Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Das DR-650 Technik Forum
Heiko854
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26 Sep 2021 20:46
Wohnort: Langelsheim

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von Heiko854 »

Vielen Dank für die Antwort!

Ok weiß dann soweit Bescheid erstmal,dankeschön!
Achso mit der Feder aussen war tatsächlich bei meiner gemacht aber da bin ich etwas naja will es lieber original haben.

Wird meine Winteraufgabe 🙂


Beste Grüße :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Heiko854 für den Beitrag:
uli64 (29 Sep 2021 11:19)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3599
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von deFlachser »

TST hat geschrieben: 27 Sep 2021 23:05 Je nach Modell gibt´s ein Distanzstück mit und ohne Fettkappe.
Hab ich noch nie gehört "Fettkappe"., aber man lernt nie aus. Müsste ich mal in der Hand haben.

Cool das sich der Wolfgang da was hat einfallen lassen. :D

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Bilder vom Sommertreffen Süplingen 2021 hier klicken Passwort erforderlich, bekommt Ihr per PN auf Anfrage :wink:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3599
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 28 Sep 2021 16:24 ...dann heißt es warten...bis der Lack durchgetrocknet ist....die Frau mal einen ganzen Tag außer Haus...
:lol: Stinkt da nicht die ganze Bude?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Bilder vom Sommertreffen Süplingen 2021 hier klicken Passwort erforderlich, bekommt Ihr per PN auf Anfrage :wink:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
deFlachser hat geschrieben: 29 Sep 2021 20:32 Stinkt da nicht die ganze Bude?
...geht so... :roll: :wink: ...Gerüche wie bei Käsefondue, Raclette &Co, hängen deutlich länger in der Wohnung... "durchlüften"...ist das Zauberwort! :roll: 8) :wink: :mrgreen:

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (02 Okt 2021 11:01)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
...endlich wieder 'n bissel Zeit weiter fortzufahren....schreiten wir also zur Montage des Zylinderkopfes!
Erinnern wir uns: im Kopf hatte die Nockenwellenlagerung gefressen, Kippies/Nockenwelle eingelaufen, Ventilköpfe zerdeppert... :oops: :evil:
IMG_20200514_130724.jpg
Der kam also ebenfalls von Instandsetzer zurück, der folgendes gemacht hatte:
- planen der Dichtfläche zur Haube (damit wieder genug Material für: next step!)
- Nockenwellengasse zusammen mit der Haube ausgerieben (= next step :wink: )
- neue Ventilschaftführungen
- Ventilsitze geschnitten
Dazu gab's neu: Nockenwelle, Kipphebel, Ventile...
IMG_20200514_130947.jpg
Außerdem wollte ich mal nachschauen, wie der Ölkreislauf da "oben" funktioniert, genauer: auch auf Verdacht nach evtl. versteckten Spänen gucken:
...hier schon das Ölröhrchen ausgebaut
...hier schon das Ölröhrchen ausgebaut
...hier mit dem ominösen "Stift-Schräubchen"...
...hier mit dem ominösen "Stift-Schräubchen"...
...welches zum einen, am geschlitzten Köpfchen gerne von versierten Bastlern schrecklich ausgenudelt wird... :roll: :lol:
Zum anderen: genau dieses Gewinde im ZK jenes ist, welches aufgrund der geringen Einschraubtiefe der hier befindlichen Haubenschraube, oft dann der Grund für Öl- Undichtigkeiten am Kopf, oberhalb der Zündkerze ist und dann "nachgezogen" wird... :roll: ...8Nm ist schon nicht viel und "ein wenig mehr" kann hier schnell zuviel werden... :oops:
...hier isser schon drin, der Helicoil...
...hier isser schon drin, der Helicoil...
...bereit zur Montage
...bereit zur Montage
...sitzt!
...sitzt!
..auch hier wieder: ein Gewinde das gerne ausge-/überdreht wird, zu sehr "nachgezogen", weil der Dichtring darunter hinnich ist und dessen Ersatz einfach viiiiel zu teuer... :roll: :lol:

...weiter demnächst!

