Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
andreasullrich
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 664
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#31 

Beitrag von andreasullrich »

DROldie hat geschrieben: 02 Mär 2022 19:20 Hallo ich habe heute mal meine Gutse beäugt, steht wie Dreisi´s nicht direkt vor Ort....
Also auf den Bildern von Pallas "liegt" die Schlaufe, bei mir ( Fischer Hydraulik ) kommt die Leitung von der Schwinge macht nen Bogen nach oben und geht zur Pumpe.
IMG_2141.jpg
Nicht die beste Qualität aber Ihr seht bestimmt was ich meine, beim Einbau damals null Probleme.

Gruß Peter

( Mein Bild! )
Dein Bremsschlauch hat aber auch die beste Zeit hinter sich. Den solltest Du dringend austauschen.... :shock:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj.1998
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:
Treffen 2020 - Annweiler am Trifels (Ein Super Event, geile Truppe am Start) :mrgreen:
Treffen 2021 - Süplingen in Sachsen-Anhalt (wieder ein Super-Event, Klasse Truppe) :mrgreen:
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 322
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#32 

Beitrag von Moritz650SE »

andreasullrich hat geschrieben: 02 Mär 2022 21:15
DROldie hat geschrieben: 02 Mär 2022 19:20 Hallo ich habe heute mal meine Gutse beäugt, steht wie Dreisi´s nicht direkt vor Ort....
Also auf den Bildern von Pallas "liegt" die Schlaufe, bei mir ( Fischer Hydraulik ) kommt die Leitung von der Schwinge macht nen Bogen nach oben und geht zur Pumpe.
IMG_2141.jpg
Nicht die beste Qualität aber Ihr seht bestimmt was ich meine, beim Einbau damals null Probleme.

Gruß Peter

( Mein Bild! )
Dein Bremsschlauch hat aber auch die beste Zeit hinter sich. Den solltest Du dringend austauschen.... :shock:
Ich glaube, dass er noch so einen extra Schlauch/ Hülle drüber hat. Den verschlissenen Schlauch traue ich Peter nicht zu ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Moritz650SE für den Beitrag:
DROldie (03 Mär 2022 08:57)
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#33 

Beitrag von TST »

Ja, da ist ein Gewebeschlauch drüber. Den würde ich sowieso nicht verwenden. Im Gelände und bei Strassenfahrten läßt das Gewebe Staub durch, der im schlimmsten Fall den Bremsschlauch durchreibt, speziell bei feinen Vibrationen. Wurde im Flugzeugbau verwendet, mit verheerenden Folgen.

Gruß Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TST für den Beitrag:
DROldie (03 Mär 2022 08:57)
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1538
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#34 

Beitrag von DROldie »

:shock: :roll:
OK! Das der Gewebeschlauch kontraproduktiv sein kann habe ich nicht bedacht! Dann kommt der ab! :D
Danke für deinen Hinweis Thomas!

Gruß Peter
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3994
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#35 

Beitrag von deFlachser »

DROldie hat geschrieben: 03 Mär 2022 08:53 :shock: :roll:
OK! Das der Gewebeschlauch kontraproduktiv sein kann habe ich nicht bedacht! Dann kommt der ab! :D
Peter, hast Du da selbst noch nen Gewebeschlauch drüber gestülpt?
Ich kann das leider nicht wirklich erkennen. Die Augen werden mit dem Alter leider auch nicht besser :?.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
pallas
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 357
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#36 

Beitrag von pallas »

 Themenstarter

TST hat geschrieben: 02 Mär 2022 21:41 Ja, da ist ein Gewebeschlauch drüber. Den würde ich sowieso nicht verwenden. Im Gelände und bei Strassenfahrten läßt das Gewebe Staub durch, der im schlimmsten Fall den Bremsschlauch durchreibt, speziell bei feinen Vibrationen. Wurde im Flugzeugbau verwendet, mit verheerenden Folgen.
Etwas Off-Topic: Das würde auch heißen, Gewebeschlauch über Elektrokabel kommt am Mopped auch nicht gut...? :shock:
Habe so einen Teil meiner Elektrik-Umbauten verkleidet, da es einfach besser aussieht, wie Bougierrohr...
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1538
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#37 

Beitrag von DROldie »

deFlachser hat geschrieben: 03 Mär 2022 09:01
Peter, hast Du da selbst noch nen Gewebeschlauch drüber gestülpt?


