Weltreise di erste

Alles zum Thema Reisen gehört hier hinein.
pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 02 Nov 2018 07:03

Danke für die vielen Anregungen. Ich denke ich muss einfach beide Maschinen Probefahren und dann entscheiden welche mir besser liegt. Wenns die DR650 sein wird tendiere ich zur SP46. Bei der DR350 bin ich einfach wegen der Leistung noch skeptisch, ob die Maschine Vollbepackt noch wums hat.

altfrau
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 01 Okt 2017 14:48

Re: Weltreise di erste

Beitrag von altfrau » 02 Nov 2018 08:29

Hi,

die DR350 hat genug Leistung und fährt sich in Offroad Passagen auch entspannter als eine 650iger, weil sie ein elastischeres Drehzahlband hat. Meine Frau ist damit jetzt 15.000km unterwegs und wir sind nun aktuell im Iran.

Bzgl. der Motorradwahl kann ich Dir nur raten, Dich nicht auf eine Marke oder Typ festzulegen. Klar sind die Suzis süß. Aber die XT von Yamaha oder KLR von Kawa sind auch erfolgreich zig mal um die Welt gefahren. Da es sich um betagtere Motorräder handelt, solltest Du dir Gedanken machen, welche Motorräder grundsätzlich in Frage kommen und dann den Gebrauchtmarkt sondieren. Es wäre schade, wenn Du dich auf ein, zwei Maschinen festgelegt hast, und dann eine super gepflegte Maschine mit wenigen Kilometern links liegen lässt.

Bzgl. der Offroadkurse ist es nicht wichtig die Basics kennen zu lernen, sondern die Grundlagen zu können. Nebenbei hilft es Dir auf der Strasse ebenfalls enorm und reduziert das Verletzungsrisiko auf Reisen bei Offroadpassagen. Jeder Euro der von Dir in Offroadtrainings investiert wird zahlt sich doppelt und dreifach auf der Reise aus.

Und so nebenbei: Du brauchst Du KEINEN Kickstarter an einem Motorrad, wenn er nicht schon vom Werk aus dran ist. Tausende sind nur mit einem E-Starter um die Welt gefahren. Wenn Du ein Backup willst, nimm eine Powerbank mit und spar das Geld der Nachrüstung und investiere es in Visas ;-)

Viel Spass bei der Vorbereitung. Wenn Du bzgl. Ausrüstung, Ersatzteilen und Werkzeug Fragen hast, kannst Du dich gerne melden. Ich fahre seit mehr als 20 Jahren mit dem Motorrad auf diesem Planeten herum :-)

Viele Grüße,

Jan

https://www.youtube.com/watch?v=BBTHm1Gt79g

https://www.youtube.com/watch?v=TKYp8e52CFw

pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 02 Nov 2018 15:33

altfrau hat geschrieben:
02 Nov 2018 08:29
Und so nebenbei: Du brauchst Du KEINEN Kickstarter an einem Motorrad, wenn er nicht schon vom Werk aus dran ist. Tausende sind nur mit einem E-Starter um die Welt gefahren. Wenn Du ein Backup willst, nimm eine Powerbank mit und spar das Geld der Nachrüstung und investiere es in Visas ;-)
Das hat was so eine Powerbank habe ich in meine Liste aufgenommen. Ich glaube sogar nach dem ich diese auf deinem Blog gesehen habe. Immer und überall auf alles vorbereitet zu sein ist ein wenig meine Einstellung, wobei es gar nicht immer nötig ist. Daher muss jetzt ein Kickstarter und E-Zündung nicht mehr sein :D

Benutzeravatar
Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3378
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Martl » 03 Nov 2018 00:47

Zum Schmökern und Träumen, für Infos und Co,
schau doch mal Beddhist vorbei, ein alter Fuchs aus alten Tagen,
nicht mit dem Altenfuchs verwechseln ;)

https://sites.google.com/site/beddhist2/
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"..................................................................................I'm drunk you think,
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end ..........................................................................................................................................as you am is not.

