Erfolg beim Verkauf "

Meine Antwort darauf.:
So kann mans auch machen, schon mal was von Fairnes unter Bikern gehört, ein Mann ein Wort, aber, na ja, gibt immer wieder ausnahmen.
Brauchst dich nicht mehr zu melden, du bekommst von mir kein einziges Teil mehr.

solche Leute sind bei mir unten durch , ich weis nicht wie ihr über sowas denkt , aber für mich ist das Verarsche hoch 3 , das bringt mich auf die Palme.

wenn ich ein Teil suche und dann eins finde , der Verkäufer auch noch meinen Preisvorschlag aktzeptiert , dann schlage ich ohne wenn und aber zu , auch wenn ich das gesuchte Teil nicht Zeitnah verbauen kann, na dann leg ichs solange in die Garage bis ich dazu komme es zu verbauen.

solche Erlebnisse bestätigen mal wieder , das Niveau vieler Käufer ist unter aller Kanone .

Kaufzusagen machen , lapide Ausreden suchen , Kaufzusage zurückziehen und das unter Motorradfahren bzw. Gleichgesinnte , ich finds nur noch zum Kotzen!!!

Nix für ungut Leute , aber das musste auch mal zur Sprache kommen .
Greets Husi

95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von 95 dB » 04 Mai 2016 10:07

Ich finde Deine Aufregung überzogen.
Du bist Händler und willst verkaufen. Du tätigst normale Geschäfte und das hat mit Fairness unter Bikern zuerst mal wenig zu tun. Mit diesem zugegeben wenig erfreulichen Geschäftsgebahren eines Kunden (der zufällig auch noch Biker ist, mit dem Du Handel treiben willst und keinen Gefallen gewährst) muss man als Händler fertig werden, denke ich.
Ich glaube, mit diesem Beitrag machst Du Dir als Händler wenig Freunde.

Alex69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 458
Registriert: 17 Jan 2015 19:34
Wohnort: Remscheid

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Alex69 » 04 Mai 2016 11:34

95 dB hat geschrieben:Ich finde Deine Aufregung überzogen.
Du bist Händler und willst verkaufen. Du tätigst normale Geschäfte und das hat mit Fairness unter Bikern zuerst mal wenig zu tun. Mit diesem zugegeben wenig erfreulichen Geschäftsgebahren eines Kunden (der zufällig auch noch Biker ist, mit dem Du Handel treiben willst und keinen Gefallen gewährst) muss man als Händler fertig werden, denke ich.
Ich glaube, mit diesem Beitrag machst Du Dir als Händler wenig Freunde.
Sorry, aber da gebe ich 95 dB mal vollkommen Recht.

Kann Dir bei mir auch passieren.

Ich kläre den Preis ab, überlege noch einmal und entscheide mich dann doch dagegen. Ist für mich jedoch kein Grund hier ein Fass auf zu machen.!!!!! :!:

Alexander

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1638
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von franz muc » 04 Mai 2016 11:39

Verkäufer außerhalb von eBay lassen
auch gerne mal einen Mangel weg,
wer klagt schon in der 20 EUR Klasse?

Deshalb gibt es bei Fernabsatz das
Widerrufsrecht... muss man als Händler
gewähren
DR 600 S,EZ 1990

Todi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: Dresden

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Todi » 04 Mai 2016 12:29

Hallo,

also man muss das mal so sehen.
Der Käufer hat eine mündliche Kaufzusage getroffen. Er sagt er "schickt das Geld zeitnah los". Auch mündliche Kaufverträge gelten! Insofern kann ich HusiWusi schon verstehen. Anders sieht es aus, wenn man ein Teil reservieren lässt und dann nimmt man es nicht.
Mir ist das auch schon häufig passiert, das ist halt der Preis dafür, das man im Internet alles schnell und einfach verscherbeln kann.
Geht man damit zum Wochend Teilemarkt und verkauft das dort, passiert sowas nicht, aber das ist auch wesentlich mehr Aufwand.

