Wer würde das zahlen (DR650SE)

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
ArthurFS
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 28 Jan 2021 13:14
Wohnort: Melsungen/Freising

Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von ArthurFS »

Ich klink mich mal ein. Ich hab meine bj. 99 für 2200, komplett original mit 14.000km bekommen, als Motorradeinstieg. Stand 11 Jahre, aber wenigstens warm und trocken und der Vorbesitzer hatte sie wieder soweit zurecht gemacht. Falls sie die Engine Grenade hat, wird halt fix der Freilauf reingemacht beim nächsten Ölwechsel. Ich hab vorher auch nach anderen Enduros geschaut und gemerkt, dass die DR oder genauer die SE noch vom Preis ging. Nur die KLX hält sich noch in Grenzen. Die Dr650 bekommt man zum Glück noch in passablen Zuständen. Wenn ich mir die Preise und den Zustand von alten Xt's oder auch der dr 350 anschaue... :shock:
Suzie-poo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jun 2020 15:46

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Suzie-poo »

Was ist eigentlich mit engine grenade gemeint? Das lese ich irgendwie dauernd. Ist die SP46 anfällig für Kolbenfresser oder so?
Viele Grüße
Jan
Suzie-poo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jun 2020 15:46

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Suzie-poo »

Viele Grüße
Jan
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1221
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DROldie »

Moin ich habe meine SE Jahrgang 2000 das ist dann ne SEUY :wink: aus 1. Hand für ich glaube 2100€ erworben. Etwas marode Faltenbälge, alles Original, KEINE Granate eingebaut :mrgreen:
Den Preis fand ich fair!

Die würde ich auch nicht mehr hergeben, egal wie und was geschieht! Neu aufbauen und/oder im Wohnzimmer aber weg käme Die nicht! :mrgreen:

Letzen Ende muss jeder selber entscheiden was ihm „Sein“ Wunschmotorrad wert ist :D

Ein schönes Wochenende Gruß Peter
Suzie-poo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jun 2020 15:46

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Suzie-poo »

Hat eigentlich jemand Erfahrungen damit, ob die Preise für Ersatzteile, wie sie bei eBay und eBay Kleinanzeigen verlangt werden, wirklich so bezahlt werden?
Man müsste mal einige Artikel einfach beobachten, ob die nicht vielleicht immer und immer wieder eingestellt werden und ob sich die Preise dabei ggf. ändern, um zu sehen, ob vieles davon Phantasiepreise sind oder ob die auch wirklich erzielt werden.
Hat das mal jemand von euch gemacht?
Viele Grüße
Jan
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Moritz650SE »

Suzie-poo hat geschrieben: 23 Mär 2021 20:16 Hat eigentlich jemand Erfahrungen damit, ob die Preise für Ersatzteile, wie sie bei eBay und eBay Kleinanzeigen verlangt werden, wirklich so bezahlt werden?
Man müsste mal einige Artikel einfach beobachten, ob die nicht vielleicht immer und immer wieder eingestellt werden und ob sich die Preise dabei ggf. ändern, um zu sehen, ob vieles davon Phantasiepreise sind oder ob die auch wirklich erzielt werden.
Hat das mal jemand von euch gemacht?
Geht es jetzt nur um die 46er? Ich schaue täglich ein paar mal in die Kleinanzeigen und für das Model ist da sehr selten was dabei. Meistens sind Tank, Federbein o. hintere Feder und der Serienauspuff. Teile, die die meisten halt für bessere austauschen und auch eigentlich niemand kauft. Die Teile werden oft recht "preisintensiv" angeboten, bleiben aber auch sehr lange drinne bzw. werden dann wahrscheinlich privat auf einen niedrigeren Preis verhandelt. Manchmal werden auch ganze 46er geschlachtet, die verkauften Teile sind nicht günstig, aber meiner Erfahrung nach auch nicht überteuert. Gibt halt für das Model alles neu und die meisten anderen Teile werden eher getauscht, wenn sie kaputt sind.

Bei den anderen Modellen kenne ich mich nicht wirklich aus, finde die Preise aber meistens gar nicht so schlimm. Problem ist ja hier eher, dass die Teile nicht mehr produziert werden und somit verständlicherweise die Preise steigen.

MfG Moritz

p.s. Wer sich momentan mal auf dem Markt umschaut, wird 2 46er DRs für über 5k finden....die eine hat lustigerweise eine EZ von 2008, aber dem Deutsch des Anbieters nach, kommt diese auch nicht aus Deutschland.
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1221
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DROldie »

Suzie-poo hat geschrieben: 23 Mär 2021 20:16 Hat eigentlich jemand Erfahrungen damit, ob die Preise für Ersatzteile, wie sie bei eBay und eBay Kleinanzeigen verlangt werden, wirklich so bezahlt werden?
Man müsste mal einige Artikel einfach beobachten, ob die nicht vielleicht immer und immer wieder eingestellt werden und ob sich die Preise dabei ggf. ändern, um zu sehen, ob vieles davon Phantasiepreise sind oder ob die auch wirklich erzielt werden.
Hat das mal jemand von euch gemacht?
Hallo Jan,
in aller Regel kann man ja fragen, am besten vor Ort, oder freundlich per Mail. Nicht: Was ist letzte Preis??? :lol: Da wird man sich schon einig, bei niedrigen Beträgen/Teilepreisen z.B. Portokosten inklusive. Und was einen ein teil wert ist.... :roll: :wink:

Gruß Peter
Suzie-poo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 07 Jun 2020 15:46

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Suzie-poo »

