Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Hier findet Ihr Antworten auf Standardfragen, die immer mal wieder gestellt werden!
Antworten
kelibo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09 Sep 2013 18:09
Wohnort: Lübeck

Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von kelibo »

Hallöle in die Runde. :)
Gibt es hier noch jemanden , der auch das Problem einer total erschöpften Kupplungshand hat, weil der Kupplunsgriff gefühlt 5 km vom Griff weg ist? Ich als Frau hab da echt Probleme wenn ich viel schalten muss. :( :( :(
Nicht irgendwelche komischen Basteltips, sondern echt was reelles. Am liebsten wäre mir ein anderer Griff aber ich finde nichts passendes oder kann nicht beurteilen ob es passen würde weil es vom Hersteller nicht offiziell für die DR gelistet ist.
Vielleicht hat da jemand schon mal was ausprobiert und kann mir helfen.
Einstellschrauben sind alle probiert langt mir aber nicht wirklich.
Freue mich schon auf Tipps von euch. :D
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3029
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von deFlachser »

Moin,

mir stellt sich das Problem bei Handschuhgröße zehneinhalb nicht so wirklich.

Aber vielleicht kann Dennis was dazu sagen. Ich meine, er hätte die Kupplung bei seiner 45er auf Hydraulik umgerüstet, wegen dem gleichen Problem im Gelände halt, viel kuppeln und irgendwann wird die Hand müde. Ginge so viel entspannter, finde nur leider auf die Schnelle nix.

Edit saacht, hier gibt es was:

https://www.dr-big-shop.de/400_TuningSpecial_794.html

Iss halt nicht gerade ein Schnäppchenpreis :shock:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1557
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von hiha »

Ein neuer Originalbowdenzug, oder ein sehr guter Nachbau mit Teflongleitrohr, dazu ein an der Achsbohrung noch nicht völlig ausgenudelter Hebel, und schon geht die Kupplung deutlich leichter.
Ich hab mir Althebel gelegentlich mit Bronze ausgebuchst, auch eine Nadelhülse hab ich mal eingebaut. Da war der Unterschied aber nicht so gravierend.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1149
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Wooky »

Moin,
wär das nicht was für dich?
Hier druff klicken
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar
Benutzeravatar
Wooky
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1149
Registriert: 21 Mär 2010 14:28
Wohnort: 27616 Beverstedt

Galerie

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Wooky »

hiha hat geschrieben: 07 Jun 2021 07:30 Ein neuer Originalbowdenzug, oder ein sehr guter Nachbau mit Teflongleitrohr, dazu ein an der Achsbohrung noch nicht völlig ausgenudelter Hebel, und schon geht die Kupplung deutlich leichter......
Rischtisch! Seh ich auch so.
SP41B Baujahr 1990___Wooky/Udo Baujahr 1968
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht.
Meine Dakar
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 211
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Moritz650SE »

Wooky hat geschrieben: 07 Jun 2021 11:58 Moin,
wär das nicht was für dich?
Hier druff klicken
Hier auch von ProBrake, nur günstiger -> https://www.dr-big-shop.de/4145_Lenker_1530.html
Habe sie an der 46er, wenn es nur um die Distanz zum Hebel geht, sollten sie gut helfen.

MfG
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Der Dreisi »

Hallo Leute,

die Fragestellerin (herzlich willkommen im Forum :D ) hat wohl eher das Problem auf der Seite der Reichweite der Finger zum Griff, nicht mit der Zugkraft allein wenn sie längere Pfötchen hätte.
Was gemeinsam dann natürlich den benötigten Kraftaufwand zusätzlich verstärkt bzw erst die Hand so schafft, nur mit den Fingerspitzen zu ziehen.
Griffe wie von Wooky vorgeschlagen sind natürlich klasse da schön einstellbar, aber der Preis... :(
Vor allem wenn man es erst ausprobieren möchte wie man damit klarkommt, ob es zur Hand passt.
Kenne nämlich das Problem kleiner Pfoten, musste sogar an meine ZXR die Griffe tauschen obwohl ab Werk ja einstellbare verbaut waren.
Auch habe ich jetzt bei der DR so ziemlich das identische Problem, aber die Preise schrecken mich derzeit von solch einstellbaren Griffen ab. :(

Gruß, Thomas
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 211
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Moritz650SE »

Theoretisch kann man sie beim Hessler ja auch pro Seite einzeln kaufen, falls nur die Kupplungsseite suboptimal ist. Wobei ich da nicht weiß, was mit Adapter gemeint ist. Macht ja nen Unterschied von 15 Euro.
Einige Fahrer biegen den Kupplungshebel ja auch, ist eventuell die günstigste Lösung. Wie das Material das mitmacht bzw. spröde wird kann ich nicht einschätzen. Ich wurde auch nie wirklich schlau daraus, ob der Kupplungshebel ne ABE braucht oder nur der Bremshebel.

MfG
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 501
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Aynchel »

dazu einen neuen Kupplungszug denn die alten werden schleichend schwergäng

https://www.dr-big-shop.de/280.html

und eine Gummikappe um die Mechanik zu schützen

https://www.dr-big-shop.de/1601.html

ein gutes Feinöl hift den Zug fluffig zu halten
es muss Säurefrei sein und darf nicht verharzen
also kein Balistol oder WD40
ich nehme das hier

https://www.weinmann-schanz.de/de/de/Be ... 06123.html
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 211
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Anderer Kupplungsgriff DR 600 S41 Bj. 87

Beitrag von Moritz650SE »

Ich habe eben nochmal ein paar Bilder der Hebel gemacht. Nah ist in der engsten Stellung und weiter weg in der weitesten Stellung. Damit man eine ungefähre Vorstellung hat. Ich denke nicht, dass das bei den Modellen groß anders sein wird, kann es aber nicht garantieren.

MfG Moritz
Dateianhänge
IMG_20210608_131629.jpg
IMG_20210608_131615.jpg
IMG_20210608_131621.jpg
IMG_20210608_131603.jpg
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Antworten