160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Hier geht es um Eure DRs, die als Supermoto umgebaut wurden
Benutzeravatar
ex4
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10 Jan 2018 21:18

160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von ex4 » 11 Jan 2018 11:17

Moin, an unserer 650 R SP44B sind Sumo-Räder eingetragen und verbaut.
Am Hinterrad ist ein 160-60/R17 eingetragen und aufgezogen.
Allerdings ist der Kettenschutz etwas ausgesägt um die Freigängigkeit des Reifens zu gewährleisten (an sich okay), aber der Reifen ist an der Kante dennoch "beschädigt".
Vielleicht hat da der Kettenschutz geschliffen und wurde nachträglich ausgesägt, oder aber die Schuld liegt bei der Kette.
Die ist gerade mal geschätzt einen halben bis dreiviertel Zentimeter vom Reifen entfernt und kann ohne viel Kraftaufwand gegen diesen gedrückt werden...


Jetzt wäre meine Frage, ob irgendwer hier auf seiner SP44B auch 160er Reifen fährt?
Oder sind die vielleicht eigentlich zu breit und von einem freundlichen Prüfer eingetragen worden, aber es wären maximal 150er auf der SP44B möglich?

DReck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 189
Registriert: 16 Aug 2008 09:16
Wohnort: Soltau

Galerie

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von DReck » 11 Jan 2018 13:51

Ich fahre auch einen 160er auf meiner SUMO SP44. Passt alles, kein schleifen am Reifen. Der ketteschutz ist auch etwas ausgeschnitten.
Vieleich war das Hinterrad ja einmal nicht sauber ausgerichtet und die Kette hat dann am Reifen geschliffen.

Aus welcher Gegend kommst Du denn?

Alex69
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 444
Registriert: 17 Jan 2015 19:34

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von Alex69 » 11 Jan 2018 17:35

Ich schließe mich an. Sp45 Sumo mit 160 Hinterrad. Kein schleifen. Dein Hinterrad kann nur schief drinn sein. Mach den Kettenschutz ab. Habe ich auch und mache ihn zum TÜV wieder dran. Polizei hat's nie gejuckt.

gangsta

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von gangsta » 11 Jan 2018 20:04

Ich würde mal messen.
Ein 160et Reifen kann real ca. 150-170mm breit sein, je nach Breite der Felge und Reifentyp.

Benutzeravatar
MaSc73
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 393
Registriert: 23 Aug 2014 20:24
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von MaSc73 » 12 Jan 2018 11:31

Ich bin damals auf meiner SP46 erst Pilot Power und dann Pilot Road gefahren, beides 160er. Der Road war um einiges breiter wie der Power an den Flanken und ging links und rechts gerade so an der Schwinge vorbei, geschliffen hat da aber nichts. Hab da auch irgendwo auf'm PC noch Bilder von.
Ist die Kette eventuell ungleich gelängt oder macht durch Verschleiß schon seitlich Schläge? Hatte ein Kumpel an seiner 690er Duke mal.

Gruß Markus
Moped-Fuhrpark:
Yamaha XT660X
Triumph Speed Triple 1050
Yamaha MT-09
Suzuki DR 650 SE SuMo -verkauft 02-2016-
CCM R30 (XF 650-Motor) -verkauft 01-2016-


Bild
Bild

BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von BigBanger » 12 Mär 2018 15:04

Ich bin auf der Suche nach Felgen für meine Dr 650

Gibt es eine ideale felgenbreite für zur. B. 160er Reifen?


BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von BigBanger » 15 Mär 2018 15:34

Danke ,

aber was wäre nun die ideale felgenbreite.

Der Reifen nimmt doch eine andere Form an .

Will sagen der sieht doch anders aus auf 4.25 oder 5 Zoll Felgen .
Bestimmt verhält er sich auch anders

Grüsse Jörg

gangsta

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von gangsta » 15 Mär 2018 16:01

Hallo Jörg, warum loggst du dich nicht als Eintopftreiber ein? Ist doch eh klar, das du es bist.
Die in der Tabelle aus dem Link fett gedruckte Felgenbreite ist die empfohlene ideale Felgenbreite.

MfG

BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von BigBanger » 15 Mär 2018 16:11

Danke für die Info


Wer ist EintopfTreiber

gangsta

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von gangsta » 15 Mär 2018 17:27

Bitte,

da hab ich deinen Namen blindlings richtig geraten.
Als er an geeigneten Enduro-Reifen interessiert war, hast du dich auch dafür interessiert und im selben Threat gepostet.
Nachdem ihr euch beide letztens fürs Enduro-Reifen interessiert habt, will es der Zufall das ihr euch aktuell beide für Supermoto-Felgen interessiert. Wie du in anderen Beiträgen verwendet er auch gerne sehr oft lachende Smilies- er heißt ebenfalls Jörg- du solltest unbedingt zum DR Treffen kommen und ihn kennenlernen!

BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von BigBanger » 15 Mär 2018 17:48

Geht es dir gut ?

Hast du was genommen?

:mrgreen: :mrgreen:

Hast du ein Traumata bezüglich des Namen Jörg :?:

gangsta

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von gangsta » 15 Mär 2018 18:21

Das ist besser als Kino!
PS: des Namens
Eins steht fest: hier ist kein Jörg gut mit den Genitiv gefreundet.

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1311
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von uli64 » 15 Mär 2018 21:15

Servus :D

...nun nimmt das aber "strange" Formen an! :shock:

...doppelte Identitäten?

...Verschwörungen? :roll:

...Leute, die sich für gleiche Themen interessieren...? :shock: ...höchstverdächtig!

...Probleme mit das Genitiv chaben? :oops:

...lachende Smilies?

...uiuiuiuiuiui! :roll: ...ich bin entsetzt! :shock:

Gruß, Uli :mrgreen:
(...in Wirklichkeit Sergej Towarischtsch, russischer Hacker... :roll: :wink: )
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

BigBanger
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 20 Nov 2017 15:51

Re: 160er Reifen - Kontakt zur Kette? SP44B

Beitrag von BigBanger » 16 Mär 2018 11:58

:roll:

Das ist eine merkwürdige Sache. Meine Eltern erzählen mir seit 24 Jahren das der Name Jörg einmalig ist. Nun habe ich gelesen das mehrere, vornehmlich männliche, Erdenbürger diesen Namen tragen.
Angeblich hat ihn Martin Luther als Pseudonym benutzt.

Genitiv? ? Ist das ein Schimpfwort? ? :lol: :lol:

Antworten