Kaufempfehlung

Das DR-650 Technik Forum

Moderator: Moderatoren

likeR
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07 Okt 2017 14:04

Kaufempfehlung

Beitrag von likeR » 07 Okt 2017 14:16

Hallo zusammen,
ich habe mich hier in diesem Forum angemeldet, um von Euch Infos zu nachfolgendem Moped zu erhalten,
da es zu einem meiner Favoriten gehört.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ommend_DES

Hoffentlich wird der Link richtig angezeigt.......

Worauf ist zu achten?
Ist der Preis ok?
Laufleistung liegt bei 65000km......!!

Danke für eure Unterstützung
likeR

Benutzeravatar
gangsta
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2591
Registriert: 30 Sep 2005 23:00

Galerie

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von gangsta » 07 Okt 2017 14:27

Wenn im Motor bisher nichts gemacht wurde, wäre mir bei 65000 km das Risiko zu hoch demnächst Kipphebel, Nockenwelle, etc...täuschen zu dürfen. Die bekommt man mit weniger km für deutlich billiger.

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Motzkeks » 07 Okt 2017 14:32

Seh ich auch so, steht optisch gut da, aber für die Laufleistung zu teuer. Wenns dich nicht schreckt, 500€ runterhandeln und die Differenz in die Revision des Zylinderkopfs investieren. 8)
Insgesamt ist das Angebot eher nicht so aussagekräftig. Das Motorrad für den Verkauf mal putzen kann jeder. :mrgreen:
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
Waldi69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 354
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Waldi69 » 07 Okt 2017 14:45

Für den Preis würde ich meine auch verkaufen.
Die RSE gibt es auch für 1300 € mit ca 30 bis 40 tkm

Hasi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hasi » 07 Okt 2017 16:45

Allein mit putzen bekommt ihr eure Möhren nicht auf die Optik :-), leider relativ hohe Laufleistung.

Benutzeravatar
pallas
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 122
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von pallas » 09 Okt 2017 08:37

Ich würde von Verkäufer weitere Bilder anfordern, sofern die DR zu weit weg steht für eine Besichtigung!

Alle Fotos (bis auf dasjenige von Hinterrad) zeigen gezielt bloß die schön polierte Verkleidung.
Kein Foto vom Motor. Ist es dort nicht so schön sauber?
Kein Foto vom Rahmen. Evtl. Rost?
DR 650 SE, 2001
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Pixxel » 09 Okt 2017 11:10

erstmal willkommen hier ;)

rein von den Bildern her sieht die schon echt super aus.
Gemacht wurde wohl der Bezug von der Sitzbank, den Kettenschutz, der Krümmer (Edelstahl aber mit Original-Topf?!) und der Lenker als auch die Hebel und Spiegel sind nicht original.
Beim Lenker und zumindest dem Bremshebel ist die Frage nach der ABE oder Eintragung.

Auf dem 5. Bild sieht man einen Teil des Rahmen, der Teil sieht gut aus, zumindest bei mir "sammelt" sich der Rost an der Schweißnaht zum Blech von der Bremspumpe.


Den Kilomenterstand würde ich jetzt nicht so kritisch sehen, ist aber ein bisschen ein Glücksspiel und gerade der Wiederverkauf wird halt mit mehr km immer schwieriger.

Ich würde mal sagen angucken und hören ist Pflicht, aber die scheint ja zumindest auch gerade TÜV bekommen zu haben.

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 804
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von twostroke » 09 Okt 2017 15:42

Der Tüv guckt halt nicht nach Störgeräuschen. Aus eigener Erfahrung weiss ich dass der Motor nichtmal laufen muss (das war aber vor der ASU-Pflicht) wenn der Motor also lautstark von sich gibt dass er demnächst gerne abnippeln würde ist das dem Prüfer wurscht. Solange die Abgaswerte stimmen.

Grundsätzlich schaut die Kiste schön aus, ein paar Dinge sind aber dran die mich stören:

-der Sitzbankbezug sieht zwar toll aus, aber mich würde die Naht im vorderen Bogen stören. Da reibt man doch immer wieder drüber und jede Reibstelle fördert Verschleiss. An Hose und Sitzbezug.
-Der Preis. Geht gar nicht. Die Kiste kann kurz vor Exitus sein oder nochmal Problemlos 40Tkm rennen, das kann keiner Beurteilen. Problematische Nockengasse mit Kipphebeln sind ja bekannt.
-Warum wurde der Kettenschutz ersetzt? Optik? Verlust? Schaden?

