Moin aus Hamburg

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Claus »

Oha, Thorsten!
Ist schon ne weile her...
Fein, daß man sich hier wieder trifft!
Klar kann ich mich gut an dich erinnern.(ganz so alt bin ich noch nicht :mrgreen: )Das waren immer lustige Projekte.
Vielleicht sieht man sich ja mal wieder zu irgendeiner Gelegenheit.
wohin du gehst, da bist du dann...

Thorsten_vom_Deich
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 02 Sep 2015 19:24

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Hi !

Hier ein Link zu Claus seiner Firma:

https://www.zeitlos-motor.de/

Grüße

Thorsten

P.S.: Nein, ich bekomme keine Provision, oder so etwas... ;-)

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Claus »

Soch. Ich hab nu den kleinen Liebling mal nach Hause geholt, stand noch bei der vorherigen Besitzerschaft und ich war zwischendurch im Urlaub.
Hintere Bremse macht beim Schieben Geräusche, Vergaser muß gemacht werden, am hinteren Federbein werd ich übergangsweise ne stärkere Feder einbauen und TÜV muß drauf.
Alles kein Hexenwerk. Mach ich gleich eine Dynojet-Kur mit dem Vergaser und den Schnorchel aus dem Luftfilter plus zweites Loch? Übersetzungsänderung kommt eh.
Auspuff vom Hessler ist im Moment nicht drin . Krieg ich mit originalem Auspuff mit Luftfilteränderung und Dynojetkit die gelogenen 46 Ps aus dem Fahrzeugschein in die Wirklichkeit?
Oder taugt das nur mit anderem Krümmer, Auspufftopf, Sportnocke , spezial-CDI und Flachi was? Dann lass ich es nämlich und repariere nur notwendiges Zeug.

Sag mal jemand was, bitte.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1651
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von deFlachser »

Moin Claus,
habe das bei meiner 46er gemacht. Schnorchel wech, 2. Loch, Edelstahlkrümmer, Leo X3 und nen 40er Flachschieber.
Die 43er hat ja zwei Rohre, doppelt teuer :(.
Subjektiv hat die nun mehr Druck, wurde mir auch schon von anderer Seite bestätigt.
Im Antritt und Anschluß im 5. hat vor allem wohl auch die kürzere Übersetzung einiges gebracht.
Ob sie objektiv mehr Leistung hat kann ich nicht sagen, keine Messung vorher/nachher.
Und ob sich der Aufwand lohnt sei mal dahingestellt. Jedenfalls macht sie nach dem Umbau mehr Spaß und Spaß kostet :D.
Der eine steckts Geld in die Golfausrüstung der andere in nicht ganz aktuelle Mopeds :wink:.
Mit dem original BST hatte sie auch ein mieses Kaltlaufverhalten, also gar keins :shock:. Mit dem Flachi ist das nun Vergangenheit.
Können ja beim Jockel noch ein bisschen fachsimpeln über Sinn und Unsinn solcher Maßnahmen 8). Ihr kommt ja hin wie ich gelesen habe :D. Vermute wieder mit der Gixxer.
Ich saach maa bis Donnerstag.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1398
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Eintopftreiber »

Wenn man wirklich Leistung haben will dann kommt man um so etwas nicht drum herum.

https://www.abp-racing.de/presseumbauten/dr-650/

Wenn hinten mehr reinkommt muss vorne mehr raus! Und gut wäre wenn oben mehr durchgeht.

Der Flachi bringt mehr Spontanität durch die Pumpe aber PS ? Da zweifle ich schwer dran !

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Claus »

Worum es mir geht, ist das Gehacke etwas rauszukriegen und eine gleichmäßigere Leistungsentfaltung als bei meiner letzten DR. Wenn dabei etwas mehr Leistung und Drehmoment heraus kommt, ist das nicht schlimm :mrgreen:
Wie von Jörg schon verlinkt, wäre natürlich das volle Programm ganz schön. Ist aber momentan finanziell nicht vorgesehen.(wohl aber geplant, sobald das Motörchen anfängt zu schwächeln und eh überholt werden muß. Die hat jetzt 37 tkm runter, und ich hoffe, sie kann das nochmal so zwei bis drei Jahre ohne große Operationen)

Ich weiß als Zweiradmechanik-Meister auch, daß Spaß kostet. Bevor ich aber nicht mindestens 5 oder 6tkm mit dem Ding gefahren bin, werde ich nicht den Fahrzeugwert verdoppeln, um 5 PS zu holen.
Falls ich das Moped nächsten Herbst noch leiden mag, sieht die Sache schon anders aus.

