Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 555
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von Aynchel »

Bild
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 555
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von Aynchel »

Ulf hat geschrieben: 09 Okt 2021 08:14 Moins,
so wie Thomas beschreibt hab ich mir das mit der Prüfung vorgestellt.
Als Strombegrenzer tut es ein 12V, 5W Lämpchen.
Im Gegensatz zu 41-45 ist bei der 46 die Erregerwicklung viel niederohmiger.
Daher vermute ich, dass eine Phase des Ladespulensatzes abgegriffen wird. Vor dem Gleich-riecht-er............
moin auch
nein, da ist keine Kunstschaltung ala Spaartrafo
die CDI bezieht ihre Arbeitsspannung aus einer separaten Ladespule, siehe Schaltplan
Aderfarbe weiß und schwarz
der Pickup hat grün und blau

die Ladespule der CDI ist bei den ganzen DR BIGs ein bekanntes Übel
mir sind auch schon zwei Stück abgeraucht
ich würde heute mit der Serien Lima in der BIG nicht mehr los fahren
das Ausfallrisiko ist mir einfach zu hoch
ich lasse bei Motoek neu Wickeln und dann ist Ruhe im Busch

http://www.motek.de/motekweb/pdf/motek2001.pdf

die Männers haben mir schon mehrfach weiter geholfen
zB einen Lima Regler für mein ST1100 Gespann nach Wunsch (ohne Stecker) gebaut
zwischen Lima und Regler waren im Original zwei Blockstecker, jetzt ist da gar keiner mehr
was nicht da ist brennt auch nimmer ab :mrgreen:

Bild

Bild
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3436
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von deFlachser »

Aynchel hat geschrieben: 13 Okt 2021 20:06 die CDI bezieht ihre Arbeitsspannung aus einer separaten Ladespule, siehe Schaltplan
Hi Aynchel,

genau von dieser Erregerspule ist auch im WHB die Rede. Nur welche isses denn nun? Sehen alle gleich aus.

Aber ich/wir, der Thomas und ich, bekommen das noch raus. So wie sie ausschaut ist sie noch zu retten.

Und danke für den Link, falls alle Stricke reißen, was ich zur Zeit aber nicht glaube. Ich hatte nur noch den Teichmann noch im Sinn.
Wobei ich gerade sehe, die Datei stellt ein mögliches Sicherheitsrisiko dar. Auch wenn ich nur motek.de eingebe komme ich auf eine doch merkwürdige Seite :? .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1414
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von DROldie »

Hi Stefan,
funktioniert bei mir einwandfrei.... :roll: http://www.motek.de/

Gruß Peter
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1298
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von Ulf »

Aynchel hat geschrieben: 13 Okt 2021 20:06
moin auch
nein, da ist keine Kunstschaltung ala Spaartrafo
Stimmt, sonst würde man ja den geringen Widerstand von weiß bzw schwarz Richtung gelb messen.
War nicht zuende gedacht.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3436
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Lima, Pickup, Erregerspule SP46 und andere

Beitrag von deFlachser »

Sodele,

gestern mal den Thomas besucht. Nett geplauscht und dabei die Lima unter die Lupe genommen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Muss sehr heiß geworden sein, denn der eine Verteilerbock und die daran zusammengefassten Anschlüsse waren komplett verkokelt. Die Kupferdrähte auf einigen Zentimetern entlackt und offenbar ausgeglüht. Sind einfach gebrochen.

So langsam komme ich der Sache auf die Spur. Mal sehen, was zu retten ist.

Werde hier weiter berichten.

@Thomas, der Stabilit Express ist für das Vorhaben nicht geeignet. Laut Datenblatt ist der nur bis 80 Grad zu gebrauchen und hat dann auch nur noch eine Festigkeit von 30 %.

Werde auf den hier zurück greifen, bis 300 Grad, ölbeständig etc.

https://www.westfalia.de/shops/werkzeug ... 0-grad.htm

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Antworten