Ausrüstung - Gepäcktaschen

Alles zum Thema Reisen gehört hier hinein.
Antworten
Stefan 4444
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 14 Sep 2020 14:40
Wohnort: Dortmund

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von Stefan 4444 »

Die Anleitungen habe ich jetzt alle mehrfach heruntergeladen und vertüddel immernoch welche Themen vorhanden sind.

Naja zurück zum Thema....
altfrau
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 91
Registriert: 01 Okt 2017 15:48

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von altfrau »

Moin,

ich habe mir mal 2 große Kampftaschen der Bundeswehr links und rechts mit Spannguten dran gemacht. DAs ist dickes und stabiles Canvasgewebe. Wasserdicht hat es dann die Mülltüte gemacht. Hat den Vorteil, dass du jede Tasche einzeln öffnen kannst und es passt noch eine wasserdichte Gepäckrolle drüber. Kostet auch nicht die Welt und ich glaube, dass es länger hält als Deine Hose. Zudem ist es einfacher zu beladen. Mit der Hose muss alles raus, wenn Du was von unten willst.

Viel Spaß bei der Tour.

Jan
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Stefan 4444 hat geschrieben: 14 Apr 2021 17:12
Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 08 Apr 2021 19:51 Moin !
Ich habe mir einmal die Packtaschen von XL Moto bestellt.

....

Das sieht aber ordentlich breit aus, mit dem Kanister, ist der überhaupt nötig bei dem großen Tank?

Wenn du auf große Reise möchtest, da helfen sich viele mit PET Flaschen oder faltbaren Benzinsäcken aus.

Dein Navihalter interessiert mich, hast du den irgendwo mal gepostet oder gibt es davon Bilder?
Moin !

Der Kanister ist für Wasser. Da die Campingplätze ja alle geschlossen sind werde ich es wohl einmal mit Wildzelten versuchen. Da ist ein wenig Wasser zum Kochen ganz praktisch.

Der Navihalter ab wurde von einem Bekannten in hergestellt aus Eselstahl. Bilder folgen.

Gruß

Thorsten

P.S.: Rein theoretisch könnte ich rechts auch noch so einen Rotopax-Kanister in rot für ab Benzin dran montieren, was du das Motorrad aber wirklich zu breit machen würde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thorsten_vom_Deich für den Beitrag:
Stefan 4444 (20 Apr 2021 21:35)
Stefan 4444
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 14 Sep 2020 14:40
Wohnort: Dortmund

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von Stefan 4444 »

altfrau hat geschrieben: 17 Apr 2021 19:20 Moin,
....
Jan
Ziehen die Taschen nicht unheimlich viel Wasser? Ich kenne das nur von den BW Rucksäcken, wenn die mal durchnässt sind, dann direkt für die ganze Woche.

Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3029
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von deFlachser »

altfrau hat geschrieben: 17 Apr 2021 19:20 ich habe mir mal 2 große Kampftaschen der Bundeswehr links und rechts mit Spannguten dran gemacht.
Welches Fassungsvermögen haben die? Ich habe die von der NVA, fassen ca. 15 L und sind innen gummiert, also wasserdicht.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Kleiner Zwischenberericht bezüglich der XLMoto-Packtaschen:

Ich hatte diese nun ein Wochenende montiert. Gut 1100 km, davon sicherlich 200 km Feldwege und Kopfsteinpflaster.

Dabei haben sich die Befestigungsringe links und rechts an den Packtaschen verabschiedet, welche aus Kunststoff sind.

Diese sind dafür da, um dort den Verbindungsgurt anzubringen, welcher die beiden Packtaschen miteinander verbindet.

Ohne diesen Gurt rutschen die Taschen nach vorne in Richtung Fahrer.

Ich habe mir mit Kabelbindern geholfen.

Habe das reklamiert und warte nun auf Rückantwort von XLMoto.

Gruss

Thorsten

P.S.: Ich finde die Taschen wirklich etwas klein. Wenn man in einen Gasthof geht, oder ein Hotel, dann reichen diese für ein Wochenende.
Sollte man campen wollen, so empfinde ich diese als etwas zu klein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thorsten_vom_Deich für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stefan 4444 (18 Mai 2021 02:25) • fish_hg (01 Jun 2021 20:49)
Benutzeravatar
fish_hg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von fish_hg »

