Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#1 

Beitrag von Der Dreisi »

 Themenstarter

Hallo mitdenkende DR Gemeindemitglieder,

ich habe da ein kleines Problem mit der Verriegelung des Lenkerschlosses an meiner SP46.
In der Suche habe ich da nicht wirklich etwas zu gefunden.

Folgendes:

Mache mein Moped gerade fertig für den TÜV, da ist mir aufgefallen dass das Lenkerschloss nicht aktivierbar ist.
Ich kann das Schloss mit dem Schlüssel nur ein-zwei mm in die Tiefe drücken und daher nicht die richtige Position erreichen um das Schloss rasten zu lassen.

Jetzt ist die Frage wie die eigentliche Funktionsweise ist.
Klar, da fährt ein Bolzen beim niederdrücken aus, aber wo genau blockiert er?
Am Lenkkopf ist ja ein Blechstreifen mit Löchern angebracht, rastet der Bolzen in einem der Löcher oder ganz am Ende dahinter, wo das Blech aufhört?

Ich habe es seit einer Ewigkeit nicht genutzt, die Kleine steht immer in einer gesicherten Halle...
Letztmalig funktionierte es garantiert bevor ich die Gabel revidiert und das Lenkkopflager erneuert habe, aber es kann doch nicht sein das zB das
LKL einige Zehntel zu wenig aufs Joch aufgepresst ist und deshalb die Rastung nicht greift weil dadurch eine (eventuelle) Flucht nicht passt?
Weil, da funktioniert alles top, das Lager ist wunderbar eingestellt...

Eventuell kann mir ja jemand genau sagen wo das ganze ineinander greift und was da eventuell passiert sein kann.

Auch Vorschläge zu einer vermuteten Ursache werden gerne angenommen, eventuell denke ich ja auch einfach quer am Problem vorbei und es ist etwas total banales...

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4478
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#2 

Beitrag von deFlachser »

Hi Thomas,

wo genau das hin rastet kann ich Dir leider nicht sagen. Aber man darf den Lenker auch nicht voll einschlagen. Also so ein bisschen hin und her wackeln bis es halt reinflutscht. Denke aber, das weißt Du selbst.
Vielleicht hat auch der Bolzen im Laufe der Jahre Rost angesetzt und kommt deshalb nicht ganz zum Vorschein. Mal mit WD 40 oder so einjauchen. Ist schon recht hakelig das ganze.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
TST
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 424
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#3 

Beitrag von TST »

Hi Thomas,

kannst Du Dich noch erinnern, ob Du beim Lagerwechsel am oberen Gabeljoch (Brücke) die Stauschutzkappe eingesetzt hast ?
Wenn ja, sollte alles funktionieren.
Wenn nein, könnte dort Dein Problem zu suchen sein.

Ich hab nur eine SP43b, da mußte ich die Gabelbrücke mit einer Distanzscheibe unterlegen, bis es gepasst hat. Ich hab natürlich den billigen Lagersatz aus dem Internet genommen, der war ohne Staubschutzkappen.

Gruß Thomas
SP43b
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#4 

Beitrag von Der Dreisi »

 Themenstarter

deFlachser hat geschrieben: 06 Okt 2022 19:11 Vielleicht hat auch der Bolzen im Laufe der Jahre Rost angesetzt und kommt deshalb nicht ganz zum Vorschein.
Nee, das glaube ich eigentlich nicht, werde es aber einer Kontrolle unterziehen.
TST hat geschrieben: 06 Okt 2022 19:27 kannst Du Dich noch erinnern, ob Du beim Lagerwechsel am oberen Gabeljoch (Brücke) die Stauschutzkappe eingesetzt hast ?
Ja, unten und auch oben sind die Staubschutzscheiben eingesetzt.
Aber in diese Richtung dachte ich da ja auch, das die eventuell zu dick oder dünn sind und es deshalb nicht richtig passt.

Ich habe für das LKL einen Komplettsatz von AllBalls (oder wie auch immer die geschrieben werden :wink: ) benutzt, soll ja eigentlich ganz gut sein.

Ich werde da wohl vorne alles zerlegen müssen und schauen ob man ohne Maske und Scheinwerfer etwas erkennen kann.

Danke für eure Ideen.

Gruß, ich... :wink:
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#5 

Beitrag von DR500 »

Genau, das LKL rastet in der Öffnung des Blechstreifens am Rahmen ein. Die banalste Ursache wäre ein eingeschränkter Lenkanschlag weil irgendwas blockiert. Dadurch greift das Schloss nicht. Danach kommt wie bereits angesprochen falsche Höhe weil etwas vergessen wurde einzubauen und für möglich aber sehr unwahrscheinlich halte ich ein klemmendes Schloss.

Gruß
TST
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 424
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#6 

Beitrag von TST »

Hi Thomas,

um zu prüfen ob`s am Abstand liegt mußt Du nur die obere Gabelbrücke um 5mm anheben und dann am Schloß prüfen ob`s einrastet.

Gruß Thomas
SP43b
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#7 

Beitrag von Der Dreisi »

 Themenstarter

Mahlzeit :D

Wollte nur eine kurze Rückmeldung zu dem Thema geben.

Habe dann ja die Lampenmaske abgenommen um alles besser sehen zu können und was war?
Ich Depp hatte ja im Zuge der Lagererneuerung auch die Kabel am Lenkkopf neu verlegt, schön mit Isolier- und Gewebeeband
gewickelt und natürlich auch (meiner Meinung nach) ordentlich befestigt.
Nur sollte man den ganzen Kram auch so machen dass das ganze Zeugs so befestigt ist damit es nicht das Einrasten des Schlosses
verhindert.
Sah zwar schön verlegt und befestigt aus, das war es dann aber auch... :(
Wenige mm zur Seite gezogen und mit einem Kabelbinder in dieser Position festgesetzt funktioniert auch allers wieder, seltsam, nicht war... :wink: :lol:

Im Zukunft werde ich mich also wieder daran gewöhnen und ganz bestimmt erinnern vor dem endgültigem Zusammenbau auch zwischendurch
zu probieren ob der Kran den ich mir immer so ausdenke auch funktioniert... :wink:

Also, Thema erfolgreich abgeschlossen.

Danke fürs mitdenken. :D

Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der Dreisi für den Beitrag (Insgesamt 2):
TST (05 Nov 2022 13:53), deFlachser (05 Nov 2022 15:21)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#8 

Beitrag von DR500 »

👌
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4478
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Funktionsweise des Lenkerschlosses der SP46 (andere wohl auch)

#9 

Beitrag von deFlachser »

Manchmal iss die Lösung sooo einfach :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Antworten