160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Hier geht es um Eure DRs, die als Supermoto umgebaut wurden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ex4
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Jan 2018 21:18

160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von ex4 » 11 Jan 2018 11:17

Moin, an unserer 650 R SP44B sind Sumo-Räder eingetragen und verbaut.
Am Hinterrad ist ein 160-60/R17 eingetragen und aufgezogen.
Allerdings ist der Kettenschutz etwas ausgesägt um die Freigängigkeit des Reifens zu gewährleisten (an sich okay), aber der Reifen ist an der Kante dennoch "beschädigt".
Vielleicht hat da der Kettenschutz geschliffen und wurde nachträglich ausgesägt, oder aber die Schuld liegt bei der Kette.
Die ist gerade mal geschätzt einen halben bis dreiviertel Zentimeter vom Reifen entfernt und kann ohne viel Kraftaufwand gegen diesen gedrückt werden...


Jetzt wäre meine Frage, ob irgendwer hier auf seiner SP44B auch 160er Reifen fährt?
Oder sind die vielleicht eigentlich zu breit und von einem freundlichen Prüfer eingetragen worden, aber es wären maximal 150er auf der SP44B möglich?

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von DReck » 11 Jan 2018 13:51

Ich fahre auch einen 160er auf meiner SUMO SP44. Passt alles, kein schleifen am Reifen. Der ketteschutz ist auch etwas ausgeschnitten.
Vieleich war das Hinterrad ja einmal nicht sauber ausgerichtet und die Kette hat dann am Reifen geschliffen.

Aus welcher Gegend kommst Du denn?

Alex69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 412
Registriert: 17 Jan 2015 19:34

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von Alex69 » 11 Jan 2018 17:35

Ich schließe mich an. Sp45 Sumo mit 160 Hinterrad. Kein schleifen. Dein Hinterrad kann nur schief drinn sein. Mach den Kettenschutz ab. Habe ich auch und mache ihn zum TÜV wieder dran. Polizei hat's nie gejuckt.

Benutzeravatar
gangsta
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2590
Registriert: 30 Sep 2005 23:00

Galerie

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von gangsta » 11 Jan 2018 20:04

Ich würde mal messen.
Ein 160et Reifen kann real ca. 150-170mm breit sein, je nach Breite der Felge und Reifentyp.

Benutzeravatar
MaSc73
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 364
Registriert: 23 Aug 2014 20:24
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von MaSc73 » 12 Jan 2018 11:31

Ich bin damals auf meiner SP46 erst Pilot Power und dann Pilot Road gefahren, beides 160er. Der Road war um einiges breiter wie der Power an den Flanken und ging links und rechts gerade so an der Schwinge vorbei, geschliffen hat da aber nichts. Hab da auch irgendwo auf'm PC noch Bilder von.
Ist die Kette eventuell ungleich gelängt oder macht durch Verschleiß schon seitlich Schläge? Hatte ein Kumpel an seiner 690er Duke mal.

Gruß Markus
Moped-Fuhrpark:
Yamaha XT660X
Triumph Speed Triple 1050
Yamaha Mt-09
Suzuki DR 650 SE SuMo -verkauft 02-2016-
CCM R30 (XF 650-Motor) -verkauft 01-2016-


Bild
Bild

Antworten