Danke für eure Anmerkungen!
Ich werde jetzt erstmal das kleine Programm fahren: Fahrwerk anpassen, Bremsen zerlegen, reinigen und ordentlich instandsetzen, Ventilspiel einstellen, Ölwechsel,kürzere Übersetzung (der Kettensatz ist erst 500 km alt), Luftfilter ändern und dann beim Hessler einen Dynojet-Kit für genau diesen Zustand kaufen und damit den von mir überholten Vergaser anpassen.
So sollte das erstmal vernünftig laufen. Bei einer unbekannten DR können ja doch nochmal andere Sachen sein (Kupplung, Kipphebel etc), die man dann gern reparieren möchte.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1651
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von deFlachser »

Claus hat geschrieben:
28 Sep 2019 13:58
Worum es mir geht, ist das Gehacke etwas rauszukriegen und eine gleichmäßigere Leistungsentfaltung als bei meiner letzten DR.
Das dürfte mit einem 15er Ritzel vorne erledigt sein.
Claus hat geschrieben:
28 Sep 2019 13:58
kürzere Übersetzung (der Kettensatz ist erst 500 km alt
Bei der geringen Laufleistung würde ich nur das Ritzel tauschen. Und wenn komplett dann gleich ne 520er anstelle der originalen 525er.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1398
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Eintopftreiber »

Claus hat geschrieben:
27 Sep 2019 16:08
Alles kein Hexenwerk. Mach ich gleich eine Dynojet-Kur mit dem Vergaser und den Schnorchel aus dem Luftfilter plus zweites Loch? Übersetzungsänderung kommt eh.
Auspuff vom Hessler ist im Moment nicht drin . Krieg ich mit originalem Auspuff mit Luftfilteränderung und Dynojetkit die gelogenen 46 Ps aus dem Fahrzeugschein in die Wirklichkeit?
Oder taugt das nur mit anderem Krümmer, Auspufftopf, Sportnocke , spezial-CDI und Flachi was? Dann lass ich es nämlich und repariere nur notwendiges Zeug.

Sag mal jemand was, bitte.
Also meiner Meinung nach ist das mit dem Tuning so

„Tuning“ abgeleitet vom Englischen ‚to tune‘ für (das) Abstimmen, in Einklang bringen!!

Ich denke man kann sich das teure Zeug erst mal sparen, aus den bereits erwähnten Gründen.
Ein fit gemachter BST ist doch gut, schön abgestimmt auf deinen offenen Luftfilter , und gut ist.

Flachi bekommst du bei uns nicht legalisiert, die Frage ist ob er wirklich was bringt außer mehr Verbrauch. ( ok ein bissel spontaner im Antritt ...vielleicht.....dafür läuft die Kiste beim Beschleunigen halt überfettet)

Endschalldämpfer bringt nur Geräusch, in den seltensten Fällen Leistung (aber wem erzähle ich das ) Habe ich nicht was von RS oder so gelesen ? Das Doppelrohr klingt doch geil.

Was meinst du mit Spezial-CDI ? Ignitech oder sowas ? Funktioniert gut, ich habe eine in der 600er … kam aber rein weil die alte im Eimer war und eine neue originale teurer ist.

Sportnocke ….. ich denke du willst das geruckel nicht :-)

An deiner Stelle würde ich im alten Sinne erst mal tunen

Das R69 S Gespann ist ne Wucht … was für einen Motor hast du da verbaut ?

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Claus »

Das ist mal ne Aussage, Jörg.
Weil Vergaser und so kann ich. Tunen im wirklichen Sinn kann ich auch. Dann mach ich das auch so.
Ja, Ignitech CDI (bzw Hessler, wobei ich denke, daß das dasselbe ist). Ohne Sportnocke, anderen Auspuff, total vergrößerte Ansaugfläche brauch ich die nicht, da tut es die Originale auch gut.

Ich finde das Doppelrohr auch gut, wiegt halt recht viel. Aber wahrscheinlich ist das inzwischen altersbedingt. Meinen alten BMW Kunden, die Löcher in ihre Fahrzeuge bohren um Gewicht zu sparen, sage ich auch, sie sollen nicht so viel fressen oder einmal richtig sch***en gehen, dann haben sie mehr Gewicht gespart als mit leichten Teilen für 1500 Euro.Da muß ich mich mal an der eigenen Nase fassen. Ich will eh noch so 20 kg abnehmen :mrgreen: (und die krieg ich eigentlich nur mit der Flex aus der DR raus, wenn überhaupt)

Das R69S Gespann hatte schon einen R80 Motor, als es hier als kompletter Zombie angeliefert wurde. Ich hab das ganze Gespann komplett neu aufgebaut und dabei den Motor auf 1000 ccm gebracht (SR Kit, asymm. Nocke, bleifreie Köpfe,Q-Tech Zündung) und das Getriebe, die Kardanwelle und den Endantrieb überholt und vernünftig zusammen gebaut. Den Beiwagenrahmen hab ich auch stark geändert. Stützbogen vorn, zusätzliche Seitenstrebe innen, selbstgebaute Konsolen für die Gespannanschlüsse, EIgenbauschwinge mit Federbein und Scheibenbremse usw. Das Ding fährt richtig schön, hat aber auch etwas Geld verschlungen. Aussage der Kundschaft war: Wir sind jetzt ein Jahr mit dem Ding gefahren und wollen es behalten. Mach das so, daß die nächsten 10 bis 15 Jahre außer Wartung keine Schwierigkeiten kommen.