danke für deinen erfahrungsbericht. das mit den kunststoffösen werde ich mir auch nochmal genauer anschauen. beim ersten anblick machten die einen stabilen eindruck.
Sollte man campen wollen, so empfinde ich diese als etwas zu klein.
das ist natürlich sehr individuell. das gezeigte bild von meinem
moped mit rolle, tankrucksack und tanktaschen beinhaltete alles zum zelten und klamotten für eine woche. dabei war eine tanktasche voll mit werkzeug und ersatzteilen und ich habe am ende noch saubere Klamotten mit nach hause gebracht. für mich werden die beiden 20l taschen, 30l rolle, sowie tankrucksack also platzmäßig dicke langen ... da bleibt sogar noch platz für einkäufe und ausgehklamotten. luxuriös bin ich aber sicher nicht unterwegs. :wink:
Benutzeravatar
fish_hg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von fish_hg »

ich habe mal probegepackt und am we wird das getestet. die taschen können noch ein stück nach vorne, der tankrucksack wird sicher höher ausgefahren. bin sehr gespannt, wie sich das fährt. auf diese art brauche ich noch nichtmal einen hitzeschutz. werde mir trotzdem sicherheitshalber was unter die verkleidug basteln.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fish_hg für den Beitrag (Insgesamt 2):
DROldie (02 Jun 2021 14:28) • Stefan 4444 (03 Jun 2021 09:33)
altfrau
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 91
Registriert: 01 Okt 2017 15:48

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von altfrau »

Hi,

Wasser ziehen die nicht viel. Zudem sorgt eine dicke Mülltüte für Dichtheit. Ich denke mal, dass da so 10-12l reinpassen.

Viele Grüße,

Jan
Benutzeravatar
fish_hg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von fish_hg »

so,
2 1/2 tage und ca. 870 km durch hunsrück und eifel zum größten teil auf kleinstgässchen und etwas gelände dafür mehrfach mit heftigem regen und quasi flussdurchfahrungen auf der straße lautet mein fazit:
der kram ist zu gebrauchen. die gewichtsverteilung passt, das vorderrad wird nicht zu leicht ... auch wenn es mit den packtaschen vorne etwas besser war.
dafür sind die (neuen) teile absolut wasserdicht. die mitgelieferten halteriemen (vorne und hinten) habe ich nur unter leichter spannung verzurrt. sie waren, durch kurze riemen mit schlaufen vorne an den hinteren fussrastenauslegern, und hinten einem riemen mit schlupp um den gepäckträger als verbindung zwischen den taschen, super einfach zu montieren und taten genau das was sie sollten: halten! ich hatte alles nicht auf spannung verzurrt, sondern nur gerade so straff. bei meiner sp 44b im solobetrieb brauchte ich auch keinen abstandshalter, die tasche am auspuff war durch das seitenteil auf genug abstand fixiert. (mit gsxr titanium esd)
auch die neu angeschaffte moto detail 30l tasche, entgegen den bildern oben, nun doch quer verschnallt, war wasserdicht und mit den rockstraps supereinfach zu verschnüren.
ebenso überzeugte das neu angeschaffte zelt vom campz durch preis (70€) und leistung. hat sehr kurze stangen und ist darum vom packmass ziemlich klein zu verstauen. war in der dämmerung und bei regen beim ersten mal in ca. 3min aufgebaut. um das zu zweit zu nutzen, muss man sich allerdings lieb haben. :wink:
der hinterreifen hat nun, nach ca. 4.500 km, auch seinen dienst getan ... wie mir eine polizeikontrolle im whispertal bestätigte. :x die waren allerdings lieb, und liessen mich ohne strafe die letzten 80 km heimrollen. :D
ach übrigens: das war die probetour für die geplante tour um den karpartenbogen. es war alles dabei, was ich für die drei wochen brauchen könnte ... wahrscheinlich sogar zuviel. ich hatte einen dickeren schlafsack dabei, weil ich niedrige nachttemperaturen erwartete. der tankrucksack war in ermangelung von notwendiger verpflegung quasi nur mit akohol gefüllt ... es sind also noch reserven vorhanden! :mrgreen:
die dr wird jetzt nochmal durchgecheckt, bekommt neue schuhe und öl und filter, das klappern bleibt so wie es ist, und dann geht es los! ich werde berichten ...
Bild
Bild
Bild
Anthr@xx
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 25 Jun 2020 17:15
Wohnort: Köln

Re: Ausrüstung - Gepäcktaschen

Beitrag von Anthr@xx »

Gerade beim stöbern auf die Gravel-T von Givi gestoßen. Die gehen auch sehr in Richtung Enduristan und co. Also trägerlose Satteltaschen... Bild hab ich leider kein eigenes, aber bei Polo findet man die z.B. ;)
Antworten