Sitzbezug revitalisieren?

Umfragen für die Allgemeine Kategorie
Antworten
Benutzeravatar
tobster
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Marktplatz

Sitzbezug revitalisieren?

#1 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Die Sitzbank von 1990 ist alt aber nicht ausgehärtet oder gar gerissen. Hat jemand ein gutes Produkt mit dem man den Bezug etwas auf Vordermann bringen kann? Oder ist das alles Humbug?
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1655
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#2 

Beitrag von DR500 »

Wenn er schon gerissen ist, ist es zu spät für Lederpflege.
BZ650
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#3 

Beitrag von BZ650 »

Wenn überhaupt , lederöl ausm Reiter zubehöhr aber das muß dann erst einzeihen bevor Du fährst ! Am besten von der Unterseite aufpinseln !
Sp43b 01/2003- 06/2017
KTM 620 SC 07/2017-06/2021(endlich weg :mrgreen: )
SP46B 06/2021-
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#4 

Beitrag von TST »

Hi Leute,

bin jetzt total verunsichert, war immer der Meinung das der Bezug aus Kunstleder ist. Bei Rissen hab ich immer Silicon unter den Riss, sofern dieser noch klein ist, gespritzt. Hat bisher gut funktioniert. Lederöl aus dem Reiterbedarfshandel wäre bei Echtleder auch meine erste Wahl. Um Kunstleder wieder geschmeidig zu machen greife ich zu " Yachticon ". Der Name sagt es schon wo es herkommt, aus dem Internet. 250 ml kosten ca. 20,00 €. Die Kunstlederbezüge bei Segel oder Motoryachten werden durch die Salzluft sehr strapaziert.
Aber Vorsicht, das ist siliconhaltig. Nach der ersten Anwendung nicht gleich draufsetzen, denn sonst rutscht du runter wie ein Fisch aus den Händen. :lol:

Gruß Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TST für den Beitrag:
DROldie (11 Mai 2022 22:20)
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1538
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#5 

Beitrag von DROldie »

Von früher kenne ich "Armor All" son Fläschchen, mit nem Wikinger drauf der nen Schild gegen nen Blitz hält oder so.... Das hat bei verblassten Kunststoffen, wie Armaturenbrettern und Plastikgehäusen wirklich etliche Monate hübsch gemacht, richtig angewendet. Ob das allerdings bei nem Kunstlederbezug wirkt? Wird bestimmt auch rutschig :lol: :mrgreen:

Gruß Peter
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#6 

Beitrag von TST »

Hi Peter,

das Armor All gibt es noch, sogar bei Kaufland. 2000 ml = 24,00 €.

Gruß Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TST für den Beitrag:
DROldie (12 Mai 2022 14:09)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1655
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#7 

Beitrag von DR500 »

Wenn man nochmal 25Euro drauf packt, hat man einen neuen Bezug. Ohne Risse.

BG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3977
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#8 

Beitrag von deFlachser »

Sein Bezug ist doch nicht gerissen. Und ja, für kleines Geld bekommt man einen neuen, halt ohne Schriftzug.
Dann ist der Bezug allerdings noch in der Packung und lange nicht auf der Bank :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1655
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#9 

Beitrag von DR500 »

Ahhh...ich Blödmann hatte das "nicht" überlesen!
Ja, dann passt das natürlich mit der Pflege. Sorry dafür :X

BG
Benutzeravatar
tobster
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Marktplatz

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#10 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Danke Euch erstmal. Also bei Armor All steht klar drauf: Nicht für Motorradsitzbänke geeignet. :lol:
Ich seh schon: Erstmal fahren und wenn es dann reisst: einmal neu.
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#11 

Beitrag von TST »

Hallo,

das " Yachticon " ist für alle Kunstlederbezüge geeignet.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1538
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#12 

Beitrag von DROldie »

tobster hat geschrieben: 12 Mai 2022 18:23 Danke Euch erstmal. Also bei Armor All steht klar drauf: Nicht für Motorradsitzbänke geeignet. :lol:
Ich seh schon: Erstmal fahren und wenn es dann reisst: einmal neu.
Hi das wäre doch ne gute Gelegenheit an deiner Technik für Hanging Off zu feilen :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
Benutzeravatar
tobster
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Marktplatz

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#13 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Och nöö :lol:
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1961
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#14 

Beitrag von uli64 »

Servus
...ich täte mal ordinären "Glasreinigerspray" oder "Fettlösespray", erhältlich bei Feinkost-Albrecht & Konsorten, in den Ring werfen!
...zumindest den Dreck macht's weg! &deutlich günstiger als alles was bisher genannt...
Damit habe ich auch völlig verrantzte & verdreckte "Plastics", wie Frontfender, Bremsscheibenverkleidungen, Seitenverkleidungen etc. wieder aufhübschen können!

Versuch macht kluch...oder so...

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Sitzbezug revitalisieren?

#15 

Beitrag von TST »

Hallo Uli,

Deine Erfahrungen mit preiswerten Produkten a`la Glasreiniger vom Discounter in Ehren. Bestimmt kann man mit diesen Reinigern gut Reinigen, allerdings enthalten diese alle samt Alkohol und der löst die Weichmacher aus dem Bezug und sorgt somit für vorzeitiges Altern.
Nach der Reinigung müßte nun wiederum Weichmacher dem Bezug zugeführt werden. Würdest Du den Bezug gleich mit z.B. dem Yachticon o.ä. behandeln, hättest Du gleich die Reinigung und Pflege, nach der unser Freund tobster gefragt hat. Hab da etwas negative Erfahrung
gesammelt, bis ich in der " OldtimerPraxis " auf einen Bericht mit Pflegehinweisen für Kunstledersitze gestoßen bin. Es wurde in dem Bericht auch auf den Unterschied zwischen Auto- und Motorradsitzen hingewiesen.
Ist der Bezug erst mal rissig, hilft auch kein Pflegemittel mehr, es sei denn, man will das Moped ins Museum stellen. :D

Grüße Thomas
Antworten