Tachoschnecke Kunststoffrad

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Jim Knopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Jim Knopf »

Hallo Ihr DR Spezln unter den Mopedfahrern!
Ihr habt sogar einen DR Titel im Fahrzeugschein :)

Hat jemand eine Bezugsquelle für die Kunststoff Tachoschnecke der SP46?

Meine ist nach nur 16tkm schon wieder hin und bei dem, bei dem ich sie gekauft habe, ist der Preis von 10 auf 22€ zzgl. Versand hoch gegangen. Finde erstens diese Kunststoffsinter Qualität nicht so toll (super gefettet und nur 16tkm) und zweitens wieso ist die in kurzer Zeit doppelt so teuer..

Weiß wer was?

Viele Grüße
Jim

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2217
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von deFlachser »

Hi Jim

weiß ja nicht wo du die her hast, hier isse jedenfalls auch nicht viel günstiger, kommt ja noch Versand dazu.

http://www.dr-big-shop.de/400_LagerZuege_76.html

Ich habe mal einen kompletten Antrieb mit Welle, gebraucht aber gut in den Kleinanzeigen geschossen, für 15 €.

Oder mal beim Frankie und beim Tigerparts anfragen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Jim Knopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Jim Knopf »

Hi Stefan!

Die hat eben schon so früh aufgegeben.
Bei Wolfgang ist sie leider nicht gelistet.
Und Frankie hat ja meist 41-45er Teile.

Mal schauen, ich frag den Frankie mal.
Original ist halt nur komplett für 1xx €

Punkte darf man ja auch nur noch 8, früher warn das aber mal mehr bis doppelt so viel :)

Grüße an die DR Fahrer
Jim

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2217
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von deFlachser »

Jim Knopf hat geschrieben:
03 Jun 2020 19:03
Die hat eben schon so früh aufgegeben.
Bei Wolfgang ist sie leider nicht gelistet.
Ruf ihn mal an. Man wird manchmal im Shop nicht unbedingt fündig, je nach Suchbegriff.
Jim Knopf hat geschrieben:
03 Jun 2020 19:03
Und Frankie hat ja meist 41-45er Teile.
Ja stimmt, aber fragen kostet nix.
Jim Knopf hat geschrieben:
03 Jun 2020 19:03
Original ist halt nur komplett für 1xx €
Steigert richtig den Wert vom Motorrad. :wink:

Ach so, haste dem HRT seine Beschreibung mal gelesen? Denke aber, du hast eh alles gründlich gereinigt.

Viel Erfolg.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Jim Knopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Jim Knopf »

deFlachser hat geschrieben:
03 Jun 2020 17:28

weiß ja nicht wo du die her hast, hier isse jedenfalls auch nicht viel günstiger, kommt ja noch Versand dazu.

http://www.dr-big-shop.de/400_LagerZuege_76.html

Ich habe mal einen kompletten Antrieb mit Welle, gebraucht aber gut in den Kleinanzeigen geschossen, für 15 €.

Oder mal beim Frankie und beim Tigerparts anfragen.

Gruß Stefan
Also, das ist auch die einzige, wenn sie auch wieder 16tkm hält ist das besser als nichts. Die Originale hielt ja auch nur 26tkm.
Frankie und Wolfgang haben keine Schnecke für die SP46.

Vielen Dank!
Jim

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Ulf »

https://www.avito.ru/sankt-peterburg/za ... 1892900943

500 Rubel sind 6,47€ + Versand für gebrauchtes PET aus dem 3D Drucker - auch ne Idee.

enn Durchmesser und Zähnezahl stimmen, wäre es vllt einen Versuch wert.
Aber wie der StefanRB schreibt, alles sauber, gefettet und leichtgängig.
Wenn das Originalteil schon bei 26tkm den Aal machte, stimmt was nicht.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Jim Knopf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Jim Knopf »

Hi Ulf,

naja, ich nehme an das Alter, Weichmacher raus und Rost rein..

Auf deinen Hinweis hin habe ich nochmal überlegt und kam zu dem Schluss,
dass die zweite Schnecke auch nicht so lange hielt,
weil die Tachowelle wegen Rost und Verformung durch Korrossionsrisse leierte.

Das leiern bzw Tachonadelzittern bekam ich nämlich nie richtig weg und die Welle war 10cm von unten gescheit ver- und durchgerostet.

Naja und das Suzerl brennt immer so geil daher, dass mir das dann nach dem dritten Smile, also schon nach 800m wurscht war und die nächste fünf Stunden Runde angerissen war :D

Also, erstens wenn die Vorderachse, aus welchem Grund auch immer ausgebaut ist, Tachowelle hochhängen und Öl von unten rein und zweitens wie ich sowieso immer zuvor schon hatte, Fett auf die Schnecke.

So oder so, das Alter habe ich bei meinen immer gemerkt. Bei 40tkm steht fast alles an, also Bremszylinder und Kolben Dichtsätze, Anlasser, Tachogeschichten, Rad, Lenkkopflager.. etc. Also bei artgerechter Haltung!

Aber dafür sind sie dankbare Geräte. Schade dass es die bei uns nicht mehr neu gibt. Ich bin für 25 Jahre DR650SE Auflage mit ABS ! :D
Mit Originalauspuff sind die eh viel leiser als neue und 4l/100km sind doch umweltfreundlicher als viele neue! Oder?

Grüße und Danke
Jim

Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von Ulf »

Moin Jim,
hauptsache ich fahre einen Suzukieintopf - Rest ist wurscht.
Bei meiner ist es aber nun so, das ich Sumo und Enduro Radsatz fahre.
Die Endurofelge vorn ist naturgemäss 4" größer und auf mechanische Angleichung hatte ich keine Lust.
Daher hatte ich für ganze 6€ einen beleuchteten Fahrradtacho besorgt, drangetüddelt und beim Tüv eintragen lassen, samt den anderen Rädern. Wortlaut:
"DANN JEDOCH M. ZUS. ANGEBR. ELEKTRON. GESCHW.-MESSER M. BELEUCHTUNG"
Kannst also nehmen was du willst. Sollte möglichst 3-Stellig sein, hab ich nicht dran gedacht, weil mein alter unbeleuchteter Sigma BC301 das eh hatte.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)

Benutzeravatar
dirk65
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: 21 Apr 2010 22:09

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tachoschnecke Kunststoffrad

Beitrag von dirk65 »

Hallo,

ich konnte das Problem kostengünstig lösen. Hier gibt es das Kunststoffrad für 4€. Habe mir 4 Stück davon bestellt und eben ausprobiert.

https://www.ebay.de/itm/F%C3%BCr-Suzuki ... 2749.l2649

Der Innendurchmesser ist 2 mm größer, steht so auch in der Beschreibung. Ich habe mir eine Distanzhülse aus einem 22 mm Kupferrohr (Heizung/Wasser) gefertigt, diese hat eine Wandstärke von 1 mm. Klappt super.

Gruß Dirk
DR650 SP44 & SP45

weg ist sie https://www.youtube.com/watch?v=owUNcHYbytc

Antworten