Orginalfelgen Versatz SP43

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Harbsy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 24 Aug 2010 19:23
Wohnort: Löhne
Kontaktdaten:

Galerie

Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Harbsy » 24 Jun 2017 17:37

Moin zusammen,

bin momentan dabei die die Felgen meiner Dicken neu einzuspeichen.
Nun hatte ich mich vorher nicht ausreichend mit der Materie auseinandergesetzt und stehe vor einem kleinerem Problem.
Ich weiß nicht ob die Orginalfelgen und Naben einen Versatz zueinander haben und wenn ja wie groß der ist.

Hat jemand Ahnung davon oder zufällig gerade ein paar Orginalfelgen rumliegen an denen er mal dem Abstand messen könnte?
SP43A `92 54000km, Komplettrenovierung vermeintlich abgeschlossen 03.2012 :mrgreen:
Meine RSE-Restaurierung
Mikuni TM40 an SP43
Gallerie

Benutzeravatar
andreasullrich
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von andreasullrich » 24 Jun 2017 20:46

Wie meinst Du das?
Ich habe eine SP43B.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

DROldie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 235
Registriert: 17 Apr 2015 11:55
Wohnort: Marburg

Galerie

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von DROldie » 24 Jun 2017 23:58

Halo zusammen,
Harbsy meint höchstwahrscheinlich ob die Felgen/Naben einen Versatz in der Höhenachse haben oder mittig eingespeicht sind, soll heißen die Nabe zur linken oder rechten Seite versetzt ist oder nicht,
Gruß Peter

Benutzeravatar
Harbsy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 24 Aug 2010 19:23
Wohnort: Löhne
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Harbsy » 25 Jun 2017 08:44

DROldie hat geschrieben:Harbsy meint höchstwahrscheinlich ob die Felgen/Naben einen Versatz in der Höhenachse haben oder mittig eingespeicht sind, soll heißen die Nabe zur linken oder rechten Seite versetzt ist oder nicht,
Ja genau das meine ich.
SP43A `92 54000km, Komplettrenovierung vermeintlich abgeschlossen 03.2012 :mrgreen:
Meine RSE-Restaurierung
Mikuni TM40 an SP43
Gallerie

Benutzeravatar
andreasullrich
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von andreasullrich » 25 Jun 2017 08:56

So, ich habe die Felgen so gut ich konnte im eingebauten Zustand vermessen.
Beide Felgen sind mittig eingespeicht.
Jeweils ohne Bremsscheibe gemessen.
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Benutzeravatar
Harbsy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 24 Aug 2010 19:23
Wohnort: Löhne
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Harbsy » 26 Jun 2017 20:22

Danke dir, das sollte hoffentlich helfen.
SP43A `92 54000km, Komplettrenovierung vermeintlich abgeschlossen 03.2012 :mrgreen:
Meine RSE-Restaurierung
Mikuni TM40 an SP43
Gallerie

Benutzeravatar
Harbsy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 24 Aug 2010 19:23
Wohnort: Löhne
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Harbsy » 12 Mai 2018 13:55

So nachdem ich einiges anderes zu tun hatte, bin ich mal wieder an die Felgen gegangen und habe jetzt schön zentriert und gespannt.

Allerdings war es mir nicht möpglich, die hintere Felge Mittig zu speichen, der seitliche Versatz liegt bei ~10mm, selbst wenn ich das maximale raushole werde ich nicht weit unter 8mm kommen.
Könnte das nochmal jemand messen der zufällig gerade einen Satz Felgen rumfliegen hat? würde mir sehr weiterhelfen.

Edit:
Gemessen: flach auf den Tisch und vom Felgenrand bis zum Tisch. Kettenradseitig 25mm, Bremscheibenseite 15mm
SP43A `92 54000km, Komplettrenovierung vermeintlich abgeschlossen 03.2012 :mrgreen:
Meine RSE-Restaurierung
Mikuni TM40 an SP43
Gallerie

Benutzeravatar
kermit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: 31 Mai 2003 23:00
Wohnort: Büdingen

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von kermit » 12 Mai 2018 19:33

Nach sehr ungenauem Messen, da noch ein Reifen montiert ist, seh ich da auch nen Versatz.
Speichen bremsscheibenseitig innen etwa auf Lage Felgenrand außen. Kettenradseitig halber cm weiter raus im Verhältnis zum Felgenrand.
Aber wie gesagt alles andere als genau gemessen...
SP41B

Benutzeravatar
kermit
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: 31 Mai 2003 23:00
Wohnort: Büdingen

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von kermit » 12 Mai 2018 19:42

Jeweils von Höhe Lager zum Felgenrand gepeilt komm ich kettenradseitig auch auf nen cm mehr.
Deine Messung könnte also durchaus stimmig damit sein, wie es sein soll. Aber vielleicht meldet sich ja noch wer mit ner "blanken" Felge, der dann genauer und wie du messen kann ;)
SP41B

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1709
Registriert: 30 Jun 2002 23:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Dennis » 13 Mai 2018 11:56

Harbsy hat geschrieben:
12 Mai 2018 13:55
So nachdem ich einiges anderes zu tun hatte, bin ich mal wieder an die Felgen gegangen und habe jetzt schön zentriert und gespannt.

Allerdings war es mir nicht möpglich, die hintere Felge Mittig zu speichen, der seitliche Versatz liegt bei ~10mm, selbst wenn ich das maximale raushole werde ich nicht weit unter 8mm kommen.
Könnte das nochmal jemand messen der zufällig gerade einen Satz Felgen rumfliegen hat? würde mir sehr weiterhelfen.

Edit:
Gemessen: flach auf den Tisch und vom Felgenrand bis zum Tisch. Kettenradseitig 25mm, Bremscheibenseite 15mm
Hi,

ich habe auch nur einen 2. Radsatz mit Reifen hier. Kannst auch gerne mal rum kommen, wenn Du selbst schauen / vergleichen / messen willst.

Gruß
Dennis

Benutzeravatar
Harbsy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 24 Aug 2010 19:23
Wohnort: Löhne
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Orginalfelgen Versatz SP43

Beitrag von Harbsy » 15 Mai 2018 18:56

So, ich war dann mal heute beim Dennis und habe seinen 2. Radsatz vermessen.
Nur um es für die Nachwelt (oder so einen Blödmann wie mich) nochmal festzuhalten hier die Maße.

Gemessen von Nabe ohne Bremsscheibe bis Felgenhorn!

Vorderrad:
- Bremsscheibenseitig: 30mm
- Tachoschneckenseitig: 15mm
Hinterrad:
- Bremsscheibenseitig: 15mm
- Kettenradseitig: 25mm

Damit ist das Thema auch erledigt. Danke nochmal an Dennis!
SP43A `92 54000km, Komplettrenovierung vermeintlich abgeschlossen 03.2012 :mrgreen:
Meine RSE-Restaurierung
Mikuni TM40 an SP43
Gallerie

Antworten