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
Ziegenmüller (13 Okt 2021 11:05)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus,
...uuuund weida geht die guude Faaaht... :lol:

Heute: Ausgleichswellenantrieb, mit Rädchen, Keilchen, Schräubchen und Kettchen... :roll:
...hier meine Methode: abzählen der Nietbolzen/Kettenglieder (entfällt bei entsprechend markierten Ketten) und vorab mit kleinen Kabelbindern an die Rädchen heften...
...hier meine Methode: abzählen der Nietbolzen/Kettenglieder (entfällt bei entsprechend markierten Ketten) und vorab mit kleinen Kabelbindern an die Rädchen heften...
...die Nutmutter des "AusGleichsWellen-Kettenantriebsritzel" der Kurbelwelle, derer beiden fliegen in die Kiste...das eine stammt aus dem vorliegenden, defekten Motor; das andere ist das alte, ersetzte aus der Revision meines "Dakar-Grau" Motors...
...die Nutmutter des "AusGleichsWellen-Kettenantriebsritzel" der Kurbelwelle, derer beiden fliegen in die Kiste...das eine stammt aus dem vorliegenden, defekten Motor; das andere ist das alte, ersetzte aus der Revision meines "Dakar-Grau" Motors...
...die neue Nutmutter...
...die neue Nutmutter...
...alte Wellenkeile (=halb abgeschert mutmaßlich durch den/die Schläge vom Zähnchen des gebrochenen 3. Gangs) und die neuen
...alte Wellenkeile (=halb abgeschert mutmaßlich durch den/die Schläge vom Zähnchen des gebrochenen 3. Gangs) und die neuen
...Anziehen der Nutmutter...
...Anziehen der Nutmutter...
...Kette mit den Rädchen auflegen...
...Kette mit den Rädchen auflegen...
...vorher die Wellenkeile nicht vergessen!
...vorher die Wellenkeile nicht vergessen!
...so, nun passt das...
...so, nun passt das...
...ausrichten, Muttern drauf, festziehen (ohne die Kette zu belasten!!-"Kettenradhalter" verwenden = herkömmlicher Trennscheiben-Schlüssel passt!) Spanner einbauen, Spannfeder einhängen, Spanner festziehen...ferddich!
...ausrichten, Muttern drauf, festziehen (ohne die Kette zu belasten!!-"Kettenradhalter" verwenden = herkömmlicher Trennscheiben-Schlüssel passt!) Spanner einbauen, Spannfeder einhängen, Spanner festziehen...ferddich!
...so, und jetzt kommt der Rotor...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

...Rotor:
...mein Rotorhalter: Flachstahl 6x40mm, gekonterte und abgesägte(den Kopf) Schrauben (M10 glaub ich) zusätzlich zum verspannen der Zapfen im Rotor noch eine überlange Schlossschraube mit Flügelmutter...
...mein Rotorhalter: Flachstahl 6x40mm, gekonterte und abgesägte(den Kopf) Schrauben (M10 glaub ich) zusätzlich zum verspannen der Zapfen im Rotor noch eine überlange Schlossschraube mit Flügelmutter...
...hier nochmal 'n bissel größer...
...hier nochmal 'n bissel größer...
...dann nahtloser Übergang von liegender in stehende(hängende) Montage;
...sowie zur Kupplung:
- ich hab' das hier schonmal vorbereitet: :wink:
Mutter drauf, anziehen mit Bedacht...
Mutter drauf, anziehen mit Bedacht...
...Blechle umgebogen
...Blechle umgebogen
..Deckel liegt bereit, gibt aber noch 'n bissel was zu tun:
...Ausrückwelle wieder mit neuem Simmerring&Scheibe einsetzen; Simmerring für Kickstarter, ebenso das Ölschauglas muss nach Einbrennen der neuen Lackierung ebenfalls ersetzt werden...Simmerring der Kurbelwelle sollte immer erneuert werden(!)
...Ausrückwelle wieder mit neuem Simmerring&Scheibe einsetzen; Simmerring für Kickstarter, ebenso das Ölschauglas muss nach Einbrennen der neuen Lackierung ebenfalls ersetzt werden...Simmerring der Kurbelwelle sollte immer erneuert werden(!)
...hier der erneuerte Simmerring für die Ölversorgung über den Kurbelwellenstumpf: Undichtigkeit hier führt zu Öldruckverlust und raschen, erheblichen Schäden am Pleuelfußlager/Hubzapfen
...hier der erneuerte Simmerring für die Ölversorgung über den Kurbelwellenstumpf: Undichtigkeit hier führt zu Öldruckverlust und raschen, erheblichen Schäden am Pleuelfußlager/Hubzapfen
...hier zur Demonstration und der Beweis: mit der großen Spritze musste ich schon ordentlich Druck ausüben bis das Öl am Hubzapfen austrat!
...hier zur Demonstration und der Beweis: mit der großen Spritze musste ich schon ordentlich Druck ausüben bis das Öl am Hubzapfen austrat!
...hier nochmal in größer!
...hier nochmal in größer!
...und mit montiertem Sicherungsblech..
...und mit montiertem Sicherungsblech..
...weiter geht's die nächsten Tage...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2156
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von franz muc »