Gruß Stefan
Jawolli!
Aber der Thomas hat mich völlig desillusioniert :cry:

Die Socke kommt dann halt ab :mrgreen:

Gruß Peter
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1538
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#38 

Beitrag von DROldie »

pallas hat geschrieben: 03 Mär 2022 10:52
TST hat geschrieben: 02 Mär 2022 21:41 Ja, da ist ein Gewebeschlauch drüber. Den würde ich sowieso nicht verwenden. Im Gelände und bei Strassenfahrten läßt das Gewebe Staub durch, der im schlimmsten Fall den Bremsschlauch durchreibt, speziell bei feinen Vibrationen. Wurde im Flugzeugbau verwendet, mit verheerenden Folgen.
Etwas Off-Topic: Das würde auch heißen, Gewebeschlauch über Elektrokabel kommt am Mopped auch nicht gut...? :shock:
Habe so einen Teil meiner Elektrik-Umbauten verkleidet, da es einfach besser aussieht, wie Bougierrohr...
Könnte man meinen... hast Du das außer an den Blinkerkabeln ( hinten ) noch woanders verarbeitet?

Gruß Peter
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3994
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#39 

Beitrag von deFlachser »

Nun lasst euch mal nicht verrückt machen, wegen Gewebeschlauch und nun auch noch wegen gewebeschlauchummantelten Kabeln.
Schaut mal was bei euch aus dem Limadeckel kommt und zum Regler bzw. CDI führt.
Na was ist das? :wink:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#40 

Beitrag von TST »

Hi Leute,

wollte nur mal kurz anmerken: Ich bin nicht von der Gewebeschlauchpolizei !!! :evil:
Jeder kann an sein Moped dranschrauben was er /sie / es will. Das muß mir nicht gefallen, das muß auch nicht TÜV-Gerecht sein.
Ihr wisst ja, alles kann und nichts muß, es sei denn .... oder man will es so.
Mopedfahrn ist ein Hobby und für Manchen eine Notwendigkeit und Spass soll es machen und und und. :lol:

In diesem Sinne frohes Werkeln
Thomas
Benutzeravatar
pallas
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 357
Registriert: 15 Mär 2017 17:52
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#41 

Beitrag von pallas »

 Themenstarter

DROldie hat geschrieben: 03 Mär 2022 13:59 Könnte man meinen... hast Du das außer an den Blinkerkabeln ( hinten ) noch woanders verarbeitet?
An der DR ausser bei den Blinkern noch an ein paar Kabeln in der Lampenmaske, als mir das Bougierrohr ausgegangen war.
Wollte beim Neuaufbau der Elektrik an der R27 erst alles mit Gewebeschlauch umhüllen, habe mich dann aber doch für die originale Ausführung mit Bougierrohr entschieden.
Hatte einfach gar nie dran gedacht, dass das ja nicht nur ideal sein könnte...

Zurück zu Stahlflex.
War gestern nochmals in der Tiefgarage bei der DR und meine Stahlflex Leitung lässt sich definitv nicht sauber in den Bügel legen.
Wenn ich sie in Bügel drücke, wird sie direkt am Anschussnippel stark nach oben gedückt, was ja auch nicht ideal ist. Die Leitung ist einfach ein wenig zu kurz.
Aber so passt's ja nun auch. Sie geht, ohne anzustossen, um den Bügel rum und der Kabelbinder hält sie von der Feder weg... Und an der Schwinge schabt auch nichts... :mrgreen:
DR 650 SE, 2001
BMW R27, 1961
CX 500 C, 1983
Vespa GTS 300, 2016
BZ650
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#42 

Beitrag von BZ650 »

Meine schon ist auch von Probrake. Ich hab meine in die 2 Halter gedrückt. Dann am Bremssattel festgeschraubt und hinten den Anschluß verdreht damit der Bogen hoch geht , sieht dann so aus: ja sind meine Bilder !
Dateianhänge
20220304_183821.jpg
20220304_183810.jpg
20220304_183724.jpg
Sp43b 01/2003- 06/2017
KTM 620 SC 07/2017-06/2021(endlich weg :mrgreen: )
SP46B 06/2021-
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 750
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Stahlflex SP46 hinten: Verlegung?

#43 

Beitrag von Der Dreisi »

BZ650 hat geschrieben: 04 Mär 2022 18:44 Meine schon ist auch von Probrake. Ich hab meine in die 2 Halter gedrückt. Dann am Bremssattel festgeschraubt und hinten den Anschluß verdreht damit der Bogen hoch geht , sieht dann so aus: ja sind meine Bilder !
Genau so schaut's bei mir auch aus, so wie die originale eben auch verlegt ist/war.

Aber lassen wir den armen Kerl doch nur in Ruhe mit den ganzen Tips und Tricks, er hat ja auch eine Lösung dafür gefunden. :wink:

Gruß, Thomas
Antworten