Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Hier könnt Ihr alles Posten, was in kein anderes Forum passt!
Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 09 Dez 2018 09:13

20181124_165341.jpg
Grüsst euch zusammen ich bin der Hannes BJ 73 seit gestern im Besitz einer DR 600 bj 85.
Ich wohne im schönen Allgäu und mach hier die Strassen unsicher,meinen Motorradführerschein habe ich letztes Jahr im Septemper gemacht und habe auf meiner Yamaha damit 40000 km verbracht .
Da ich früher Motorcrosser war lies mich der klang des 1 Zylinders nie richtig los ,da mir rein zufällig eine DR aus erster Hand mit 38000 über den weg lief ,hab ich mir ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht.
Ich hoffe auf viele nützliche Infos die ich als selbst Schrauber auch einsetzen kann.
Ich mache alle selbst selbst Reifen montieren ect und habe auch keine Angst einen Motor zu zerlegen.
gruß Hannes
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Eintopftreiber » 09 Dez 2018 12:21

Hi Blackman

willkommen immer allerbesten Forum

Zum Schrauben brauchst du keine Unterstützung, höchstens zum Pflegen :lol: An der DR geht nichts kaputt, es ist höchstens temporär nicht bereit dazu seine Dienste zu verrichten. Das wiederum lässt sich mit dem Einsatz von Pflegehilfsmitteln, wie Fühlerlehre, Schraubenschlüsseln und viel Hingabe wieder richten.

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 09 Dez 2018 13:20

So gefällt mir das trozdem braucht die gute etwas Pflege da ich nun auch kein Leicht gewicht bin mit 160 Kilo muss zwangsläufig die federung optimiert werden es soll ja auch spass machen.
Sonst steht sie gut da nur das Start prozetere muss ich noch etwas Üben bin da lange aus der Übung mit chocke und Kicken.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von deFlachser » 09 Dez 2018 15:06

Hi Blackman,
herzlich willkommen im Forum.
Hab ich da was missverstanden, mit dem Leichtgewicht, 160kg.? Meinste wohl die DR, oder? :shock:
Ach ja, die Beste ist die SE, oder doch die Dakar? Hm, da isse wieder, die Glaubensfrage :lol:
Gruß Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 09 Dez 2018 15:59

Ne ne du hast schon richtig verstanden die dr wiegt 160 und ich auch.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Grumpyoldgerman » 09 Dez 2018 16:59

Hallo nach Franken,

An die 160 reiche ich nicht heran, aber ich gehöre auch zu den Schwergewichten hier :lol: .
Ganz viel Spass mit der DR ich schraube leider langsamer als ein Beamter in der Pausenzeit :roll: .
Hier bekommst du alle Pflegetips und oft sogar physische Hilfe!!

Viel Spass im Schraube/fahrwinter (Saison ist das ganze Jahr)

Grüßle Jerry
DR650SP44B

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 09 Dez 2018 17:18

Falsch wenn dann gruss ins Allgäu da wohn ich jetzt, ja das mit dem Schrauben stimmt nur die Saison ist nie vorbei.
Hab eben fest gestellt das sie viel zu Fett läuft da werd ich wohl den Vergaser mal durch Putzen müssen.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Eintopftreiber » 09 Dez 2018 17:32

Ich bezweifele schon seit Jahren das ein Mann unter 120 Kg überhaupt vollumfänglich lebensfähig ist.

Außerdem habe ich schon festgestellt das wir etwas kräftigen Männer keinen Bauch haben.
Das ist lediglich eine Frage der Perspektive. Bei und stehen die Beine eben ein Stück weiter hinten :lol: :lol: :lol:

Viele Grüße


Jörg ( gerne auch als der Zarte bezeichnet ) :D :D
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
deFlachser
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 666
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von deFlachser » 09 Dez 2018 17:44

So, so,
Du zarter Kerl mit den Pinzettenfingern. Nun habt ihr "Pälzer Bube" ja noch einen Mitstreiter, von wegen Leben unter 100 kg. überhaupt möglich unn so. :lol:
Kannst dem Blackman ja mal Tips zum Thema beißen und Dekoumbau auffen Weg geben, bevor´s da platt gehauene Fußsohlen gibt . :wink:
Die 650er macht so was ja nicht, die weiß wie man sich benimmt :D
Grüße aus Hesse
Stefan :mrgreen:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 20 Semester Philosophiestudium :D

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 09 Dez 2018 20:34

Also bei mir ist es ein Sixpack 5 sind verkümmert und einer hat Rießenwuchs:-)) und mei ein Leerer Sack steht halt nicht somit ist der Bodengrip auch auf dem Moped mehr als Ideal durch drehende Reifen gibts da nicht.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Grumpyoldgerman » 10 Dez 2018 07:09

Blackman hat geschrieben:
09 Dez 2018 17:18
Falsch wenn dann gruss ins Allgäu da wohn ich jetzt, ja das mit dem Schrauben stimmt nur die Saison ist nie vorbei.
Hab eben fest gestellt das sie viel zu Fett läuft da werd ich wohl den Vergaser mal durch Putzen müssen.
Ups, dann lenke ich meine Grußkolonne mal schnell um :lol: .
DR650SP44B

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1110
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Ziegenmüller » 10 Dez 2018 07:43

Denn mal ein schweres Willkommen auch aus dem Thüringer Königreich... ;-)

Gruß
Thomas
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von martin58 » 10 Dez 2018 11:36

herzlich willkommen & glückwunsch zur 6er.

beim vergaserschrauben aufpassen!!
den stift des schwimmers nur mit äußerster vorsicht und verwendung eines feinen saitenschneiders rausziehen.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 814
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Eintopftreiber » 10 Dez 2018 19:33

Blackman hat geschrieben:
09 Dez 2018 13:20
So gefällt mir das trozdem braucht die gute etwas Pflege da ich nun auch kein Leicht gewicht bin mit 160 Kilo muss zwangsläufig die federung optimiert werden es soll ja auch spass machen.
Sonst steht sie gut da nur das Start prozetere muss ich noch etwas Üben bin da lange aus der Übung mit chocke und Kicken.
Die wollte ich :-)

Hast du Probleme mit dem Starten ?
Wurde die Kleene bis zulezt gefahren ? oder war sie lange Zeit gestanden ?

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 204
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Ein Fränkischer Schwabe der in Bayern wohnt stellt sich vor

Beitrag von Blackman » 10 Dez 2018 20:42

Die war lange gestanden , tja ich war schneller.Sie springt an läuft aber ohne Standgas zuhalten sehr fett ,auch Standgas lässt sich nicht einstellen .
Denke das die Luftdüse verdreckt ist und der Vergaser eben Sauber gemacht werden muss ,auchder Auspufftopf muss geschweisst werden der rappelt mir zulaut.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

Antworten