Ist das Schauglas für den Ölstand eingeklebt lieber Uli ?
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
franz muc hat geschrieben: 15 Nov 2021 22:35 Ist das Schauglas für den Ölstand eingeklebt lieber Uli ?
...original ist das mit einer hellen Silikonpampe ala' Dirko HT eingeklebt....& nach dem einbrennen des Motorlacks einfach herausgefallen...der Gummi aussenherum war -logischerweise- hart und geschrumpft, daher hab ich's ersetzt...https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=5065
das Ölschauglas ist, ähnlich einem Simmerring aufgebaut und geht nur sehr press in die Öffnung...
...an meiner Grauen hatte ich das neue Glas (sicherheitshalber) noch mit Dirko HT bestrichen eingesetzt, an der Black hier ohne irgendwas! Ist aber bis jetzt dicht! :wink: 8)

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
deFlachser (16 Nov 2021 11:22)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

...uund weiter geht's:
...Druckplatte montiert, es fand sich in der Restekiste doch tatsächlich eine original Schraube (erinnern wir uns: ein Spezi hatte da eine Inbusschraube eingedreht..)und die vermaledeite Inbus ging zurück in die Kiste...
...Druckplatte montiert, es fand sich in der Restekiste doch tatsächlich eine original Schraube (erinnern wir uns: ein Spezi hatte da eine Inbusschraube eingedreht..)und die vermaledeite Inbus ging zurück in die Kiste...
Ausrückstange montiert: der Ausbau ist ein wenig "tricky", weil zuerst der Simmerring raus muss, danach muss die Ausrückstange herausgehebelt werden, was mit der original eingepressten Zwischenscheibe nicht ganz einfach ist..der Einbau hingegen ist doch wieder recht einfach...Druckstange einsetzen -nicht vergessen!
Ausrückstange montiert: der Ausbau ist ein wenig "tricky", weil zuerst der Simmerring raus muss, danach muss die Ausrückstange herausgehebelt werden, was mit der original eingepressten Zwischenscheibe nicht ganz einfach ist..der Einbau hingegen ist doch wieder recht einfach...Druckstange einsetzen -nicht vergessen!
...gerne hier mal gucken:https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 5_b378.gif
..der neue Simmerring kommt erst zum Schluss drauf...
..der neue Simmerring kommt erst zum Schluss drauf...
...auch die Kickerwelle wird neu besimmerringt...oder so...
...auch die Kickerwelle wird neu besimmerringt...oder so...
...und drauf das Deckelchen...
...und drauf das Deckelchen...
...gleich geht's weiter...
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

