ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
juggernau
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 48
Registriert: 08 Apr 2021 15:51

Galerie

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#196 

Beitrag von juggernau »

Hallo,
der Shop robertoluccini hat die auch immer mal wieder im Angebot. Habe meinen schwarzen 20L Tank bei denen Neu für 250€ gekauft. Das war letztes Jahr, eventuell gibt es dieses Jahr auch wieder Rabatte.

Gibt sogar noch einen zweiten auf Kleinanzeigen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-306-1922
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#197 

Beitrag von Bigfoot »

Ulf hat geschrieben: 11 Dez 2020 12:53 Das Blechfass der 41 hat 21l.
Kann mit geringen Anpassarbeiten auf der 46 gefahren werden.
War nicht eingetragen, Tüv hat nie gemeckert.
Bild
app.php/galerie/bild/anzeigen/8630
Ich grab hier mal aus in der Hoffnung dass da noch jemand ein paar Infos dazu hat :)

Habe auf meiner neu zugelaufenen SE auch den 20l Acerbis Tank. Aber abgesehen davon dass der nicht eingetragen ist kann ich mich aber auch optisch irgendwie einfach nicht recht damit anfreunden.

Habe zwar auch den originalen Tank, ein bisschen mehr Reichweite wär aber doch nett, da ist mir die Variante mit dem 21l Blechtank eigentlich sympathisch.

Was genau muss denn angepasst werden um den 41 Tank auf der 46 zu fahren?
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1572
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#198 

Beitrag von Ulf »

Hi,
hatte der Pramus dort beschrieben:
viewtopic.php?p=53449&hilit=tank+se#p53449
Vermutlich sind die Bilder futsch, aber die Beschreibung hilft vllt.
Bei meiner sah das etwa so aus:
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/2332
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#199 

Beitrag von Bigfoot »

Hi,

danke das hilft schon mal :D

Mit Bildern wärs noch besser, aber ich glaube ich hab mittlerweile kapiert wie es funktioniert.

Halbiertes Rundrohr quasi als Adapter für das Rahmenrohr auf dem der Tank liegt, da bei der 41 steiler. Flachstahl hinten quer dran geschweißt als Adapter für die 2 Anschraubpunkte weil der Abstand der Gewinde an der SE anders ist. Das neue "Rahmenrohr" wird vorn gehalten von 2 seitlich angeschweißten Blechen die seitlich hinter dem Lenkkopf in den Gewinden der vorderen Tank/Tunnelabdeckung verschraubt werden und an denen die Tankgummis der 41 befestigt werden.

Könnte das ungefähr hinkommen, d.h ich habe richtig verstanden dass nicht am Tank geschweißt wird? (Das würde ich mir nicht zutrauen)

Die Sitzbank muss dann auch von der 41 übernommen werden, richtig?

Das wär sogar ein weiterer Pluspunkt - meine hat eine abgepolsterte Sitzbank drauf die ich mit >2m so gar nicht brauchen kann und gebrauchte Bänke der alten Modelle findet man viel leichter. Bzw überhaupt :shock:

Den Bildern in deiner Galerie nach sieht das gar nicht schlecht aus, ich denke da werd ich mal nach Teilen Ausschau halten und das probieren.

Falls das hier noch jemand so fährt nehm ich natürlich trotzdem gerne Detailbilder von der Halterung :D
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1572
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#200 

Beitrag von Ulf »

Hi,
im Rahmendreieck vorn sind mehrere M6 Gewindelöcher,
da habe ich mir dreieckige Adapterplatten aus Alu hingeschraubt.
Daran die Gummipöpel für die Tankaufnahmen.
Der Tank selber ist zu schmal um ihn über die originalen Halterungen zu stülpen.
Daher gab es den Vorschlag an der Innenseite Platz zu dengeln.
Ich hatte an meiner einfach das Querrohr am Rahmen li + re gekürzt.
Wenn man den originalen Tank wieder nutzen will steckt man einen Pin
mit der Originallänge dahin und damit gut.
Den Tüv hat das mit dem Tank nicht interessiert.
Hinten hatte ich auch aus Alu eine Adapterplatte gemacht.
Alles nur sägen, bohren schrauben.
Allerdings hatte ich nicht die 600er Sitzbank verwendet sondern eine 46er genau angepasst.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#201 

Beitrag von Bigfoot »

Das klingt gut, könnte ich wohl hinkriegen :)

Was musstest du an der Sitzbank anpassen?

