Anpassung TM40 Vergaser an SP44

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Anpassung TM40 Vergaser an SP44

#136 

Beitrag von DR500 »

minibootsmann hat geschrieben: 15 Nov 2022 17:26 Nächstes Jahr wird der gereinigte TM40 wieder verbaut, denn der mach schon viel mehr Spaß beim Gas geben. 8)
Meine Rede 😎👍🏻
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
minibootsmann (15 Nov 2022 18:55)
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 261
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Anpassung TM40 Vergaser an SP44

#137 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Zur Reinigung schwört ein Kollege auf Essigessenz. Ist mir persönlich zu aggressiv. Ich gebe gerne Klarspüler ins Ultraschallbecken mit dazu. Spricht etwas dagegen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erstbesitzer 1990 für den Beitrag:
minibootsmann (16 Nov 2022 11:54)
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4478
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Anpassung TM40 Vergaser an SP44

#138 

Beitrag von deFlachser »

minibootsmann hat geschrieben: 15 Nov 2022 17:26 Da ich wichtigeres zu tun hatte (Fisch räuchern und Bier trinken),
Sehr gut :mrgreen:.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
minibootsmann (16 Nov 2022 11:54)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1734
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Anpassung TM40 Vergaser an SP44

#139 

Beitrag von hiha »

Klarspüler setzt einfach nur die Oberflächenspannung herab, schadet nicht, nutzt aber wohl auch nur wenig. Essigessenz hat den Nachteil dass das Alu grau und stumpf wird. Ausserdem bitte nur kurz anwenden. Ich nehm lieber alkalischen Ultraschallreiniger, die schaden dem Alu nicht so. Tickopur33 oder Sonoswiss CT3. Ich schwör auf Letzteres, das gibts beim Hoffmann Werkzeuge.
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag:
minibootsmann (16 Nov 2022 11:54)
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1734
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Anpassung TM40 Vergaser an SP44

#140 

Beitrag von hiha »

Achja: Mit "Kurz" mein ich wenige Minuten bis maximal eine Viertelstunde, dann nachschauen ob die Oberfläche angegriffen wird, was sowohl bei Säuren als auch bei Laugen vorkommen kann. Die Spezialreiniger haben irgendwelche Inhibitoren drin, die das verhindern, aber trotzdem den Dreck lösen. Für alkalische Bäder ist meist ein Erwämen sinnvoll bis notwendig, so ab 70°C rührt sich was. Nochwas Allgemeines zum Ultraschallbad: Das ist allenfalls die abschließende Feinreinigung nach der vorausgegangenen Totalzerlegung und Grundreinigung aller(!) Kanäle und versteckten Ritzen. Ich hatte schon einen Spezi dem ich bei seiner XT500 geholfen hab. Den Vergaser habe er schon im Ultraschallbad gehabt, es müsse an der Zündung liegen. Ich hab dann trotzdem den Schwimmerdeckel abgeschraubt, und darunter befand sich die totale Tropfsteinhöhle. Der hat den kompletten Vergaser ins Bad geworfen und gedacht, das würde genügen. :roll:

Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag (Insgesamt 2):
minibootsmann (16 Nov 2022 14:36), uli64 (17 Nov 2022 11:14)
Antworten