Alles in allem scheinbar eine gute Basis, aber für den Preis....... nee...... das wär nix für mich.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Pixxel » 11 Okt 2017 11:10

Was mir noch aufgefallen ist, dass die Gabel etwas weit durchgesteckt ist. Da die Sitzbank aber nicht abgepolstert ist, scheint sie ja nicht tiefergelegt zu sein.

Preis ist halt schon nicht ohne... aber wer weiß was man da handeln kann.

95 dB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 273
Registriert: 15 Apr 2015 11:25
Wohnort: BGL

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von 95 dB » 11 Okt 2017 12:26

Ich hab gerade mal wieder ein bisschen in Mobile reingeschaut: Die Preisvorstellungen für DR´s sind derzeit schon absonderlich hoch. Und mit handeln ist da oft auch nicht viel zu machen, die Typen bestehen auf ihren Mondpreisen. Ich hatte kürzlich eine SP41 mit 26000km im Auge. Angeboten auf ebäh Kleinanzeigen: TÜV seit 1,5 Jahren abgelaufen, mindestens so lange bereits abgemeldet, der Ölstand zu niedrig, man sah ihr an, dass sie illegal im nahegelegenen Wald bewegt wurde, dadurch div. kleinere, ggf. für sich allein vernachlässigbare Schäden an der Maschine, sie sprang auch nicht an, VB 1290.- Euro.
Meine Angebot lag bei 1000.- Euro, ich hab dem Verkäufer auch erklärt warum. Das sei ihm zu wenig, hat er gemeint.
Nun hat er sie in den Kleinanzeigen für 1450.- Euro drinstehen, vermutlich, damit man beim Handeln weiter "oben" anfangen muss...
Gruß
Karl
Bekennender Anti-Alkoholiker, Nichtraucher, Blutspender, Yoga-Übender, Blümchenpflücker und Kaffeetrinker :mrgreen:

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von DReck » 12 Okt 2017 06:29

Sie wird immer teurer:
Jetzt ist sie mit 1750,-€ inseriert. Bei der km Leistung würde ich die Finger davon lassen.

likeR
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07 Okt 2017 14:04

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von likeR » 12 Okt 2017 18:15

vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen, ich lese begeistert mit.
So richtig weiter bin ich aber noch immer nicht......

@ DReck: die wird nicht teurer, 1750€ war der Preis.

Gerne weitere Infos wünscht sich

likeR

Hasi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 31 Mai 2005 23:00

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hasi » 12 Okt 2017 18:53

Wer schon eine DR hat kann sich doch freuen, dass die Preise steigen. Schnell noch eine zweite anschaffen bevor es kein mehr gibt unter 2000,-€. :D

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1179
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von uli64 » 12 Okt 2017 20:45

Servus :D

...hatte ja vor einiger Zeit 'nen "Fred" aufgemacht wegen genau diesen Problem: die Kisten werden plötzlich teurer... :shock:
...das war so mitte September...
...weil ich eine DR ins Auge gefasst hatte, die auch schon länger inseriert war...
...und dann plötzlich feststellen musste, dass die teurer wurde anstatt billiger... :shock: :lol:

Aber "Deine" Kiste hier, sieht mal auf den ersten Blick wirklich sehr sauber und gepflegt aus!

Aber dennoch: mit diesem Alter und der Laufleistung: zu teuer!!!

Kann sein dass der Motor gut gewartet und Tip-Top in Schuss ist, evtl. noch gut und gerne 40 000 km macht...oder aber auch nicht!

Neben den bekannten Schäden an Nockenwellen (sowohl die NW-Lager als auch die Nocken selber können einlaufen!!!) und den Kipphebeln...siehe Bilder:

Bild
Bild

...sind auch schon bei deutlich unter 50 000 km Pleuelfußlager "über den Jordan gegangen"...

Bild
Bild
Bild

Wie gesagt: kann passieren, muss aber nicht! Man steckt halt nicht drin... :lol: :wink:

An sich ist die DR ein gutes Moped, bei guter Pflege hat man lange Spaß damit... :mrgreen:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1189
Registriert: 02 Aug 2009 14:50
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Motzkeks » 12 Okt 2017 21:07

Wird immer teurer, weil jetzt jeder auf den Oldtimer-Hype aufspringen will und denkt, seine abgelutschte Maschine aus den 90ern wär das Leergewicht in Gold wert. Hauptsache Gewinnmaximierung.
Vgl. auch: http://dr-big.de/forum/viewtopic.php?f=24&t=87863
I live. I die. I live again!

Antworten