Hab mal eben ein paar Bilder aus Wikipedia usw verglichen, die Sitzbank der 41 wird wohl nicht so einfach auf die 46 gehen, die ist ja auch nach hinten hin komplett anders.
Da sieht die Bank der 44/45 schon eher ähnlich aus, aber ob die dann vorne am Tank und mit der Rahmenbreite, Länge etc dann drauf passt ohne dass es ausartet... :?:

Evtl doch geschickter die 46er Bank anzupassen.
Nur hab ich dann wieder das Problem dass ich eine zweite komplette Bank finden muss, möchte zumindest das Unterteil nicht "zerstören" ohne Ersatz zu haben für Rückbau oder falls das doch nicht recht klappen will :?
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1572
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#202 

Beitrag von Ulf »

Hi,
Der Winkel zum Tank hin ist steiler.
Und ca. 5 cm kürzer ist auch.
Ich hatte dazu die Unterschale + Schaum entsprechend umgearbeitet.
Der Formschluss zum Tank war so gut, das es fast original aussah.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
pramus
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1149
Registriert: 01 Jan 2006 00:00
Wohnort: Stuttgart liegt 30 km links auf der Karte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#203 

Beitrag von pramus »

Wer hat da gerufen ?? OK, ergänzend zu Ulf's Angaben habe ich hier jetzt mein altes Geschreibsel gefunden und jetzt mal auf die Schnelle überarbeitet.

Die Story geht so .....
zur Umbauaktion auf den großen Tank der SN 41/SP 41 braucht man auf jeden Fall ein Schweißgerät, ein Stück Metallrohr (wird halbiert), Flachmaterial und 2 Tankgummis der DR 600.


alte Version:

Besonderheit ist, dass eine Tankhalterung angefertigt werden muß, da der Rahmen der DR 600 oder 650 Dakar eine andere Geometrie hat. Das Rahmenrohr steht steiler und damit an der SE der Ölkühler unverändert am Platz bleiben kann muß die Unterkante des Tanks deshalb vorn etwas „angehoben“ werden.

Für die Halterung habe ich ein Metallrohr der Länge nach halbiert – nach hinten spitz zulaufend.
Hinten an das Rohr wird ein T-Stück aus Flachmaterial angeschweisst. Dieses T-Stück wird dann mit den hinteren Gewindelöchern der SE verschraubt. Für den 21 Liter Tank, da breiter als an der SE, habe ich neben die Bohrungen zwei M 6 Schraubgewinde angeschweisst.

Der große Tank hat die Gummiauflagerungen an einer anderen Stelle als sie bei der SE (weiter hinten) sind. Vorne an das halbierte Rundrohr habe ich rechts/links Halteplatten angeschweisst. Diese werden an den M 6 Gewinden der Plastikverkleidung festgeschraubt - dazu unterlegt mit je 2 durchbohrten M 6-Muttern als Abstandshaltern zum Rahmen. Die Schutzbügel werden nicht mehr gebraucht; diese Funktion übernehmen so die Halteplatten. Die Aufnahmen für die Tankgummi's – kurze Rohrstücke oder Rundmaterial ( bei mir Gewindehülsen aus dem Möbelbau passten vom Durchmesser und der Länge genau) - habe ich in die seitlichen Metallplatten der Halterung eingesetzt.
Bild 1 s. Anhang
Hilfsrahmen 1.jpg
Ganz wichtig: Die vorhandenen Original-Tankhalterungen der SE passen nicht ohne Anpassung des 600’er Tanks drunter - auch nicht ohne Gummi !!!!! Dazu muß dieser etwas bearbeitet werden; d.h. Einbuchtungen von ca. 1 cm sind erforderlich.
Bild 2 s. Anhang
Tank unten.jpg
Alternativ könnte man ja diese Originalhalterungen einfach nur absägen à la Ulf, aber ich säge nicht am Rahmen und wir haben ja alle 2 Jahre den Überraschungsverein und so geht ein Rückbau auf Original jedenfalls in 30 Minuten .