Also reg dich nicht zu sehr drüber auf, deine Konsequenzen hast du ja bereits gezogen.

vG
Tobi
DR 650 SE 96

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 13:45

95 dB hat geschrieben:Ich finde Deine Aufregung überzogen.
Du bist Händler und willst verkaufen. Du tätigst normale Geschäfte und das hat mit Fairness unter Bikern zuerst mal wenig zu tun. Mit diesem zugegeben wenig erfreulichen Geschäftsgebahren eines Kunden (der zufällig auch noch Biker ist, mit dem Du Handel treiben willst und keinen Gefallen gewährst) muss man als Händler fertig werden, denke ich.
Ich glaube, mit diesem Beitrag machst Du Dir als Händler wenig Freunde.
Blödsinn!!
Ich bin doch kein Händler!!!
Hab letztes Jahr ne DR650SE geschlachtet ,macht mich das gleich zum Händler?!

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 13:55

Alex69 hat geschrieben:
95 dB hat geschrieben:Ich finde Deine Aufregung überzogen.
Du bist Händler und willst verkaufen. Du tätigst normale Geschäfte und das hat mit Fairness unter Bikern zuerst mal wenig zu tun. Mit diesem zugegeben wenig erfreulichen Geschäftsgebahren eines Kunden (der zufällig auch noch Biker ist, mit dem Du Handel treiben willst und keinen Gefallen gewährst) muss man als Händler fertig werden, denke ich.
Ich glaube, mit diesem Beitrag machst Du Dir als Händler wenig Freunde.
Sorry, aber da gebe ich 95 dB mal vollkommen Recht.

Kann Dir bei mir auch passieren.

Ich kläre den Preis ab, überlege noch einmal und entscheide mich dann doch dagegen. Ist für mich jedoch kein Grund hier ein Fass auf zu machen.!!!!! :!:

Alexander
Von einem Fass aufmachen, kann doch nicht die Rede sein , ich sage nur das was mir gegen den Strich geht , die Leute machen es sich zu einfach , ach ja, da sagen wir den Kauf mal zu , dann sag ich den Kauf wieder ab....wie schon gesagt, wenn man ne Suchanzeige ins Forum stellt , dann braucht man doch dieses Teil , würde man sonst ne Suchanzeige einstellen??
Dann macht man den Kauf perfekt ,doch plötzlich hat man ja gar ned die Zeit um das Teil einbauen , dann kauft mans trotzdem und legt sichs in die Garage als Ersatzteil, jedenfalls mach ich das so .

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 13:59

franz muc hat geschrieben:Verkäufer außerhalb von eBay lassen
auch gerne mal einen Mangel weg,
wer klagt schon in der 20 EUR Klasse?

Deshalb gibt es bei Fernabsatz das
Widerrufsrecht... muss man als Händler
gewähren
Ich sags nochmal , ich bin kein Händler , hab halt von ner Schlachtung noch paar Teile über , wie soviele hier ,die auch ab und an übrige Teile anbieten , dann sind das wohl auch alles Händler??!!

95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 284
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von 95 dB » 04 Mai 2016 14:35

Wie auch immer. Aber Du willst verkaufen und deshalb musst Du Dich mit dem Kundenstamm zufrieden geben, der Dir zur Verfügung steht. Wenn nicht, gibts ja noch ibäh.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es keine gute Idee ist, sich hier über Käufer zu beschweren, wenn ich was verkaufen will.
Genauso könnte ich mich in diesem Forum anmelden und mich gleich als erstes darüber auslassen, für welch bescheuertes Motorrad ich die DR halte. Genauso überflüssig und käm wahrscheinlich auch nicht sonderlich gut an... :mrgreen:

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 14:51

95 dB hat geschrieben:Wie auch immer. Aber Du willst verkaufen und deshalb musst Du Dich mit dem Kundenstamm zufrieden geben, der Dir zur Verfügung steht. Wenn nicht, gibts ja noch ibäh.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es keine gute Idee ist, sich hier über Käufer zu beschweren, wenn ich was verkaufen will.
Genauso könnte ich mich in diesem Forum anmelden und mich gleich als erstes darüber auslassen, für welch bescheuertes Motorrad ich die DR halte. Genauso überflüssig und käm wahrscheinlich auch nicht sonderlich gut an... :mrgreen:
Ich glaube, wenn du erst mal in mein alter kommst , siehst du das ein bisschen anders , mir gehts hier, nur um ganz einfach Verhaltensregeln beim Kauf , das hat auch was mit Anstand zu tun .