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 08 Nov 2018 08:24

Mal ne andere Frage. Gibt es für die Modelle DR350 und DR650 Hartschalenkoffer und Aufnahme von der Stange oder müsste ich selbst Hand anlegen und selbst was fertigen? ich fand nichts von der Stange.

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Pixxel » 08 Nov 2018 11:42

Nichts gefunden?! Also für die 350 weiß ich nicht aber für die 650 gabs mal welche von Fivestar/Givi, da gibts immer mal wieder welche in der Bucht etc und neu sollte es noch von Hepco und Becker geben, auch wenn es sich da auch langsam ausdünnt.
Für die SP46/SE sollte es außerhalb Europas Umweltwahn noch diverse Möglichkeiten geben.

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1079
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Ziegenmüller » 08 Nov 2018 13:31

Moin Pädii...

schaust hier...https://www.hepco-shop.de/meinbike

Gruß
Thomas
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

altfrau
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 01 Okt 2017 14:48

Re: Weltreise di erste

Beitrag von altfrau » 08 Nov 2018 15:04

Hi,

Du tust Dir mit Hartschalenkoffern keinen Gefallen. Auch die Koffer von SW-Motech mit den Plastikapplikationen sind keine Freude. Beim ersten Umfaller sind die Plastikkoffer gebrochen und die anderen Koffer so verbogen, dass das Regenwasser durchläuft, weil die Koffer nur punktgeschweißt sind.
Wenn Du Alukoffer haben willst, schau bei Roger vorbei. Der baut die Besten Koffer (komplett geschweißt) und Träger.
http://www.rms-metalwork.de/

Träger kannst Du aber auch selber bauen, bei dem Schweißer Deines Vertrauens. Einfach in einer freien Moppedwerkstatt mal fragen... Wichtig sind möglichst viele Rahmenaufnahmen, mindestens aber drei und eine Verbindung unter dem KFZ Kennzeichen.

Bzlg. der Befestigung ist die einzig sichere Variante, das Anschrauben. Alle andere Plastikhalterungen mit Rändelschrauben oder H&P Klicksysteme zum Abschließen sind Müll. Deren Spaltmaße sind zu groß, so dass sich das Material ausarbeitet und Dich deine Koffer auf Wellblech gerne mal überholen können...

Alternativ wären Wasserdichte Taschen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat Enduristan die größten Taschen. Hier ist nur zu beachten, dass Du Abstandshalter zum Auspuff brauchst. Bei der DR350 Reicht ein gebogenes Rohr (kann Dir Bilder von unserer Dr350) schicken. Bei anderen Motorrädern musst sehr genau darauf achten, wie Du Taschen dann festmachst, weil diese sich natürlich beim Fahren bewegen und auch an gewissen Stellen durchscheuern können. Habe ich hier unterwegs bei BMW 650 GS Einzylindern gesehen. Sowas ist natürlich genauso doof wie Dich überholende Koffer :-)

Mach Dir also genaue Gedanken was Du haben möchtest: Koffer oder Taschen. Frag auch nicht was besser ist, denn da treffen zwei Philosophien aufeinander.... Ich habe Koffer, Silke fährt mit Taschen und wir beide fahren mit Überzeugung ;-)

Viele Grüße,

Jan

pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 09 Nov 2018 09:10

Pixxel hat geschrieben:
08 Nov 2018 11:42
Also für die 350 weiß ich nicht aber für die 650 gabs mal welche von Fivestar/Givi, da gibts immer mal wieder welche in der Bucht etc und neu sollte es noch von Hepco und Becker geben, auch wenn es sich da auch langsam ausdünnt.
Danke für denn Hinweis gut zu wissen wo ich bekommen würde. Jedoch wie Jan meint kann ich mir das mit dem Sturz und dem undichten Koffer gut vorstellen. Da ich davon ausgehe das das Motorrad bestimmt mal auf der Seite liegt möchte ich schon lieber einen "Panzer" der auch hält. Darum tendiere ich auf Eigenbau, was auch mehr Spass macht. :P
altfrau hat geschrieben:
08 Nov 2018 15:04
Wichtig sind möglichst viele Rahmenaufnahmen, mindestens aber drei und eine Verbindung unter dem KFZ Kennzeichen.
Inwiefern ist eine Verbindung unter dem KFZ Kennzeichen wichtig?

