Suzuki Dr 650 Dakar

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Michi91
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 27 Dez 2022 14:02

Suzuki Dr 650 Dakar

#1 

Beitrag von Michi91 »

 Themenstarter

Hallo ich bin neu hier im Forum.
Habe seit einem Monat eine Suzuki Dr 650 Dakar. Als ich sie gekauft habe lief sie ohne Probleme. Nachdem ich sie Zuhause hatte, ging sie nicht mehr an da der Zündfunke weg war.
Habe jetzt das Forum hoch und runter gelesen leider habe ich noch keinen Fehler gefunden. Habe die Lima und die Abtasterspule gemessen und das ist alles im Toleranzbereich. Ich denke das die Zündspule defekt ist. Habe beide Kerzenstecker zueinander gemessen da kam ich auf 4 kOhm und die zwei Kabel von der spule haben 0,005. Sind die Werte Okay? Erstmal vielen Dank und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
TST
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 455
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#2 

Beitrag von TST »

Hallo Michi,

ich hoffe das ist die richtige Anrede. Ich würde erst mal den Kill-Schalter und dann den Schalter vom Seitenständer prüfen. Die machen meißt Probleme. Dann gibt`s auch noch nen Schalter am Kupplungshebel.
Hast Du einen Schaltplan ? Der ist immer sehr hilfreich.

Gruß Thomas

PS.: eine kleine Vorstellung von Dir und dem Moped ist hier im Forum gerne gesehen.
Vielleicht wohnt ja einer von uns mit richtig Ahnung in Deiner Nähe und kann weiterhelfen.
SP43b
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2541
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#3 

Beitrag von franz muc »

Ich würde gerne genauer wissen, wie das alles so kam.
Probefahrt 500 Meter, per Anhänger heim und jetzt geht nichts mehr? Oder 50 km gefahren?

Das gibt's doch nicht, dass genau in diesem Zeitpunkt etwas kaputt geht. Und dann so ohne Vorwarnung und ohne Anlass? Bissi geschraubt? Vom Hänger gefallen?

Die Zündspule kostet 20 EUR bei eBay. Schadet nichts, die zu kaufen und zu tauschen.

Lima ist öfter temperaturabhängig defekt. Schwer zu messen und teuer. CDI geht schonmal für 30 EUR her.
Schadet nicht, eine zweite zu haben.

Aber erzähl jetzt Mal genau, wie das war.
DR 600 S,EZ 1990
Michi91
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 27 Dez 2022 14:02

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#4 

Beitrag von Michi91 »

 Themenstarter

Hallo,
also sie lief beim Vorbesitzer tadellos ein kick und sie war an. Dann nur eine kurze Probefahrt gemacht. Wir haben dann das Bike mit einem Hänger geholt. Das einzige was ich gemacht habe war der Tank runter gemacht weil der Sprit schon ziemlich alt war und die zwei Zündkerzen getauscht. Nachdem Sprit Wechsel wollte ich sie dann starten aber dann ging nichts mehr. Habe dann gleich zuerst nach dem Zündfunken gesehen und der war nicht da. Das war eigentlich alles seit ich sie habe. Grüße Michi
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2541
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#5 

Beitrag von franz muc »

Dann würde ich sicherheitshalber testen, ob's nicht am fehlenden Sprit liegen könnte, denn hier hast Du etwas verändert und dann ging nichts mehr. Schlauch verknickt, Benzinfilter nun verstopft, Unterdruckschlauch zieht Luft. Wer weiß.

Den Zündfunken sieht man manchmal ja schlecht. Ich zumindest.

Starten mit Startpilot oder Benzin ins Kerzenloch. Wenn dann nichts passiert, bleibt nur die Elektrik.

Das wären dann die genannten Schalter prüfen/überbrücken, Zündspule tauschen, CDI tauschen und die Lima.
DR 600 S,EZ 1990
TST
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 455
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#6 

Beitrag von TST »

Hallo Michi,

so ähnlich wars bei mir. Als ich meine ( im Transporter ) abgeholt habe wollte sie auch nicht anspringen. Bei meiner war der Tank falsch montiert. Die beiden Gummidämpfer waren von oben auf dem Tank montiert, was einen Stecker, der unter dem Tank saß so trennte, das man es nicht sehen konnte. Nach ein wenig Gefummel lief sie sann wieder.
Viel Erfolg

Thomas
SP43b
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1369
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#7 

Beitrag von Ulf »

Moin,
wenn die nur eine Zündspule hat, muss ein Kerzenstecker auf der noch montierten Kerze aufgesteckt sein,
sonst kommt an der anderen Kerze nix an. Eine Kerze bildet da den Gegenpol für die andere.
(Gilt nicht für die E-Starter mit 2 Spulen)
Wenn sie mit den alten Kerzen lief, kannste auch damit nochmal testen.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)
Michi91
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 27 Dez 2022 14:02

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#8 

Beitrag von Michi91 »

 Themenstarter

Danke für die vielen Antworten. Das mit dem "Kerzenstecker muss auf der anderen Kerze stecken" wusste ich zum Beispiel nicht.
Also ich habe sie heute wieder zum laufen gebracht bin mir jetzt nicht 100% sicher an was es gelegen hat. Mir ist nur aufgefallen das der Kerzenstecker am Zündkabel nicht mehr super gehalten hat. Habe jetzt Mal 1cm vom Zündkabel abgeschnitten und dann den Stecker wieder drauf... Und siehe da es funkte wieder.

Werde mir jetzt bei eBay eine gebrauchte Zündspule bestellen bei 30€ ist ja nichts kaputt. Grüße Michi
TST
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 455
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Suzuki Dr 650 Dakar

#9 

Beitrag von TST »

Hi Michi,

Du siehst, die DR ist einfach zu reparieren und funktioniert in der Regel recht gut wenn sie regelmäßig gewartet wird und man ihr etwas Pflege zukommen läßt.
Wünsche Dir viel Spass beim Fahren und vielleicht sieht man sich ja beim Jahrestreffen 2023.

Thomas
SP43b
Antworten