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 14:52

Husiwusi hat geschrieben:
95 dB hat geschrieben:Wie auch immer. Aber Du willst verkaufen und deshalb musst Du Dich mit dem Kundenstamm zufrieden geben, der Dir zur Verfügung steht. Wenn nicht, gibts ja noch ibäh.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es keine gute Idee ist, sich hier über Käufer zu beschweren, wenn ich was verkaufen will.
Genauso könnte ich mich in diesem Forum anmelden und mich gleich als erstes darüber auslassen, für welch bescheuertes Motorrad ich die DR halte. Genauso überflüssig und käm wahrscheinlich auch nicht sonderlich gut an... :mrgreen:
Ich glaube, wenn du erst mal in mein alter kommst , siehst du das ein bisschen anders , mir gehts hier nur um ganz einfache Verhaltensregeln beim Kauf , das hat auch was mit Anstand zu tun .

Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 828
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von m.w. » 04 Mai 2016 17:38

moin,
naja, der Mensch hat sich immerhin gemeldet und bedankt.

Ich hab mittlerweile davon Abstand genommen, Dinge als "zu Verschenken" ins Net zu stellen. Da bekommst Du dann nicht nur: "ich wolle haben" zu lesen..
Hatte mehrfach , das alles bis hin zu einem fixem Abholtermin klar gemacht war, ich mir die Zeit genommen habe und gewarte habe und? Nüschte.. im schlimmsten Fall , nach Nachfrage Mail - ans Telefon geht dann ja niemand - zweiten Termin, weil.. der Mond , die Sonne, Weltuntergang, die schwangere Freundin gerade zuviel gekokst hatte und wirklich kein Auto mehr fahren konnte.. - und rate mal: nix..
Sowas nervt.. :x

Wenn jemand zusagt, bleibt die Anzeige solange stehen, bis das Teil tatsächlich weg ist, Termine haben ein deutlich engeres Zeitfenster (kommt auch auf den Ton der Mails an..), wer unentschuldigt fehlt, kommt auf die Spamlist.
Wenn dann ein Kind etwas für den Hasenstall braucht und mit glücklich 2€ in die Hand drücken will: kauf dir halt ein Eis dafür und streichel den Hasen von mir.

Aber zu 98% klappts dann doch. allerdings muß man mit mir schon mal drei/vier (plausible) Mails tauschen , bevor es eine Adresse gibt..

Also: genieß die Sonne,entspann etwas. Menschen sind so -oder So...
Ciao,Marcus

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 19:33

Wievielen Käufern hast du wegen der Reservierung abgesagt? Ähhh, lass mich raten: gar keinem.
Hätte er nicht reserviert, hättest du nichts verkauft- und so hast du auch nichts verkauft. Vollkommen überzogenes rumgejammer.
Und ja, wer mit Teilen handelt ist Händler, wenn auch nicht kommerziell. Und wer mit einer höflichen Absage nicht klar kommt, bzw. bei einer höflichen Nachricht ein Fass aufmacht sollte es lassen

Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3378
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Martl » 04 Mai 2016 19:38

Meine Güte, immerhin wurde der Kauf rechtzeitig abgesagt,
"normalerweise" läuft das, was zum wirklichen Unmut führt so ab wie von MW beschrieben.

Ball flach halten Jungens, sonst is der hier ratzfatz zu :wink:

Grüße
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"..................................................................................I'm drunk you think,
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end ..........................................................................................................................................as you am is not.

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Gelöschter User

Re: Das Käuferniveau lässt sehr zu wünschen übrig....

Beitrag von Gelöschter User » 04 Mai 2016 20:14

Martl hat geschrieben:Meine Güte, immerhin wurde der Kauf rechtzeitig abgesagt,
"normalerweise" läuft das, was zum wirklichen Unmut führt so ab wie von MW beschrieben.

Ball flach halten Jungens, sonst is der hier ratzfatz zu :wink:

Grüße
zwei gute Kommentare , der Rest ist für den Mülleimer , habt ihr wirklich so wenig Hirn um den eigentlichen Sinn meines Textes zu verstehen ??!!
Dann geh ich mal davon aus , das sich hier nur Grünschnäbel im alter von 18 - 25 jahren rumtreiben , die erst Quatsch mit Soße schreiben und den Text im nachhinein Lesen.

komm Martl , mach zu.

Gesperrt