Moritz650SE hat geschrieben: 23 Mär 2021 20:41
Geht es jetzt nur um die 46er?
Nein, ich bezog mich auf Teile für die SP44B - tut mir leid, wenn ich möglicherweise im falschen Thread bin. Da gibt es dann natürlich Unterschiede, wenn das Meiste für die SE noch neu erhältlich ist - für mein Modell wird für Ersatzteile teilweise mehr verlangt als der damalige Neupreis.
DROldie hat geschrieben: 23 Mär 2021 21:51
Hallo Jan,
in aller Regel kann man ja fragen, am besten vor Ort, oder freundlich per Mail. Nicht: Was ist letzte Preis??? :lol: Da wird man sich schon einig, bei niedrigen Beträgen/Teilepreisen z.B. Portokosten inklusive. Und was einen ein teil wert ist.... :roll: :wink:

Gruß Peter
Da hast du natürlich recht. Der reelle Preis ist ja letztlich der, den jemand am Ende zu zahlen bereit ist. Ich suche eigentlich nichts Konkretes (außer einen Tank im perfekten Zustand, aber den gibt es wahrscheinlich eh nicht mehr). Andere Sachen (Spiegel, Handschützer, Schutzblech) hab ich noch neu kaufen können, aber auch hier gilt, wenn man den Wert aller Teile zusammenlegt, dann kommt man sicherlich auf ein Vielfaches des Fahrzeugpreises, und das widerstrebt mir irgendwie.
Na ja, ich bleibe am Ball und lese weiter Annoncen, das macht ja fast den halben Spaß an der Sache aus - zumindest im Winter :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Suzie-poo für den Beitrag:
DROldie (24 Mär 2021 09:21)
Viele Grüße
Jan
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 »

https://www.ebay.de/itm/Suzuki-DR-650-s ... 890.l49286

Spiegelt m.M.n. ganz gut einen realistischen Marktwert wieder. Jedenfalls besser als diverse Angebote bei ebay-Kleinanzeigen, die ewig inseriert sind und die wohl nur in den wenigsten Fällen zum inserierten Preis verkauft werden.

Gruß
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Moritz650SE »

In den letzten Tagen gab und gibt es echt sehr sehr gute Angebote für 46er in den Kleinanzeigen. Momentan sind noch 2 Modelle für ca. 1500 Euro drin, haben aber beide viele Kilometer und paar Mängel. Der Rest auch unter 2000 Euro.
Am Wochenende gab es z.B. eine mit Sumos und Gabelstabi für 1500-1900 (irgendwie so) und wenig Kilometern. Dann noch zwei weitere mit unter 20TKM und eine sogar mit Flachi. Bei der anderen haben die Papiere gefehlt. Trotzdem waren die Schnapper in ein paar Stunden weg. Dazu gab es noch 2 SP41? Dakar für zusammen 500 Euro mit sehr wenigen KM. Krankes Angebot, leider am anderen Ende von Deutschland und auch sehr schnell weg. Vielleicht hat sie ja einer von euch geschossen.

Ich beobachte fleißig weiter, irgendwann kommt wieder eine für 1000 Euro mit Sumos und Flachi (also hoffe ich)

MfG
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 »

Mann kann’s mit Geiz auch übertrieben...
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Moritz650SE »

DR500 hat geschrieben: 07 Apr 2021 22:48 Mann kann’s mit Geiz auch übertrieben...
Das hat mit Geiz nichts zu tun, ich verdiene keine Unmengen an Geld und schaue gerne nach Angeboten. Fakt ist, dass es diese Angebote schon gab und man ja ziemlich, sagen wir fast "blöd" wäre, wenn man diese nicht nutzt. Wenn ich geizig wäre, haette ich wahrscheinlich diverse Umbauten am Moped lassen sollen :D aber weißt ja sicher selber, was der Spaß kostet

Ich kaufe mir die gewünschten Parts auf dauer wahrscheinlich eh (Flachi momentan nur nicht, weil ich im Extremfall keine Lust auf fahren ohne Führerschein habe), aber warum kein Angebot nutzen, wenn es da ist.

Vielleicht verstehe ich dich auch falsch

Grüße Moritz
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
DR500
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1257
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 »

Ne DR 650SE Sumo mit Flachschieber für 1000€ ist ein Angebot, dass es ungefähr so oft gibt wie einen sechser im Lotto (den es bekanntlich auch schon gab). Und wenns das Angebot mal wider gibt, dann garantiere ich dir, dass irgend ein Schlaumeier sich das Teil innerhalb weniger Minuten für 1500€ reserviert.
Also verschwende mal besser nicht zu viel wertvolle Lebenszeit mit dem warten auf besagtes Angebot, nur um am Ende einen tausender zu sparen (ausgehend von dem sehr guten Angebot der Sumo SE für 2k€, was auch schon sehr selten vorkommt).

Gruß
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Moritz650SE »

Habe mich wahrscheinlich etwas unglücklich ausgedrückt, ich warte nicht auf das Angebot :wink: es wäre lediglich ein netter Zufall.

Aber lassen wir das Thema, etwas unnötige Diskussion.

Gruß
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2017
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von franz muc »

Die ohne Papiere war im Landkreis FFB, hätte ich gekauft, wenn da nicht die Zulassungsstelle FFB wäre. Bei der gibt’s im Leben keinen Termin und erst recht keine Ersatzpapiere.

Wird der Käufer dann merken... wenn er in 3 Monaten vorsprechen darf... und man ihm das Aufgebotsverfahren für derartige Papiere erklärt. Beglaubigte Unterschrift vom letzten Besitzer im Brief usw. In FFB gibts keine Gnade für nichts.
So jedenfalls meine Erfahrung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
Moritz650SE (08 Apr 2021 16:19)
DR 600 S,EZ 1990
Antworten