Antriebsritzel

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Antriebsritzel

Beitrag von paultsch »

Moin zusammen . Ich möchte mit der DR eher flott von der Stelle als schnell ans Ziel kommen.
Daher die Frage : welches Ritzel ist eurer Meinung nach dafür am besten geeignet, 15 , 14 oder 13 ner? Und , da ja eigentlich die Zulassung erlischt ( wenn ich mich recht erinnere) , hat jemand Erfahrung was mit TÜV und/oder Zulassungsstelle zu regeln ist?
Gruß Paul
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1569
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Antriebsritzel

Beitrag von Motzkeks »

Guckt keiner drauf. Kleiner als 15 Zähne wird die Kette allerdings stark "knicken" und den Verschleiß deutlich erhöhen. Unter Umständen wirds auch den Schwingenschleifschutz fressen. Ich tät lieber hinten ein paar Zähne mehr nehmen und vorn das 16er drauf lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Motzkeks für den Beitrag:
andreasullrich (24 Apr 2021 07:11)
I live. I die. I live again!
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2052
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Antriebsritzel

Beitrag von franz muc »

Wenn Du vorne ein kleineres Ritzel drauf machst,
musst Du das Sicherungsblech abschleifen. Das sieht ein gerne am Boden liegender Mensch vom TÜV dann.

Folge:Problem

Oder Du bestellst beim Wolfgang ein Sicherungsblech für ein 15er Ritzel, dann sieht das in diesem Leben kein Schwein.

Folge: Kein Problem

Und zum Thema Betriebserlaubnis erlöschen....

1. Die ist bei jedem erloschen, weil irgendwas nicht original ist.
Oder weil das KFZ mehr Abgase ausstößt, als in den Papieren stehend. Ich erwähne hier mal VW.

2. Die Versicherung zahlt möglicherweise nicht, wenn wegen Deiner Umbauten ein Unfall passiert. Und wie soll jetzt wegen dem Ritzel ein Unfall ausgelöst werden?

Muß natürlich jeder selber wissen, ob er sowas illegales macht (wie mit einem Diesel-VW älterer Baureihe fahren)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
DROldie (21 Apr 2021 17:19)
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3024
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Antriebsritzel

Beitrag von deFlachser »

Moin Paul,

15er vorne iss O.k. Und wie schon geschrieben, Sicherungsblech vom Wolfgang und gut iss. :mrgreen:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Antriebsritzel

Beitrag von paultsch »

Danke für euere Infos, ja , ich dachte auch schon an ein 15er .
Vor allem da man davon nix sieht .
Die Tüver Schrauben ja eigentlich nix ab"" .

Das mit dem Halteblech ist dann natürlich die Folge des kleineren Durchmessers....

Gruß Paul
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Antriebsritzel

Beitrag von DROldie »

Das größere Kettenblatt würde ich auch favorisieren!
Was für´n Ritzel ist denn bei Deiner Gutsten Standart Paul?
Ich bin schon mehrmals zum TÜV und habe die Plakettebekommen....
Mit 43/45er Kettenblatt, 520er Kette, anderen Federn vorn und hinten (ohne Papiere jeglicher Art), Ilegaler LED Einsatz im Scheinwerfer, Rehntal Lenker, und und und. Hat nie einen gejuckt.

Gruß Peter
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Antriebsritzel

Beitrag von paultsch »

Jopp, danke für euere Infos , und an n 15er hatte ich auch schon gedacht. Sieht und interessiert niemanden und ist flux geändert.

Gruß
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2052
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Antriebsritzel

Beitrag von franz muc »

Und man braucht keine längere Kette
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
paultsch (22 Apr 2021 19:46)
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
paultsch
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Antriebsritzel

Beitrag von paultsch »

DROldie hat geschrieben: 21 Apr 2021 17:25 Das größere Kettenblatt würde ich auch favorisieren!
Was für´n Ritzel ist denn bei Deiner Gutsten Standart Paul?
Ich bin schon mehrmals zum TÜV und habe die Plakettebekommen....
Mit 43/45er Kettenblatt, 520er Kette, anderen Federn vorn und hinten (ohne Papiere jeglicher Art), Ilegaler LED Einsatz im Scheinwerfer, Rehntal Lenker, und und und. Hat nie einen gejuckt.

Gruß Peter

Hab n 16er drauf , also Originol....
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Antworten