...tja, das Deckelchen... :roll:
...hättste mal besser die Gehäusegewinde alle durchgecheckt!
Weil da, guckst Du:
...die Schraube unter der Kupplung -die original extra verchromt- und sooo furchtbar gerne vergessen oder übersehen wird...kein Gewinde mehr drin!
...die Schraube unter der Kupplung -die original extra verchromt- und sooo furchtbar gerne vergessen oder übersehen wird...kein Gewinde mehr drin!
...war mir beim zerlegen gar nicht aufgefallen... :roll: :oops: :lol:
Alsdann:
"Heeelicoil!"...ihr Einsatz bitte...
...ausbohren, H-coil-Gewinde schneiden...
...ausbohren, H-coil-Gewinde schneiden...
...Gewindeeinsatz, dann passt das wieder...und guuuut die Späne entfernen!
...Gewindeeinsatz, dann passt das wieder...und guuuut die Späne entfernen!
...Dichtung eingefettet und den Deckel montiert, jetzt greifen auch alle Schrauben wieder!
...Dichtung eingefettet und den Deckel montiert, jetzt greifen auch alle Schrauben wieder!
...und noch ein Kandidat:
- beim nachrüsten einer magnetischen Ölablasschraube fiel mir auf, dass die Ölablasschraube ebenfalls überdrehte...auch dieses Gewinde war im Ar...! :twisted:
Aber da hilft ja ....
...alles easy... :wink:
...und bin wieder erstaunt, was man mit so einem -sogar selbstgebastelten- Motorhalter so alles anstellen kann:
...stabile Winkeleisen...
...stabile Winkeleisen...
...auf massiver Platte, das hält!
...auf massiver Platte, das hält!
Seitenwechsel:
...Limaseite noch zumachen, hier mal ganz ohne Probleme...
...Limaseite noch zumachen, hier mal ganz ohne Probleme...
...so, erstmal ferrdich für heute... :wink: 8)

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 595
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von Aynchel »

uli64 hat geschrieben: 16 Nov 2021 21:41
..........
...und noch ein Kandidat:
- beim nachrüsten einer magnetischen Ölablasschraube fiel mir auf, dass die Ölablasschraube ebenfalls überdrehte...auch dieses Gewinde war im Ar...! :twisted: ....
moin Uli

mit diesen Zubehör Magnet Ablassschrauben bin ich sehr vorsichtig
ich hab mal beim Louis eine gekauft und bei genauen hinsehen war mit per Augenmaß schon das Untermaß zu erkennen
sprich
die Zubehörschraube ist dünner und hat ein flacheres Gewinde
zudem ist sie kürzer als die ori Ablassschraube
also eine gute Gelegenheit das Gehäuse im Block zu verhunzen

ich rüste meine Ablassschrauben selbst mit einem Magnet nach

anfangs hab ich Neody genommen, aber die sind nicht hitzefest
vom HiHa kamm der Tipp auf Samarium, die halten

6er Loch in die Schraube bohren und ein d 5 x L 5 mm Magnet mit JB Weld einkleben

https://www.ebay.de/itm/194499743762?_t ... BMtPLEzqVf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (17 Nov 2021 09:10) • uli64 (17 Nov 2021 10:38)
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1915
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
@ Aynchel: Danke für den Tipp! :wink:
...allerdings war's tatsächlich das Gewinde im Ölsumpf und nicht die Schraube von Tante Louise... die hat im neuen Deckel einwandfrei gepasst!
Bei meiner Grauen Dakar gab's auch kein Problem deswegen...es war hier einfach der kaputte und verbastelte Motor...
...denk' nur an die eingesparte Papierdichtung des Kupplungsdeckels:
...hier nochmal zum genießen...
...hier nochmal zum genießen...
...wer sowas macht, schubst auch kleine Kinder vom Töpfchen... :roll: :lol:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3599
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 17 Nov 2021 10:52 denk' nur an die eingesparte Papierdichtung des Kupplungsdeckels:
Na ja, wenn man bedenkt das so ne Dichtung 13 Euro kostet, eine Tube Dirko 9,40 Euro, hätte man schon was gespart.
Da dort offensichtlich mehr als eine Tube verschmiert wurde, wars ne Milchmädchenrechnung :lol:.

Frei nach dem Motto, viel hilft viel :mrgreen:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Bilder vom Sommertreffen Süplingen 2021 hier klicken Passwort erforderlich, bekommt Ihr per PN auf Anfrage :wink:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 595
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von Aynchel »

Die Finger sollte man ihm abhacken
Sowas ist der sichere Motorentot
Antworten