Auf das Rundrohr habe ich oben dann Moosgummi mit 5mm Stärke und ein Stück Gummi von einem Reifenschlauch aufgeklebt und der Tank sitzt optimal und fest drauf. Der Ölkühler rechts bleibt in der Originalposition und auch die Hupe links.
.........................................................
neue Version (ohne Rohr-Hilfsrahmen):
Im Prinzip alles wie vorgehend beschrieben, aber dieses Mal nur mit Halteplatte vorne rechts und links sowie Adapterplatte hinten. Das sieht gesamt so aus :
(Anmerkung: der Verbindungsbügel rechts/links sollte noch ca 5 – 10 mm zurückgesetzt werden, da er wie hier gezeigt noch an der Tankvorderseite bündig = sichtbar ist)
Halterung ges.jpg
vorn :
Adapter vorn.jpg
hinten:
Adapter hinten.jpg
............................................................
Sodele sagt der Schwab wenn's fertig ist.
Zur Sitzbankanpassung habe ich auch noch ein paar Bilders, wenns interessiert.
- Pramus -
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1572
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#204 

Beitrag von Ulf »

Hallo pragmatischer Primus,
schön mal wieder von dir zu lesen. Ich hatte deine Variante 2 gewählt,
allerdings nicht den Freiraum in den Tank gedengelt.
Jedenfalls war es eine gute Sache und ist durchaus zu empfehlen.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
pramus
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1149
Registriert: 01 Jan 2006 00:00
Wohnort: Stuttgart liegt 30 km links auf der Karte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#205 

Beitrag von pramus »

Hi Ulf,
ja, für mich sieht das so nach einer DR aus :D und da ich meinen Beitrag nicht mehr editieren kann deshalb hier:

So sieht es dann fertig aus und nach meiner bescheidenen Meinung stimmt die Sache (habe auch nie Schwierigkeiten mit'm TÜV und der Rennleitung gehabt).

Bild

- Pramus -
Dateianhänge
DR 2013.jpg
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#206 

Beitrag von Bigfoot »

Hi,

ja super, vielen Dank fürs Update! Perfekte Bilder, sogar mit Maßen, das hilft mir schon sehr viel weiter :D

Ich denke ich werde mich an Variante 2 versuchen.

Sitzbank hast du auch von der SE angepasst, oder?

Bilder dazu interessieren mich natürlich ebenfalls sehr, immer gerne her damit!

Sieht im Ergebnis absolut stimmig aus und 21l Volumen passen dann auch von der Reichweite gut, genau so stell ich mir meine DR vor. Hat sogar die gleiche Farbe, nur mit gelben Handprotektoren und aktuell noch tiefer Sitzbank in Milkakuh-Optik :lol:
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
Benutzeravatar
basti_es
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 21 Feb 2024 16:13

Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#207 

Beitrag von basti_es »

Moin,

wäre die Eintragung ( Nummer ) für einen Acerbis 25l Tank bei einer SP46B ( 1997er ) in der ZBI hier von Interesse, dann könnte ich das bei Gelegenheit mal machen.


LG Eckart
LG Eckart

Suzuki DR 650 SP46B VL 1500 GS 500 M Katana Triumph Thruxton 1200R Street Triple 765 Moto2 Rocket III Touring Kreidler RS
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5705
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#208 

Beitrag von deFlachser »

Moin Eckhard,

alles was hilft, oder helfen könnte, ist von Interesse. Aber was ist ZBI?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Herr_Schmidt
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 08 Jun 2007 16:43
Wohnort: Butzbach

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#209 

Beitrag von Herr_Schmidt »

... Zulassungsbescheinigung Teil 1

Gruß Ralf
Mit freundlichem Gruß aus der Wetterau :-)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5705
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: ABE / Gutachten Acerbis 20L Tank für DR 650 SE SP46

#210 

Beitrag von deFlachser »

Herr_Schmidt hat geschrieben: 17 Apr 2024 17:16 ... Zulassungsbescheinigung Teil 1

Gruß Ralf
Danke Ralf,

Habe das interpretiert als Zett Be ie :lol:.

Gruß Stefan

P. S. : Wie geht es Dir? Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Herr_Schmidt (17 Apr 2024 19:48)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Antworten