Bei meiner DR werd ich einfach einen kleinen Exorzismus durchführen und alles instandsetzen, was verschmutzt, schwergängig und sonstwie nicht einwandfrei ist. Und die kurze Übersetzung. Und erstmal fahren.
Daß ich so ein Motorrad will, muß ich nicht ausprobieren. Die Frage ist, wie gut die Karre noch ist (die inneren Werte)

Also danke für die Aussagen, damit kann ich was anfangen.
wohin du gehst, da bist du dann...

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 440
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von DR500 »

Bei der Ingitech gibt es 2 Variante. Die normale ist einfach nur ein Austausch der originalen CDI und bringt keinen Bonus. Die programmierbare Variante kann was bringen, sofern man generell am Motor optimiert.
Der TM40 bringt keine Leistung, dafür ein geniales Ansprechverhalten. Wie fett die Karre beim Beschleunigen läuft kann man einstellen ——> Beschleunigerpumpe. Ich vermisse den BST40 nicht und bin mit dem TM40 auch keineswegs illegal unterwegs:
814D6C0F-1A50-4BE5-9B2D-8A5C79F1D089.jpeg
Von meiner Seite gibt es eine klare Empfehlung für den TM40- das ist einfach ein super Vergaser.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1398
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von Eintopftreiber »

:shock: :shock:

Boah ! Eingetragen .....!!!

Bei uns will der tüv das volle Programm .
Ich bin immer noch der Meinung , eine gute Bremse sind locker 20 und mehr PS :lol:

Es würde mich auch mal interessieren ob es nicht möglich ist aus dem 650er 50PS zu holen mit dem original Vergaser, optimiertem Luftfilter, und Abgasanlage :?:

Klar mit nem abgerittenen Motor natürlich nicht. Aber mit einem schön aufgebauten, bei dem optimale Toleranzen aufeinander treffen. Gewuchtete und optimierte KW . Schön gemachtem Kopf ohne ...... blubberblubber das träumerle .

320er Scheibe und du bist länger schnell :lol:
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1651
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben:
01 Okt 2019 18:59
und bin mit dem TM40 auch keineswegs illegal unterwegs:

Von meiner Seite gibt es eine klare Empfehlung für den TM40- das ist einfach ein super Vergaser.
Top :D

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 440
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von DR500 »

Naja, was heißt das volle Programm. Ich musste zur Leistungsmessung. Die hat 100 Euro gekostet- das wars mir Wert. Die passende Bremse ist auch montiert, wobei ich dazusagen muss, dass es 2 Kolben auch getan hätten. Da die 4K Bremse bei etlichen Motorrädern verbaut ist, war es einfach die günstigere Variante- die passt auch besser zur DR Bremspumpe (klingt komisch, ist aber wirklich so).

Bei meiner DR liegen 45 PS an, jedoch mit eingelaufener Nocke und Kipphebeln. Im Winter kommt die neue Nocke (original, will die Leistung von unten beibehalten), neue Kipphebel sowie neuem Kolben (Wössner). An 50 PS glaub ich nicht, 47-48 könnten es aber werden. Im Endeffekt ist mir die Leistung aber vollkommen egal, Hauptsache die DR macht Spaß, und das macht sie mir auch mit 44 PS :)
Dateianhänge
E1FDE9D9-F0AD-4008-B882-86EC05904223.jpeg
Zuletzt geändert von DR500 am 01 Okt 2019 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1651
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von deFlachser »

Boah,
100 Taler, geschenkt für ne Leistungsmessung. Die wollten von mir schon 80 haben für nen Lenker einzutragen :shock:
Die spinnen, die Rheinland Pfälzer. Was kam denn bei der Messung raus?
Die Bremse macht was her und bremst wahrscheinlich auch teuflich gut :D .
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 440
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Moin aus Hamburg

Beitrag von DR500 »

Hab den Beitrag editiert. Die Messung lief extern, nicht bei der DEKRA. 80 Euro für einen Lenker sind brutal- alter Falter...

Antworten