44er vor dem Schrott gerettet / jetzt fertig restauriert

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
FrankausKöln
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 448
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie
Fahrerkarte

Re: 44er vor dem Schrott gerettet / jetzt fertig restauriert

#16 

Beitrag von FrankausKöln »

Der Weg der Zulassung ist wesentlich einfacher , wenn man die Zulassungspapiere verbummelt hat , wenn diese im eigenen Besitz waren.... :wink: :wink: :wink:
Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=1 ... 40#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=1 ... nk#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?p=143191#p143191

Hiermit bestätige ich , daß die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 789
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: 44er vor dem Schrott gerettet / jetzt fertig restauriert

#17 

Beitrag von Der Dreisi »

FrankausKöln hat geschrieben: 28 Jul 2022 11:05 Der Weg der Zulassung ist wesentlich einfacher , wenn man die Zulassungspapiere verbummelt hat , wenn diese im eigenen Besitz waren....
Naja, wie schon vom Themenstarter und mir beschrieben gibt es keine Daten zu der Maschine mehr beim Straßenverkehrsamt, bzw auch nicht dem KBA, da zu lange aus dem System.
Da ist es egal ob man sagt es war schon mal auf mich zugelassen oder auch nicht.

Das ist nicht aus meinem Mist gewachsen, sondern eine Aussage des Leiters des Straßenverkehrsamtes für meinen Kreis.
Und genau so handelte der zuständige Kerl, gefragt ob die schon vorher im Eigentum oder bei einem anderem Menschen.
Der Weg ist ja identisch.

Gespeichert bleibt der Datensatz nur wenn das Fahrzeug als gestohlen, unterschlagen oder auch als nie abgemeldet wurde nach einem Verkauf zB.


DR500 hat geschrieben: 27 Jul 2022 19:04 Ich hab bei der 21er Abnahme das Jahr gesagt, es wurde in der 21er vermerkt, beim Datum wurde dann der 01.07 vergeben, was wohl standardmäßig so gemacht wird.
Jep, genau so hatte ich es auch gemacht, Modelljahr angegeben und gut.
Mopeds werden auf Juli datiert da kaum einer zum Jahresanfang ein neues anmeldet.

Spaßig ist bei Automobilen das die immer auf den 01.01. eines Jahres datiert werden in solchen Fällen. Ist ja auch nur eine Feiertag... :lol:
Aber da steht in der Zulassung ja auch ein geschätzt als Anmerkung bei der EZ.

Aber gut ist, die Hauptsache ist doch die Kiste wieder auf die Straße zu bringen. :)

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
EinfachMatze
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 03 Jul 2022 21:08

Fahrerkarte

Re: 44er vor dem Schrott gerettet / jetzt fertig restauriert

#18 

Beitrag von EinfachMatze »

Ich kenne das bei Autos auch nur mit dem 01.07., hatte schon 1, 2 solche Kandidaten in den Händen.
96er DR 650 RSE Holiday Edition
Antworten