Benutzeravatar
Ziegenmüller
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1079
Registriert: 04 Mär 2008 21:11
Wohnort: Thüringen

Galerie

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Ziegenmüller » 09 Nov 2018 10:01

Hi,

weil es mit der Dreipunktaufhängung (habe H&P) sonst irgendwann schwingen würde....

Gruß
Thomas
Der Dude macht das schon!

RSE= Knieschoner

Treffen Karlshof ´08
Treffen Crispendorf ´09
Treffen Schönecken ´10
Treffen Hoisdorf´11 auch überlebt...
Treffen Odenwald ´12 geil war´s!
Treffen ´13 kaputter Rücken kann nicht entzücken... :-(
Treffen ´14 Clausthal Zellerfeld / Harzer Regenwald
Treffen ´15 Tripsdrill mit King Size Waschräumen...
Treffen ´16 Neanderthal (Verwandschaft besucht ;-) )
Treffen ´17 Uhlenkörperring (im Land ohne Kurven....)
Treffen ´18 Geiselwind (die Dicke wollte gear nicht mehr nach Hause... :mrgreen: )

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Pixxel » 09 Nov 2018 10:07

Und Damit die Träger sich weniger nach innen drücken können.
Abgesehen davon würde ich dir auch Taschen empfehlen, gibt da mitlerweile echt wirklich coolen kram.
Je nach Budget würde ich auf jeden Fall mal die enduristan (Monsoon, hab ich auch oder Blizzard klein aber fein), mosko moto (teuer, aber sau gut und das beste konzept) und die Lonerider (relativ neu, quasi ein hybrid aus koffer und Tasche) angucken

twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 965
Registriert: 15 Jun 2011 20:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Weltreise di erste

Beitrag von twostroke » 09 Nov 2018 10:11

pädii hat geschrieben:
09 Nov 2018 09:10
Inwiefern ist eine Verbindung unter dem KFZ Kennzeichen wichtig?
Ausserdem verbiegt sich die ganze Halterung wenn das Motorrad mal auf der Seite liegt. Wenn du das Motorrad auf dem Alukoffer ohne Abstützung hinlegst drückt sich das sauber in Richtung dem Platz wo sich irgendwann das Hinterrad befindet.

Hab ich gemacht weil bei meiner beim Kauf die Abstützung am Kennzeichen abmotiert war. Keine gute Idee. Habs zwar wieder halbwegs gerichtet, aber schön ist anders, und allzu oft sollte man das mit Sicherheit nicht machen.

Ein Umfaller danach mit montierter Abstützung blieb ohne weitere Folgen.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"

pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 09 Nov 2018 10:17

Ziegenmüller hat geschrieben:
09 Nov 2018 10:01
weil es mit der Dreipunktaufhängung (habe H&P) sonst irgendwann schwingen würde....
Pixxel hat geschrieben:
09 Nov 2018 10:07
Und Damit die Träger sich weniger nach innen drücken können.
Gut das klingt logisch.
Pixxel hat geschrieben:
09 Nov 2018 10:07
Abgesehen davon würde ich dir auch Taschen empfehlen, gibt da mitlerweile echt wirklich coolen kram.
Mir geht es hauptsächlich um den Schutz des Inhaltes. ich möchte das meine Kamera und der Laptop auch bei einem Sturz sicher sind und nicht eingedrückt und zerstört werden. Weshalb würdest du mir Taschen empfehlen?

Pixxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 12 Aug 2016 22:00

Re: Weltreise di erste

Beitrag von Pixxel » 09 Nov 2018 10:27

Dann würde ich noch ein gerade großgenuges Pelicancase oben als "Topcase" draufmachen, dass kannste dann auch abschließen.

pädii
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 26 Okt 2018 19:49

Re: Weltreise di erste

Beitrag von pädii » 09 Nov 2018 13:47

@Pixxel Wieso würdest du mir Taschen empfehlen?

Antworten